Nintendo: Unternehmen dachte über ein neues Logo nach – Ältere Zielgruppe sollte angesprochen werden

Kommentare (25)

Wie Reginald Fils-Aime, der ehemalige Präsident von Nintendo of America, in einem Podcast enthüllte, dachte das Unternehmen zwischenzeitlich über ein neues beziehungsweise überarbeitetes Logo nach. Das mit diesem Schritt verfolgte Ziel: Eine ältere Zielgruppe ansprechen.

Nintendo: Unternehmen dachte über ein neues Logo nach – Ältere Zielgruppe sollte angesprochen werden

Aufgrund der meist recht farbenfrohen Aufmachung richten sich die Spiele aus dem Hause Nintendo an junge wie erwachsene Spieler gleichermaßen.

Allerdings sah sich Nintendo im Prinzip seit der Nintendo 64-Ära mit dem Problem konfrontiert, dass das kinderfreundliche Image des Unternehmens ältere Spieler abschreckte. Der frühere Präsident von Nintendo of America, Reggie Fils-Aime, ging in einem Podcast auf dieses Thema ein und wies darauf hin, dass die nordamerikanische Niederlassung von Nintendo Mitte der 2000er Jahre auf der Suche nach einem neuen Image war. Unter anderem wurde intern über ein neues Logo nachgedacht, das auch ältere Zielgruppen ansprechen sollte.

Neues Logo sollte ältere Spieler ansprechen

„Vom Standpunkt der Marke aus mussten wir uns darüber im Klaren sein, wofür Nintendo als Marke steht und wofür die einzelnen Franchise-Unternehmen stehen“, so Reggie. „Ich gebe Ihnen ein Beispiel. Als ich zu Nintendo kam, war es offenbar fast schon eine Schande, dass Nintendo junge Verbraucher ansprach. Daher begann das Marketing-Team von Nintendo of America damit, Dinge mit dem Logo – dem klassischen Nintendo-Logo in einem Oval – zu tun, um es älter zu gestalten. Ich habe dem ein Ende gesetzt, da das nicht unsere Marke ist.“

Zum Thema: Nintendo Switch Pro: GPU auf Volta-Basis und kein 4K?

„Wir mussten uns an eine breite Gruppe von Verbrauchern wenden, aber wir mussten dies tun, basierend auf dem, wofür die Marke stand, und nicht auf eine falsche Art und Weise“, führte Fils-Aime aus. „Wir haben die Präsentation der Marke systematisch überarbeitet und aufgeräumt.“

Unter dem Strich gelang es Nintendo in den Folgejahren auch ohne ein neues Logo, den Kunden einen Eindruck von den hauseigenen Inhalten zu vermitteln und eine breitere Zielgruppe anzusprechen, so Reggie. Spätestens mit Switch habe sich Nintendo endgültig von seinem „Kiddie-Image“ verabschiedet.

Quelle: Present Value Podcast

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. EightySix sagt:

    Ich weiß zwar nicht was diese Meldung hier zu suchen hat, oder warum man jetzt fast 20 Jahre(!) später darüber berichtet, aber eines ist wohl klar, Nintendo hat das wohl klassischste Logo der Gaming-Industrie... jede Veränderung würde höchstens mehr jüngere Spieler ansprechen, aber auf keinen Fall ältere...

  2. AlgeraZF sagt:

    @EightySix

    Warum sollte diese Meldung hier nichts zu suchen haben? Soll Gamer geben, die nicht nur PlayStation only spielen.

  3. Kirito117 sagt:

    Das ist aber ne PlayStation Seite darum versteh ich den Einwand. Wenn dich über Nintendo informieren willst gibts dafür extra Seiten, klingt komisch, is aber so.

  4. VerrückterZocker sagt:

    News zu anderen Plattformen können selbst für Playstation Fanboys interessant sein 😉
    Wenn schon in der Überschrift ein anderes Unternehmen genannt wird braucht man den Artikel nicht zu lesen, sofern man sich dafür nicht interessiert.

    Dieses unnötige Aufregen und zu meckern kann man sich doch sparen 🙂

    Zum Thema:
    Nintendo sollte beim ursprünglichen Logo bleiben, mittlerweile sind so viele damit aufgewachsen das eine Änderung unnötig ist. Verbinde mit Nintendo mehr als nur Kinderspiele

  5. EightySix sagt:

    Das war kein Meckern, nur eine durchaus konstruktiv gemeinte Anregung - das hier ist (bzw. war einmal) eine reine PlayStation Seite, da gehört max. die Erwähnung einer neuen Konsole der Konkurrenz oder ein "erscheint auch für..." dazu, für alles andere gibt es andere Seiten die sich mit anderen Themen befassen (oder bespricht man auf einer VW Seite auch die Überlegung, ob Opel vielleicht irgendwann mal sein Logo ändern wollte...).
    Es ist einfach müsam sich die relevanten Sachen heraussuchen, dass muss doch nicht sein - natürlich kann ich die News ignorieren, aber man wird wohl noch über die Sinnhaftigkeit (laut) nachdenken können. Sie könnten ja hier auch über die neue Küchenmaschine XY berichten, muss man ja nicht lesen, wenn es einen nicht interessiert... das ist Werbung für Nintendo und die hat hier nichts zu suchen.
    Zumal sicher unbestritten ist, dass eine Nachricht von Mitte der 2000er selbst für Hardcore Nintendo Fans nicht (mehr) besonders relevant ist... und erst recht nicht für PS-Spieler... aber klar man muss ja nicht drauf klicken oder es gibt Leute die es interessiert ist die Antwort auf jede Kritik an der Seitengestaltung...

  6. _Playstation_ sagt:

    Ich dachte hier geht es um Sony und deren Multigames.
    Was hat diese Kind und Baby Firma hier zu suchen?
    Wir sind doch hier nicht auf ntower.

  7. VincentV sagt:

    Dann klickt nicht drauf.

  8. GolDoc sagt:

    @_Playstation_

    Wir sind aber hier auch nicht auf einem Treffen der geistig, kleinkarierten Trolle.
    Was du also hier zu suchen hast, wird mir wohl immer ein Rätsel bleiben.

  9. Weichmacher sagt:

    Ganz genau, drauf klicken und dann dämlich fragen.

  10. FSME sagt:

    Dazu hätten sie ein paar Boobs in das Logo packen müssen oder wenigstens ein pornös geschwungenes S wie Sony, das mehr Kurven hat als Scarlett Johannson. 😀

  11. Kirito117 sagt:

    Ihr mit eurem musst ja noch drauf klicken. Wenn einem an der Seite was liegt. Darf man dann nix sagen und alles hinnehmen.

    Das ist eine PlayStaton Seite hier sollte es sich auch vorrangig um Playstation drehen. Sagt ja schon der Name und die Schrift darunter Playstation Magazin, also wo ist euer Problem. Da steht nicht Multi Magazin sondern Achtung jetzt kommt's Playstation.

  12. VincentV sagt:

    Ich weiß halt nicht was an anderer Art News/FunFact auf einer Playstation Seiten so schlimm ist das es euch so stört das ihr jedesmal deswegen ein Fass aufmachen müsst.

    Dadurch kommen nicht weniger Playstation News. Wenn keine News gibt kommen halt keine. Und ihr spart euch halt Zeit wenn ihr garnicht erst auf die News eingeht.

    Das hat auch nichts mit "Wenn einem an der Seite was liegt" zu tun. Als ob andere Art Artikel die Seite zerstören und ihr deswegen nicht mehr hier sein könnt.
    Erklärt mir das mit schlüssigen Argumenten. Und nicht mit "Das ist eine Playstation Seite"

    Das ist auch kein "Ich mecker über PS+" oder "Ich mecker über PS5 Gerüchte" Seite. Machen dennoch genug Leute.

  13. VerrückterZocker sagt:

    Uhu, dir liegt was an der Seite deshalb muss jedesmal nen verdammtes Fass aufgemacht werden.
    Buh stellt euch Mal vor wo wir hin kämen wenn man sich nicht über belanglosen Kram aufregen würde 😀 kaum vorstellbar 😀

  14. Kirito117 sagt:

    Mich interessiert halt nicht und es sollte hier nicht vorkommen. Basta

    Das ist halt meine Meinung mich interessiert halt nur PlayStation. Wenn ich so wie früher auch noch Xbox hätte wäre ich auf nur Multi Magazin Seite wie Gamepro oder Man!ac oder Playm (bevor Playm ein Troll El Dorado wurde)

    Aber ich hab mich für diese Seite entschieden und will auch nur das es hier rein um PlayStation geht.

  15. darkbeater sagt:

    Kirito117 du kannst es gern wollen aber die Betreiber der Seite entscheiden also muss man damit leben und nur so damals in der playzone oder wie die heißt waren auch News oder Information ab und zu von Microsoft oder Nintendo

  16. VincentV sagt:

    Ja aber wenn es einen nicht interessiert dann klick nicht drauf? Der Artikel ist zwar dann noch da...aber du brauchst ihn ja nicht lesen oder gar beantworten. Wenn du es ignorierst hast du das was du möchtest. Playstation News.

    Ich möchte wie gesagt auch nicht immer das gemecker über dies und jenes lesen. Trotzdem gibt es das hier. Das ist halt..Pech :p

  17. Kirito117 sagt:

    Play Playstation hieß die glaub ich wurde dann nur Playzone und jetzt heisst es nur noch Play 4... Hab damals gelesen also das Heft =) und bevor die erste xbox bekam dann war Gamepro aktuell. In der Playzone also das Mag ging es nie um Nintendo oder Xbox...

    Aber egal.

    Wenn einen was stört sollte man es auch sagen sonst ändert sich nix.

  18. AlgeraZF sagt:

    VincentV hat es auf dem Punkt gebracht. Es kommen dadurch nicht weniger PlayStation News. Kann die Aufregung null nachvollziehen!

  19. martgore sagt:

    Ganz einfach, wenn es keiner anklickt, wird play3 weniger „nicht ps“ News bringen. Das Gegenteil ist hier passiert und gibt den Machern von play3 recht.

  20. VincentV sagt:

    Was martgore sagt.
    Und selbst wenn nur 2 Leute sagen das es sie stört wärt ihr immernoch in der Unterzahl. Also ändert sich trotz nörgelns trotzdem nix. 😀

  21. Kirito117 sagt:

    Das schreit nach ner Abstimmung.

  22. VerrückterZocker sagt:

    Ai ai ai für sowas lächerliches soll man ne Abstimmung machen?

    Mh dann fangen wir Mal an
    Also ich wäre für die Abschaffung von den ganzen Unterhaltungsshows auf den privaten Sendern, denn für mich ist es eine Beleidigung das die Zeitungen voll mit sogenannten News über Star XY sind. Dann wäre da unser Wahlsystem das ich gerne abschaffen würde, da die nicht real sein können wenn man bedenkt daß sich viele über die Altpartein aufregen und die dennoch an der Macht sind. Dann würde ich gerne noch die Großkonzerne zerschlagen, denn wir haben keine freie Marktwirtschaft im eigentlichen Sinne. Vieles was wir nämlich als Firma wahrnehmen sind nix anderes als Marken von den Großkonzern (Gilette-Wlkonsons ect).

    Mensch wir sind auf einer News Seite die überwiegend für die Playstation ist, dennoch können manche News interessant sein. Das gute an nen eigenen Willen ist das wir uns teilweise aussuchen können was wir konsumieren.
    Die Unterhaltung erinnert mich an FIFA, jedes Jahr wird genörgelt und dennoch verkauft es sich wie blöde 😀

  23. Argonar sagt:

    Es gab schon immer News zu Nintendo und Microsoft die Seite hat halt nur einen Playstation Fokus aber themenübergreifende Nachrichten wurden schon immer verbreitet.

    @Topic
    Aktuell sind Nintendo die Einzigen, die erfolgreich Spiele für jüngeres Publikum machen, das auch gleichzeitig älteres Publikum anspricht. Und das ist auch der Grund, warum sie 20 Jahre später noch beliebt sind.

    Die sollen genau so weiter machen, die Zielgruppe der "coolen" Teens und Erwachsenen wird schon andersweitig zur Genüge abgedeckt.

  24. Neurontin sagt:

    Eine gute Sache wäre es, wenn man News per Klick oder durch setzen eines Hakens ausblenden könnte.
    Eventuell wäre es auch eine Lösung, wenn man ganze Kategorien, z.B. „Nintendo“, ausblenden lassen könnte.
    Manchmal suche ich eine etwas ältere News, die aber Dank der Konkurrenz-News dann auf Seite 2 oder 3 verschwinden.
    Gibt es Konkurrenz-News, dann lese ich diese auch immer wieder.
    Jedoch sehe ich es auch so, das ich letztlich hier bin um News zur PlayStation-Marke zu finden.

    Thema:
    Wieso das Logo ändern?
    Sowas kann auch nach hinten losgehen, denn nach meinem Geschmack ist z.B. das neue Juventus Turin-Logo sehr schwach und einfallslos.
    Bei dem aktuellen Nintendo-Logo weiß bald fast jede/r um was es sich dabei handelt.
    Zwar ist es mir letztlich egal mit welchem Logo eine Firma ihre Produkte verkauft, dennoch bin ich kein Freund davon Logos, die eine starke Bekanntheit errungen haben, zu ändern.

  25. pasma sagt:

    Also, wirklich "kinderfreundlich" finde ich Nintendo nicht. Sorry, dann schon eher "kindisch" 😀

    Wenn sie schon vor Gericht, wenn es darum geht Spiele zu stornieren, sich so stur verhalten, Kundenzentralen noch höhere Wege einleiten müssen, ist es von Nindendo aus nicht kinder- und eigentlich insgesamt kunden-(!) freundlich.

    Zumal Kinder traurig sind, wenn ihnen etwas nicht gefällt!

    Und bei den Preisen, finde ich, ist Nintendo auch nicht gerade ansprechend für Kinder.