PS5: Patent deutet auf Abwärtskompatibilität zu älteren Konsolen hin

Kommentare (57)

Auf Twitter ist ein Hinweis zu einem neuen Patent aufgetaucht, das auf eine Abwärtskompatibilität zu Spielen von älteren Konsolengenerationen hindeutet. Diese sollen allerdings nur digital angeboten werden.

PS5: Patent deutet auf Abwärtskompatibilität zu älteren Konsolen hin
Spiele aus älteren Konsolengenerationen könnten über den Streaming-Service PlayStation Now angeboten werden.

Eventuell wird es auf der Next-Gen-Konsole von Sony nicht nur möglich sein, PS4-Spiele abzuspielen. Ein kürzlich aufgetauchtes Patent deutet darauf hin, dass auch Spiele aus der Zeit der PS1, PS2 und PS3 spielbar sein werden. Bei solch alten Spielen könnte es jedoch der Fall sein, dass diese nur über Streaming angeboten werden.

Dass Sony unzählige PS4-Spiele auf der PlayStation 5 testet, wissen wir bereits. Bislang hat sich Sony aber nicht offiziell dazu geäußert, ob die neue Konsole sogar noch ältere Spiele unterstützen wird.

Ein Beitrag auf Twitter deutet jetzt auf genau solch eine Funktion hin:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ältere Spiele nur digital verfügbar?

Daraus können wir schließen, dass Spiele der älteren Konsolengenerationen über einen Streaming-Dienst angeboten werden sollen. Hier denken wir natürlich sofort an den aktuellen Spiele-Service PlayStation Now, über den wir ausgewählte Titel der PS4, PS3 und auch PS2 herunterladen oder streamen können.

Es wäre also gut möglich, dass alle Spiele aus älteren Konsolengenerationen nur digital spielbar sind, während die PS4-Spiele ganz normal über das Laufwerk abgespielt werden.

Außerdem bräuchtet ihr eine kostenpflichtige PS Now-Mitgliedschaft, falls ihr über keine verfügt. Dadurch würde Sony im Endeffekt noch mehr Geld verdienen, weil zahlreiche neue Nutzer ein Abonnement abschließen würden, um Zugriff auf die älteren Spiele zu erhalten. Kaufbar sollen die Spiele nicht sein.

Doch nicht nur ältere Titel könnten via Streaming angeboten werden. Auch Demo-Versionen von zukünftig erscheinenden Spielen könnten darüber gespielt werden. Dadurch könntet ihr euch ein Bild von dem jeweiligen Spiel machen und entscheiden, ob ihr es erwerben möchtet oder nicht. Hier würden für euch keine Wartezeiten entstehen, da der sonst übliche Download entfällt.

Zum Thema

Im Moment handelt es sich hierbei nur um einen Entwurf, weshalb es offen bleibt, ob die PS5 wirklich abwärtskompatibel zu älteren Sony-Konsolen sein wird. Im April erklärte der technische Direktor von Cradle Games, warum wir eher nicht mit einer Abwärtskompatibilität bis zur PS1 rechnen sollten.

Was haltet ihr von einer digitalen Abwärtskompatibilität?

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. usp0nly sagt:

    Wenn die ps1,2 und 3 Spiele dann bei psnow mit dabei sind dürfte das dem ganzen ordentlich aufwind geben...

  2. xSeVaLzZ sagt:

    Wenn es gut umgesetzt ist warum nicht würde mich freuen.

  3. Argonar sagt:

    Über eine Disk Abwärtskompatibilität würd ich mich deutlich mehr freuen. Gerade PS1 und 2 dürfte ja gar kein Problem sein.

  4. pasma sagt:

    Einfach alte Disc rein, (PS3 Spiele erkennt die PS4 auch als PS3 Medium) und das jeweilige Spiel uns wenigstens digital zur verfügung stellen.
    Was ist denn daran so schwer?

  5. Silenqua sagt:

    Hab sowieso ein PS Now Abo, hätte also nichts dagegen, wenn mir Sony meine gekauften PS3 Spiele als Stream anbietet.

  6. AlgeraZF sagt:

    Wäre ein Traum wenn ich so nochmal The Legend of Dragoon spielen könnte. Vielleicht das beste Videospiel aller Zeiten für mich.

  7. Buxtebub sagt:

    Bestimmt darf man wieder doppelt zahlen.

  8. Acid187 sagt:

    Wenn die Spiele der PS1-PS3 über PSNow angeboten werden, ist die PS5 nicht AK mit diesen Generationen.

  9. BluEsnAk3 sagt:

    pasma

    Ich denke weil du anschließend dein Spiel verkaufen könntest, und der nächste sich wieder die digital version ziehen kann. Weiterverkaufen, digitalversion ziehen....

    Oder hab ich dich missverstanden?

    Und das zweite Problem ist so wie ich verstanden habe dass die ps5 gar nicht in der Lage ist, die Spiele zu spielen. Wegen Architektur oder so. Da muss die ps5 eine ps1/2/3 emulieren, damit das klappt.

    Daher wahrscheinlich die stream Lösung. Da brauchst du die Hardware nur einmal bereit stellen und jeder kann sie nutzen, so versteh ich das

  10. pasma sagt:

    @BluEsnAk3 Punkt 1: Man kann es auch so machen, dass man die Disc in der PlayStation liegen lassen muss.
    (Ich weiß nicht, wie die japaner die PSP mit der PS Vita kompatibel gemacht haben.)

    Punkt 2: Ja digital als stream wäre das Mindeste. 🙂

  11. DangerZone sagt:

    Uraltgames auf Konsole geht höchstens auf der Switch im Handheldmodus klar.

    Aber ein PS1 Game auf meinem 65 Zoll Oled, never ever.

    Unabhängig davon schön, dass Sony in dem Bereich einfach macht.

    Nicht wie der Amateurruderverein Failbox e.V....da kommt nur viel, viel heisse Luft, die dann auch noch revidiert werden muss.

  12. ADay2Silence sagt:

    finde ich dennoch schwach für die die alle auf der ps3 digital gekauft haben richtig gut aber da ich größtenteils disk besitze ist es schade

  13. Acid187 sagt:

    Wenn sie es so einfach und günstig machen, kann man Sony hier nur dafür loben, dass sie damit das Risiko für Verletzungen bei den Usern verringern. Super Service

  14. venom boss sagt:

    ps now ist der letzte schrott es ist mindestens 20 jahre zu früh für streaming games oft hat man probleme ein game überhaupt zu starten. hab mir mal ein 3 monate abo geholt und werde es nie wieder tun. nichtmal 1 € würd ich für sowas zahlen. echt armselig dass man auf neuen konsolen keine älteren spiele zocken kann.

  15. Rikibu sagt:

    Viele Titel wird man allein wegen der teils fraglichen Rechtslage nicht spielen können

    Burnout 2 und 3
    DEF Jam
    Smakdown

    Gerade das interessante fällt dann weg

  16. mbs sagt:

    spiele zwischendurch mal PS2 Games auf der PS4 (cfw) aber wenn Sony nur Digital macht naja.

  17. SoulSamuraiZ sagt:

    Abwärtskompatiblität zu PS3 wäre natürlich klasse, aber nicht in Streaming-Form. Wenn es nur rein digital geht, ist es auch okay für mich. Naja. Mal schauenw as da kommt.

  18. freedonnaad sagt:

    wäre cool, ich habe so viele spiele für die 2 und 3 nicht spielen können

  19. Frequenzfilter sagt:

    Das per Streaming anzubieten klingt für mich absolut logisch. Dann ist es auch einfach kein Hardware-Problem mehr, das gelöst werden muss. Damit ist die PS5 quasi von jetzt auf gleich abwärtskompatibel. Ohne eine Änderung an der Hardware vornehmen zu müssen.

  20. BluEsnAk3 sagt:

    ANGERZONE

    "Unabhängig davon schön, dass Sony in dem Bereich einfach macht"

    Hättest du diesen Artikel gelesen, wüsstet du das Sony gar nichts macht. Hier geht es lediglich um ein patent. Sony hat viele patente angemeldet aus denen nix geschöpft wurde, auch außerhalb des gaming's.

    "Im Moment handelt es sich hierbei nur um einen Entwurf, weshalb es offen bleibt, ob die PS5 wirklich abwärtskompatibel zu älteren Sony-Konsolen sein wird."

    Aber ist man ja inzwischen von dir gewohnt. Haltlose Argumente, Unfähigkeit Dinge zu lesen und zu verstehen, kein Post möglich ohne ms oder fans zu beleidigen, Unterstellungen nicht belegbar.

    Willkommen auf dem
    " highway to the ANGERZONE " sry Kenny Loggins

  21. Tomyi sagt:

    Ich wünsche mir vollständige Abwärtskompatibilität von PS1,2,3,4...aber sowohl mit Original-Discs, als auch per Digital-Download-Kauf. PS-Now-Streaming ist für mich keine Option!

  22. Lando_ sagt:

    Das wäre natürlich me-ger! Aber wie wollen sie die komplexe Arsch-itektur der PS3 emulieren?

  23. Khadgar1 sagt:

    Wenn das über PS Now gelöst wird, wäre es natürlich blöd für die Leute, die das Game besitzen, da sie ja dann für Now zahlen dürfen. Abgesehen davon, für Leute die es mögen natürlich ne gute Sache. Für mich wär das nix, gerade so alte Dinger der PS1 könnten meine Augen wohl nicht verkraften. Auch wenn es da einige geile Games gab.

    @Blue

    Keine Ahnung wie du den Einzeller überhaupt ernst nehmen kannst xD

  24. usp0nly sagt:

    Ja die Grafik wäre auch nicht mehr meins... dann lieber Remakes.

  25. Ezio_Auditore sagt:

    @ Argonar

    Wozu? Die meisten haben keine PS1 und PS2 Spiele mehr. Wenn diese noch erhältlich wären im großen Umfang, dann why not, aber so ist es egal. Digital reicht da völlig aus.

  26. Duffy1984 sagt:

    Nein, danke zu PS1 & PS2, die sind alle ausgelegt auf 4:3. Habe erst wieder versucht FF VII und Breath of Fire III zu zocken, nach nicht einmal einer Stunde ist es mir vergangen.

  27. güntherxgünther sagt:

    die lösung mit z.b. ps now ist für mich absolut ausreichend. das einzige was man ändern könnte, wäre das abo modell. ps plus + ps now im kombi paket für 13-15€ wäre ok. hätte man einen kleinen preisvorteil als einzeln zu abonnieren

  28. Jerzy Dragon sagt:

    Also sorry verstehe die leute nicht die ps1 2 3 Spiele unbedingt spielen Wollen eine Frage was stimmt mit euch denn nicht!!!! Dann braucht man keine neue Konsole

  29. Tomyi sagt:

    Das 4:3-Format der älteren PS1+2-Spiele stört mich überhaupt nicht...

  30. güntherxgünther sagt:

    @Jerzy Dragon
    "Also sorry verstehe die leute nicht die ps1 2 3 Spiele unbedingt spielen Wollen eine Frage was stimmt mit euch denn nicht!!!! Dann braucht man keine neue Konsole"

    bloß weil du es nicht verstehst, muss es nichts schlechtes sein. ich zocke gerne mal ältere titel. heißt nicht, dass ich nur alte titel zocke. und warum braucht man dann keine neue konsole? gibt es die möglichkeit, auf der neuen konsole die älteren spiele zu spielen, braucht man einfach keine fünf konsolen anschließen. dann reicht eben die eine neue konsole

  31. CloudAC sagt:

    Muss wirklich schwer sein die alten Konsolen wieder anzuschließen und das jeweilige Spiel einzulegen xD.

  32. güntherxgünther sagt:

    @CloudAC
    dann schließ mal mehrere alte konsolen an einen fernseher an, der keinen scart anschluss hat.
    tut euch das weh, wenn einige mal hin und wieder ältere games zocken wollen?
    muss wirklich schwer sein, sowas einfach zu akzeptieren

  33. keepitcool sagt:

    PS2 und PS3-Titel gibts doch eh jetzt schon über PS Now, also warum wird jetzt hier über eine AK philosophiert?...Eventuell kämen dann halt noch PS1-Titel dazu, aber die sind grafisch so miserabel gealtert, die würde ich wohl kaum mehr anrühren...
    Ich würde mir eigentlich nur noch eine AK zur PS3 wünschen, das man die Spiele dann eben auch noch über den PS Store anbietet. Da würden mir glatt noch etliche Titel einfallen die ich nochmal zocken oder einfach noch nachholen würde...Killzone 2+3, Resistance 1-3, RDR, LBP 1+2, GTA 4, Infamous 1+2 und und und...

  34. Ifosil sagt:

    Ps4-Spiele sollten überhaupt kein Problem sein, denn die Ps4 und Ps5 sind faktisch PCs. Mit der selben Architektur.
    Ps3, Ps2 und Ps1 - Spiele müssten emuliert werden.

  35. Icebreaker38 sagt:

    Dann aber bitte nicht in 720p. Das ist nicht mehr Zeit gemäß.
    Zocke doch nicht auf der ps5 und meinem 65 zoll oled in
    Hd ready Qualität.
    Also sony bitte. Strengt euch an, wäre ein Armutszeugnis gegenüber MS.

  36. Galahad sagt:

    Man man wie schwer sich Sony damit tut ist unglaublich. Im Grunde müsste man über sowas gar nicht reden - Man sollte es einfach liefern, egal was einige AK-Gegner einschl. Jim Ryan dazu sagen.

  37. Brok sagt:

    Irgendwie doch alles logisch. Das Gejammere zur AK ist schon ziemlich absurd. Natürlich wird man PS1-PS3 nicht in der PS5 direkt emulieren, der Vorteil ist nahe 0. Und natürlich wird man sich keine neue Methode ausdenken um Uralt Disk Spiele in Digitale umzuwandeln, auch das ist völliger Unsinn.

    PS4 Abwärtskompatibilität ist grundlegend drin. Der Rest kann über Now laufen. Vielleicht fügt man da noch die PS1 hinzu, über das Streaming kann man ja emulieren was man gerade lustig ist.

  38. merjeta77 sagt:

    Ich habe auch nur schlechte Erfahrungen mit PS now. Streaming ist kacke, das ist für mich kein zukunft.

  39. DangerZone sagt:

    Per PS Now Abo wäre sehr sinnvoll, für sowas ist ein solches Abomodell gut.

    Oder um alte, starke Titel zugänglich zu machen.

    Um AAA Exclusives gleich zum Release auf mehreren Plattformen zu verscherbeln, weil außer Xbobs Niemand zugreift und so wenig Failboxen im Umlauf sind, dazu bedarf es Verzweiflung...und die ist im Boresoft Ruderverein e.V. allgegenwärtig.

    Deal with it.

  40. big ron sagt:

    Und wofür ist jetzt das Patent?

  41. Horst sagt:

    Da ich regelmäßig meine alten Games spiele (gestern noch Mega Drive gespielt), kommt mir sowas extrem gelegen. Fände die Systeme "alte Disc einlegen und spielen", oder "alte Disc einlegen, welche erkannt wird und Emulation startet" sehr geil. PS Now hab ich keine Mitgliedschaft... hat man die nicht automatisch mit der PS+? Ansonsten muss ich meine alten Games eben weiter über meine alten Konsolen daddeln 🙁

  42. peaceoli sagt:

    Lohnt sich nur wenn die Spiele dann technisch aufgebohrt werden sprich höhere Auflösung, HDR, Standard 60-120fps.

  43. Brok sagt:

    @peaceoli

    Bis auf die Standard Sachen die mit der Technik kommen (z.b beim Streaming) kannst du das ausschließen, da lohnt sich kein Aufwand.

    @big ron

    Für die Streaming Technik zur Standardisierung mehrerer Systeme. Wird aber im Artikel wirklich nicht weiter erwähnt.

    @Allgemein

    Einige halten Sony scheinbar für ein gemeinnützigen Verein, anders kann ich mir einige Beiträge nicht erklären.

  44. Horst sagt:

    @Brok:
    Naja, die Spiele von damals sind bereits verkauft, damit wurde also schon Geld gemacht. Wenn Sony einen solchen Dienst anbietet, dann als Service für treue Anhänger. Kundenbindung nennt man sowas. Wäre nur verständlich, wenn man nicht nochmal zur Kasse gebeten würde! Für alle, die alte Spiele neu entdecken wollen, werden ja eh tausende Remakes und Remaster gemacht! Damit wird wiederum neue Asche generiert!

  45. Wassillis sagt:

    1-3 verzichte ich gerne drauf. Brauche ich nicht mehr.

  46. Playzy sagt:

    Bei der AK geht es mir auch größtenteils die Vorzüge von der zusätzlichen Power zu nutzen um z.B. Bessere Kantenglättung zu bekommen, höhere Auflösung, schnellere Ladezeiten und natürlich den Kabellosen Controller. Ich könnte meine PS2 anschließen um meine alten PS1 und PS2 Klassiker zu zocken aber es ist halt nun mal umständlich. Und ich bin halt eine fette missed die sich nicht großartig bewegen will.

  47. Buxtebub sagt:

    An meinem Fernseher gibt es keine scart oder componenten Anschlüsse mehr. Alte Konsolen sind somit (ohne spezielle Kabel) inkompatibel.

    Wenn das mit dem PS now und Disk funktioniert ist es ok.
    Wenn ich die alten Spiele nochmal kaufen sollte ist das verarsche.

  48. Banane sagt:

    Brauche ich alles nicht.
    Auf der PS5 spiele ich dann ausschließlich PS5 games.

  49. The_Hoff sagt:

    PS3 und PS4 kann ich ja noch verstehen. Aber PS1/PS2?
    Hatte letztens mal Tomb Raider 1 auf meiner RecalBox emuliert und am 65“TV gespielt. Nee da bekomme ich Augenkrebs von. Die Anfänge der 3D-Games sind irgendwie schlechter gealtert als die 16Bit-Ära vom SNES.

  50. Horst sagt:

    @Buxtebub: Keine Scart-Anschlüsse mehr? Wo gibts denn sowas? Also, alle modernen TVs die ich kenne (hab kürzlich einen neuen gekauft und im Geschäft darauf geachtet) hatten ALLE Scart-Anschluss, mindestens einen!

    @The_Hoff: Tja, es gibt aber hoffnungslose Nostalgiker (mich eingeschlossen), die trotzdem diese alten Schinken noch gerne daddeln ^^ Aber ich geb dir Recht; die 8- und 16-bit-Ära ist allgemeinhin viel besser gealtert als die 3D-Anfänge 🙂

  51. Buxtebub sagt:

    @horst
    Die aktuelleren LG Oleds haben zB kein scart mehr.

  52. Corristo sagt:

    Immer dieses rumgelulle wegen alten Spielen - also ich weiß ja nicht, ich habe noch nie das Bedürfnis gehabt plötzlich PS1 oder PS3 Games zocken zu wollen - ich kauf mir doch keine PS5 für PS1 Spiele.

    Wenn überhaupt wären ein paar SNES klassiker als REmake nötig, aber sicher nicht die alte Version. Secret of Evermore als Remake wäre geil - aber auf der PS5 ansonsten irgendwelche Pixel S.cheisse spielen, das brauch ich wirklich nicht.

  53. Corristo sagt:

    @Buxtebub

    Es gibt immer noch SCART und S-Video Adapter zu HDMI.

  54. freudesamps4 sagt:

    Jaaa. Und Floppy Laufwerk für richtig alte Games. Sowas bremst einfach nur aus... Mehr Aufwand, mehr erkenne ich da nicht

  55. cosanos sagt:

    Was ein Drama wegen Ak. ‍♂️... NEXT GEN soll NEXT GEN bleiben.. Kaufe keine Next-Gen Konsole um alte Gurken zu zocken.. Ps4 Ak wäre noch in Ordnung aber alles davor? Nein Danke.. Immer so ein Thema über Ak..

  56. Konsolenheini sagt:

    Ich finde es doof das die abwärtskompatibeliät nicht bei seinen originalen disc gehen soll 🙁

  57. Spritzenkarli sagt:

    Sicher ich werd mir meine 300 PS 1/2/3 Spiele alle nochmal kaufen damit der Digitale Dreck dann die sauteure Festplatte zumüllt und man diese Digitalen Besitztümer nicht weiterverkaufen kann

Kommentieren

Reviews