Final Fantasy VII Remake: Ein erfolgreiches Comeback? Erste Testwertungen in der Übersicht

Kommentare (81)

Ende der Woche wird das Remake zu "Final Fantasy VII Remake" für die PlayStation 4 veröffentlicht. Ob das Remake den hohen Erwartungen gerecht wird, verraten die ersten internationalen Testwertungen.

Final Fantasy VII Remake: Ein erfolgreiches Comeback? Erste Testwertungen in der Übersicht
Auch Tifa kehrt im Zuge des "Final Fantasy VII Remakes" natürlich zurück.

Zu den potenziellen Software-Highlights der kommenden Wochen dürfte zweifelsohne das Remake zum Rollenspiel-Klassiker „Final Fantasy VII“ gehören.

Hierzulande wird das „Final Fantasy VII Remake“ Ende der Woche für die PlayStation 4 veröffentlicht. Schon heute erreichten uns die ersten Testwertungen der internationalen Fachpresse, die deutlich machen, dass der Titel den hohen Erwartungen der Anhängerschaft weitestgehend gerecht wird. So pendelt sich der internationale Wertungsschnitt in diesen Stunden bei 87 Prozent ein.

Zum Thema: Final Fantasy VII: Remake mit neuen Enthüllungen über die Hauptfiguren

Im Zuge der Reviews wird vor allem die beeindruckende Art und Weise, mit der Midgar zu neuem Leben erweckt wird, gelobt. Darüber hinaus verlieren die Entwickler lobende Worte über das neue Kampfsystem, die spannende Geschichte sowie den packenden Soundtrack. Nutzer, die bereits das Original aus dem Jahr 1997 gespielt haben sollten, dürfen sich zudem über den nicht zu unterschätzenden Nostalgie-Bonus freuen.

Weitere Details zu den Stärken und Schwächen des „Final Fantasy VII Remakes“ entnehmt ihr den folgenden Reviews.

Final Fantasy VII Remake: Erste Testwertungen in der Übersicht

Das „Final Fantasy VII Remake“ wird in Form von mehreren Episoden veröffentlicht. Die erste Episode erscheint am kommenden Freitag, den 10. April 2020 für die PlayStation 4.

Quelle: Metacritic

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Doremi sagt:

    Das Spiel ist keine 10/10

  2. logan1509 sagt:

    Doremi, schon gespielt?

  3. clunkymcgee sagt:

    Die Begründungen von EGM/USGamer/Telegraph sind so lächerlich XD
    "Zu viele Downtimes" .. Schonmal ein JRPG gespielt? lul

    Es ist definitiv eine 9/10. Für mich sogar eine 9.5/10. Die 87 overall auf Metacritic sind schon okay. Absolut gelungenes Remake!

  4. ResiEvil90 sagt:

    Bei 4players 82% und bei Gamepro 84%

    Bemängelt wird halt of das es teils viel zu Liniear ist und es langatmige Passagen gibt.
    Habe es gestern bei meinem Bruder zusammen mit einem Kumpel gezockt.
    Ich finde es auch etwas schade das Midgar nicht offener gestaltet wurde.
    Eine Open World City wäre viel cooler gewesen. So läuft man von einem Schlauch Hub in den nächsten. Trotzdem ein gutes Spiel und ein gelungener Auftakt. Entscheident wird aber sein was in den Nachfolgern passiert. Hoffentlich bleibt es da nicht auch so linear.
    Kaufen werde ich das Spiel aber erstmal nicht. Da kann ich jetzt auch noch 2-3 Jahre auf den Nachfolger warten und bevor eben dieser rauskommt vorher noch FF7 Remake teils 1 durchzocken.

  5. Kalim1st sagt:

    Ich bin etwas zwiegespalten.

    Natürlich freue ich mich, dass es ein Remake gibt.

    Zweilesfrei ist es grandios umgesetzt.

    Aber hey, dass sind die ersten 4 Spielstunden vom Original.
    Ohne das es Infos gibt, wie es weiter geht.
    Man kann im Remake jetzt schon die stärksten Zauber bekommen und bis lvl 99 Leveln.

    Wie bitte soll das gehen und viel wichtiger, wie lange soll die ganze Reise dauern.

    Immer wieder neu anfangen?
    Das passt alles nicht ganz zusammen und lindern ein wenig die Lust am Spiel.

  6. Plastik Gitarre sagt:

    ff hat mich immer kalt gelassen. gefällt mir einfach nicht. dann kam persona 5 um die ecke und seitdem gibts für mich nix besseres an jrpg's.

  7. ras sagt:

    Spielen kannst es trotzdem

  8. Kalim1st sagt:

    Persona 5 und FF kann man nicht vergleichen finde ich.
    Persona 5 ist für mich das beste JRPG aller Zeiten aber FF7 auf seiner Art schon.
    Gäbe es eine FF7 Remake mit 200 Spielstunden und der Liebe vom jetzigen Teil mit dem ganzen Spiel... Dann ok.

    Aber 4 Std vom Original ist schon wenig.

  9. ResiEvil90 sagt:

    Habe es bei meinem Bruder mit einem Kumpel spielen können und bin etwas ernüchtert.
    Midgar ist meiner Meinung nach viel zu Liniear. Man rennt von einem schlauch Hub in den nächsten. Eine Open World City wäre doch viel cooler gewesen. So fühlt sich das alles doch sehr beschränkt an. Bleibt abzuwarten wie das in den Nachfolgern gelöst wird.
    Ansonsten ein netter Auftakt aber ich warte dann doch erstmal ab bis der Nachfolger kommt.

  10. daywalker2609 sagt:

    Ich warte bis SE alle Episoden als Komplettpaket veröffentlichen wird.

  11. xjohndoex86 sagt:

    @Kalim1st
    4 Stunden, aus denen Square 40 gemacht hat. Und das verdeutlicht schon, wie viel umfangreicher das ganze Projekt ist. Was Zauber und Stats angeht, werden die Jungs schon Ideen in der Hinterhand haben. Finde ich zwar auch merkwürdig aber da kann man halt nur abwarten, wie es dann weiter geht.

  12. ResiEvil90 sagt:

    Vom Aufbau erinnert es auch sehr an Final Fantasy 13.
    Ich habe echt die Befürchtung das es auch in den Nachfolgern so gehandhabt wird.

  13. svenny81 sagt:

    Hoffe das Media Markt schnell verschickt. Will es endlich haben.

  14. ResiEvil90 sagt:

    @xjohndoex86

    Das kann aber auch verdeutlichen wie sehr der Part eventuell unnötig in die Länge gestreckt wurde. In den Tests wurde des öfteren Bemängelt das es viele langatmige Passagen gibt die gestreckt wirken.

  15. Kalim1st sagt:

    @Johndoe
    Ja das ist mir doch klar, dass es im Remake nicht auf 4 Std sind.
    Aber hey da fehlen noch 36 Std vom Original nur Mainstory.
    Sollen das 20 Teile werden, die alle locker 2 Jahre brauchen?
    Das wollte ich damit Aussagen.
    Ich finde es ja auch nice, mit welcher Ehrfurcht SE an den Titel geht.

    Es gibt einfsch zu viele Ungereimtheiten.
    Das Dinge heisst ja auf der Packung noch nichtmal Episode 1 oder sowas.

    Ich glaube man weiss selbst nicht wie es weiter gehen soll.

  16. Saleen sagt:

    Im Originalen war der erste Abschnitt auch recht Linear gestaltet und erst ab CD 2 ging die Open World.
    Logisch das man hier noch nichts erwarten kann.
    Aber..... Darüber mache ich mir erst Gedanken wenn alle Episode am Start sind.
    Solange kann ich noch warten und andere Perlen nachholen.

    Sollte es doch eine Krücke werden... Tja... Pech gehabt 😀

  17. ResiEvil90 sagt:

    @Kalim1st

    Genau das Gefühl habe ich auch.
    Selbst die Entwicklung vom ersten Remake Teil war ja nicht ganz reibungslos.
    Das merkt man hier und da auch.

  18. ras sagt:

    Zum Glück ist es linear geblieben.
    Open World ist nicht immer gut.
    Siehe mgs5

  19. Khadgar1 sagt:

    Das man bis lvl 99 hoch kann in der 1. Episode finde ich auch ziemlich strange und so auf die schnelle fällt mir auch keine andere Lösung ein, als bei 0 anfangen oder SE gibt uns sogesehen einen vorgefertigten Build zum Start der nächsten Episode.

  20. VincentV sagt:

    @ResiEvil

    Das ist halt eine Stadt. Ist doch klar das sie Linearer ist.
    Nomura sagte schon das er gerne die Fahrzeuge und Highwind komplett steuerbar machen möchte. Daher werden die Teile mit Sicherheit offener.

    Das jetzt nur Midgar gewählt wurde liegt am meisten an Avalanche und den Leuten die in den Slums leben. Midgar war im Original viel weniger bereisbar obwohl das Ding eigt aus 8 Platten mit Städten besteht. Also hat man das nun so ausgebaut das es auch realistischer wirkt mit der Größe. Und eben Avalanche mehr Tiefe geben konnte.

    Was die Leute in den Tests bemängeln sind Downtimes die für ein RPG vollkommen normal sind. Kenne keins wo es keine gibt.

    und klar weiß man wie es weiter geht. Teil 2 ist schon längst in Mache. Man macht eben nur keine direkte Aussage weil man eben nicht weiß wie die Arbeit vllt noch ausartet und möchte noch nicht festlegen wie weit nun Teil 2 und weitere Teile gehen. Wie der Rest des Inhalts aber aussehen wird weiß man ganz genau. Sonst könnte man ja noch nicht entwickeln.

    Es gibt genug Games die bereits als Trilogy im Vorfeld geplant werden. Die heißen auch nicht Teil 1. Wie Mass Effect usw.

  21. VincentV sagt:

    Edit: Und weitere Teile sind dann natürlich mehr "gerade aus". Also das man nicht ewig an einem Ort bleibt oder so. Wie jetzt in Midgar wo man ja in gewisserweise eingesperrt ist sozusagen.

  22. ResiEvil90 sagt:

    @VincentV

    Solange in den Nachfolgern nicht auf eine Oberwelt oder Open World verzichtet wird kann ich gut damit Leben das es in der ersten Episode erstmal liniear zugeht. Aber vorerst bleibt die unsicherheit wie es nun genau weitergeht. Auf irgendwelche Entwickler aussagen oder versprechen will ich mich da nicht verlassen. Es mag jetzt sicherlich ein gelungener Neuanfang sein aber das muss man auch erstmal zur relation zu den Nachfolgern sehen. Viele offene Fragen bleiben eben einfach bestehen.
    Und trotzdem finde ich hätte man das Spielkonzept in Midgar deutlich offener gestalten können wo doch gerade jetzt im Remake immer davon geredet wird alles neu und noch größer und besser zu machen. Im Original hat mich die Liniearität in Midgar nicht gestört weil ich eben auch weiterspielen konnte und ich wusste das es später offener wird.

  23. xjohndoex86 sagt:

    Schätze mal, es wird eh wie bei XIII gehandhabt. Also XIII, XIII-2 etc.

  24. VincentV sagt:

    Offener als früher ist es ja trotzdem. Bestonders die "Städte" haben ja nun mehr freiraum.
    Und bei Nomura kann man eigt sagen wenn der was umsetzen möchte - und es geht - dann macht ers halt eh xD

  25. ResiEvil90 sagt:

    Ich werde erstmal abwarten bis der Nachfolger in Sicht ist und man mehr darüber weiß.
    Dann habe ich immer noch genug Zeit die erste Episode nachzuholen.
    Bin am überlegen nochmal das originale FF7 auf PS4 durchzuspielen 🙂

  26. VincentV sagt:

    Also auch wenns nur Midgar kann ich den Teil wärmstens empfehlen. Es wirkt auf mich keine Sekunde zu sehr gestreckt. da man halt dann eh meist mit Kämpfen oder kleineren Rätseln zu tun hat. Downtimes hat es eh wie gesagt. Das halte ich aber für normal bei RPGs.

    Persona 5 allein ist in der Hälfte halt sogesehen Downtime.

  27. Khadgar1 sagt:

    Das der erste Teil in Midgar eher linear ist kann ich schon nachvollziehen wobei ich aber doch gedacht hätte, das man viel mehr Freiraum hat (was man so hört).
    Bin eher gespannt wie lange es bis Episode 2 dauert und das ist so eher der dickere Minuspunkt. Teil 1 ist ja noch nicht so lange fertig und erst als die damit fertig waren, wurde mit Teil 2 begonnen.

    PS: bin nun seit ein paar Stunden daheim und das Game liegt schon die ganze Zeit im Briefkasten ^^“

  28. VincentV sagt:

    Man darf eben nicht in Episoden denken sondern in Mehrteilern. Die kommen halt nicht 2 Monate später raus sondern brauchen die gleiche Zeit wie ein normales Game. Der Teil hier wie er nun kam war 3 Jahre in Vollproduktion. In den ersten 2 Jahren war Nomura noch eher mit KH3 beschäftigt und man hatte sich von einem Entwicklungspartner getrennt und dessen Entwicklungsergebnisse nochmal angepasst.

    Jetzt hat man aber halt schon fertige Dinge wie: Charaktermodelle, Assets, Kampfsystem und vorher kannte das Team die Unreal Engine 4 garnicht. Jetzt schon. Also kann das deutlich schneller gehen. Aber je nach Ausrichtung der Welt halt auch gerne 3 Jahre.

  29. VincentV sagt:

    Also insgesamt vergingen seit der Ankündigung 5 Jahre aber nur 3 davon konnte das Game ohne Pause und Probleme aktiv entwickelt werden.

  30. Coregamer85 sagt:

    Naja tests halt wie erwartet. Ein ordentliches Spiel aber noch lange nicht diesem Hype gerecht. Das es nur linear ist, hält mich schon vom kauf ab

  31. VincentV sagt:

    Eine Stadt in eine Openworld zu verwandeln ist halt sehr schwer denk ich. 😀
    Später kann man ja rumreisen in ältere Gebiete. Man hat eben nur keine großen leeren Flächen.

  32. Khadgar1 sagt:

    Das ist ja das schlimme, bis alle Teile raus sind, istman kurz vor der Rente xD

    Bin mal gespannt ob Vollpreis gerechtfertigt ist nachdem ichs durch habe.

  33. VincentV sagt:

    Lässt sich kaum miteinander vergleichen..aber ok. Vom Olymp wissen wir ja das die Soße nicht nur unten raus fliegt ^^

  34. ras sagt:

    Du vergleichst jetzt God of War mit einem Final Fantasy....

    wtf ist los mit der gamer welt.....

  35. ResiEvil90 sagt:

    @olymp91

    läuft bei dir...

  36. Samael sagt:

    Die 10er Wertungen gehen an sich klar, bei ner 100 sieht das schon anders aus. Wenn ich nem Spiel 97% geben würde aber ein 10er System vorliegt gebe ich natürlich die 10 als nur die 9. Ne 100% Wertung is aber einfach nur quatsch und unseriös

  37. ResiEvil90 sagt:

    @olymp91

    Entspann dich mal^^

  38. RoterShanks sagt:

    Jemand ne idee wo man heute kaufen könnte ?
    Wohne in rhein main gebiet Frankfurt mainz wiesbadem groß gerau

  39. Khadgar1 sagt:

    Kann halt nicht alles so krass und cool wie Call of Doofy sein.

  40. Samael sagt:

    @Olymp91
    dich würd ich auch kein Review schreiben lassen 😀
    Spass beiseite, sry ^^

  41. Kalim1st sagt:

    @Rotershanks
    Hab heute viele bei Real und Rossmann gesehen.

  42. Samael sagt:

    War ausserdem allgemein gehalten und nich konkret auf FF7 bezogen

  43. Buzz1991 sagt:

    Ich habe das Original nie durchgespielt, aber trotzdem gerne gespielt und zugeschaut.

    Das Remake holt mich nach 1,5 Stunden bisher voll ab. Wenn es so bleibt, wird es mir schwer fallen auf die nächste Episode/Teil zu warten.
    Hoffentlich gibt's Anfang 2022 den Nächsten.

  44. Rikibu sagt:

    Ich weiß nicht... bin zwar neu im Final Fantasy Thema, aber die Demo hat mir nich getaugt.
    Mag an der Story bzw. das Setting gelegen haben, oder der arschige Hauptcharakter, der kleiner ist als sein auf m Rücken geschnallte Schwert... das passt alles irgendwie nur semi zusammen und wirkt irgendwie total unterkühlt und random...

  45. VincentV sagt:

    @Rikibu

    FF7 wird später "wärmer". Auch schon in Midgar. Ob nun von der Ortschaft oder den Charakteren.

    Und er ist durch Mako in seinem Blut besonders stark. Deswegen kann er das Ding so locker tragen. Und hinter dem Schwert selbst steht ein rührende Geschichte.

  46. VincentV sagt:

    Was hast du mit deinem God of War Junge?

  47. VincentV sagt:

    Ich spiel auch God of War. Dennoch hat das Thema hier doch garnix damit zu tun und du laberst aufeinmal was davon das GoW besser ist als das hier. Keine Ahnung wie du so Random darauf kommst.

  48. Shezzo sagt:

    Nach dem was ich so gelesen habe bisher warte ich glaube ich noch etwas, aber wird schwer 😀

  49. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Hm... Dass sich die Wertungen in den 80ern einpendeln, hatte ich schon erwartet. Ist für mich kein Dealbreaker. Aber diese Linearität... Weiss nicht, ob ich mich damit anfreunden kann. Hatte auch gehofft, dass Midgar was freier gestaltet worden wäre.

  50. Am1rami sagt:

    @olymp91
    Also sorry, aber mit deinem Emogetue hast du so ziemlich verkackt was deine Seriösität angeht. Was ist denn bitte emo an ff7??? Bei ff8 würde ich es verstehen. Da war der Protagonist ja der Inbegriff von Emo, aber ff7??? Kein Charakter in dem Spiel verhält sich wie ein Emo.
    Allein die Hintergrundstory von Red XIII ist besser als die meisten emotionalen Momente aus God of War. Barret's Hintergrundstory ist auch stark in Erinnerung geblieben. All diese Momente kommen erst noch und sind bei weitem besser geschrieben als so manche Szenen aus Witcher 3.

    Hast wohl nie ff7 gespielt.

1 2