Death Stranding: Hideo Kojima wurde für zwei Guinness-Weltrekorde ausgezeichnet

Kommentare (14)

Hideo Kojima konnte sich zwei Guinness-Weltrekorde sichern. Kein Game Director hat mehr Follower als der Schöpfer von "Death Stranding".

Death Stranding: Hideo Kojima wurde für zwei Guinness-Weltrekorde ausgezeichnet

Während bei den meisten Videospielen das verantwortliche Entwicklerstudio für den Erfolg oder Misserfolg verantwortlich gemacht wird, ist „Death Stranding“ fest mit einem einzelnen Namen verbunden. Es ist Hideo Kojima, der seit Jahren einen erheblichen Personenkult genießt.

Weltweit ist der Game-Designer, Spielentwickler und Produzent populär, was ihm Einträge im Guinness-Buch der Rekorde bescherte. Gleich zwei Auszeichnungen konnte der Schöpfer der „Metal Gear Solid“-Serie und der neusten Produktion „Death Stranding“ entgegennehmen. Er bekam sie für seine Follower auf Twitter und Instagram.

Game Director mit den meisten Followern

Auf Twitter kommt Kojima momentan auf 2.824.273 Follower. Diese Zahl steigt rasant. Gleiches gilt für Instagram, wo es mittlerweile 921.227 Abonnenten sind. Kein anderer Game-Director konnte bisher so viele Follower anziehen.

+++ Death Stranding: Offline spielen ist laut Kojima wirklich nicht zu empfehlen +++

Auch beim Erfolg von „Death Stranding“ sollte der Personenkult eine verkaufsfördernde Rolle spielen, auch wenn Spieler und Fachpresse recht geteilter Meinung sind. Während einige Käufer im neuen Projekt von Kojima Productions ein neues Meisterwerk sehen, können andere Spieler mit dem PS4-Titel überhaupt nichts anfangen.

Auch Hideo Kojima war sich im Vorfeld im Klaren darüber, dass „Death Stranding“ die Meinungen spalten wird. In einem Interview mit PlayStation Access betonte der Mann, dass er versucht, mit jedem Spiel, das er entwickelt, neue Dinge zu tun, was natürlich auch für „Death Stranding“ gilt. Und da mit diesem Titel viel experimentiert wurde, ging Kojima davon aus, dass viele Leute eher ablehnend reagieren werden.

„Ich glaube, es wird positive und negative Reaktionen geben“, so Kojima kurz vor dem Launch. „Das passiert, wenn man versucht, etwas Neues zu machen, selbst in Filmen oder Spielen. Wenn Menschen mit etwas konfrontiert werden, das sie vorher noch nicht erlebt haben, kann dies eine Herausforderung sein. Es war das gleiche, als ich zum ersten Mal einen Stealth-Titel machte.“

+++ Death Stranding: Darum macht Kojima gern seltsame Spiele und neuer Trailer „Feel the Power of Pro“ +++

Abschließend erklärte Kojima: „Aber ich hoffe, dass sich mit der Unterstützung, die ich von den Fans erhalte, die positive Einstellung ausbreitet. Und ich hoffe, dass die Menschen in 5 oder 10 Jahren Death Stranding als neuen Standard ansehen werden. Dann werde ich versuchen, etwas Neues zu kreieren.“

„Death Stranding“ kam in der vergangenen Woche zunächst für die PS4 auf den Markt. Das PC-Pendant folgt im kommenden Jahr.

Mehr zu Death Stranding

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Tay_fly sagt:

    rafft euch doch mal.........

  2. rocco-rococco sagt:

    Man kann auch aus jedem Quatsch einen Guinesseintrag machen, wenn man es auf eine Personengruppe beschränkt.

  3. xjohndoex86 sagt:

    Knapp 3 Millionen Follower ist schon 'ne Ansage und kein Quatsch. Der Mann hat einfach ein interessantes Wesen und die Gabe Innovationen hervorragend zu verpacken. Das sieht bestimmt nicht jeder so aber eben doch ein sehr großer Teil.

  4. Michael Knight sagt:

    den credits nach, müsste man ja davon ausgehen das hideo konami das spiel alleine programmiert hat. kein wunder also das man das spiel mit einem einzigen namen verbindet.

    die follower hat er sich bestimmt auf dem asiatischen markt gekauft. das sieht bestimmt nicht jeder so, aber eben doch ein sehr großer teil.

    dagi bee hat sogar vier millionen follower. stehen diese zahlen für qualität? - ich glaube nein.

  5. ResiEvil90 sagt:

    @ Michael Knight

    Meine Güte du hast echt ein Problem mit Kojima was? Komm mal runter von deinem Trip was stimmt denn nicht ^^ lässt ja kaum eine News aus um gegen ihn zu hetzen. Bist du auf Mission oder was

  6. Michael Knight sagt:

    wo hetze ich denn bitte? ich hab nichts gegen konami. ich fand metal gear eigentlich immer sehr gut (ausser phantom pain). nur weil ich jetzt von death stranding nicht so viel halte, ist das doch keine hetze. es ist halt witzig wie alle steil gehen und in konami den erlöser sehen.

    vielleicht ist es wie bei kanye west und wir nennen hideo ab jetzt nur noch „gaming genius billionaire hideo konami“, aber nur für ein jahr bis alle verstehen was es bedeutet.

  7. xjohndoex86 sagt:

    Interessant, dass du weißt wie viele Follower Doggy Bi hat. Ich schätze, du bist einer davon.

  8. Michael Knight sagt:

    klar! ich weiß wie man das internet bedient und habe auf youtube nachgeschaut. ganz einfach!

  9. ResiEvil90 sagt:

    @Michael

    Du überrascht einen immer wieder 😉

  10. rocco-rococco sagt:

    Johndoe, Quatsch in dem Sinne, dass der "rekordhalter" nur in einem bestimmten Kreis betrachtet wird und nicht unter allen instagram-nutzern.

  11. Ridgewalker sagt:

    MK schreibt in diesem Fall doch nur Fakten. Und die Kojima Fan Boys sind gleich alle beleidigt. Echt süß. Meine Frage ist, ist das aktuelle Spiel nun etwas völlig neues oder nicht? Es nun draußen und jeder von Fan Boy hat es sicher durch. Man Trailer natürlich so hinbasteln, dass es unglaublich ist.

    Und bei Instagram kann man follower kaufen. Es gibt extra Firmen, die follower verkaufen. Zb. 10t Follower für 100€ XD
    Eine Freundin von mir macht das XD

  12. big ed@w sagt:

    Jeder Fanboy hat es bestimmt nicht durch da das Spiel erst 4 Tage auf dem Markt ist und um die 100std Umfang haben soll.

  13. big ed@w sagt:

    Davon ab.
    Kojima hat nicht um diesen Eintrag gebeten.
    Ist nur so dass Guiness so etwas immer mal wieder macht um in die Schlagzeilen zu kommen u sich selbst als Produkt zu bewerben.

  14. SkywalkerMR sagt:

    Welcher Koch-Influencer hat denn die meisten Follower? Oder welcher Dackelzüchter? Oder welche Stricknadel-Omi? 300.000 Follower bei Instagram, ich lach mich kaputt... Hat man mal überprüft, wie viele von den Twitter- und Insta-Accounts auch aus echten Menschen bestehen?

Kommentieren

Reviews