PS5: Analyst erwartet 2021 die NextGen-Konsole – 2019 PS4 bei 100 Millionen Verkäufen

Kommentare (30)

Nachdem die vorherige Konsolengeneration die Spekulationen zum Aussterben der Konsolen angefeuert hat, beweisen die aktuellen Konsolen, dass an ein Aussterben gar nicht zu denken ist. Das könnte dazu führen, dass die kommende Generation noch etwas länger auf sich warten lässt.

PS5: Analyst erwartet 2021 die NextGen-Konsole –  2019 PS4 bei 100 Millionen Verkäufen

Während sich Experten vor einigen Jahren noch sehr sicher waren, dass Spielekonsolen aussterbende Plattformen sind, erwiesen sich die aktuellen Konsolen als echte Erfolgsmodelle. Allen voran die PlayStation 4, die sich laut den jüngsten Meldungen bereits mehr als 70 Millionen Mal verkauft werden konnte. Zudem hat die Sony-Konsole erst kürzlich den besten Verkaufsmonat seit der ersten Veröffentlichung erlebt.

Der große Erfolg könnte nun auch dafür sorgen, dass uns diese Generation etwas länger erhalten bleibt als bisher angenommen. So ist  der Analyst Lewis Ward, IDC Research Director for Gaming and VR/AR, der Ansicht, dass die PlayStation 5 vielleicht erst im Jahr 2021 erscheinen könnte. Es handelt sich jedoch nur um eine grobe Schätzung, wie er anmerkt. „Aktuell bin ich der Meinung, dass die PS5 und die nächste Xbox im Jahr 2021 erscheinen werden. Aber das ist wirklich nur ein vorsichtiger Platzhalter in meiner Vorhersage“, gibt der Analyst zu verstehen.

Aktuell scheint die Community aber noch mit den Plattformen PS4/Pro und Xbox One/X recht glücklich zu sein. So stellt sich die Frage, welche der Konsolenfamilien zuerst die 100 Millionen Verkäufe erreicht. Laut dem Analysten keine schwere Frage. „Ich denke, dass die PlayStation 4 wahrscheinlich 2019 dort angekommen sein wird“, meint Ward. Kommende Exklusivtitel wie „God of War“, „The Last of Us Part 2“, „Shadow of the Colossus“, „Days Gone“ und viele weitere Spiele sowie ein gutes Preis-Leistungsverhältnis der Konsole sollten helfen können, das Ziel zu erreichen.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Zockerfreak sagt:

    2021 wäre viel zu spät,2018 kommen nochmal paar gute Spiele danach nur noch Restposten.

    2019 muss Sony die neue Konsole bringen.

  2. flikflak sagt:

    2020 wäre mir recht.

  3. Drache sagt:

    Also, wenn man sich grafisch Gran Tourismo Sport oder andere Sony exclusive Titel anschaut, ist eine PS5 2019 / 2020 noch nicht unbedingt nötig.
    Das Problem ist weniger die Hardwarepower sondern, dass viele Spielehersteller noch ihre alten, ausgelutschten Spieleengines aus PS3 Zeiten nutzen, da sie schlicht und einfach nicht die Zeit und das Geld in die Entwicklung einer zeitgemäßen Engine stecken wollen.
    Das ist vor allen den Spielern zu verdanken, die hier immer sagen " Och, Grafik ist doch nicht so wichtig, mir langt die Grafik völlig " und die Spiele mit Last Gen Grafik kaufen.

  4. newG84 sagt:

    Kaffeesatzlesen für Technikbegeisterte oder wat? Wenn sie angekündigt wird dann weiss man den releasezeitpunkt. Bissel in der tasse rumrühren und irgendein mist rauslesen kann jeder. Im jahre 2021 wirds 23,4°C warm. Sagt mir mein kaffee grad.

  5. Frauenarzt sagt:

    2017 kommt sie sicher nicht mehr, soviel ist klar. 🙂

  6. Michael Knight sagt:

    mein popcorn steht bereit. jetzt kommen die feiertagsanalysten!

  7. StevenB82 sagt:

    Zu früh muss auch nicht sein, sonst wird der Sprung zu klein oder der Preis zu hoch. Habt ihr von der neuen Nvidia Titan V, heisst sie glaub ich, gehört? 110TF Grafikkarte für 3000€
    😀

  8. proevoirer sagt:

    Bitte so früh wie möglich.
    Ich möchte die pro Politik nicht unterstützen

  9. Ifil sagt:

    Der Sony Chef von Deutschland - Bassendowski, sagte doch bereits die PS5 kommt nach 2019, (2020/2021) liegt gar nicht so verkehrt. Es wurde ja bereits durch den Chef bestätigt, dass der Release Termin der PS5 nach hinten rutschen kann, weil die PS4 + Pro sich so gut noch verkaufen. Schminkt euch das Wunschdenken ab, dass die PS5 2019 im Laden steht!

  10. Aragorn85 sagt:

    @ proevoirer
    Zwingt dich ja keiner zu.
    Ich würde sie nicht mehr missen wollen.

  11. Rotsch sagt:

    Mir reicht 2021 vollkommen. Die sollen ihre Energie besser in super Spiele stecken. Und die Ps4 pro ist ja grafisch echt genial. Die ist ja erst ein Jahr auf dem Markt. Das wird in den nächsten Jahren sicher noch besser. Ich möchte dann 2021 ein richtigen Grafiksprung und nicht vorher so etwas halbes. So oder so werden wir noch viele schöne Jahre mit der Ps4 haben!!

  12. proevoirer sagt:

    @Aragorn85
    Genau, deswegen auch mein Wunsch früh wie möglich.

  13. bausi sagt:

    Wenn ich mir Origins auf meiner pro + 4k tv angucke brauch ich noch lange keine ps5.

    Lieber noch geile spiele und die Hardware bis zu den Grenzen nutzen

  14. Rotsch sagt:

    @bausi
    Voll deiner Meinung.

  15. Sunwolf sagt:

    Wenn MS die Xbox Two veröffentlicht, wird SONY auch nicht lang warten.
    Ich rechne mit 2019 E3 Veröffentlichung und 2020 der Verkauf. SONY ist auch nicht doof um zu sagen das in 2 Jahren eine neue Konsole kommt, das würde sonst die Firma schaden. Dann würden sich die Verkäufe der PS4 und dem VR reduzieren.

  16. proevoirer sagt:

    Bei 4k bin ich auch klar der Meinung ps4 pro, besser aber noch die xbox x.
    Dort sieht AC schon fast aus wie ein Exklusiv Titel.
    Naja schauen wir mal wie es kommt, denn erstmal die Kracher 2018 genießen.

  17. m0uSe sagt:

    >>Bitte so früh wie möglich.
    >>Ich möchte die pro Politik nicht unterstützen

    Dir ist schon klar, dass je näher der Releasezeitpunkt liegt, desto kleiner ist der Fortschritt?
    Also eher "so spät wie möglich".

    Abgesehen davon steckt in allen Konsolen der jetzigen Generation noch genug Potential. Man muss es nur mal nutzen. Immer nur die Faulheit der Programmierer unterstützen ist der falsche Weg.

  18. Kante86 sagt:

    Bausi hat es auf den Punkt gebracht.

  19. RiSiNGxSuN sagt:

    Bin auch für 2019 und dann bitte ohne Kompromisse.
    Ich bin bereit für eine Konsole 500-600€ zu zahlen wenn ich weiß das mir dieses Hardware 5-7 Jahre hält. Ich habe keine lust auf eine Halbgare Lösung wie die Ps4 für 400€ um dann 3 Jahre später wieder ne Pro zu bringen.

  20. zero18 sagt:

    Sony und Microsoft haben gesehen das man mit Upgrade Konsolen nochmal gut Geld machen kann. Es wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch bei der neuen Generation eine Pro Version geben. Solange die erst nach 4 Jahren kommt ist es noch akzeptabel. Man muss ja nicht kaufen für einen kleinen Grafiksprung.
    @Drache
    Sorry aber die Aussage die Leute sind doof wenn man sagt Grafik sei nicht alles. Genau diese Leute schätze ich sehr die auch Spiele zocken die keine 4K Auflösung haben dafür Spiele mit super Story oder einem etwas risikoreichem Gameplay. Natürlich möchte ich auch Spiele in prächtiger Optik spielen aber was nützt einem die schönste Optik wenn das Spiel öde und einfach nur Müll ist. Es bringt mir nichts wenn Star Wars Battlefront noch hübscher wäre oder Destiny 2 mit 120FPS und 4K laufen würde mit Milliarden Partikeleffekten etc. Destiny 2 ist kein schlechtes Spiel aber seien wir mal ehrlich es ist sehr schnell öde.
    Ich zocke derzeit Xenoblade Chronicles 2 auf der Switch und bin begeistert. Selbst mit der schlechteren Auflösung und Grafik kann man Welten erschaffen die dennoch beeindruckend aussehen.

    Aber ja die Entwickler müssen mehr investieren. Jedoch reicht es wie es scheint einfach nur Updates zu entwickeln und zu sagen es wäre ein neues Spiel. Siehe FIFA, COD und co.

  21. raphurius sagt:

    Denke Sony wird die nächste Konsole spätestens 2019 ankündigen und 2020 auf den Markt bringen. Allzu lange dürfen sie sich damit nicht Zeit lassen, da sie ja darum bemüht sind VR zu pushen und dazu gehört natürlich auch mehr Leistung sowie ein neues VR-Headset. Sie können es sich in Bezug auf VR nicht leisten, die neue Generation zu weit hinaus zu zögern, da ansonsten die Konkurenz davon zieht oder das Thema VR ohne Sony‘s Unterstützung sowieso den Bach runter geht.

  22. Playsimen sagt:

    Vor 2020 brauche ich keine PS5, bin mit der PS4 pro + 4K TV total zufrieden, die Games sehen extrem gut aus und die Konsole wird lange noch nicht voll ausgelastet, die Entwickler haben noch genug Zeit bis zur PS5.

    Wünsche mir für die PS5 das die Konsole nicht wieder eine "günstige" PS wird, gerne 600-700€ dann bitte aber mit der richtigen Power, die PS3 damals war auch viel teurer als die "günstige" ps4, Sony sollte wieder die Preise anziehen und dafür aktuellere / bessere Technik verbauen.

  23. Sid3521 sagt:

    600-700 €... Warum nicht die Kiste voll machen und Konsolen für 1000 € verkaufen? Einige haben hier anscheinend zu viel Lack gesoffen.

  24. ADay2Silence sagt:

    Wozu neue Next Gen wenn sich die ps4 so gut wie geschnitten Brot verkauft? Finde es super wenn es sich etwas weiter hinten verschiebt und 2020 oder 21 ist perfektes Jahr dafür. Die ps4 ist super und hat grafisch noch einiges auf den Kasten siehe die kommende Spiele Ghost of Tsushima Tlou 2 ect oder siehe Horizon Zero Dawn. Noch sehe ich kein Bedarf für eine Ps5 und hoffe das die ps4 weiterhin erhalten bleibt.

  25. Phil Heath sagt:

    Ich bin derzeit auch gut zufrieden mit der Pro, ob nun 2019/20 oder 21 wäre mir alles recht. Einsteigen werde ich wie bisher DayOne.

  26. DevilDante sagt:

    2020 ist ne schöne Zahl. Kann man sich eingehen lassen.
    Aber im Moment denk ich auch eher an 2021. Macht mit der aktuellen Situation mehr Sinn.

    Wer weiß, bin gespannt was die Zukunft bringt.

  27. H-D-M-I sagt:

    Sofern eine Next-Gen-Konsole in den nächsten Jahren auf den Markt kommen sollte, dürfte MS und Sony diesmal NICHT an Hardware sparen. Bedeutet auch natürlich, dass eine Konsole etwas mehr kosten darf / sollte als damals die PS4 und XBox One.
    Aber was man nicht verhindern kann ist, dass auch die kommende Konsolen-Gen dann bei Release um Jahre wieder der aktuellen Technik hinterher hinken wird. Siehe PS4 und XBox One.
    Dennoch... auch wenn die 100 Millionen geschätzten PS4-Konsolen, die bis dato angeblich verkauft werden sollten, meiner Meinung nach etwas zu hoch gegriffen sind, sollte die aktuelle Konsolen-Generation trotzdem ruhig voll ausgereizt werden.

  28. merjeta77 sagt:

    PS5 kommt genau ende 2020 das sind genau 7 Jahre Abstand wie PS3 und PS4 das ist doch logisch. 2018 und 2019 kommen noch die letzten Kracher für PS4 und das wars.

  29. daywalker806 sagt:

    Ich denke, dass nächstes Jahr zur E3 die PS5 angekündigt und dann 2019 erscheinen wird. Ich habe die Pro und die Scorpio und muss sagen, dass der Vorsprung von der Scorpio einfach zu deutlich ist. Allein schon die Lautstärke ist um ein vielfaches geringer und das stört schon, wenn man ein Spiel mit Atmosphäre auf der Pro zockt und man meint, das Ding hebt gleich ab. Ich denke Sony wird darauf reagieren müssen, da sonst zu viele wieder wechseln, wie es damals bei der Xbox360 der Fall war.

  30. VincentV sagt:

    Eine PS5 wird 2019 noch nicht gebraucht. Und besonders nicht wegen Lautstärke. Das hätte Sony auch sofort aushebeln können.

    Die X ist wie die Pro ein Update dieser Gen. Also keine neue Gen. Also muss Sony garnichts aufholen. Wer unbedingt bessere Grafik will holt sich halt ne X. Neue Spiele fallenj deswegen trotzdem nicht vom Himmel.

Kommentieren

Reviews