Mark Cerny spricht über die PS4 Pro, Death Stranding, Spider-Man und mehr

Kommentare (10)

Der PS4-System-Architekt Mark Cerny hat in einem aktuellen Video einen kleinen Ausblick auf die Zukunft der PS4-Systeme und das Gaming allgemein geboten.

Mark Cerny spricht über die PS4 Pro, Death Stranding, Spider-Man und mehr

Die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment haben ein neues Video veröffentlicht, in dem der PS4- und PS4 Pro-System Architekt Mark Cerny einige Worte über die Zukunft der Konsole und das Gaming im Allgemeinen verliert. Dabei kommt der Entwickler auch auf das neue Hideo Kojima-Spiel „Death Stranding“ und „Spider-Man“ zu sprechen.

Zunächst bestätigte Cerny aber, dass die Reaktionen auf die PS4 Pro ziemlich positiv waren. Weiter sagte er, dass die Hälfte aller PS4 Pro-Nutzer die Konsole an einem 4K TV verwenden, während die andere Hälfte die Highend-Plattform an einem gewöhnlichen HD-Fernseher verwendet.

Weiterhin erfahren wir, dass die Entwickler sehr schnell die neuen Möglichkeiten der der Pro-Konsole in den Griff bekommen haben. Laut Cerny sollen die meisten Entwickler nur wenige Wochen und zum Teil nur einige Tage benötigt haben, um die Hardware kennenzulernen und ihre Projekte entsprechend anzupassen. Die Hardware der PS4 Pro macht es auch möglich, dass „Gran Turismo Sport“ mit 60 FPS in 4K-Auflösung dargestellt werden kann.

Die Vorzüge der Konsole lassen sich mit immer größerer Verbreitung von 4K TVs auch immer besser darstellen, was wohl auch die Verkäufe der Konsole vorantreiben könnte. Wird die Konsole am Standard-HD-Fernseher betrieben, dann werden je nach Engine dennoch Verbesserungen geboten. Bei der Decima Engine von Guerrilla Games, die beispielsweise bei „Horizon Zero Dawn“, „RIGS“ und „Until Dawn“ zum Einsatz kommt, werden beispielsweise Supersampling, höhere Qualität bei den Textur-Maps und besseres Anistriopic Filtering genutzt. Am 4K TV wird mit Checkerboard Rendering 2160p-Auflösung geliefert.

Auch Hideo Kojimas „Death Strandin“ nutzt die Decima Engine. Zu dem Spiel hatte Cerny noch ergänzt, dass in dem Spiel eine gewisse Klarheit bei der Grafik geboten wird. Laut seiner Aussage ist es im besten Sinne ein echte Hideo Kojima-Spiel.

Außerdem verbringt Cerny viel Zeit mit Insomniac Games bei der Entwicklung von „Spider-Man“, mit dem nach den Fokus auf Gameplay-Innovationen legt. Auch Details zur technischen Umsetzung werden im Video verraten. Nach sechs Monaten nimmt die PS4 Pro langsam Fahrt auf, betonte der Entwickler und deutete an, dass einige Studios an bemerkenswerten Projekten arbeiten. Auch „Destiny 2“, „Star Wars Battlefront II“ und viele weitere werden die PS4 Pro unterstützen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. _Hellrider_ sagt:

    Pro +4k schaut einfach schick aus. Ohne entsprechenden TV hätte ich sie wahrscheinlich nicht gekauft.

  2. Nnoo1987 sagt:

    war ne geile PK gestern 😀
    einfach der hammer

  3. Farfan20 sagt:

    Hab nen 4k Oled, da lohnt sich die Pro wirklich. Wahnsinn, was so ne Komsole heute auf den Bildschirm zaubern kann.

  4. muschel333 sagt:

    Wahnsinn was die xbox one x auf den Bildschirm zaubert - inkl. cross play.
    Sony sollte sich warm anziehen, ich bin weg wenn die x Kiste erwerbbar ist. Nicht wegen der Leistung, nein, wegen dem "closed System". Nimmt man das Lineup der E3, dann sind die "Innovationen" von Sony neue Schlauchgames, einmal spielen und ab in die Tonne. Das ist bei Microsoft auch so, jedoch kommt mal ein Game mit cross Plattform Fähigkeit, Microsoft ist MIT dabei. THIS is 4the Players!

  5. screamandshout sagt:

    @muschel333 Genau. Zum Beispiel wie bei FFXIV, welches auf PC, Mac und PS4/PRO läuft, nicht jedoch auf Xbox1 X one a b three zy kp alpha, weil die offenbar ein Problem mit cross Plattfom haben...
    Wenn schon Fanboy, dann bitte informiert sein.

  6. Check008 sagt:

    Ich mag diesen Cerny nicht.
    Ken hat das besser gemacht.

  7. Anonymous sagt:

    Death Stranding.... die Demo kommt 2021
    Hideo Kojima wird Nacktbilder von Norman Reedus machen und Jährlich eines davon posten^^

  8. xjohndoex86 sagt:

    Ich mochte den Querkopf Kutaragi auch mehr. Aber dann hätten wir wahrscheinlich keine PS5 mehr gesehen.^^ Und Mark ist in Sachen Leistungseffizienz schon ein kleines Genie. Die Checkerboard Technik finde ich immer wieder faszinierend.

  9. schmigi05 sagt:

    Er sollte mal paar Infos zu Media Molecule's Dreams und zu WiLD rausrücken...hoffentlich existieren die noch

  10. Dmx5656 sagt:

    Wie wärs mit infos zu DREAMS?

Kommentieren

Reviews