Assassin’s Creed 4: Black Flag – Erster Screenshot und vermeintliche Details aufgetaucht

Kommentare (27)

Im Laufe des gestrigen Abends verdichteten sich die Hinweise, dass Ubisoft in der Tat an „Assassin’s Creed 4: Black Flag“ arbeiten könnte. Den vermeintlich entscheidenden Hinweis soll nach den Gerüchten der vergangenen Tage ein Werbeposter geliefert haben, das den Kollegen von Kotaku zugespielt wurde.

Ergänzend dazu erreichten uns heute die ersten vermeintlichen Details zu „Assassin’s Creed 4: Black Flag“, die vermuten lassen, dass wir uns hier unter anderem auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten freuen dürfen. Demnach schlüpfen wir in die Rolle von Edward Kenway, dem Vater von Haytham Kenway aus „Assassin’s Creed 3“, der sich als Pirat und Assassine gleichermaßen verdingt. Als Schauplätze werden unter anderem die Karibik an sich sowie Jamaika, Kuba oder die Bahamas ins Gespräch gebracht.

Entsprechen die Angaben den Tatsachen, dann wird sich Darby McDevitt für das Skript von „Assassin’s Creed 4: Black Flag“ verantwortlich zeigen, das sowohl für die aktuellen Systeme als auch die Next-Generation-Konsolen erscheinen soll. Neben den vermeintlichen Details zum neuen Ableger der Reihe, wurde zudem ein erster Screenshot veröffentlicht, den ihr euch unterhalb dieser Zeilen zu Gemüte führen könnt.

Beachtet aber bitte, dass wir für dessen Echtheit nicht unsere Hand ins Feuer legen – selbiges gilt übrigens für die vermeintlichen Details zu „Assassin’s Creed 4: Black Flag“.

ac-iv

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. DarkLord1003 sagt:

    Sah Watch Dogs für euch nicht auch irgendwie wie eine moderne Form von AC aus?

    (melden...)

  2. Hendl sagt:

    ...also watch dogs würde ich nie in verbindung mit ac bringen, eher mit gta....

    (melden...)

  3. Yamaterasu sagt:

    @ DarkLord

    Für mich zumindest schon, fand ich jetzt aber auch nicht schlimm. Besonders die Klettereinlagen und das Waffenrad haben sehr daran erinnert.

    @ Topic

    Ich frag mich, wie die Story sinnvoll erzählt werden soll? Dieses Mal ohne Animus? Oder vielleicht mit Erudito?

    (melden...)

  4. Gehirnkrampf sagt:

    Ja, doch.. Watch Dogs sieht schon irgendwie so aus als hätte man erst ein AC in der Gegenwart konzipiert um dann festzustellen dass man das in eine eigene IP packen muss.
    Genauso wie AC irgendwie wirkt als wollten sie die Prince of Persia Reihe aufpeppen um dann festzustellen dass es als eigenes Spiel besser aufgehoben ist.
    Auf jeden Fall sind die Parallelen unverkennbar, wenn diese Effekte ins Spiel kommen, bei denen sich die Welt in Polygonen aufbaut (gabs in ner Zwischensequenz von Watch Dogs), das wirkt dann immer wie im Animus.

    Zum Topic kann ich nur sagen: Piratensetting gääähn. Das konnt ich AC bisher immer abgewinnen, dass die Settings recht neu und unverbraucht waren. Piratenzeugs ist dann zwar bestimmt ganz ok, mit netten Seeschlachten usw, aber das Setting an sich geht mir mittlerweile auch so am Arsch vorbei dass es mich echt langweilt jetzt AC in der Karibik zu sehen (bzw das Gerücht). Ne, es gäb doch noch genug anderes.

    (melden...)

  5. kayxd sagt:

    Was hab ich gestern gesagt

    (melden...)

  6. austriana sagt:

    Jetzt wird die Serie aber ordentlich "ausgelutscht" ... entweder vergeht die Zeit so schnell oder Ubisoft übertreibt es ...
    Kann mich noch erinnern als wäre es gestern als ich die Werbeplakate für AC3 überall gesehen habe ...

    (melden...)

  7. DirtyPeRsI sagt:

    Für mich sieht dieser Screenshot eher noch nach AC3 aus. Hat sich bestimmt wieder jemand nur ein Scherz erlaubt 😉

    (melden...)

  8. Mitchii sagt:

    @Gehirnkrampf War es nicht mit AC tatsächlich so, dass es erst in ein Prince of Persia sollte und dann doch ein eigenes Spiel wurde? ^^

    (melden...)

  9. Paladinwolf7 sagt:

    Ich glaube es wird nur ein dlc und 4 wird im alten japan spielen zur samurai zeit.daswäre echt geil.hell yeah

    (melden...)

  10. jgeertsma sagt:

    also ich fände eine location im ersten weltkrieg interessant. inklusive grabenkämpfe und massenszenen wie in ac3. nur dieses mal wirklich mitten drin und nicht nur weiter weg. z.b. paris und verdun.

    (melden...)

  11. Gehirnkrampf sagt:

    @Mitchii
    Ich weiß nicht, mir ist das nur mal aufgefallen und dann hab ichs auch mal als Gerücht gehört. Weiß nicht obs offiziell so war. Aber wenn, dann würde das meine Vermutung AC->Watch_Dogs nur bestätigen.
    Aber ist ja auch gut so. Da sitzen dann nämlich viele kreative Köpfe an einem Tisch und denken über die Zukunft einer IP nach. Und wenn was cooles dabei raus kommt, was aber nicht zur IP passt, wird was neues draus gebaut. Ich finde das ist durchaus ein konstruktives Vorgehen.

    (melden...)

  12. D C sagt:

    Um die ganze Diskusion anzuheizen, hier mal meine Theorie:

    Da bis jetzt noch kein "echter" AC-Ableger einen Untertitel hatte (also, die mit einer Nummer im Titel: AC, AC 2, AC 3), außer solche, die für portable Geräte erschienen (für Handy, Smartphone, NDS, PSP, PSV) und die Auflösung des ersten geleakten Screenshots so ziemlich mit der Bildschirmauflösung der PS Vita übereinstimmt, schätze ich, dass "AC4: Black Flag" ein Titel für die Vita sein wird, der wie "AC3: Liberations" zeitgleich mit der "echten" Konsolen-Version erscheinen wird.

    (melden...)

  13. ⊙.⊙ sagt:

    Muuuuuuhhhh macht die Kuuuhhhh ! 😀

    (melden...)

  14. Kratos4ever sagt:

    Naja, Ubisoft wird Wort halten, ihre Aussage, dass AC als Franchise praktisch unendlich fortsetzbar ist, wahr werden lassen. =) Und ich für meinen Teil muss sagen, dass mir die Lust danach langsam vergeht. 😉

    (melden...)

  15. VisionarY sagt:

    watch dogs = ac in der gegenwart?!?!? habt ihr den hauptchar von watchdogs etwa iwo hochklettern sehen? habt ihr überhaupt AC gespielt? dann wüsstet ihr nämlich das es in der gegenwart spielt...

    (melden...)

  16. The Kill sagt:

    ja watch dogs sieht aus wie ein modernes ac.. ich versteh nicht warum ubisoft ac nicht sterben lässt, ist doch schon komplett ausgelutscht, das einzige was es auffrischen könnte wär ein koop-modus!

    (melden...)

  17. Xcoolplayer49 sagt:

    lol ausgelutscht.. Warum sollte man eine Serie sterben lassen wenn sie sich gut verkauft? 🙂

    (melden...)

  18. The_Kill1986 sagt:

    @Hendl

    Kann man aber ruhig machen, denn es wurde mal gesagt das sie sich von AC inspiriert haben lassen.

    (melden...)

  19. DarkRyuHayabusa sagt:

    AC,AC 2 und AC3 sind Klasse aber ich Fand die anderen Teilen schlecht AC für PS Vita habe ich noch nicht gespielt. Werde mir aber eine Vita erst holen wenn der Preis runtergeschraubt wird.
    Mag sein das Ubisoft wieder an AC arbeitet soll aber nicht heißen das nicht gut wird. Ich warte bis das Produkt da ist und entscheide dann.

    (melden...)

  20. One_Man_Army sagt:

    Bin großer Fan von Assassins Creed habe alle Teile gespielt und werde auch diesen Teil spielen

    (melden...)

  21. CrazyZokker360 sagt:

    Freue mich! Aber wenn das wirklich AC IV ist, warum Hatythams Vater? Der gehört zur Desmond-Blutlinie und seine Geschichte sollte zu Ende sein!

    (melden...)

  22. ⊙.⊙ sagt:

    @Xcoolplayer49

    Irgendwie musste ich gerade an COD denken ..... 😀

    (melden...)

  23. xjohndoex86 sagt:

    Auslutschen bis es keiner mehr sehen will.
    Sie werden es nie lernen...

    (melden...)

  24. Smoov sagt:

    Jaja von wegen ausgelutscht...
    Am Ende kauft es ja doch jeder genau wie AC3 xDD
    Deswegen arbeiten die ja schon an AC4 und DESWEGEN werden die gleich danach an AC5 arbeiten weil 4 sich auch wieder gut verkauft. $-$

    (melden...)

  25. Mikestar sagt:

    Wenn das der Hauptcharakter ist, dann kann ich schon mal sagen dass mir das Outfit überhaupt nicht gefällt.
    Nun zur AC Reihe selbst.
    AC 1: fand ich unglaublich
    AC 2: hier fehlte mir Altair, trotzdem eine sehr gute Fortsetzung.
    AC Brotherhood: gefiel mir obwohl nicht groß was verändert wurde, auch ganz gut.
    AC Revelations: Fand ich fürchterlich
    AC III: Fand ich einfach nur lahm.

    und jetzt kommen die mit Piraten daher :O

    Ich denke nich das Assassinen mit Piraten abhängen, und seit AC 3 spielt man auch keinen Assassinen mehr.
    Ein Assassine ist diskret, leise, taktisch, und verdammt cool.
    In AC 3 führt man Seesschlachten, man führt ganze Armeen an, und es fliegt weiß Gott wie viel in die Luft. Ich muss zugeben die Seeschlachten waren das Highlight am ganzen Spiel, aber das alles würde ein richtiger Assassine nicht tun.

    Ubisoft weiß nicht mehr weiter, sie haben aber in genug Spieletest gesehen dass das Einzige was bei AC 3 richtig gut ankam, die Seeschlachten waren, und deswegen legen sie denn Fokus darauf.

    (melden...)

  26. Liveraner sagt:

    Die verkacken es mit der Assassins Creed Reihe genauso wie Die CoD- und Fifamacher.

    Die ersten Teile waren spielerisch sehr gut und man konnte eine Steigerung feststellen. Man hatte nach dem Durchspielen Anhangspunkte im Kopf (Leonardo Da Vinci mit dem Gleiter z.B.)...prägende Momente.

    Das einzige, was bei AC 3 wirklich prägend war, waren die vielen Grafikfehler und schlechte Synchro.

    Und nun solls Piraten geben...gibt bestimmt geile Outfits. Aber von der Story her.. ne lass mal...

    Zu Watch Dogs:

    JA es sieht von den Effekten her 100%ig so aus wie AC. Die ganzen Einblendungen, das flackern bei Missionen. Alles genauso nervtötend und lieblos gestaltet wie dort. Wird frühstens gebraucht gekauft oder wenn man Glück hat kostenlos bei PS+ angeboten.

    Ich bin bei God of War, Tomb Raider, Bioshock und vorallem Last of Us extrem gespannt wie die Spiele werden... aber dieses Jahr lass ich Fifa, CoD definitiv aus und AC4 gibts definitiv nicht zum Einführungspreis für mich. Das ist es mir nicht wert.

    (melden...)

  27. Dracula-Killer sagt:

    yeah... Ubisoft rockt ! 😀

    (melden...)

Kommentieren

Reviews