Outcast 2 – A New Beginning: Der Kultklassiker erhält einen Nachfolger – Erster Trailer und Details

Kommentare (14)

Nach 22 Jahren wurde mit "Outcast 2: A New Beginning" endlich ein Nachfolger zum Kultklassiker angekündigt. Ein erster Trailer gewährt bereits einen Blick auf das neue Adelpha und Cutter Slade.

Outcast 2 – A New Beginning: Der Kultklassiker erhält einen Nachfolger – Erster Trailer und Details

Nachdem THQ Nordic vor einigen Jahren eine Neuauflage des klassischen Action-Adventures „Outcast“ auf den Markt brachte, haben die Verantwortlichen gemeinsam mit Appeal Studios  einen offiziellen Nachfolger angekündigt. Mit „Outcast 2: A New Beginning“ werden Fans der Marke endlich mit Cutter Slade nach Adelpha zurückkehren.

Auf Adelpha hat sich einiges verändert

Cutter Slade wurde von den allmächtigen Yods wiederbelebt. Doch merkt er schnell, dass die Talaner versklavt wurden, während die natürlichen Ressourcen geraubt wurden. Als wäre dies noch nicht genug, steht seine eigene Vergangenheit in einem Zusammenhang mit den angreifenden Robotertruppen. Daraufhin macht er sich auf, Adelpha noch einmal zu retten.

Die ursprünglichen Entwickler des ersten Teils haben sich wieder zusammengeschlossen, um dem 22 Jahre alten Kultklassiker endlich einen wohlverdienten Nachfolger zu bescheren und den Spielern eine faszinierende Welt voller gefährlicher Kreaturen auf den Bildschirm zu zaubern.

Die Spieler werden mit einem Jetpack durch die Welt springen, düsen und gleiten, dutzende unterschiedliche Module miteinander kombinieren, eigene Waffen erschaffen, die Geschichte in dieser nicht-linearen Welt im eigenen Tempo erleben und die Welt erkunden, die verborgene Tempel und gefährliche Tiere zu bieten haben wird. Darüber hinaus kann man noch tiefer in die Kultur der Talaner eintauchen, ihre Dörfer befreien und uralte talanische Kräfte entdecken. Untermalt wird das Abenteuer erneut von einem Soundtrack, der von Lennie Moore erschaffen wird.

„Outcast 2“ befindet sich für die PlayStation 5, die Xbox Series X/S und den PC (via Steam) in Entwicklung. Einen offiziellen Erscheinungstermin hat das Abenteuer bisher nicht erhalten.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. dojodom sagt:

    Darauf freue ich mich riesig hab den ersten Teil damals geliebt. Bin echt gespannt auf den zweiten Teil.

  2. Seven Eleven sagt:

    Naja, die Voxelgrafik hat halt damals alles rausgerissen.

  3. DynastyWarrior sagt:

    Sieht nicht übel aus. Vielleicht muss ich den ersten Teil wohl doch irgendwann mal nachholen. Wurde ja mittlerweile nochmal veröffentlicht.

  4. Saleen sagt:

    Daß ich das noch erleben darf! Freu mich riesig

  5. vangus sagt:

    Komisch, dass die irgendwelche Sequels raushauen, nach denen nicht ein Mensch gefragt hat. Auch hier wieder meine Meinung, dass eine neue IP viel sinnvoller gewesen wäre, und um die Story fortzusetzen, dafür liegt Outcast viel zu weit zurück. Es funktioniert eh nur als eigenständiges Spiel. Warum muss man immer irgendwelche alten Kamellen ausgraben statt etwas Neues Besonderes zu erschaffen?
    In diesem Fall hätte selbst ein Reboot viel mehr Sinn gemacht.

    Das Game hier sieht natürlich trotzdem nicht verkehrt aus. Die Spielwelt macht was her. Es ist verblüffend wie gut mittlerweile jedes Spiel grafisch ist, selbst die Indies...

  6. dukatan sagt:

    Der ersten Teil hat mich doch sehr entäuscht.. nach 10 Stunden Stunden war die Luft raus. Immer das gleiche Schema .
    Da muss jetzt auf jeden Fall mehr kommen, dass ich mir hier einen zweiten Teil antuen würde.

  7. Krawallier sagt:

    Freue mich frauf, war für mich eien große Überraschung.

  8. Saleen sagt:

    @Vangus

    Outcast Second Contact bekam ein Remake im Jahr 2018

    Das hier ist einfach mal eine Fortsetzung nach 22 Jahren! 22....muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen was das Game 1999 her gemacht hat.
    Sicherlich waren dort Age of Empire 2 und System Shock 2 samt Planescape führend aber Outcast hat ganz gut überzeugt auch wenn es nicht fehlerfrei war.

    Bin hier absolut überrascht und in den Falle, nehme ich doch gerne einen Nachfolger statt einer Ominösen neuen IP.

  9. questmaster sagt:

    Mal im Blick halten könnte was werden.

  10. triererassi sagt:

    Gut das nicht nur Mainstream Games Beachtung bekommen, sondern auch Mal ältere Titel welche auch ihre fanbase haben.
    Wer was dagegen hat , hat defenitiv nicht gaming als Hobby.
    Ich kenn das Spiel nicht aber freue mich immer wenn ältere Games fortgeführt werden welche auch irgendwo eine Daseinsberechtigung haben.

  11. flikflak sagt:

    Wie kannst du nur Saleen... vangus bestimmt doch was kommt oder kommen darf...

  12. Falkner sagt:

    Hab mal das Remake ausgegraben. Gekauft aber noch nicht gespielt. Hmm...Als Fan des Originals kommen schon schöne Erinnerungen hoch. Aber: Die kämpfe sind gaaanz schlecht gealtert. Schade hat man sich dort nicht mehr mühe gegeben.

  13. vangus sagt:

    @flikflak
    Das ist also deine Reaktion darauf, weil ich eine andere Meinung zum Thema habe? ^^
    Richtig erwachsen.

    Hauptsache sich angegriffen fühlen wegen dem kleinsten bisschen Kritik, was läuft hier bloß falsch mit vielen Usern?

  14. triererassi sagt:

    Naja manche bewerten halt filme , halten sich aber in der gamingbranche auf.
    Versteh ich auch nicht ?