Abandoned: Release 2022, Prolog in Kürze und weitere Details

Kommentare (57)

Wenn alles nach Plan verläuft, wird "Abandoned" im kommenden Jahr auf den Markt gebracht. Schon in Kürze sollt ihr in den Prolog eintauchen können.

Abandoned: Release 2022, Prolog in Kürze und weitere Details
Viel gezeigt wurde von "Abandoned" bislang nicht.

Im vergangenen August wurde noch einmal betont, was „Abandoned“ nicht ist. Euch erwartet kein Horrorspiel, schon gar nicht „Silent Hill“. Und auch Hideo Kojima ist nicht beteiligt. Doch mit was können Käufer von „Abandoned“ rechnen? In einer FAQ wurden vom Entwickler Blue Box noch einmal einige Fakten zusammengetragen, darunter das geplante Release-Jahr.

Release für 2022 geplant

2022 soll „Abandoned“ auf den Markt gebracht werden. Geplant ist ein Release auf Disk und als Download. Zudem weisen die Entwickler darauf hin, dass schon bald ein Prolog zur Verfügung gestellt wird. Nachdem die im Vorfeld angepriesene Realtime Experience App zumindest in der bisherigen Version recht nutzlos ist und nur einen kurzen Teaser zeigt, könnte der Prolog  – sofern er wirklich wie geplant erscheint – endlich mehr Licht ins Dunkel bringen.

Beim spielbaren Prolog soll es sich um ein eigenständiges Spiel handeln, das sogar mit Trophäen ausgestattet ist. Aber auch die Realtime Experience App werde weiter gefüttert. Neue Inhalte folgen laut Blue Box „so schnell wie möglich“. Momentan sei das Spiel aber noch nicht bereit für eine öffentliche Vorstellung.

In der FAQ wird wiederholt versichert, dass der „Death Stranding“-Schöpfer nicht an der Entwicklung beteiligt ist. Irgendwelche Verbindungen oder Beziehungen gebe es nicht. „Nein. Blue Box Game Studios ist ein kleines unabhängiges Studio mit Sitz in den Niederlanden“, so die ergänzenden Worte.

Zu früh angekündigt

Zugleich räumten die Entwickler ein, dass „Abandoned“ zu früh angekündigt wurde. „Außerdem hatten wir ein größeres Publikum als ursprünglich vorgesehen, so dass wir das Spiel noch mehr aufpolieren mussten. Selbst jetzt ist das Spiel noch nicht bereit für die Öffentlichkeit. Wir werden alle Medien in der Realtime Experience-App und im Internet veröffentlichen, um das Gameplay und die Filmtrailer zu zeigen“, heißt es.

Laut Hersteller verfügt „Abandoned“ über eine Geschichte, die in einem realistischen Gameplay mit einem filmischen Erlebnis präsentiert wird. Zudem soll der Titel einen „realistischen Ansatz zum Überleben“ emulieren. Zwar erwartet euch mit „Abandoned“ ein Horror-Shooter/Survival-Spiel. Doch der Hauptfokus liege „nicht ganz auf dem Horror“.

Weitere Meldungen zu Abandoned: 

Nur ein Codename: Abschließend wurde noch einmal betont, dass ihr euch den Namen „Abandoned“ eigentlich gar nicht merken müsst: „Abandoned ist ein Codename. Der Name des Marketing-Titels wird mit der Enthüllung des Spiels bekanntgegeben.“ Mehr zu diesem Titel erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. logan1509 sagt:

    *wurden

  2. AlgeraZF sagt:

    Das am Ende vom Teaser ist ja fast 1 zu 1 der Anfang von P.T. wie also soll das eigenständige Spiel aussehen. Eine billige Kopie? Und die Kleidung vom Hauptcharakter ist ja nahezu identisch mit der vom Silent Hill 2 Hauptcharakter. Die machen sich richtig lächerlich wenn dem so ist. Damit erreichen die am Ende nur Hate und Spott.

  3. logan1509 sagt:

    Und die Rechte an Silent Hill hat wer?

  4. Barlow sagt:

    Konami

  5. logan1509 sagt:

    Also weder Sony noch Blue Box, komisch...

  6. Bachkrone14 sagt:

    An die Leute, die denken, dass Abondened silent Hill sein muss, weil es für den Trailer ja so einen geilen Song gab: Das ist ein lizenzfreies Lied von 2007. Also die Argumente sind halt mittlerweile echt mehr Verschwörungstheorien oder so xD

  7. Mursik sagt:

    Da steckt auf jeden fall etwas großes dahinter. Wer immer noch glaubt, das ist ein kleines Indie Spiel bzw. Studio, hat den Schuss nicht gehört.

    Sieht sehr nach einem PR- Stunt von H.Kojima aus.

1 2