Red Dead Redemption 2: Neuer Patch 1.03 bringt Support für Red Dead Online und weitere Verbesserungen

Rockstar hat zum Start der Beta-Phase von "Red Dead Online" heute den neuen Patch 1.03 für "Red Dead Redemption 2" veröffentlicht, der die Unterstützung für den Online-Modus und weitere Fehlerbehebungen in das Spiel einführt. Umfassendere Details zum Online-Part lassen aber noch auf sich warten.

Red Dead Redemption 2: Neuer Patch 1.03 bringt Support für Red Dead Online und weitere Verbesserungen

Zum heutigen Start der „Red Dead Online“-Beta haben die Verantwortlichen von Rockstar einen neuen Patch für „Red Dead Redemption 2“ veröffentlicht. An der Online-Beta können ab heute zunächst nur die Käufer der Ultimate Edition des Open-World-Hits teilnehmen. Alle anderen Spieler dürfen ab Donnerstag dieser Woche einsteigen.

Zum Thema: Red Dead Redemption 2: Im ersten Monat viel erfolgreicher als der erste Teil

Zum Start des Online-Parts hat Rockstar heute den neuen Patch 1.03 für „Red Dead Redemption 2“ veröffentlicht, der rund 5,64 GB groß ist. Der Changelog verrät keine umfassenderen Details. Es heißt lediglich, dass  neben dem Support für „Red Dead Online“ auch eine Reihe von verschiedenen Verbesserungen und Fehlerbehebungen für optimale Performance geliefert werden.

Auf Reddit wurde der Changlog zum Patch  1.03 für „Red Dead Redemption 2  zusammengetragen:

Red Dead Redemption 2:  Patch 1.03

  • Unterstützung für Red Dead Online Beta hinzugefügt
  • Korrekturen für Absturzprobleme  hinzugefügt
  • Korrekturen für Probleme mit Stottern und Einfrieren hinzugefügt
  • Verschiedene Glitches auf PS4 behoben
  • Zusätzliche Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen
  • Gameplay-Verbesserungen
  • Weitere kleinere Korrekturen und Änderungen hinzugefügt

Wenn genauere Informationen zu den Inhalten und Möglichkeiten von „Red Dead Online“ enthüllt werden, lassen wir euch davon wissen. Der Online-Modus wird am Donnerstag dieser Woche für alle Spieler des Titels verfügbar gemacht.

Weitere Meldungen zu , .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PlayStation

Die Antwort auf den Game Pass? Schreier berichtet von Projekt Spartacus

Battlefield

Vernetztes Universum geplant - Vince Zampella ab sofort für die Marke verantwortlich

Cyberpunk 2077

440 Euro teure Uhr angekündigt

Godfall

Challenger Edition vorgestellt – das steckt (nicht) drin

PS Plus Dezember 2021

"Gratis-Spiele" für PS5 und PS4 angekündigt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

BattleRoyale

BattleRoyale

27. November 2018 um 15:47 Uhr
noctis_lucis90

noctis_lucis90

27. November 2018 um 17:12 Uhr