Diablo 2 Resurrected: Holpriger Launch – Neuauflage startet mit Server-Problemen

Kommentare (22)

Seit gestern ist die Action-Rollenspiel-Neuauflage "Diablo 2: Resurrected" erhältlich. Leider hielten die Server dem Ansturm zum Launch nicht Stand und mussten zwischenzeitlich vom Netz genommen werden.

Diablo 2 Resurrected: Holpriger Launch – Neuauflage startet mit Server-Problemen
"Diablo 2: Resurrected" ist ab sofort erhältlich.

Am gestrigen Donnerstag veröffentlichten die Entwickler von Blizzard Entertainment mit „Diablo 2: Resurrected“ eine rundum überarbeitete Remastered-Fassung zum beliebten Action-Rollenspiel aus dem Jahr 2000.

Trotz der Beliebtheit des Klassikers schienen die Verantwortlichen von Blizzard Entertainment den Ansturm seitens der Spieler unterschätzt zu haben. Und so kam es, wie es kommen musste. Die Server gingen prompt in die Knie und mussten zwischenzeitlich vom Netz genommen werden. Laut Entwicklerangaben wurden in der Zwischenzeit entsprechende Verbesserungen vorgenommen, so dass der Online-Modus von „Diablo 2: Resurrected“ für den größten Teil der Spieler nun rund laufen sollte.

Weitere Server-Neustarts denkbar

Allerdings ist laut Blizzard Entertainment nicht auszuschließen, dass es zu weiteren Server-Neustarts kommt. Rod Fergusson, der Executive-Producer hinter „Diablo 2: Resurrected“ führte diesbezüglich aus: „Wir hatten Tonnen von Spielern online, was großartig ist, aber eine Herausforderung für die Server war, die unsere Tests übertrafen.“

Zum Thema: Diablo 2 Resurrected: Der stimmige Trailer zum morgigen Launch

„Wir wissen, dass immer noch viele Spieler betroffen sind, also bauen wir aktiv Kapazitäten aus und werden dies so lange fortsetzen, bis es sich gebessert hat. Dies kann auch mehr Neustarts beinhalten“, heißt es zur aktuellen Situation weiter.

„Diablo 2: Resurrected“ ist für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One, die Xbox Series X/S und Nintendos Switch erhältlich.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Ruffneck1981 sagt:

    Ich sage meinem Chef am Montag auch das ich erst gegen Mittag zu Arbeit komme, ABER ich möchte meinen ganzen Lohn.

  2. martgore sagt:

    Und, hat er zugestimmt ?

  3. Echodeck sagt:

    Wirklich bescheuert Punkt 17 Uhr weltweit die Tore zu öffnen, ehrlich gesagt delitantischer gehts nicht mehr, wäre sie in Neuseeland um 00.01 am 23 gestartet wäre es sicherlich anders gelaufen. Aber passt ja ganz gut zum gesamt Bild von Blizzard was die gerade abliefern

  4. Khadgar1 sagt:

    Überaus peinlich für so einen Konzern.

  5. >>SPACE sagt:

    Hat jemand Erfahrung? Ich habe die Beta gespielt da gab es einen leichten „Hit Delay“ kann aber sein dass eine Multiplayer Beta war und offline diese Probleme nicht auftreten? Weiß dass einer?

  6. Mr Eistee sagt:

    Das ewige Dilemma von Multiplayer spiele beim Release.

  7. Brokenhead sagt:

    Wer hat was anderes erwartet?!?
    Wenn man ein bekannten hat der IMMER zuspät kommt erwartet man doch nicht das er beim nächsten mal es pünktlich schaft…

  8. SlimFisher sagt:

    @Echodeck "Never play on a patch day" kann man auch zu "Never play on a release day" ummünzen.... Das ist bei vielen Onlinegames der Fall, dass der Ansturm unterschätzt wird.. nichts besonderes.

  9. jorgus666 sagt:

    Leider kann man sich bei allen MMO und MP Releases darauf einstellen, dass es am Releasetag Probleme gibt;
    ABER ich muss sagen gestern warn nur 2 mal kurz die Server weg und einer der unproblematischten Releases die ich je erlebt hab, von Blizzard bin ich da schlimmeres gewohnt

  10. BoC-Dread-King sagt:

    Nichts besonders? Das Problem ist, das Blizzard es regelmäßig "unterschätzt" ob nun bei jedem WoW Addon oder nun wieder bei Diablo. Dabei hat man mit den Digitalen Verkäufen doch alles genaustens im Blick, weil man sich ja zu fein ist eine Retail Version zu bringen..... und trotzdem verkackt es Blizzard wieder einmal. Gestern ging halt einfach mal garnix und das war sehr ärgerlich. Was hat Blizzard denn gemeint? Jetzt wollen halt alle DIIR zocken und nicht 1Milli9n die es sich vorbestellt haben erst in 3 Monaten ...

  11. Tbuck sagt:

    @>>Space
    Das ist das Original-Spielgefühl 😉 daran wird sich nichts ändern, auch offline nicht, mit dem Original unter der Haube.
    Ich hatte übrigens mit der PS5 Version einen Offline-Char gestartet und nach gut 3 Std. Crash zum Hauptbildschirm. Beim Einloggen Char und sämtliches Inventar/Geld auf Null. Da war nichts mehr zu retten.

  12. BoC-Dread-King sagt:

    Das ist also bei jorgus *unproblematisch:

    Update 20:05 Uhr: Blizzard arbeitet weiter an Problemen mit der Erstellung neuer Spiele. Einloggen sollte jedoch wieder möglich sein

    Update 19:00 Uhr: Die Server werden für eine ungeplante Wartung heruntergefahren. Online-Spiele sind für die nächsten 30 Minuten nicht möglich. Ihr solltet in der zwischenzeit offline spielen können. Blizzard erklärt, dass ihr euch vor dem Herunterfahren wenn möglich ausloggen solltert

    Update 20:50 Uhr: Das World First Race ist wegen der anhaltenden Probleme im Moment offenbar unterbrochen, die meisten Streamer warten auf die Lösung der Probleme.

    Update: 21:50: Mittlerweile hat sich auch Rod Fergusson, Executive Producer von Diablo bei Twitter zu Wort gemeldet. Er versprach, dass die Serverkapazitäten aufgestockt werden und bittet weiterhin um Geduld. Durch die Aufstockung der Serverkapazitäten kann es zu weiteren Neustarts kommen. Wann die Probleme vollständig behoben sind, ist hingegen noch nicht bekannt.

    Update 22:10: Laut Blizzard wird es von 22 Uhr an eine »Emergency maintenance« geben, die aller Voraussicht nach bis 22:45 Uhr andauern wird.

    Update 23:00 Uhr: Die Server sind wieder hochgefahren und die Probleme mit den verschwindenden Charakteren sollten behoben worden sein (via Twitter). Blizzard will die Situation aber noch weiter beobachten.

  13. BoC-Dread-King sagt:

    Würde somit ordentlich verk.... von Blizzard, dabei haben sie nur digital vertrieben, was auch ein Witz ist und dann weiß man immernoch nicht wieviel Serverkapa man benötigt??? Dazu passiert Blizzard das immer und sie lernen 0,0 draus. Wir mussten gestern auch abbrechen, Blackscreen, kein Zusammenspiel möglich etc.

  14. BoC-Dread-King sagt:

    Heute haut es hin, teilweise entdeckt man aber immer noch Serverlags. Das hat die Vorfreude natürlich vernichtet, ich hoffe es wird nun immer stabiler

  15. >>SPACE sagt:

    @tbuck
    Danke für die Info. Aber so hatte ich das damals gar nicht mehr in Erinnerung

  16. BoC-Dread-King sagt:

    Sage und schreibe 8 Stunden hat es gedauert, bis man endlich in Diablo II RESURRACTED gescheit abtauchen konnte ohne schwerwiegende Probleme

  17. Ruffneck1981 sagt:

    @Martgore
    Er hat mit seiner Rosaroten Sonnenbrille gesagt: Das es normal sei und ich nicht soviel meckern sollte.
    Puh... Ich hoffe mein Sarkasmus versteht hier jeder

  18. jorgus666 sagt:

    also ich konnt gestern schon richtig gut eintauchen, hatte kein einziges Problem mit lags oder sonstigem nur eben die 2 Serverwartungen die recht schnell vorbei waren, wenn man da an viele wow releases oder diablo 3 denkt sind das peanuts, sicher ist es nicht schön wenn man mit riesen vorfreude vor dem pc wartet bis es los geht und dann gebremst wird und ja blizzard sollte mal bei releases eher auf zuviel serverkapazität setzten und dann bei nichtbedarf können ja wieder welche abgeschaltet werden, aber alles in allem hab ich gestern schöne stunden in d2 verbraucht was mir bei d3 am release tag und selbst tage später nicht wirkich gelang...

  19. ShawnTr sagt:

    world of warcraft 3 reforged part 2

  20. svenny81 sagt:

    Mal eine Frage, vielleicht kann jemand mir hier helfen,
    Gibt es eigentlich eine eigenständige ps5 Version oder ist das nur eine ps4 Version die halt durch die abwärts kompatibeletät, läuft und aufgehübscht ist?
    Im Store werde ich nicht schlau daraus, weil im Infotext steht, das einige Funktionen möglicherweise nicht vorhanden sind. Und das Game nur auf aktueller Firmware auf der Post läuft.

  21. svenny81 sagt:

    "auf der PS5" läuft meinte ich:)
    Danke für mögliche antworten

  22. RoyceRoyal sagt:

    Ist das ne News wert? Wie hieß es bei Diablo 3...Fehler 47?

    So sicher wie die Sonne aufgeht. Zu Diablo 4 bitte nur ne News wenn die Server laufen ok?