PS5 kaufen: Amazon-Drop - Offenbar Verkauf beim Versandriesen

Es sieht danach aus, dass die PS5 morgen wieder bei Amazon bestellt werden kann. Erneut ist der Prime-Hinweis sichtbar, der in den vergangenen Monaten sehr zuverlässig war.

PS5 kaufen: Amazon-Drop – Offenbar Verkauf beim Versandriesen

Update 2 vom 4. Mai 2022: Berichten zufolge war die PS5 Digital Edition heute kurzzeitig bei Amazon erhältlich. Zum jetzigen Zeitpunkt ist das aber nicht (mehr) der Fall. Entdeckt werden kann der Prime-Hinweis auch beim PS5-Bundle mit „Horizon Forbidden West“. Allerdings wissen wir nicht, wie lange er dort schon sichtbar ist, sodass es nicht zwangsweise ein Indiz für einen bevorstehenden Verkauf sein muss.

Update vom 4. Mai 2022: Wie schon gestern erwähnt ist das Bundle mit „Ratchet & Clank: Rift Apart“ eigentlich gar nicht mehr im Verkauf. Amazon reagierte in den vergangenen Stunden und nahm den Prime-Hinweis wohl endgültig heraus.

Ein Fragezeichen ist noch hinter der Digital Edition der PS5, wo der Prime-Hinweis nach wie vor sichtbar ist. Auch wenn nicht klar ist, dass es heute zu einem Verkauf kommen wird, ist es zumindest ein kleiner Strohhalm.

Update vom 3. Mai 2022: Es wird vermehrt berichtet, dass Amazon erneut Nachschub organisieren konnte. Der berühmte Prime-Hinweis, der meist auf einen bevorstehenden Verkauf für Prime-Mitglieder hindeutet, ist sowohl bei der Digital Edition als auch beim Bundle mit „Ratchet & Clank: Rift Apart“ sichtbar.

Doch Vorsicht: Das Bundle ist eigentlich schon seit längerer Zeit nicht mehr erhältlich. Auch der Hinweis bei der Digital Edition scheint seit dem letzten Verkauf eingeblendet zu sein. Dennoch sollte es zumindest nicht schaden, morgen einen Blick auf Amazon zu werfen.

Nachfolgend die Produkteinträge:

Update vom 27. April 2022: Bei Amazon ist mal wieder der ersehnte Prime-Hinweis aufgetaucht, der in der Regel bedeutet, dass die PS5 in Kürze wieder verkauft wird – zunächst an Prime-Mitglieder. Diesmal scheint die Digital Edition im Fokus zu stehen.

Update 9:30 Uhr: Die PS5 Digital Edition ist jetzt verfügbar!

Update 9:40 Uhr: Es scheint, dass keine Bestellungen mehr angenommen werden.

PS5 bei Amazon kaufen: 

Update vom 30. April 2022: Sollte der gestrige Prime-Hinweis tatsächlich einen erneuten Verkauf einläuten, dann könntet ihr heute ab 9 Uhr beim Versandriesen fündig werden. Angeblich sollen 10.000 bis 20.000 Konsolen in den Lagern verweilen.

PS5 bei Amazon kaufen: 

Update vom 29. März 2022: Lange ist es her, dass bei Amazon eine PS5 bestellt werden konnte. Doch das könnte sich morgen ändern. Erneut tauchte im Produktkatalog des Versandriesen der Prime-Hinweis auf, der meist auf einen bevorstehenden Verkauf hinweist. Sollte uns Amazon diesmal nicht wieder in die Irre führen, dürfte der erneute Verkaufsstart am morgigen Vormittag erfolgen.

Doch wie das Beispiel vom vergangenen Januar zeigte, solltet ihr nicht unbedingt euer Geld darauf verwetten.

Update vom 1. Februar 2022: Der Hinweis auf den Prime-Verkauf ist nun wieder verschwunden, was darauf hindeuten könnte, dass bei einer erneuten Nennung wieder ein PS5-Verkauf anstehen könnte. Ein Statement von Amazon zu diesem Thema gibt es nicht.

Update vom 21. Januar 2022: Es scheint, dass der Prime-Hinweis nicht mehr auf einen bevorstehenden Verkauf hindeutet oder Amazon damit beginnt, regelmäßig kleinere Mengen der PS5 zu verkaufen. Nach wie vor heißt es im Produktkatalog: „Prime-Mitglieder haben vorrangigen Zugriff auf die PlayStation 5.“ In den vergangenen Monaten war es ein verlässlicher Hinweis auf einen erneuten Großverkauf und er wurde direkt nach der Aktion wieder entfernt.

PS5 bei Amazon kaufen: 

Update vom 20. Januar 2022: Viel hat sich bei Amazon gestern nicht getan, was die Vermutung aufkommen lässt, dass die große Verkaufsaktion erst für den heutigen Donnerstag geplant war. Heute könntet ihr demnach bei Amazon fündig werden. Der Prime-Hinweis wird weiterhin eingeblendet.

Meldung vom 19. Januar 2022: Seit Weihnachten scheint Amazon in Bezug auf den Verkauf der PS5 wieder aktiver zu werden. Nachdem kurz vor dem Jahreswechsel zahlreiche Konsolen an die Frau oder den Mann gebracht wurden, steht heute der nächste Verkauf bevor. Einmal mehr deutet der Prime-Hinweis auf den Start der Aktion hin.

Neuer PS5-Drop bei Amazon

Dem Prime-Hinweis lässt sich entnehmen, dass Mitglieder des Premiumdienstes von Amazon einen vorrangigen Zugriff auf die PS5 erhalten. In den vergangenen Monaten folgte nach der Freischaltung dieses Hinweises innerhalb weniger Stunden der herbeigesehnte PS5-Drop. In diesem Zusammenhang solltet ihr am heutigen Vormittag einen Blick auf Amazon werfen. Nachfolgend haben wir die Produkteinträge verlinkt.

PS5 bei Amazon kaufen: 

Einen Testmonat bei Prime könnt ihr euch hier sichern.

Meist startet der Verkauf nach dem Prime-Hinweis irgendwann zwischen 8:30 und 10 Uhr. Beim letzten Mal hatten die Interessenten tatsächlich einige Minuten lang Zeit, die PS5 in den Warenkorb zu packen und den Kauf abzuschließen.

Zusammen mit der PS5 könnt ihr einige Zubehörprodukte erwerben, die in der Regel einfacher zu beschaffen sind. Dazu gehören die DualSense-Controller, darunter die neuen Farboptionen, und das Pulse 3D-Headset.

Weitere Produkteinträge zur PS5 in der Übersicht:

Wann sich die Situation auf dem Konsolenmarkt entspannen wird, ist weiterhin offen. Aufgrund des Halbleitermangels kommt Sony nicht mit der Produktion der PS5 hinterher. Nach wie vor ist die Nachfrage ungebremst und auch der geplante Kauf von Activision Blizzard durch Microsoft dürfte kaum etwas daran ändern.

Die Milliarden-Investitionen der Redmonder könnten allerdings dafür sorgen, dass sich mehr Spieler (zusätzlich) eine Xbox zulegen. Und in der neuen Generation gibt es zwei Optionen: Einmal die Xbox Series X, die ebenfalls von den Lieferproblemen betroffen ist, und die abgespeckte Xbox Series S, die bereits eine Art Ladenhüter zu sein scheint. Bei Amazon bekommt ihr sie ein Jahr nach der Markteinführung schon zum Schnäppchenpreis.

Die PS5 und Xbox Series X/S kamen im November 2020 auf den Markt. Während Sony regelmäßig neue Verkaufszahlen herausgibt, hält Microsoft an der Strategie fest, diese für sich zu behalten. Offenbar rückt der Xbox Game Pass verstärkt in den Fokus der Geschäftsaktivitäten der Redmonder. Er kommt auf inzwischen 25 Millionen Mitglieder. Allerdings ist unklar, wie viele von ihnen den Pass zum Vollpreis abonnieren.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

Silent Hill

COVID-19 soll Release verzögert haben - Enthüllung in den nächsten Monaten?

PS5 & PS4

Ubisoft+ angekündigt mit Classics für PS Plus

PlayStation Plus Premium

6 enthaltene Testversionen in der Übersicht

PlayStation Plus

Spiele für Extra und Premium angekündigt

Silent Hill

Leak soll einen Build von 2020 zeigen - Mehrere Spiele in Arbeit?

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

Der falsche Diego

Der falsche Diego

03. Mai 2022 um 14:15 Uhr
Dickdan007

Dickdan007

03. Mai 2022 um 14:38 Uhr
Der falsche Diego

Der falsche Diego

04. Mai 2022 um 09:29 Uhr
PS3süchtiger

PS3süchtiger

04. Mai 2022 um 10:53 Uhr
triererassi

triererassi

04. Mai 2022 um 13:00 Uhr
Wastegate

Wastegate

04. Mai 2022 um 16:02 Uhr