Resident Evil 8: Vermeintlicher Untertitel und weitere unbestätigte Gameplay-Details aufgetaucht

Kommentare (36)

Heute erreichten uns weitere unbestätigte Details zu "Resident Evil 8". Unter anderem ist von Halluzinationen und einem komplett überarbeiteten Inventarsystem die Rede.

Resident Evil 8: Vermeintlicher Untertitel und weitere unbestätigte Gameplay-Details aufgetaucht
"Resident Evil 8": Die offizielle Ankündigung lässt weiterhin auf sich warten.

In den vergangenen Wochen erreichten uns in regelmäßigen Abständen unbestätigte Details zu „Resident Evil 8“. Unter anderem war die Rede davon, dass das Horror-Abenteuer im kommenden Jahr in Form eines Cross-Generation-Projekts veröffentlicht wird.

Während Capcom zu diesem Thema weiter schweigt, brachte „BiohazardCast“ weitere unbestätigte Informationen zu“ Resident Evil 8″ in Umlauf. Diese sollen auf internen Tests von Capcom im Rahmen des Ambassador-Programms basieren. Gestützt werden die Angaben vom für gewöhnlich gut informierten Insider „Dusk Golem“. Wie es heißt, soll „Resident Evil 8“ mit dem Untertitel „Village“ versehen werden und den Charakter Ethan in den Fokus des Geschehens rücken.

Halluzinationen sollen für frischen Wind sorgen

Gleichzeitig ist die Rede davon, dass Chris Redfield in „Resident Evil 8“ zurückkehren und eine wichtige Rolle spielen wird. Laut „BiohazardCast“ taucht Chris Redfield zum Teil in Rückblenden auf, in denen Ethan, Mia und ihr Baby, das nach den Geschehnissen von „Resident Evil 7“ geboren wurde, zu sehen sind. Als Schauplatz des neuen Horror-Abenteuers wird Europa fungieren. In einer Szene der Demo befand sich der Spieler in einem Dorf, das mit mehreren Routen versehen wurde.

Zum Thema: Resident Evil 8: Cross-Gen-Release und Umwandlung von Revelations 3 – Neue Gerüchte

Die Aufgabe der Spieler bestand darin, ein Schloss zu erreichen. Auf ihrem Weg dorthin standen die Teilnehmer des internen Tests vor der Aufgabe, sich zu barrikadieren und den Kampf gegen Tiermenschen oder Zombies in Rüstungen aufzunehmen. Zu den neuen Spiel-Elementen sollen Halluzinationen gehören, die dafür sorgen, dass die Spieler in „Resident Evil 8“ mitunter nicht genau wissen, ob sie sich gerade mit realen Bedrohungen oder lediglich den Einbildungen des Hauptcharakters konfrontiert sehen.

Neues Inventarsystem und mehr geplant?

In „Resident Evil 8“ bekommen es die Spieler laut „BiohazardCast“ unter anderem mit einer Hexe zu tun, die mit einer verstörenden Lache für Angst sorgen soll und sich bis zu einem gewissen Grad mit Marguerite Baker vergleichen lässt. Die Hexe soll in regelmäßigen Abständen Jagd auf die Spieler machen und sich in einem Schwarm von Insekten auflösen, wenn sie (vorübergehend) besiegt wird.

Zum Thema: Resident Evil 8: Der bisher größte Schritt der Serie? Release soll 2021 erfolgen

Neben den Halluzinationen soll ein komplett überarbeitetes Inventarsystem zu den Neuerungen von „Resident Evil 8“ gehören. Bei diesem griffen die Entwickler von Capcom offenbar auf die Nutzeroberflächen von „Resident Evil 7“ und „Resident Evil 4“ beziehungsweise die damit gemachten Erfahrungen zurück.

Der Release von „Resident Evil 8“ soll im ersten Quartal 2021 erfolgen. Beachtet aber bitte, dass auch die heute aufgetauchten Angaben zum neuen „Resident Evil“ bisher nicht von Capcom bestätigt wurden.

Quelle: BiohazardCast

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Banane sagt:

    Sollte es wieder wie RE 7 sein, kaufe ich es sicher wieder nicht.

    Ich befürchte aber, dass sie wieder mit Ego-Sicht und einer Weiterführung der Story aus Teil 7 antanzen.

  2. Saleen sagt:

    Das klingt so hart nach Resident Evil 3.5 das ich echt im Strahl kotzen könnte oder einfach die Base abwarte und schau, was da heraus kommt.

    Ich meine... Halluzinationen... Village, Schloss... Geisterhafte Erscheinungen.... Hätte man alles schon im 4 Teil. Haben können.
    Nur hieß es damals, dass es keine Sau jucken würde und der Horror nicht mehr funktioniert weshalb man Action braucht 😀

  3. SchatziSchmatzi sagt:

    RE8 meets Dead Space and Blair Witch. XD

  4. Chains sagt:

    Nein danke, klingt immer noch bescheuert und einfallslos.

    Resident Evil 4.1 quasi mit typischen langweiligen Gegnerwellen gespame eines Revelation Titels (war ja klar, sollte ja Revelation 3 sein).

    Und den Niemand Ethan mit der Persönlichkeit einer Kartoffel in einem Egoshooter statt wie ein Survival Horror aus Teil 7.

    Sprich, einfach mal alles Unsinnige in ein Spiel verwursten und das als Haupttitel.

  5. Banane sagt:

    @Saleen

    Die Action hat ja auch funktioniert.
    RE 5 und 6 sind bis heute immer noch die meist verkauften games der Reihe.

  6. Dennis_ sagt:

    Ich warte auf erstes offizielle Infos und Trailer. Mit solchen Leaks kann ich nichts anfangen, und es ist zu früh um es beurteilen zu können.

  7. Shorty_Marzel sagt:

    @Banane die Verkaufszahlen sind aber irreführend. Da Resident Evil 5 und Resident Evil 6 auf massig Plattformen veröffentlich wurde.

    Die Verkaufszahlen spiegeln wirklich nicht die Qualität wieder.

    Für mich sind z. B. Resident Evil 1, 2, 3 und die Remakes bis heute die besten Teile.

    Ich möchte wieder den Horror und die Origin Story haben.

    Daher sind Resident Evil 5,6,7 für mich keine wirklichen Nachfolger.

  8. xjohndoex86 sagt:

    Klingt wirklich wie ein Resi 4 Rip-off in dem man noch Ideen von 3.5 mit reingetan hat. Na ja, abwarten. Ich habe VII geliebt und bin mit den Remakes auch mehr als zufrieden. Kann nur die Daumen drücken, dass Capcom nicht wieder den Pfad verliert.

  9. PanzerWolfgang sagt:

    Hoffe auf Ego Perspektive und dass es wie RE7 ist.

  10. Gurkengamer sagt:

    Warum nehmen die nicht einfach ne neue Stadt als Setting ,dazu neue Protagonisten und Zombies/Monster und ne einigermaßen gute Story .. jedenfalls besser als so 'n Hexen Mystik Quatsch..

  11. Am1rami sagt:

    @Gurkengamer
    Nennt sich Resident Evil 2 und 3. Kannste abchecken.

  12. SchatziSchmatzi sagt:

    @Shorty_Marzel
    RE4 ist auch kein wirklicher Nachfolger. Mit Teil 3 endete Reihe. Was hinterher kam war irreführend und ein gelungener Versuch mit dem Namen weiter Geld zu scheffeln.

  13. Shorty_Marzel sagt:

    @SchatziSchmatzi klingt komisch aber genau das habe ich geschrieben

  14. ras sagt:

    Ethan und weiterführende story zum 7?

    Des wird wieder nix.

    Na ja schade

  15. Sam1510 sagt:

    Klingt sehr nach als würde man den weg von RE7 fortfahren.

    Kann ich auch mit leben weil ich RE7 mag.

  16. Samael sagt:

    Versteh nich was an Teil 7 so negativ bewertet wird. War seit Ewigkeiten der mit Abstand beste Teil. Gruselig, Atmosphärisch, und auch das Gameplay war top. So soll Horror sein, bitte mehr davon

  17. ras sagt:

    Nein nicht negativ.
    Aber es ist kein richtiges Resident Evil.

  18. SchatziSchmatzi sagt:

    @ras
    Kein richtiges RE aber dafür ein sehr gutes.

  19. freedonnaad sagt:

    hört sich vollkommen nach einem Mischmasch aus mehreren verworfenen Resident EVil Konzepten an. sollte das so durchgehen, ist Resi tot

  20. SchatziSchmatzi sagt:

    @freedonnaad
    RE ist nach Teil 3 schon lange tot, nur wollte es bis jetzt niemand wahrhaben.

  21. Banane sagt:

    @SchatziSchmatzi

    RE 7 ist mit Sicherheit ein sehr gutes Horrorgame. Das macht es aber noch lange zu keinem RE.

    Es trägt nur den Namen. Würde es diesen nicht tragen, käme keiner auf die Idee dass dieses Spiel irgendwas mit RE zu tun hat.
    Diese minimalen Anspielungen darin kommen einfach nur dämlich rüber. Vor allem das mit Chris Redfield am Ende.^^

    Der Punkt ist einfach, dass Vielen das alles sowas von egal ist. Hauptsache das Spiel ist gut. Darum kommt sowas wiederum bei vielen Anderen trotzdem gut an.

    Für mich geht so eine derartige Neuausrichtung bei einer Reihe einfach gar nicht. Aber das sieht nunmal jeder anders.

  22. ResiEvil90 sagt:

    Ganz ehrlich ich finde das klingt erst einmal richtig geil! Vom Setting scheint es was von Resi 4 zu haben was mein absoluter Lieblingsteil der Resi Reihe ist! Dieses Mittelalterliche Setting mit einem Schloss und einem heruntergekommenem Dorf das liebe ich einfach. Auch das mit der Hexe klingt cool. Wenn im Spiel wieder viel auf Horror und Atmosphäre gesetzt wird wie im 7 Teil und dazu coole Rätsel und Mechanismen kommen wird es sicher richtig cool 🙂

  23. SchatziSchmatzi sagt:

    @Banane

    Ich stimme dir zu! Bis auf den Namen und das Chris Redfield gegen Ende ( zum fremdschämen ) erscheint, hat der Teil nicht mit der Ursprünglichen Reihe gemein. Ab Teil 4 ist RE eine Gestalt den es an Identifikation fehlt.
    Chris Redfiel war das Schlusslicht um Teil 7 RE als Anstrich zu verpassen.

  24. SchatziSchmatzi sagt:

    Die Reihe macht sich so langsam immer mit den gleichen Einheitsbrei wie alte Herrenhäuser und Schlösser lächerlich. Es fehlt CAPCOM an Kreativität, zumindest was Settings angeht.

  25. ResiEvil90 sagt:

    Ich sehe das komplett anders. Resident Evil 4 hat der Reihe damals einen frischen neuen Anstrich verpasst und war zu seiner Zeit absolut bahnbrechend. Ich hatte damals beim Zocken sehr viel Panik und Angst. Richtig angefangen mit Resident Evil habe ich damals glaube 2002 war das mit dem Resi 1 Remake auf GameCube. Das war ebenfalls Fantastisch aber eine ganz andere Spielerfahrung. Inzwischen habe ich jedes Resident Evil Spiel gespielt. Und Resi 4 ist für mich noch immer der Beste Teil dicht gefolgt von Resi 7. Ich finde es gut das die Entwickler immer mal wieder was neues ausprobieren. Und Resident Evil immer neu erfinden.

  26. ResiEvil90 sagt:

    @SchatziSchmatzi

    Herrenhäuser oder Schlösser sind aber auch einfach geile Locations die man immer wieder neu gestalten kann.

  27. Banane sagt:

    @ResiEvil90

    So extrem unterschiedlich sind nunmal die Geschmäcker.
    Bei mir stehen RE 4 und 7 wiederum ganz unten im Ranking.

    Meine Lieblingsteile sind die letzten beiden Remakes von RE 2 und 3. Genauso muss RE für mich sein.

  28. ResiEvil90 sagt:

    @Banane

    Das Resi 2 Remake kommt an 3 Stelle bei mir. So ganz alle Resi Spiele hab ich dann doch noch nicht gespielt Resi 3 Remake fehlt mir noch. Im Grunde mag ich eigentlich alle Resi Spiele. Aber 4 und 7 sind halt meine Favoriten. Bin aufgrund der News jetzt natürlich sehr gespannt auf Resi 8.

  29. SchatziSchmatzi sagt:

    @ResiEvil90
    Deswegen kommen diese auch immer wieder zu Einsatz. XD

    Wenn wir mal realistisch sind, sind alle altbekannten RE Chars ganz arme Schweine. Überall wo sie es hinverschlägt, müssen sich ausser Zombies und Mutanten, mit infizierten, Hexen und Hexer und neuerdings noch Werwölfe rumärgern. Also, abgedroschener kann die Welt um RE nicht mehr werden. Und alles findet in derselben oder in einer späteten Zeitlinie statt.

  30. SchatziSchmatzi sagt:

    Würde mich nicht wundern wenn Vampire auch noch ein Einzug in RE erhalten werden. XD

  31. Boyka sagt:

    RE 7 war richtig geil.
    Freu mich auf den neuen Teil!

  32. ResiEvil90 sagt:

    Da gebe ich dir recht. Die Story und Lore wurde wenn man alle Spiele miteinander vergleicht völlig durch den Kakao gezogen. Aber ich finde man sollte die Spiele von der Lore usw nicht unbedingt miteinander vergleichen. Resident Evil hatte inzwischen so oft Neuinterpretationen das man z.b. Teil 5 und 7 nicht vergleichen sollte. Für mich spielen die nicht im selben Universum ich sehe Teil 7 als Neuanfang aber mit Charakteren die man in anderer Form schon aus anderen teilen kennt. Chris Redfield z.b. sieht ja auch gänzlich anders aus wenn man 5 und 7 vergleicht.

  33. ResiEvil90 sagt:

    Was die Resident Evil Reihe in jedem Teil gemeinsam hat ist das es sich immer um irgendeinen Virus handelt der Menschen und Tiere zu Monstern Mutieren lässt. Es geht immer um Biologische Mutationen in welcher Form auch immer. Eigentlich heißen die Spiele ja auch Biohazard! Deshalb finde ich es immer unpassend wenn gesagt wird das es nichts mehr mit Resident Evil zu tun hat.

  34. SchatziSchmatzi sagt:

    @ResiEvil90

    Ja, mit Biohazard hat jeder Teil was irgendwie gemeinsam, nur hat das ab Teil 4 nichts mehr mit dem Kern der Reihe gemein. Alle alten Resi Chars wurden in den nachfolgenden Teilen als Bindeglied der Kernreihe für die Nachfolger benutzt um eine Verbindung zur alten Reihe herzustellen um das wiederum als ein RE zu vermarkten. Im Grunde genommen hätte man auch neue Chars wie Evan in Teil 7 benutzen können und das als neue IP veröffentlicht. Aber nein, man bleibt den beliebten Namen treu damit sich jeder Teil weiterhin gut verkauft.

  35. MosesGcult sagt:

    Klingt gar nicht gut... also zumindest es unter „Resident Evil“ laufen zu lassen.

    Mit dem Resident Evil 2 Remake war ich fast vollkommen zufrieden.. Teil 3, war ein Desaster.

  36. Accounting sagt:

    Kommt so ein Müll wie bei Resi 7,kauf ich mir lieber wieder Legos und spiel damit.

Kommentieren

Reviews