Jump to content

Supportet ein Menschenleben - Lancelot Armstrong, ein unschuldiger in der Todeszelle


 Share

Recommended Posts

Es gibr eine Augezeugin, die ihn klar entlastet.

Wohlgemrkt die einzige Augenzeugin...

Das Gehirn hat merkt sich gerade mal 60% des gesehenen. Außerdem spielt in solchen Situation (kenne sie zwar nicht aber wenn die Todesstrafe folgt muss es was heftigeres gewesen ein) Stress und schock ne große Rolle.

Achja und einem Augenzeugen mit der richtigen Befragung was einzureden dauert ca 15-30 Minuten. Gibt genug Studien und Dokumentationen die beweisen das Augenzeugen im prinzip sehr schlechte beweise sind.

 

Naja egal. Wie wärs wenn du uns einfach mal sagst was genau er gemacht haben soll und was dafür spricht das er unchuldig ist? Wenn du wirklich helfen willst solltest du es den helfern einfach machen. Wenn man sich erst in ein Thema einarbeiten muss wird kaum einer bereit sein seine Zeit zu investieren

[sIGPIC][/sIGPIC]

Made by Gt5r8 thx dafür

Da wo ich herkomm schreibt man das soo

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 30
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Trotzdem eine traurige Geschichte. Ob er jetzt unschuldig ist oder nicht. Todesstrafe ist unmenschlich und wiegt ein Verbrechen auch nicht wieder auf.

Zudem werden tatsächlich immer wieder unschuldige getötet.

 

Es gab da auch mal einen erstklassigen Film, welcher auf einer wahren Geschichte basiert. Erzählt von einem Lehrer, welcher gegen die Todesstrafe demonstriert und selbst ins Gefängnis bzw. zur Todesstrafe verurteilt wird.

Verdammt... Name fällt mir gerade nicht ein.

 

Das Leben des David Gale?

pmotngud.jpg

Das neuste Turnier: Klickt das Bild!

Sig by Mitsunari

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...