Monster Hunter World: Interne Erwartungen weit übertroffen – Capcom über ursprüngliche Verkaufsziel

Kommentare (3)

Laut dem verantwortlichen Produzenten Ryozo Tsujimoto hat der kommerzielle Erfolg von "Monster Hunter World" die internen Erwartungen weit übertroffen. Die ursprünglichen Verkaufsziele lagen demnach deutlich unter den aktuellen Verkaufszahlen.

Monster Hunter World: Interne Erwartungen weit übertroffen – Capcom über ursprüngliche Verkaufsziel

In einem Interview ließ sich Ryozo Tsujimoto, der verantwortliche Produzent hinter dem Action-Rollenspiel „Monster Hunter World“, über den kommerziellen Erfolg des Titels aus.

Wie Tsujimoto einräumte, lagen die ursprünglichen Verkaufsziele deutlich unter den aktuellen Absatzzahlen von „Monster Hunter World“. So peilten die Verantwortlichen des Unternehmens zunächst fünf Millionen verkaufte Einheiten an. Mittlerweile liegen die Verkaufszahlen des Hauptspiels allerdings bei mehr als 15 Millionen abgesetzten Einheiten. Die „Iceborne“-Erweiterung hingegen fand weltweit bisher 4,5 Millionen Abnehmer.

Capcom möchte die Marke kontinuierlich ausbauen

„Wir haben Iceborne nach der Veröffentlichung von World parallel entwickelt. Daher gab es dieses ‚Wir sind fertig‘-Gefühl nie eingestellt. Selbst jetzt setzen wir die Arbeit an der Welt fort, so dass es noch zu früh für eine Verschnaufpause ist. Wir haben jedoch immer das Gefühl gehabt, dass der Verkauf von 5 Millionen Exemplaren unser erstes großes Ziel war“, so Tsujimoto.

Zum Thema: Monster Hunter: Capcom möchte die Marke über die Welt der Spiele hinaus ausbauen

„Und wir sind sehr froh, dass wir diese Hürde mit so grossem Abstand nehmen konnten. Es gibt immer noch Spieler, die noch nicht in die Welt eingeführt wurden. Als Produzent möchte ich die Zahlen noch weiter nach oben treiben“, heißt es weiter.

Wie Tsujimoto im gleichen Interview zu verstehen gab, wird es Capcom in den kommenden Jahren darum gehen, die „Monster Hunter“-Marke auszubauen. Dabei sind neben neuen Spielen auch Abstecher in andere Medien geplant – darunter Filme.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Ifosil sagt:

    Und das nächste mal bitte mit 30 FPS lock. Kein bock mit 33-43 FPS zu spielen, da Frametimes sind ekelhaft. (Bezieht such auf die Ps4-Version, PC-Version ist durch den Treiber auf 60 FPS zu zwingen)

  2. Link sagt:

    Hab es vorgestern im Sale gekauft und gestern mit einem Kumpel (beide komplette Neulinge) gespielt, ich auf der Pro mit FPS Einstellung.
    Auch wenn das Lobbysystem erstmal sehr merkwürdig ist und man mit Tutorials bombardiert wird, die gar nicht so aufschlussreich waren, fand ich es schonmal sehr geil.
    Optisch besser als ich erwartet habe und es haben sich direkt coole Momente im Kampf ergeben.
    Fand es im Koop super.

  3. Cult_Society sagt:

    Geiles Spiel aber ich hasse dieses Glücks Loot Zeug wie bei den Kronen das sollten sie ändern.

Kommentieren

Reviews