Xbox Game Pass: Auch für PS5 und Switch? Phil Spencer im Interview

Kommentare (213)

Microsoft hat derzeit keine Pläne, den Xbox Game Pass auf die PS5 und PS4 zu bringen. Auslöser des Verzichts sind allerdings nicht die Interessen der Redmonder.

Xbox Game Pass: Auch für PS5 und Switch? Phil Spencer im Interview
Sony hat kein Interesse am Xbox Game Pass.

Microsoft feilt weiterhin am Xbox Game Pass. In den vergangenen Jahren wurden mehrere Entwickler übernommen, die künftig exklusive Inhalte beisteuern sollen. Das ließen sich die Redmonder einen Milliardenbetrag kosten. Doch um die Investitionen und laufenden Kosten wieder hereinholen zu können, muss der Xbox Game Pass von vielen Millionen Spielern abonniert werden.

Sony will keinen Xbox Game Pass

Ein großer Teil der Spieler entschied sich allerdings für eine Konsole, auf der das Game Pass-Angebot von Microsoft nicht zur Verfügung steht, darunter die sehr erfolgreichen Konsolen PS5, PS4 und Switch. Darauf aufbauend wurde das Xbox-Oberhaupt Phil Spencer mit der Frage konfrontiert, ob es Pläne gibt, den Xbox Game Pass auf die geschlossenen Plattformen der Konkurrenten auszuweiten. Vor allem über die Switch wurde diesbezüglich mehrfach spekuliert.

„Wir haben im Moment keine Pläne, es auf andere geschlossene Plattformen zu bringen, vor allem weil diese geschlossenen Plattformen so etwas wie den Game Pass nicht wollen. Es gibt eine Menge offener Plattformen, auf denen wir wachsen können: Web, PC und Mobile. Unser ganzer Fokus liegt also offen gesagt auf diesen Plattformen“, so Spencers Worte.

Zudem scheint das Xbox-Oberhaupt weiter am System der geschlossenen Plattformen rütteln zu wollen, mit dem andere Hersteller sehr erfolgreich sind: „Dieser Krieg mag einem Gerät helfen, über ein anderes Gerät zu siegen, aber er hilft der Branche nicht. Ich glaube, dass es auf lange Sicht die richtige Strategie ist, sich auf die Freude der Spieler, die Einfachheit des Spiels und die Zugänglichkeit zu konzentrieren. Und ich denke, die Branche wird sich in diese Richtung bewegen, denn das ist es, was die Spieler verlangen werden.“

„Ich glaube nicht, dass ein anderes Unternehmen kleiner werden muss, damit wir Erfolg haben. Ich möchte, dass die Branche weiter wächst und ihr Wachstum beschleunigt“, so Spencer weiter

Mehr zum Xbox Game Pass: 

Spencer ist gesprächsbereit

Am Ende des Interviews betonte Spencer, dass Microsoft offen für Diskussionen sein wird, wenn die Chance besteht, die Xbox-Erfahrung auf neue Plattformen zu bringen. Allerdings darf stark bezweifelt werden, dass sich Sony die eigenen Geschäftsstrategien von einem externen Unternehmen durcheinanderwirbeln lässt, zumal der PS5-Hersteller mit PlayStation Now selbst einen Service anbietet, der grob mit dem Xbox Game Pass vergleichbar ist und entsprechend ausgebaut werden könnte.

Was denkt ihr darüber? Würdet ihr den Xbox Game Pass gerne auf den PlayStation-Konsolen haben?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3 4 5

Kommentare

  1. consoleplayer sagt:

    clunky
    "Welche drei Spiele sind das?"
    82 Gears Tactics
    82 Gears 5 Hivebusters
    91 Flugsimulator
    = 85 Durchschnitt
    (Als nächstes kommen Psychonauts 2, FH5 und Halo Infinite)

    Sony:
    92 DS
    85 Spider-Man MM
    83 Astro
    79 Sackboy
    78 MLB The Show 21
    62 Destruction Allstars
    85 Returnal
    88 R&C
    =81,5 Durchschnitt

    Ich hoffe, dass ich keine übersehen habe, aber das wären jene, wo MS/Sony entweder Publisher sind oder ein 1st-Party-Studio entwickelt hat.

  2. KoA sagt:

    @ Nathan Drake:

    „MS kann sich mit den nächsten 4 bis 5 grossen Namen einfach keinen schlechtere Qualität als bei Sony erlauben. Sonst geht das ganz schnell nach hinten los. Was danach kommt, da habe ich bedenken.“

    Und die diesbezüglichen Bedenken deinerseits, sind sicher nicht unbegründet. Schließlich wäre es auch keineswegs das erste Mal, dass bei MS eine Strategie auf ganzer Linie scheitert und völlig nach hinten losgeht.

  3. consoleplayer sagt:

    Nathan
    Das sind ein paar schwere Fragen, die auch nicht beantworten kann. ^^

  4. Frosch1968 sagt:

    @clunkymcgee
    Das "Everwild"-Beispiel passt nicht so ganz.
    In den Abozahlen würde sich das vielleicht nicht bemerkbar machen, aber die Spielverkäufe würden einbrechen.
    Durch GP wahrscheinlich noch mehr als ohne.
    So kann jeder vor Kauf antraten in muss mich nur auf Tests vertrauen.
    Die Einnahmen aus den reinen Abos sind nur ein kleiner Teil.

  5. clunkymcgee sagt:

    @consoleplayer
    Wo ist "The Ascent" 67?
    Gears Tactics ist ein purer Last Gen Titel, der nur auf neue Konsolen geportet wurde. Aber gut das kann man von Spider-Man eventuell auch sagen, nur sind die wenigsten Zeitgleich erschienen. 😉

    MLB The Show 21 gibts auch auf der Series. Die IP gehört auch nicht Sony, sondern sie haben nur die Lizenz gehalten und das Spiel gemacht.

    Somit kommen wir bei Xbox auf:
    91+82+67 = 80

    Sony weiterhin auf 81.5, wenn Spiderman als auch MLB nicht eingerechnet werden. Wenn du Gears Tactics als Next Gen Titel siehst, dann nimm aber auch Spiderman rein.

    Aber selbst wenn wir das alles ignorieren und nur The Ascent mit reinnehmen, ist MS bei 80,5. Also liegt Sony vorne 😀

  6. ninja-shuriken sagt:

    """"@consoleplayer

    82 Gears Tactics
    82 Gears 5 Hivebusters
    91 Flugsimulator
    = 85 Durchschnitt

    Sony:
    92 DS
    85 Spider-Man MM
    83 Astro
    79 Sackboy
    78 MLB The Show 21
    62 Destruction Allstars
    85 Returnal
    88 R&C
    =81,5 Durchschnitt"""

    MUHAHAHAHA xD PAHAHAHAHA xD

  7. clunkymcgee sagt:

    @ninja-shuriken
    Hättest du mal lieber noch ne Minute gewartet xD lol

  8. consoleplayer sagt:

    clunkymcgee
    The Ascent, wie auch The Medium, sind lediglich D1 im Game Pass. MS ist weder Publisher noch Entwickler. Daher sind diese Spiele auch nicht drin. In der Liste sind nur Spiele "mit Beteiligung" von Sony oder Microsoft.

  9. consoleplayer sagt:

    Gears Tactics ist am 10. November 2020 auf der Xbox zum Release der Series Konsolen erschienen.

  10. TheEagle sagt:

    The ascent ist ein Hammer Spiel , sagte schonmal das mich Meta nicht interessiert

  11. clunkymcgee sagt:

    @consoleplayer
    Okay dann geb ich dir das mal. Bei 3 Titeln natürlich nicht sonderlich schwer. Das ganze erinnert mich an die Switch All Time Liste, wo The House of Fata Morgana mit einer 98 vor Breath of the Wild steht. Klar bei so wenig Bewertungen, ist das kein Hexenwerk.

  12. clunkymcgee sagt:

    @consoleplayer
    Erschienen ist es bereits am 28. April 2020 für Xbox One und PC.

  13. ninja-shuriken sagt:

    Sony:
    92 DS
    85 Spider-Man MM
    83 Astro
    85 Returnal
    88 R&C
    79 Sackboy

    VS

    82 Gears Tactics
    82 Gears 5 Hivebusters
    91 Flugsimulator

    MUHAHAHAHA xD PAHAHAHAHA

    Und für diesen verzweifelten, kurzen Relativierungsversuch hast du grüner Strolch so lange benötigt?

    Aber krass, wie frustriert, verblendet und bewußt kurzsichtig du bist (die Freude ist übrigens ganz auf meiner völlig entspannten Seite ) … naja, is aber auch verständlich.

    naja, das 3:0 für Sony zerfrisst dir die neidische Halsblase, deine alberne Reaktion war also vorhersehbar und zeigt deine nervöse Unzufriedenheit xD

  14. consoleplayer sagt:

    clunkymcgee
    "Bei 3 Titeln natürlich nicht sonderlich schwer."

    OK, dann hier eine unrealistische Prognose zum Zeitpunkt 31.12.2021:
    82 Gears Tactics
    82 Gears 5 Hivebusters
    91 Flugsimulator
    65 Psychonauts 2
    80 FH5
    80 Halo Infinite
    = 80 Durchschnitt und damit immer noch im Bereich von Sony, welches dann nur noch 2 Spiele mehr geliefert hat.

    Wie gesagt, hier geht es mir nicht grundsätzlich um den Vergleich Sony-MS, sondern darum, dass man eben keinen Qualitätsverlust bei MS sehen kann, denn sonst müsste Sony eben auch ohne Qualität sein...

  15. consoleplayer sagt:

    clunky
    "Erschienen ist es bereits am 28. April 2020 für Xbox One und PC."
    Nein:
    28.04.2020 -> PC
    10.11.2020 -> Xbox One, Xbox Series

  16. darkbeater sagt:

    Was an den Abodiensten gut ist, wen sie auf allen System kommen würden nur meine Meinung.

    Gamepass= Playstation oder Nintendo Spieler, die gerne mal spiele wie Forza oder Ori oder ein anderes Spiel testen wollen.

    Psn Now= Xbox und Nintendospieler könnten Spiele wie God of War oder Gran Turismo oder ein anderes Spiele testen.

    Nintendo Game Now habe ich es jetzt mal genannt, auch wen es das nicht gibt^^= Xbox und Playstation Spieler könnte spiel wie Mario Kart oder Fire Emblem testen, wen sie wollen.

  17. darkbeater sagt:

    achso und ich weiß, dass es Ori für switch gibt war nur ein Beispiel.

  18. consoleplayer sagt:

    ninja
    Was hast du denn auf einmal? ^^ Die Zahlen bzw. Metascore lügen nicht. Es ist einfach so, ob du es wahr haben willst oder nicht. Welche Unzufriedenheit, Frustration, Zerfressenheit,... du meinst, weiß ich nicht, denn ich werde mir auch die PS5 holen und kann zocken, was immer ich will. ^^

  19. Pro27 sagt:

    Alltime favorite?
    Enclave c&c 1bis 3 warcraft3

  20. consoleplayer sagt:

    ninja
    Was hast du denn auf einmal? ^^ Die Zahlen bzw. Metascore lügen nicht. Es ist einfach so, ob du es wahr haben willst oder nicht. Übrigens bin ich ein angehender Multikonsolero. Ich kann ja schließlich auch die Qualität der anderen Plattformen anerkennen. 😉

  21. clunkymcgee sagt:

    @consoleplayer
    Dann ist es aber trotzdem schon vorher erschienen und wurde auf die Konsolen geportet. Meine Aussage hat nach wie vor Gültigkeit. Ich zähl doch jetzt nicht Last of Us 2 zur Next Gen dazu, nur weil es (irgendwann mal) als PS5 Version in den Handel kommt. ^^

  22. consoleplayer sagt:

    clunkymcgee
    Wenn es dann eine neue, eigene Bewertung bekommt, schon. Demon's Souls ist ja auch schon zur PS3 rausgekommen. ^^

  23. Pro27 sagt:

    Meine fresse...
    Noch immer metascore eierschaukeln...
    Gp kommt für alle Konsolen sobald ms die Konsole einstellt.
    Was für mich der logische letzte Schritt im Bereich Streaming auf allen Geräten ist.
    Sobald sie keine Hardware Konkurrenz mehr sind wird es auf allen Konsolen kommen.

  24. Nathan Drake sagt:

    Für mich bedeutet Qualitätsverlust auch MTs, Season Pass usw. Einfach zur Klarstellung. Von Destruction Allstars brauchen wir nicht rede.
    Es geht auch nicht um Qualitätsverlust, wenn mal ein oder zwei Games in die Hose gehen. Das kann passieren. Das kann jedem passieren und ist auch völlig legitim.

    Und nochmal zu meinem Standpunkt. Ich sehe das Problem in 3+ Jahren.

    Am Ende soll sich jeder über die Games freuen, die ihm spass machen, egal was Reviews sagen. Ich habe mit Days Gone mehr Spass als mit RDR2 oder Deamon Souls z.B.

    @ninja-shuriken

    Immer cool und anständig bleiben. Ich bin auch PS Fan, aber zumindest für Consoleplayer besteht noch Hoffnung 😉 Er kennt die gute Seite ja noch nicht...
    Er argumentiert und hat seine Meinung. Trol.le sind ein Anderes Thema

  25. Pro27 sagt:

    Meine f resse...
    Noch immer metascore eierschaukeln...
    Gp kommt für alle Konsolen sobald ms die Konsole einstellt.
    Was für mich der logische letzte Schritt im Bereich Streaming auf allen Geräten ist.
    Sobald sie keine Hardware Konkurrenz mehr sind wird es auf allen Konsolen kommen.

  26. clunkymcgee sagt:

    consoleplayer
    Das ist aber ein Remake und kein Port ;D

  27. Pro27 sagt:

    Mir egal... Hab beschlossen mir einen potenten Rechner zu bauen.
    Wird mein erster seit knapp 15 Jahren.

  28. consoleplayer sagt:

    clunky
    Den Flugsimulator hast du ja auch nicht gestrichen. 😉

    "Das ist aber ein Remake und kein Port ;D"
    Immer diese Ausreden. Entweder ist ein Spiel während der Gen veröffentlicht worden und hat einen Metascore bekommen oder eben nicht und bei diesen oben trifft das schlicht und ergreifend zu. ^^

  29. KoA sagt:

    @ Nathan Drake:

    „Vielleicht will MS auch einfach alles wieder auf den PC zurückholen und die Box fallen lassen bei der nächsten Gen.„

    Selbstverständlich möchten sie das. Das war ja ohnehin das ursprüngliche Ziel von MS, weswegen sie überhaupt eine eigene Konsole (XBox) gegen Sonys PS in Stellung brachten. Nur, weil MS feststellte, dass die PS damals zunehmend Spieler in nennenswerter Anzahl von ihrer Windows-Plattform abzog. Diese galt es auf Microsofts Einnahmeseite zu halten bzw. zurückzuholen.
    Nachdem dies via XBox aber jahrelang nur äußerst mäßig funktioniert hat, versucht MS jetzt die Spieler in möglichst großer Anzahl mittels GP-Preisdumping auf die eigen Win-Plattform zu locken. Und weil ihnen das zum wirklichen Erfolg nicht reicht, wird eben versucht, auch auf Microsoft-fremden Plattformen den Fuß in die Tür zu bekommen und Kunden für deren GP abzugreifen. So einfach ist die ganze Sachlage. 🙂

  30. darkbeater sagt:

    Da muss ich @consoleplayer recht geben Demon Soul würde ich auch nicht als next gen titel nehmen, das gab es so schon mal und im Remake wurde bloß die Grafik verbessert und die blöden Keramikmünzen sind dazu gekommen, wen man es aufs Einfachste runterbrechen will

  31. TheEagle sagt:

    @KoA
    Es gibt null Quelle das MS die Konsole einstellen wollten, generell war die XBOX Sparte für MS damals nicht profitabel, kein Wunder wenn man sich die Umsätze/Gewinn der Firma ansieht. Sie wollten aber einen Markt nicht aufgeben wo Sie schon fuss hatten und mit Phil hat sich die Strategie komplett geändert. Das XBOX keine Konsolen mehr bauen möchte, ist zur Zeit nix als Hören Sagen ohne jegliche Quelle. In Zukunft werden Konsolen so oder so immer uninteressant für die Masse werden wenn Internet Game Streaming immer besser wird. Hier bereitet sich MS eben vor und legen langsam mit XCLOUD einen Fundament für die Zukunft. Für MS ist PC genau so wichtig wie auch die Wohnzimmer Spieler, sei es über ne lokale Konsole ( XBOX ) oder Streaming, das muss erstmal der Konsument entscheiden und bis dahin bietet MS erstmal beides an, eben lokal und cloud. Das Streaming wird erstmal nur GP werden aber nie und nimmer wird MS den Store aufgeben wenn Sie eben noch läuft, damit würde MS viel Qualitäts Spiele verlieren in dem andere Devs Ihre Spiele eben woanders verkaufen, als Beispiel EA DayOne Spiele die ja im GP nicht erscheinen, Rockstar Spiele die sehr beliebt sind und viele viele andere. Mit dem GP Streaming möchte MS eben viel mehr Spieler aus aller Welt erreichen die sich keine Konsolen leisten "wollen". Der Vorteil hierdurch ist, das auch Konsolen die ausverkauft sind immer noch durch den Cloud mehr und schneller Spieler erreicht werden können. Ihr malt euch hier eigene Gedanken ohne bezug auf Quellen, dabei hat Phil Spencer die Zukunft von XBOX ja schon offen gelegt. Hier ist von "keine Konsole" und "PC ONLY" nie die Rede gewesen

  32. consoleplayer sagt:

    The Eagle
    Das ist vom Juni 2021

    Liz Hamren, Microsofts CVP of Gaming Experiences and Platforms:
    „Cloud ist der Schlüssel zu unseren Hardware- und Game Pass-Roadmaps“, sagte Hamren, „aber niemand sollte denken, dass wir unsere Kernentwicklung für die Konsolen verlangsamen. Tatsächlich beschleunigen wir sie. Wir arbeiten bereits mit Hochdruck an neuer Hardware und Plattformen, von denen einige erst Jahre später ans Licht kommen.“

  33. TheEagle sagt:

    @consoleplayer
    Danke

  34. KoA sagt:

    @ TheEagle:

    Die Box dient MS künftig nur noch geringfügig als Mittel zum Zweck. Das sollte doch wohl mittlerweile für jeden halbwegs Informierten klar erkennbar geworden sein.
    Und was speziell Phil Spencers diesbezügliche Strategie angeht, war diese in der Vergangenheit ja wohl keinesfalls beständig, sondern wurde seinerseits im Laufe der Zeit mehrfach und teils massiv verändert, eben weil sie nicht zum erhofften Erfolg geführt hat. Darum ist es auch kaum wirklich angebracht, P. Spencer so darzustellen, als sei er der XBox-Stratege schlechthin und seine jetzige GP-Strategie ein weitestgehend klarer Erfolgsgarant. Diesbezüglich wurden schließlich hier und an anderen Stellen schon genügend nachvollziehbare Anhaltspunkte aufgezeigt, die dem durchaus entgegenstehen.

  35. RegM1 sagt:

    @consoleplayer
    Ich bin gespannt auf Halo, aber die Qualität der Xbox-Games in der One-Ära war schon ziemlich mäßig, Quantität ebenfalls sehr mager.
    Die Qualität der Series-Exclusives ist außerhalb vom Flugsimulator, welcher schon in den Bereich special interest fällt, nicht vorhanden, weil nach fast einem Jahr nichts erschienen ist.
    Ansonsten gab es noch zeitexklusives Mittelmaß.

    Die One war vor der Series S/X übrigens die erste MS-Konsole, die ich übersprungen habe.

  36. AgentJamie sagt:

    @Dennis_
    Das liegt doch eher an dir, denn du entscheidest am Ende, ob du das Spiel kaufst oder nicht.

  37. consoleplayer sagt:

    RegM1
    Auf Halo Infinite bin ich auch gespannt, aber optimistisch, dass es einen Schritt in die richtige Richtung macht nach Halo 5.

    Die One-Ära hätte auf jeden Fall mehr bieten können/müssen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich alle erwischt habe, aber ich komme auf:
    MS -> 79,1 Metascore im Durchschnitt
    Sony -> 85,6 Metascore im Durchschnitt

    Hoffentlich liefert MS in der aktuellen Generation nun besser ab. Sony braucht die starke Leistung der PS4-Ära nur zu wiederholen, das hat gut gepasst.

  38. Pro27 sagt:

    Um den gamepass via Konsole auf mehr Plattformen zu bringen müssen sie als direkter Hardware Konkurrent ausscheiden.
    Von PC only war nie die Rede.
    Xbox auf allen Geräten schließt eigene Hardware langfristig aus. Siehe ea oder andere.
    Es gibt einen Dienst ohne Hardware dieser wird auf allen Plattformen akzeptiert.
    Die grossen puplisher generieren Milliarden ohne Hardware.
    Logischer Schluss Xbox hardware verschwindet und er wird auf allen Plattformen kommen.

  39. Pro27 sagt:

    Und natürlich werden sie nicht damit Haustieren gehen doch die Reise wird klar in den letzten Monaten.
    Und natürlich werden sie an neuen Konsolen arbeiten.
    Ein Stick ist auch neue Hardware.

  40. Pro27 sagt:

    Ein Grund warum ich keine xbox kaufen werde sondern gleich in einen PC.

  41. KoA sagt:

    Die Tatsache, dass MS bereits bekanntermaßen seit einiger Zeit an einer verbesserten Konsolen-Hardware arbeitet, steht der Behauptung, dass MS auf die eigene Konsolen-Sparte angeblich nicht angewiesen sei, ohnehin klar entgegen. 🙂

  42. Nathan Drake sagt:

    Schönes Wochenende Jungs und Mädels.
    Ich diskutiere gerne mit euch, aber es frisst viel Zeit, man dreht sich nach einer Weile im Kreis und ich hab viel zu zocken 🙂

  43. TheEagle sagt:

    @Nathan Drake
    Dir auch mein Freund aber bitte schau mal ab und zu hier rein und vergiss uns nicht 🙂

  44. Nathan Drake sagt:

    @TheEagle

    Natürlich. Habe fast alle Fast and Furious gesehen und weiss, dass die Menschen in diesem Raum das Wichtigste sind - auf die Familie 😉

  45. Felix1011 sagt:

    Ist ja klar, dass Sony und Nintendo den Game Pass nicht haben wollen. Ihnen ist klar, dass sie dadurch einen Haufen Geld verlieren würden. Sehr viele würden abonnieren und die verfügbaren Spiele über den Pass spielen. Das wollen sie natürlich unterbinden. Leider auf Kosten der Spieler. Aus dem Grund verfügt die PS5 auch keinen Browser, da sonst xCloud möglich wäre.

  46. Grinder1979 sagt:

    geht das mit der ps4?

  47. RegM1 sagt:

    @consoleplayer
    Ja, hoffentlich wird Halo Infinite richtig gut, hab die MCC gekauft, aber bewusst nicht gespielt, damit mir die Lust auf das Spielprinzip nicht vergeht.
    Leider sieht 2021 ab jetzt ziemlich schwach aus, da ist Halo eine echte Chance.

    @Saleen
    Du hast 120kg abgenommen? Krasse Leistung, Respekt.

    @KoA
    MS wird die eigene Hardware sicher nicht so schnell aufgeben, gibt auch in den nächsten 10 Jahren noch gute Gründe dafür.
    1. Cloud-Gaming ist noch lange nicht akzeptiert, da es sehr viele Einschränkungen gibt. (Keine Mods, schnelle stabile Verbindung erforderlich, schlechtere Bildqualität, keine Offline-Funktionalität und dadurch wenig Mobilität, die Software ist noch "weniger" im Besitz uvm.)
    2. Die Konsolen und Zubehör werden in relativ kurzer Zeit profitabel, sodass sich eine Launchsubventionierung eigentlich immer rechnet.
    3. Selbst im Cloud-Zeitalter, werden Alternativen nicht schlecht sein.
    4. Partnerschaften mit Retailern.

  48. TheEagle sagt:

    @Nathan Drake
    Respekt 🙂

    @Pro27
    Die GPU würde ich ausserhalb über Ebay Kleinanzeigen empfehlen, die UVP sind aktuell einfach nur abzocke. Wenn du ein guten PC zusammenbauen möchtest,
    empfehle ich die neuste Zen3 CPU von AMD, aber Zen2 würde auch gehen. Kerne mindestens 8 noch besser 12 falls du noch anderes machst ausser zocken.
    GPU: Defintiv Nvidia GPU mindestens eine 3060ti, je nachdem welche Auflösung du dir vorstellst, bei 4K würde ich auf eine 3080 setzen.
    Ram : 32GB
    Windows würde ich auf ein Sata SSD installieren und die NvmeSSD nur für spezielle Spiele wie FS2020 nutzen. HDD für ältere oder du gehst komplett auf Sata SSD anstatt HDD
    Falls du auf WLAN beim spielen und surfen setzt, achte darauf das der Mainboard ne eingebaute WLAN und Bluetooth besitzt, externe WLAN und Bluetooth Adapter würde zwar gehen aber empfehlen würde ich die internen.
    Mit dem Setup wärst du sehr gut dabei

  49. Pro27 sagt:

    Das meiste was du aufzählst möchte ms oder andere auch schon seit Jahren unterbinden.
    Besitz, retail und Subventionierung.
    Was man nicht besitzt kann man weder bemängeln oder veräußern.

  50. Pro27 sagt:

    Danke für deine Informationen.
    Werd mir Hilfe bei den Komponenten holen... LOL hab mal ein bisschen heschnuppert.
    Werd ihn mit 4k plus budgetieren.
    Freund von mir ist it ler der meinte die Abstimmung der Einzelkomponenten ist ein wichtiger Faktor.

1 2 3 4 5