PS5: Jim Ryan verspricht das stärkste Line-Up der PlayStation-Geschichte

Kommentare (65)

Im Interview mit GamesIndustry.biz sprach Sony Interactive Entertainments Jim Ryan über das zukünftige Line-Up der PlayStation 5 und versprach Großes. Demnach dürfen wir uns auf nicht weniger als das beste Line-Up der PlayStation-Geschichte freuen.

PS5: Jim Ryan verspricht das stärkste Line-Up der PlayStation-Geschichte
Die PS5 verkaufte sich weltweit mehr als zehn Millionen Mal.

Während diverse andere Konsolen in der Vergangenheit gerne einmal recht schwerfällig aus den Startlöchern kamen, durften wir uns auf der PlayStation 5 von Anfang an über unterhaltsame Blockbuster freuen.

Zum Launch standen beispielsweise das Remake zum beliebten Rollenspiel-Klassiker „Demon’s Souls“ oder die PlayStation 5-Version von „Marvel’s Spider-Man: Miles Morales“ bereit. In den vergangenen Monaten folgen zudem hochwertige Titel wie Housemarques „Returnal“, der Action-Plattformer „Ratchet & Clank: Rift Apart“ oder die Baseball-Simulation „MLB The Show 21“. Geht es nach PlayStation-Boss Jim Ryan, dann ist das sprichwörtliche Ende der Fahnenstange damit aber noch lange nicht erreicht.

God of War, Gran Turismo und viele mehr

Stattdessen stehen bereits die nächsten potenziellen Exklusiv-Hits in den Startlöchern, mit denen die PlayStation-Studios beziehungsweise die Third-Party-Partner von Sony Interactive Entertainment laut Ryan dafür sorgen werden, dass die PS5-Community mit nicht weniger als dem stärksten Line-Up der PlayStation-Geschichte versorgt wird. „Das Launch-Line-Up war das beste, das wir je hatten. Und ich würde sagen, dass es das beste war, das es je auf einer Konsolenplattform gegeben hat“, führte Ryan gegenüber GamesIndustry.biz aus.

Zum Thema: PS5: Mit Geld allein erschafft man keine qualitativen Spiele, meint Jim Ryan

Und weiter: „Die Arbeit, die wir seitdem geleistet haben, ist ausgezeichnet – mit Returnal, Ratchet and Clank: Rift Apart und MLB The Show 21 für die Vereinigten Staaten, was ein gutes Spiel ist. Die Pipeline der kommenden Spiele ist einfach fantastisch – sie ist mit Abstand die stärkste, die wir je für eine unserer Konsolen hatten. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, wie diese Spiele fallen – Horizon Forbidden West, God of War: Ragnarok und Gran Turismo 7.“

Neben den von Ryan erwähnten Titeln befinden sich noch weitere Triple-A-Produktionen wie „Final Fantasy XVI“, „Forspoken“, „Marvel’s Wolverine“, „Marvel’s Spider-Man 2“ oder das Remake zu „Star Wars: The Knights of the Old Republic“ in Arbeit. Langweilig dürfte es PS5-Spielern in den kommenden Monaten und Jahren also definitiv nicht werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Hendl sagt:

    ... aber im moment ist mir schon langweilig... und das vorm winter !!!

  2. hhamlet90 sagt:

    @ Hendl

    ist doch bei jeder neuen Gen so am Anfang. Überrascht mich garnicht das zur Zeit eher Ebbe ist, zumindest kann man diesmal seine Ps4 Spiele weiter drauf zocken

  3. AlgeraZF sagt:

    Na mal gucken ob am Ende auch paar außergewöhnlich gute Spiele hängen bleiben.
    Bei der Last Gen waren es jetzt nicht so viele.
    Death Stranding, God of War und Horizon fallen mit da nur ein.

  4. Playzy sagt:

    Jim zerstört die legacy der playstation. Mag sein das er vom profit erfolgreich ist aber für welche preis? Geliebte IPs werden eingestellt oder ignoriert. Es werden keine weitern ps2 games für ps4 angeboten. Es wird nicht über eine emulator app nachgedacht. Ich würde eine solche app ausm store kaufen für 99dollar anstatt so ne playstation mini. Ich will jack tretton zurück.

  5. Crysis sagt:

    @Hendl

    Da fragt man sich immer, was die Leute eigentlich erwarten. Natürlich würde ich mir auch ein Monster Hunter World Nachfolger für PS5 wünschen mit 2000h+ da wird einem auch nicht so schnell langweilig, aber wenn Sony ein Spiel rausbringt das zirka 8-100 Stunden Spielzeit bietet, dann müsste Sony um ein Spiel wie Monster Hunter World auszugleichen mindestens 20 richtig gute Spiele im Jahr rausbringen. 2022 kommt sowieso soviel raus, das man das nur als Arbeitsloser alles schaffen kann. Zudem verkauft sich die PS5 nach wie vor so gut, das Sony immer mehr in Exklusive Studios investiert und wir dadurch immer mehr Futter bekommen für die PS5. 2022 wird schon ein sehr spannendes Gaming Jahr mit God of War, GT, Horizon FW und wer weiß was noch so alles kommt.

  6. Falkner sagt:

    Ich arbeite 100% und könnte mir jede Woche ein neues Game zulegen soviel Auswahl ist vorhanden. Aber ich habe gar nicht die Zeit dazu.

  7. Buzz1991 sagt:

    Ich fand das erste Jahr der PS5 jetzt nicht so gut wie das der PS4 oder PS3.

  8. consoleplayer sagt:

    Mit HFW, GT7 und GOW wird es ein überragendes Jahr 2022 für Sony. Das kommende Jahr könnte generell das beste Gamingjahr überhaupt werden. Da kommen ja noch andere heiß ersehnte Titel wie Elden Ring, Stalker 2 oder Starfield. Wer weiß, was sonst noch alles erst angekündigt wird. 2022 wird auf jeden Fall ein Fest für alle Gamer. 🙂

  9. Crysis sagt:

    @Buzz1991

    Es ist auch immer eine Frage des persönlichen Geschmacks. Ich fand gerade bei den Gens PS2, PS3 und PS4 das 1 Jahr sehr schwach, daher bin ich meist auch sehr spät in eine Gen eingestiegen. Bei der PS4 Bspw. erst mit der PS4 Slim.

  10. LDK-Boy sagt:

    Ihr habt Sackboy vergessen. Top spiel. Playstation brennt wieder mal. Wer jetzt noch sagt es Gibt nix zum zocken auf PS5 der sollte aufhören mit dem zocken.getrolle da als

  11. Affenhaus sagt:

    Mir geht es genauso, die Zeit fehlt mir alles durch zu spielen. Hab genug nachzuholen und das langt mir über ein jahr.

  12. Christian1_9_7_8 sagt:

    Mal was anders..wer von euch hat den Forums Bereich geschrotet..da geht zumindest bei mir nix mehr..

  13. Buzz1991 sagt:

    Im ersten Jahr der PS5 ist mir zu viel CrossGen dabei und im zweiten Jahr sieht es nicht viel anders aus. Stand jetzt hat Sony nicht einen Exklusivtitel angekündigt, der nur für PS5 kommt.

    Auch die 3rds bringen gerade nichts Tolles raus. Alles nur so Spiele, die man mal zocken kann, aber nichts, was in Erinnerung bleibt.

    Ja, es ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Ich war im ersten Jahr immer recht gehypt, aber dieses Mal ist da überhaupt nichts

  14. Van_Ray sagt:

    Ich finde das Start-Lineup der PS5 jetzt schon deutlich besser als das der PS4. Astro Bot war schon super, Demon's Souls, Ratchet - hat mir alles sehr gut gefallen. Was fehlt ist die Zeit. Vorher noch Witcher 3 mit Erweiterungen zu Ende gespielt: 200+ Stunden, gerade noch an RDR 2: auch schon wieder 50 Stunden bei 50% Progress. Wann soll man das alles spielen?

  15. raphurius sagt:

    Fand das erste Jahr der PS5 wirklich überragend, und bin mir sicher wir werden noch einige richtig starke Titel von Sony geliefert kriegen.

    Für meinen Heschmack war die Launchgames der PS3 & PS4 ebenfalls sehr überschaubar. Hatte jedoch mit Motorstorm (PS3) schon echt viel spass damals genauso wie mit Resogun auf der 4er. Die PS5 hat sie jedoch alle rasiert…

  16. Doppeldenker86 sagt:

    Egal wie gut das Line-up einer Generation ist. Jede Gen ohne ein neues MGS ist eine sinnlose Gen.

  17. consoleplayer sagt:

    Christian1_9_7_8
    Das hatte ich gestern auch. Ein paar Minuten lang war die Hauptseite nicht erreichbar und dann ein paar Minuten lang das Forum nicht mehr.

  18. Crysis sagt:

    @Buzz1991

    Mit Returnal, Ratchet and Clank RA, God Fall und Demon Souls Remake gabs doch einige gute Exklusivtitel für die PS5 und nicht zu vergessen Astros Playroom. Das man auf Cross Gen setzt ist logisch, da die Spiele immer teurer in der Entwicklung werden und gerade bei so starken Marken wir Horizon FW, God of War oder GT macht sich das stark bemerkbar wenn diese Titel nur auf PS5 erscheinen würden. Den meisten Gewinn bringen nun mal die Erstkäufer und die bestimmen auch ein wenig mit, ob besagte Spiele ein Fortsetzung bekommen, so ist das nun mal. Mit PS+, PS Now und Gamepass habe ich aber immer soviel zum zocken, das mir auch nicht langweilig wird zwischen den Erscheinungsterminen der neuen Sony Studio Spiele. Sind auch die einzigen mit, die ich noch kaufe neben kleinen ausnahmen wie vermutlich das neue Harry Potter oder Avatar Spiel.

  19. Evermore sagt:

    Langweilig war mir bei der PS5 von Anfang an nie. Sei es Miles Morales und Demons Souls zum Launch, für zwischendurch immer mal ein paar Runden Cold War und so einige Titel wie Ratchet and Clank. Jetzt grad zocke ich mit Kumpels Diablo 2. Ja es ist ein Remaster aber halt ein verdammt gutes und so einige Leute die nur an Konsolen spielen dürfte das Spiel auch neu sein. Kena habe ich auch noch auf meiner Wunschliste. Also wer sagt das die PS5 lahm gestartet ist hat entweder keine Ahnung, einen seeeehr speziellen Geschmack oder wartet eh nur auf ein einziges Spiel was für 2023 angekündigt ist.

  20. Crysis sagt:

    @Buzz1991

    Was gabs den für dich alles tolles im ersten Jahr der PS3 und PS4?

  21. Buzz1991 sagt:

    @Crysis:

    PS3:
    Resistance
    MotorStorm
    Flow
    The Darkness
    Oblivion
    Rainbow Six: Vegas
    F1CE
    Uncharted
    CoD 4: Modern Warfare

    Das waren alles Spiele, die sich damals echt nach einem Generationensprung anfühlten, wo ich grafisch und spielerisch dachte "Das habe ich so nie auf früheren Generationen erlebt.".

    PS4
    Killzone: Shadow Fall
    Battlefield 4
    Resogun
    Don't Starve
    Dead Nation: Apocalypse Edition
    inFamous: Second Son/First Light
    MGS V: Ground Zeroes
    The Last of Us: Remastered
    P.T.
    DRIVECLUB

  22. Buzz1991 sagt:

    Von den von dir Genannten habe ich Astro's Playroom (fantastisch!), Demon's Souls (sehr gut) und Returnal (sehr gut, aber auch sehr speziell wegen hohem Fristfaktor) gezockt. Godfall fand ich vom Gezeigten nicht ansprechend (grafisch hübsch, Gameplay sah zum einschlafen aus) und R&C:RA sieht visuell toll aus, aber ich komm an die Reihe nicht heran und spielerisch sah's mir auch nicht spektakulär aus.

    "Das man auf Cross Gen setzt ist logisch, da die Spiele immer teurer in der Entwicklung werden und gerade bei so starken Marken wir Horizon FW, God of War oder GT macht sich das stark bemerkbar wenn diese Titel nur auf PS5 erscheinen würden."

    Aber man schränkt deren Potential ein und damals kam auch keiner auf die Idee inFamous: Second Son und Killzone: Shadow Fall noch für LastGen zu bringen und da waren die VKZ der Konsole noch schlechter.

  23. Brkmp_ sagt:

    Die Spiele sind trotzdem deutlich besser auf der Ps5. Weiß garnicht was alle immer gegen Crossgen haben. Das sind kompetente Studios die trotzdem hervorragendes auf die Beine stellen. Miles Morales z.B. hatte ich auf Ps4 und Ps5 gespielt, da fand ich die Ps5 Version so viel geiler, weils halt nen spürbaren Unterschied gibt.

  24. Blacknitro sagt:

    @Buzz1991 ist wie immer unzufrieden xD

  25. Waltero_PES sagt:

    Deathloop kommt nun nicht für Last Gen, ist technisch trotzdem nicht herausragend. Trotzdem ist das Spiel gut! Lieber so etwas, als Grafikblender mit 0815-Gameplay.

  26. Buzz1991 sagt:

    @Blacknitro:

    Ist das Alter ^^

    @Brkmp_:

    Ja, die Spiele sind selbstverständlich auf PS5 besser. Aber es flasht halt einfach nicht so mehr wie damals.

  27. martgore sagt:

    @buzz
    Die PS3 hat aber auch nicht eingeladen, zum Portieren. PS4 und PS5 sind sich in der Struktur eben ähnlicher, als PS3 zu ps4.

  28. TheEagle sagt:

    Ihr erwartet einfach zuviel, zuerst sind die meisten Sony IPs keine 100h Spiele sondern aufwendisch erzählte Geschichten, man zockt es einmal durch und fertig. Man kauft keine Konsole nur wegen exklusive, da sind noch hunderte Third Party Spiele. Wo liegt also das Problem ? Wer Far Cry mag, wird mit dem neuen Teil genug Spielzeit verballern, dann gab es noch Deathloop, das letzte AC Spiel, neue Fifa, Doom Eternal und wer weiß noch alles neue. Von daher ist das meckern auf höchstem Niveau, wortwörtlich. Abgesehen davon, sind doch die Sony Fans auf solche Spiele scharf wie Uncharted oder TloU, also sollte man auch nicht meckern wenn es nach 15-20h vorbei ist. Sony kann nicht pro Monat ein AAA Projekt raushauen, dafür haben die erstens nicht die Studios und zweitens würde Sony mit so einer Investition die Sie selbst finanzieren müssen sich selbst finanziell schaden. Nächstes Jahr kommt Horizon 2 und GoW, das sollte erstmal ausreichen.

  29. Waltero_PES sagt:

    Buzz:
    Da hast Du ja bei der PS4 alles zusammen geklaubt, um Deine Aussage irgendwie zu untermauern… Multiplattformtitel (BF, MGS V), Cross-Gen-Titel (Resogun, Don‘t Starve) und Remaster (Last of Us). Da ist das PS5-Lineup an Exclusives im ersten Jahr um Längen besser!

  30. Buzz1991 sagt:

    @Waltero_PES:
    Ich wurde gefragt, was ich im ersten Jahr der PS4 toll fand und darauf geantwortet.

    @martgore:
    Das ist korrekt. Ändert jedoch nichts daran, dass es möglich gewesen wäre. The Last of Us konnte auch auf die PS4 gebracht werden und Little Big Planet 3 kam sogar zeitgleich für beide Plattformen. Auch mehrere Multiplattformtitel erschienen zeitgleich.

  31. ResidentDiebels sagt:

    Jim Ryan der Clown erzählt mal wieder Märchen.

    Wirklich jeder aus meinem freundeskreis der eine PS5 seit release besitzt langweilt sich und das seit einem Jahr. Ja Demons Souls war schön, aber das wars auch.

    Da war Resistance bei der PS3 mit Motorstorm und glaube auch Killzone(?) um welten besser und langzeit motivierender. Beste Launch Lineup bei der PS5 ist der witz des jahres.

  32. Mauga sagt:

    Solang Sony mal was anderes macht als Action Adventures kann es ein gute Lineup werden 🙂

  33. keepitcool sagt:

    Bisher war das in den ersten Monaten auch eine astreine Vorstellung, wenn sie sie die nächsten Jahre ähnlich performen kann das eine ganz große Gen werden...

  34. keepitcool sagt:

    @Algera
    "Bei der Last Gen waren es jetzt nicht so viele.
    Death Stranding, God of War und Horizon fallen mit da nur ein."

    Na dann würde ich aber nochmal gründlich nachschlagen:-)...Spiderman, Bloodborne, TLoU 2, Uncharted 4, Ghost of Tsushima, Infamous etc...sind nur einige weitere Titel die mir spontan einfallen...

  35. keepitcool sagt:

    @Mauga
    Die übliche Leier:-)...Das Grundgerüst besteht nun mal aus storybasierten Action/Action-Adventure-Blockbustern. Das wollen die Fans, das sind die Mainstream-Kracher. Darüber hinaus bietet Sony aber auch genug andere Titel, gerade auch mit Astrobot oder Sackboy, das kommende GT7 oder anderen...

  36. Mauga sagt:

    "LDK-Boy
    8. Oktober 2021 um 09:36 Uhr

    Ihr habt Sackboy vergessen. Top spiel. Playstation brennt wieder mal. Wer jetzt noch sagt es Gibt nix zum zocken auf PS5 der sollte aufhören mit dem zocken.getrolle da als"

    Das hängt immer von den eigenen Vorlieben und Ansprüchen ab. Ich habe hohe Ansprüche und habe GOW, TLOU, Sackboy und Death Stranding jeweils einen Tag nach Kauf wieder verkauft. Normale Action Adventures sind mir einfach zu langweilig und anspruchslos. Das einzige Spiel welches ich von Sony ok fand aber auch nur ok war Demon Souls für die PS5. Und das hat nichts mit getrolle zu tun.

  37. keepitcool sagt:

    @Mauga
    Naja, wenn du 2 Gotys, ein mit tollem Leveldesign und innovativen Ideen gespicktes JumpnRun und mal einen etwas anderen "Paketsimulator" nach einem Tag verkaufen tust weil du es schon langweilig fandest dann liegt das Problem bei dir und deinem Spielegeschmack und nicht bei den Spielen...
    Ein Demon Souls ist zwar auch nichts für mich was rein am Genre liegt, aber das Spiel ist mit einem metascore von 92 ebenfalls ein absoluter Toptitel...

    Fragt sich also eher was du so spielst und gut findest, für herausragende Exklusives scheinst ja nicht viel übrig zu haben.

  38. Blacknitro sagt:

    @Buzz1991 du bist nur ein jahr älter als ich

  39. Waltero_PES sagt:

    Buzz:
    Du bemängelst im PS5-Lineup Crossgen-Titel und fehlende Exclusives, zählst sie aber bei der PS4 mit auf… Das PS4-Lineup im ersten Jahr war einfach nix.

  40. Waltero_PES sagt:

    The Eagle:
    Selbstverständlich kaufen sich Leute eine Konsole wegen der Exclusives. Du solltest nicht immer von Dir auf andere schließen 😉

  41. Blacknitro sagt:

    @Waltero_PES da hast du recht 🙂

  42. Buzz1991 sagt:

    @Waltero-PES:

    Wo sind Killzone: Shadow Fall, inFamous: SS/FL, P.T. und DRIVECLUB Cross-Gen-Titel? Ich bezog mich auf die Sony Titel.

    Hier nochmal meine einleitende Aussage.

    "Im ersten Jahr der PS5 ist mir zu viel CrossGen dabei und im zweiten Jahr sieht es nicht viel anders aus. Stand jetzt hat Sony nicht einen Exklusivtitel angekündigt, der nur für PS5 kommt."

  43. Buzz1991 sagt:

    @Blacknitro:

    Dann mach dich auf etwas gefasst! 😀

  44. vangus sagt:

    Mag auch teilweise an der Abwärtskompatibiltät liegen, aber seit PS5-Release bin ich fast durchgehend am zocken. Es gab bereits unzählige coole Indies, ich hatte meinen Spaß mit Exclusives und Cross-Gen-Titeln. Es kommt nahezu jede Woche ein Spiel heraus, welches ich zocken möchte. Und der Spielekomfort mit den geringen Ladezeiten ist das wichtigste überhaupt an der PS5. Zocken macht Spaß mit der PS5. Ich brauche keinen Grafikfortschritt mehr. Ich begeistere mich zwar dafür, aber mittlerweile ist die Grafik auch gut genug und andere Dinge wie das Game-Design oder Erzählung sind mir wichtiger.

    Letztens habe ich dieses kleine Game von einem deutschen Studio gezockt "A Juggler's Tale", simpel gestrickt aber eines der schönsten Games des Jahres, ich brauch da kein AAA-Blockbuster. Ich will einfach nur gute Games spielen und die PS5 bietet mir einen so hohen Spielkomfort wie nie zuvor.

  45. Scorpionx01 sagt:

    AlgeraZF
    "Na mal gucken ob am Ende auch paar außergewöhnlich gute Spiele hängen bleiben.
    Bei der Last Gen waren es jetzt nicht so viele.
    Death Stranding, God of War und Horizon fallen mit da nur ein."

    Dann solltest du vielleicht das Medikament GINKOBIL bestellen. Denn da waren einige Titel mehr.

  46. Blacknitro sagt:

    @Buzz1991 also ich habe spiele genug zum zocken 😛

  47. Crysis sagt:

    @Buzz1991, wo wir wieder beim persönlichen Spielegeschmack sind. Von deiner PS4 Liste Bspw hätte ich nur 2 Spiele gekauft, da der Rest mich damals und Heute nicht interessiert hat. Driveclub war halt ein Grafik blender, ein wenig hat die Langzeitmotivation gefehlt und von dem furchtbaren Killzone sprechen wir lieber gar nicht erst. Generell war das 1 Jahr der PS3 noch am stärksten, aber zu jener Zeit habe ich mich für einen Gaming Rechner entschieden und da war der Sprung sogar noch gewaltiger (Crysis und Dirt 2). Nach Spielen wie God of War, Ghost of Tsushima, Horizo Zero dawn oder uncharted 4 hatte ich sowieso keinen großen Grafiksprung erwartet, zudem dreht sich Heutzutage alles um Raytracing, FPs und 4k Auflösung. Da ist Grafik meist schon nebensächlich, auch wenn einige Entwickler immer mal von photo Realismus sprechen. Aber ist nur meine persönliche Meinung dazu, für meinen Spielegeschmack war es das Stärke Lineup im 1 Jahr und das trotz Verschiebungen.

  48. Crysis sagt:

    @vangus

    Volle Zustimmung, genau so denke ich auch. Das Spiel habe ich übrigens auch gespielt, war echt richtig unterhaltsam.

  49. Buzz1991 sagt:

    @Crysis:

    Wie du es beschreibst, schließt es das Thema gut ab. 🙂

  50. Frosch1968 sagt:

    Im Gegensatz zur letzten Generation kommen doch diesmal massig gute Games.

1 2