WWE 2K22: Zwei neue Screenshots zeigen Edge in Aktion – SummerSlam-Ankündigung angedeutet

Kommentare (5)

Die Wrestlingsimulation "WWE 2K22" hat bisher keinen offiziellen Erscheinungstermin erhalten. Dies könnte sich bereits am Wochenende ändern. Zudem wurden zwei Screenshots zu Edge veröffentlicht.

WWE 2K22: Zwei neue Screenshots zeigen Edge in Aktion – SummerSlam-Ankündigung angedeutet

2K Sports und Visual Concepts arbeiten mit Hochdruck an der kommenden Wrestlingsimulation „WWE 2K22“, die die Reihe nach einigen sehr negativ aufgenommenen Ablegern und einem Sabbatjahr zurück zu alter Stärke bringen soll. Dafür möchte man unter anderem an der grafischen Front große Fortschritte machen, die die WWE-Superstars in einem noch besseren Licht dastehen lassen sollen.

Weitere Details am Wochenende

Nun haben die Verantwortlichen via Twitter zwei neue Screenshots zu „WWE 2K22“ veröffentlicht, die uns den „Rated-R Superstar“ Edge zeigen. Somit kann man einen Eindruck von dem Hall of Famer erhalten, der im vergangenen Jahr nach einer schwerwiegenden Nackenverletzung aus seiner Rente zurückkam. Das Resultat des neuen Face-Scanning-Systems, das über 80 hochauflösende Kameras verwendet, um die Superstars so detailliert wie möglich darzustellen, kann man bereits in den zwei Screenshots erkennen.

Mehr zum Thema: WWE 2K22 – Gameplay soll schon jetzt „fantastisch“ sein

Des Weiteren haben die Entwickler angedeutet, dass man im Rahmen des SummerSlams mehr zu „WWE 2K22“ zeigen wird. Somit kann man damit rechnen, dass am Wochenende ein weiterer Trailer zum Spiel enthüllt wird. Möglicherweise wird man auch einen offiziellen Erscheinungstermin mitteilen, da weiterhin unbekannt ist, wann die Wrestlingsimulation auf den Markt kommen wird.

Sobald weitere Informationen zu „WWE 2K22“ enthüllt werden, bringen wir euch auf den aktuellen Stand. Hier sind erst einmal die zwei neuen Screenshots:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Rikibu sagt:

    Sehr unbeeindruckend, da die Standbild-Screenshots aus den Devtools seit jeher nie schlecht aussahen. Schlecht sahen immer die Akteure aus, die man vorab nie gezeigt hat. Wer erinnert sich nicht an das missratene Gesicht von Pete Dunne aus 2k19 und 20? Zumal ohnehin noch an vielen weiteren Stellen gewerkelt werden muss, damit es einen berechtigten Hype gibt.
    Die Art der Salamitaktik-Berichterstattung spricht aber wieder dagegen. Das wirkt weder selbstbewusst noch so, dass man als 2k20 user das Gefühl hat, man würde was signifikant gebessert haben.

  2. sonderschuhle sagt:

    WWÄH 2k22 wird das neue Cyberbug 2077.

    Gameplay wo? Ich befürchte schlechtes.

  3. DerGärtner sagt:

    rikibu
    so sehe ich das auch...
    Wenn es wenigstens "bugfei" ist, hat man wenigstens etwas erreicht, aber optisch ist das "okay", mehr nicht!

  4. Rikibu sagt:

    Optisch kann man es halt nicht beurteilen, wenn dann nur in Bewegtbild. Dann will ich sehen, ob die Figuren wirklich den Eindruck des Laufens vermitteln, oder ob sie immer noch über die unsichtbare Box rutschen... dann die Haare... seit jeher ein Schwachpunkt der Reihe... wird man erst bei den Damen richtig beurteilen können...
    bis hin zur Steuerung... wird die wieder so kräpelig wie 2k20, was sich so sperrig anfühlte, während die von 2k19 ideal war...

    schauen wir mal, wie different das game wirklich hittet, um mal den claim für dieses jahr aufzugreifen...

  5. sonderschuhle sagt:

    Stimmt.