Jump to content

Recommended Posts

  • 2 months later...
  • 1 month later...

Hallo,

ich habe mir beide Folgen angesehen. Beide Folgen bieten reichlich Informationen und nachvollziehbare Theorien und sind somit für Dark Souls 2 Spieler eine sinnvolle Bereicherung. Zwei Verbesserungsvorschläge habe ich aber. In der ersten Folge wird man zeitweise mit einer Fülle von Orts- und Personennamen überschüttet, so daß man gedanklich kaum mithalten kann. Hier würde ich den Zuschauern etwas mehr Zeit zum Verständnis einräumen. Dann finde ich den, meiner Meinung nach, unnötigen Wechsel zwischen englischen und deutschen Bezeichnungen und Namen unglücklich. Ich empfehle strikt bei einer Sprache zu bleiben. Insgesamt sind die Videos gut geworden und haben mir gut gefallen.

Grüße

Burgherr

[sIGPIC]

36872.gif?type=sigpic&dateline=1424709581

[/sIGPIC]

Link to post
Share on other sites

Ich hab das Spiel auf Englisch, und bewege mich hauptsächlich in englischsprachigen Foren. Versuch die Schlüssel Personen, Orte und Items entweder mit der Spielübersetzung zu benennen bzw. selbst zu übersetzen.

 

Ich spiele grundsätzlich alle Spiele auf Englisch.

 

Ich versuche so gut es geht ein Zwischending zu finden.

Manche Sinnhaftigkeiten gehen auch in der Deutschen Übersetzung des Spiels verloren, leider.

 

Um den Spagat besser hinzubekommen müsste ich die Erzählweise ändern.

Anstatt einer Geschichte die ich rekonstruiere, würde ich dann genauer auf Items etc. eingehen. Also eher sachlicher an die Sache rangehen.

 

Es stecken leider viele Emotionen in der Souls Lore, die möchte ich lieber in einer erzählten Geschichte einfangen.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...