PS5: Jim Ryan verspricht das stärkste Line-Up der PlayStation-Geschichte

Kommentare (64)

Im Interview mit GamesIndustry.biz sprach Sony Interactive Entertainments Jim Ryan über das zukünftige Line-Up der PlayStation 5 und versprach Großes. Demnach dürfen wir uns auf nicht weniger als das beste Line-Up der PlayStation-Geschichte freuen.

PS5: Jim Ryan verspricht das stärkste Line-Up der PlayStation-Geschichte
Die PS5 verkaufte sich weltweit mehr als zehn Millionen Mal.

Während diverse andere Konsolen in der Vergangenheit gerne einmal recht schwerfällig aus den Startlöchern kamen, durften wir uns auf der PlayStation 5 von Anfang an über unterhaltsame Blockbuster freuen.

Zum Launch standen beispielsweise das Remake zum beliebten Rollenspiel-Klassiker „Demon’s Souls“ oder die PlayStation 5-Version von „Marvel’s Spider-Man: Miles Morales“ bereit. In den vergangenen Monaten folgen zudem hochwertige Titel wie Housemarques „Returnal“, der Action-Plattformer „Ratchet & Clank: Rift Apart“ oder die Baseball-Simulation „MLB The Show 21“. Geht es nach PlayStation-Boss Jim Ryan, dann ist das sprichwörtliche Ende der Fahnenstange damit aber noch lange nicht erreicht.

God of War, Gran Turismo und viele mehr

Stattdessen stehen bereits die nächsten potenziellen Exklusiv-Hits in den Startlöchern, mit denen die PlayStation-Studios beziehungsweise die Third-Party-Partner von Sony Interactive Entertainment laut Ryan dafür sorgen werden, dass die PS5-Community mit nicht weniger als dem stärksten Line-Up der PlayStation-Geschichte versorgt wird. „Das Launch-Line-Up war das beste, das wir je hatten. Und ich würde sagen, dass es das beste war, das es je auf einer Konsolenplattform gegeben hat“, führte Ryan gegenüber GamesIndustry.biz aus.

Zum Thema: PS5: Mit Geld allein erschafft man keine qualitativen Spiele, meint Jim Ryan

Und weiter: „Die Arbeit, die wir seitdem geleistet haben, ist ausgezeichnet – mit Returnal, Ratchet and Clank: Rift Apart und MLB The Show 21 für die Vereinigten Staaten, was ein gutes Spiel ist. Die Pipeline der kommenden Spiele ist einfach fantastisch – sie ist mit Abstand die stärkste, die wir je für eine unserer Konsolen hatten. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, wie diese Spiele fallen – Horizon Forbidden West, God of War: Ragnarok und Gran Turismo 7.“

Neben den von Ryan erwähnten Titeln befinden sich noch weitere Triple-A-Produktionen wie „Final Fantasy XVI“, „Forspoken“, „Marvel’s Wolverine“, „Marvel’s Spider-Man 2“ oder das Remake zu „Star Wars: The Knights of the Old Republic“ in Arbeit. Langweilig dürfte es PS5-Spielern in den kommenden Monaten und Jahren also definitiv nicht werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. BoC-Dread-King sagt:

    Der Vorteil ist nun die AK, habe über 200 Games auf der PS5, sollte reichen 😀

  2. xjohndoex86 sagt:

    Auch wenn ich an der PS5 selber einiges zu mäkeln habe, an dem Line up gibt es nichts zu meckern. Innerhalb von fast einem halben Jahr hat Sony 3 fette Blockbuster(+ Astro + Spider Man Add-on) rausgehauen während die grüne Konkurrenz immer noch versucht ihr Zugpferd namens Halo ansehnlich zu machen. Dass natürlich gerade dieses letzte Quartal mit so wenig potentiellen Hits daher kommt ist halt ungewöhnlich aber auch den vielen Verschiebungen geschuldet. Glaube viele sind gar nicht darauf vorbereitet, was da die nächsten 2-3 Jahre auf uns zurollt.

  3. consoleplayer sagt:

    john
    "während die grüne Konkurrenz immer noch versucht ihr Zugpferd namens Halo ansehnlich zu machen"
    Das ist schon erledigt. 😉

  4. newG84 sagt:

    Richtig ist erledigt noch mehr hate kann halo nicht abkriegen. Da fehlt hier mal was da fehlt da mal was Kampagne Scheiße Grafik Scheiße irgendwas ist immer dort. Dass das Ding natürlich trotzdem gut wird ist klar es ist aber bei weitem kein Hit weiß auch 343 Industry

  5. Frosch1968 sagt:

    Kurze Frage:
    Was wollte der Ryan jetzt eigentlich sagen ?
    Der hat doch nur nochmal die erschienenen und angekündigten Titel aufgezählt.

  6. consoleplayer sagt:

    newG84
    Auch Halo Infinite wird nicht perfekt, aber ich denke, dass es eine Steigerung zu Halo 5 sein wird. Die Beta hat mich schon sehr überzeugt. Eine gute Story braucht es aber noch.

  7. GeaR sagt:

    @consoleplayer

    Echt war die so gut? Hab die Beta letztes Wochenende gespielt und es war jetzt nichts besonderes. Win ganz normaler shooter, der sich nicht von anderen unterscheidet. Grafisch ganz okay und das Gameplay hält Halo typisch gut. Da aber kein coop zu release erscheint, ist es echt ein k.o. Kriterium. Der coop war immer toll und der fehlt einfach und zur Story selbst wurde nahezu nichts gesagt.
    Ich weiß nur, dass Halo Infinite free2play ist und DAS Microtransaktionen Spiel für MS werden soll, was Warzone für Activision ist oder Fortnite für Epic Games ist. Beides kack casual games meiner Meinung und noch ein weiteres auf den Markt werfen ist meiner Meinung totaler Mist. Ubisoft versucht es mit frontlines ein zweites Mal und kriegt den größten hate. Irgendwann reicht es mit den Klon Spielen. Kreativ sein und das nächste innovative Spiel rausbringen. Das wollen die Spieler, aber am Ende wollen die großen Player die innovativen kleinen Spiele nur abkaufen und ihre Spiele mit bekanntem Namen jedes Jahr aufs neuste auf den Markt werfen, ohne viel Aufwand und natu3mot immer mehr "an die Kasse bitten" Methoden.

  8. consoleplayer sagt:

    GeaR
    Auf meiner Series X sah es sehr, sehr viel besser aus als 2020, besonders die Texturen und das bei 120 fps. Es war aber eine Beta. Mal sehen wie sich das fertige Produkt schlägt. Grafische Referenz wird es aber trotz aller Verbesserungen nicht werden.

    Ja, das mit Coop ist schon ärgerlich. Da wirst du 3 Monate warten müssen leider.

    MT gab es schon 2015 bei Halo Guardians. So lange das so belanglos bleibt, stört es mich nicht. Für Skins usw. werde ich bestimmt nie Echtgeld ausgeben. ^^

    Trotz f2p scheint der MP extrem gut zu werden. Sehr skillbasierend und für mich seit Halo 3 das beste Gameplay.

  9. Puhbaron sagt:

    Wäre auch ziemlich schlecht, wenn er das nicht behaupten würde. XD Er will ja schließlich etwas verkaufen. ^^

  10. GeaR sagt:

    @consoleplayer

    Ich sehe in den ganzen free2play Spielen einfach keinen Mehrwert mehr und vor allem mit dem krassen scheiß season-battle pass und den mikrotransaktionen.

    Ich mag zum Beispiel Destiny sehr, doch irgendwann kommt man an den Punkt, wo man einfach nichts außer blödes gefarme betreibt. Vom Gameplay her ist für mich auch schon destiny total over the top. Daher, wieso sollte ich zum nächsten Spiel switchen und beim nächsten Spiel von neu anfangen Geld reinzupumpen (falls man so ein kranker microtransaktionen Spieler ist).
    Durch den ganzen Ingame Kram will man ja auch die Spieler binden und dann diese daily, week usw. Aufgaben machen es nicht besser. Hab mit einer arbeitskollegin gesprochen und ihr freund ist Fifa süchtig. Der gibt im Monat nur für Fifa 300-400€ aus. Für irgendwelche wundertüten. Ich mag einfach diese Art der Spiele nicht. Kann das wirklich nicht mit gutem Gewissen fördern. Es geht einfach in eine total falsche Richtung und deswegen ist die playstation die Main Konsole von mir, obwohl ich die Xbox360 sehr mag, hat MS mit der One total verschissen und mit der series x wieder sich verbessert, aber dieser Gamepass macht diese Masse, statt Klasse nicht besser. Ich glaub, dass die jungen Spieler schon so konditioniert sind, dass sie solche Methoden als normal betrachten und viel mehr bereit sind für herausgeschnitte, speziell für EIN Spiel erstellte cosmetics, tief in die Tasche zu greifen, als die Leute, die mit snes, ps1 usw. mit spielen in Kontakt kamen.

    Ich hätte halt echt wieder sowas wie Halo 3. Es war ein so geiles Spiel und die Konsole erst. Ei Fach nur wow, was MS da gemacht hat.

  11. consoleplayer sagt:

    GeaR
    Mir ist f2p und dieses Battle Pass und Season Zeug auch vollkommen egal. Wie immer, werde ich einfach nur Ranglisten spielen und versuchen so gut wie möglich zu werden. Ich weiß nicht mal wie der Battle Pass bei Infinite funktioniert und will es auch gar nicht wissen. Das ist für mich ein Zusatz, den ich kaum bis gar nicht beachten werde.

    So eine Kampagne wie bei Halo 3 wäre der absolute Hammer, die war Bombe. Ich habe aber das Gefühl, dass der MP bei Infinite sogar besser wird und das heißt schon was.

  12. klüngelkönig sagt:

    Kann man getrost so unterschreiben, habe seit langer Zeit nicht so viele gute Spiele genossen wie seit dem start der PS5 ! Bitte weiter so! Und ms kann jetzt langsam auch mal etwas interessantes zeigen bitte… Bei den ganzen studios muss doch auch mal etwas gescheites bei rumkommen.

  13. consoleplayer sagt:

    Ich war mit dem Flugsimulator und Psychonauts 2 schon sehr zufrieden.

  14. Crysis sagt:

    Psychonauts 2 und Ratchet and Clank RA teilen sich bei mir den Game of the Year Titel. Als Fan von Action Adventure und gutgemachten Jump and Runs kommt man quasi nicht vorbei an den Spielen. Wirklich schade das MS nicht mal genug Geld übrig hatte, um eine Deutsche Vertonung zu finanzieren, das fand ich wirklich schwach in Psychonauts 2.

    Die Faszination des Flugsimulator entschließt sich mir vollkommen, was motiviert daran Stundenlang damit zu spielen wobei spielen sicher der falsche Ausdruck dafür sein dürfte.

1 2