Resident Evil 4 Remake: Neuauflage auf der State of Play enthüllt – Trailer & Termin

Die State of Play startete mit einem Knaller: Capcom nutzte das Sony-Event, um das seit langem vermutete Remake zu "Resident Evil 4" vorzustellen.

Resident Evil 4 Remake: Neuauflage auf der State of Play enthüllt – Trailer & Termin

So sieht das Dorf mit aktueller Grafik aus.

Lange wurde spekuliert, jetzt ist die heißersehnte Neuauflage offiziell: Das erste Spiel auf der heutigen State of Play-Ausgabe war das „Resident Evil 4“-Remake von Capcom. Damit wird nach dem zweiten und dritten Teil auch der vierte Ableger neu aufgelegt.

Die ersten Gerüchte sind bereits Anfang 2020 aufgetaucht. Etwas mehr als zwei Jahre später herrscht nun Gewissheit.

Für die Entwicklung ist anscheinend M-Two zuständig, das mittlerweile zu Capcom gehört. Das ist das Entwicklerstudio, das schon am „Resident Evil 3“-Remake gearbeitet hat. Der Leiter ist Tatsuya Minami, der früher bei Platinum Games als CEO tätig war.

Der Trailer dazu zeigt Leon Scott Kennedy und die Ganados in modernster Grafik. Neben dem Protagonisten selbst sind Ashley Graham und Ada Wong zu sehen, die im Original ebenfalls spielbar waren. Auch die Bösewichte Osmund Saddler und Bitores Mendez sind kurz zu sehen.

Das schaurige Dorf und seine Bewohner sieht gruseliger denn je zuvor aus. Später ist auch kurz die Burg zu sehen. Was Capcom sich im Hinblick auf das Gameplay alles ausgedacht hat, erfahren wir dann zu einem späteren Zeitpunkt.

Modernste Qualität im Survival-Horror

Capcom-Produzent Edvin Edso verlor einige Worte zur Ankündigung: „Dieses Mal wird das Spiel so entwickelt, dass es die modernste Qualität für einen Survival-Horror erreicht, der für das Jahr 2023 geeignet ist, während die Essenz des Originalspiels erhalten bleibt. Wir wollen, dass sich das Spiel für Fans der Serie vertraut anfühlt, aber auch ein frisches Spielgefühl vermittelt.“

Er führt weiter aus: „Dies geschieht, indem wir die Handlung des Spiels neu erfinden, dabei aber die Essenz der Spielrichtung beibehalten, die Grafik modernisieren und die Steuerung auf einen modernen Standard bringen.“

Bei dem Ankündigungstrailer ist es übrigens nicht geblieben. Gleich dazu haben die Verantwortlichen den Erscheinungstermin mitgeteilt: Die Neuauflage des Horror-Klassikers kommt am 24. März 2023 für PS5, Xbox Series X/S und PC heraus! Und obendrauf haben wir am Ende des Trailers erfahren, dass sich VR-Inhalte in Entwicklung befinden.

Der erste Trailer zum „Resident Evil 4“-Remake:

Weitere Meldungen zu , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Diablo 4

Zahlreiche Details zur langfristigen Unterstützung durch Saisons, Season Pass und mehr

The Last of Us Part I

Boston Docks im Vergleich und Gameplay-Screenshot

PSN Store Sale

Neuer Shooter für PS5 und PS4 im Deal der Woche

A Plague Tale Requiem

Gameplay-Overview liefert Details zur Geschichte, den Fähigkeiten und mehr

Elden Ring

Neue beeindruckende Verkaufszahlen bestätigt

Embracer Group

Middle-Earth Enterprises, Limited Run Games und mehr übernommen

Dead Island 2

Termin, Infos, Bilder und Day One Edition geleakt

PS5 kaufen

Amazon setzt künftig auf ein Einladungssystem

Mehr Top-Artikel

Kommentare

JinofTsushima

JinofTsushima

03. Juni 2022 um 09:21 Uhr
RoyceRoyal

RoyceRoyal

03. Juni 2022 um 09:57 Uhr
Scorpionx01

Scorpionx01

03. Juni 2022 um 09:59 Uhr
BruceWayne

BruceWayne

03. Juni 2022 um 11:17 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

03. Juni 2022 um 13:38 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

03. Juni 2022 um 13:40 Uhr