PS5: Jim Ryan äußert sich zur Abwärtskompatibilität

Kommentare (27)

Auf der PS5 können die Spiele der PS4 gespielt werden. Doch grundsätzlich kompatibel sind die Titel nicht. Zunächst müssen sie einzeln geprüft werden. Sony ist mit dem Fortschritt zufrieden.

PS5: Jim Ryan äußert sich zur Abwärtskompatibilität
Sony bringt Ende des Jahres gleich zwei Konsolen auf den Markt.

Zu den Features der PS5 zählt die Abwärtskompatibilität zu PS4-Spielen. Das bedeutet allerdings nicht, dass automatisch jedes bisherige Spiel der aktuellen Konsole auf dem Nachfolger in Angriff genommen werden kann. Vielmehr muss jedes einzelne Spiel geprüft werden.

Sony mit den Fortschritten zufrieden

Entsprechend sind Sony und die Entwickler seit einer Weile damit beschäftigt, die mehr als 4.000 Spiele aus der PS4-Bibliothek hinsichtlich der Kompatibilität zu testen. Während im Zuge des jüngsten PS5-Events keine wirklich neuen Details dazu genannt wurden, betonte Jim Ryan, CEO von PlayStation, in einem aktuellen Interview, dass der Prozess gut voranschreitet.

„Wir sagten, dass die PS5 für das Spielen von PS4-Spielen entwickelt wurde“, so Ryan. „Wir arbeiten mit den Publishern und Entwicklern zusammen, um diese recht umfangreiche Bibliothek von über 4.000 Spielen zu testen. Wir sind mit den Fortschritten, die erzielt wurden, zufrieden.“

Bereits zum Launch soll der überwiegende Teil der 100 meistgespielten PS4-Games auf der PlayStation 5 lauffähig sein. Wir berichteten bereits.

Auch wurde kürzlich bekannt, dass es für kommende PS4-Spiele Richtlinien gibt, die sicherstellen sollen, dass sie direkt zum Launch auf der PS5 lauffähig sind. So sickerte durch, dass alle PS4-Spiele, die ab dem 13. Juli 2020 zur Zertifizierung eingereicht werden, auch mit der PlayStation 5 kompatibel sein müssen.

Zum Thema

Microsoft geht mit der Xbox Series X einen etwas anderen Weg. Über das sogenannte Smart Delivery werden unterstützte Spiele, die sowohl für die Xbox One als auch für die neue Konsole veröffentlicht werden, nach einem einmaligen Kauf auf beiden Systemen zur Verfügung gestellt. Ihr bekommt jeweils die für das System passende Version auf die Konsole verfrachtet.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Noir64Bit sagt:

    Finde ich soweit gut!

  2. Horst sagt:

    Ich erkenne überhaupt keine "News" in diesen "News"... >_>

  3. Electrotaufe sagt:

    "Bereits zum Launch soll der überwiegende Teil der 100 meistgespielten PS4-Games auf der PlayStation 5 lauffähig sein. "
    Ist die Wortwahl einfach nur schlecht oder hat er das wirklich so gesagt? Bei letzterem wäre es schon lächerlich das als guten Fortschritt zu bezeichnen.

  4. Buzz1991 sagt:

    Die Wortwahl ist schlecht. Es ist bestätigt, dass von 4000 Titeln der Großteil spielbar ist. Damit auch wirklich alle Titel einwandfrei laufen, wird aber vorsorglich getestet.

  5. Brok sagt:

    Irgendwie ist das doch logisch. Automatisch abwärtskompatibel dürfte nahezu unmöglich sein, außer man lässt die in einer Art Emulator laufen.

  6. RuzzY sagt:

    Mir ist nur wichtig das PoE läuft 😉

  7. Khadgar1 sagt:

    Ich frag mich wie das mit Remaster Titeln von älteren Systemen ist. Zählen die dazu oder gehts erstmal rein um PS4 Titel?

  8. Buzz1991 sagt:

    @Khadgar:

    Müssten ziemlich sicher dazu zählen.

  9. TheSchlonz sagt:

    @Brok
    Da sich die Architektur der PS4 und 5 nicht besonders unterscheiden, sollte das mit einem vernünftigen OS machbar sein.
    Auf dem PC geht es ja schließlich auch, und das obwohl es da eine unendliche Anzahl von Hardwarekombinationen gibt.

  10. BoC-Dread-King sagt:

    Auch ein Remaster ist ein PS4 Titel.

  11. Brok sagt:

    @TheSchlonz

    Auch auf dem PC geht es nicht ohne weiteres. Starte mal ein ziemlich altes Spiel ohne Kompatibilitätsmodus oder andere Scherze, da werden dir ziemlich viele um die Ohren fliegen und das obwohl Windows an sich schon viel altes "emuliert".

    Und selbst wenn es startet läuft es oft einfach grottenschlecht. Oder was genau so mies ist, die Spiele spielen sich wie auf Speed, weil die Entwickler keine "Bremse" eingebaut haben für viel schnellere Systeme.

    Teilweise gehen auch Einstellungen nicht mehr, weil sich am System etwas geändert hat und das Spiel denkt, man hätte keine kompatible Hardware. Da sind jede Menge Fallstricke drin.

  12. Khadgar1 sagt:

    @BoC

    Schon klar Sherlock, sollte dennoch klar sein worauf sich die Frage bezieht. Kann ja sein das PS4 only Titel Priorität haben.

    @Buzz

    Danke.

  13. Highman sagt:

    Kann ich auch einfach ps4 spiele in meinr ps5 legen und loszocken oder muss das game digital heruntergeladen werden? Ist es möglich zB COD auf ser ps5 mit freunden auf der ps4 zu zocken?

  14. big ron sagt:

    @Brok
    Hier wird aber von Spielen geredet, die seit 2013 veröffentlicht wurden. Das entspricht etwa dem Stand der Spiele auf Win8. Der Großteil, wenn nicht alle, laufen auch mit Windows 10 ohne dass du was ändern müsstest. Selbst Spiele aus der Zeit von Windows 7 laufen auch heute noch ohne Probleme.
    Klar wirst du Probleme haben, heute Spiele von XP oder Win98 zu starten. Davon ist aber nicht die Rede. Abwärtskompatibilität auf PC funktioniert über sehr langen Zeitraum automatisch, weil die Architektur- und Programmierbasis und die Grafikschnittstelle auch lange Zeit diesselbe bleibt .

  15. BluEsnAk3 sagt:

    Für mich klingt es so wie es da steht. Man Arbeite mit den Entwicklern zusammen... Um irgendwann alle 4000 titel kompatibel zu machen... Zu Release sind halt höchstens die 100 beliebtesten Titel verfügbar.

    Keine Ahnung was die Leute da rein interpretieren.

    Am besten ist aber „Wir sagten, dass die PS5 für das Spielen von PS4-Spielen entwickelt wurde“, so Ryan.

  16. VincentV sagt:

    Er erwähnt halt "die 100 meistgespielten Titel" weil Sony davon ausgeht das diese weiter gespielt werden auf der PS5.

    Heißt nicht das es nur die 100 werden. Besonders da die Aussage vor 2 Monaten "Der Großteil der 4000" war. Und 100 ist nicht der Großteil von 4000.

  17. keepitcool sagt:

    Ich glaube auch nicht das es nötig ist jeden Furz auf der PS5 spielbar zu machen, ist doch bei der Series X auch nicht der Fall. Da sind jetzt auch nicht ALLE Titel spielbar, v.a XBOX oder 360-Titel sind auch nur auf der Series X spielbar die schon auf der One per AK spielbar gemacht wurden...
    Letzten Endes wären mir sämtliche Exkluisves wichtig und dann eben die bekannten , größeren 3rds und da dürfte es eigentlich keinerlei Probleme geben...

  18. Subject 0 sagt:

    "100 meistgespielten PS4-Games"

    Wäre schön zu wissen welche Spiele das sind.

  19. ResidentDiebels sagt:

    Die 100 meistgespielten Games ist schwach.

    Von diesen 100 werden allein die ganzen EA Retorten Schrott spiele + Shooter wie COD, BF einen großteil einnehmen.

    Und die Entwickler/Publisher werden sowieso kein großes interesse haben ihre alten Games auf der PS5 zu sehen.

    Ich bin gespannt wie schnell die Anzahl der Games wirklich wächst. Ich hoffe nur das wird keine Luftnummer und verläuft nach einer zeit im Sande.

  20. keepitcool sagt:

    Naja, 100 reichen doch erstmal und es werden dann peu a peu mehr...Wo ist da das problem, 100 ist doch recht viel und das gleich zum Start...Ich habe in meiner Bib 87 Games, da sind aber auch Demos, Vita-Games etc. dabei...Vollwertige Games die ich nicht ausgeblendet habe und die ich so sichtbar in meiner Bib habe sind genau 35 und das sind alles große Games die mit Sicherheit wohl alle gleich zum Start dazu gehören werden:-)

  21. Zentrakonn sagt:

    Wie sich jetzt wieder die Leute an die 100 aufgeiern ... Es sind zum Start ca 4000... und wenn es zum Start nur 3000 sind ist es auch geil .... Spiele die jährlich kommen besondere Sport spiele wie NBA 17 oder FIFA 17 müssen halt auch nicht laufen also Mal alle durch Atmen.

  22. Argonar sagt:

    Wäre trotzdem nicht schlecht wenn sie es irgendwann mal schaffen würden die gesammte Library bis zur PS1 spielbar und eine großen Teil kaufbar zu machen. Ähnlich wie bei Steam.

    Dann könnte auch mal der Store etwas ausgebaut werden, gerade aus der PS1 und PS2 era.

  23. bastardo sagt:

    Ich warte auf 2 dinge. Die pro version und das ff14 drauf läuft.
    Vorher brauch ich die 5 nicht

  24. keepitcool sagt:

    Ob man wirklich PS1-games noch auf der PS5 spielen will?...Die Spiele sind grafisch extrem schlecht gealtert, schon PS2-Games sind grenzwertig, ab PS3 aber gerne..

  25. Brok sagt:

    @big ron

    Auch von den Win8 Spielen laufen nicht alle. Können Sie auch nicht, da ein Betriebssystem natürlich nichts dafür kann wenn sich Entwickler Arbeit sparen, indem Sie Dinge halt nicht relativ auslegen, die sich ändern könnten.

    Und der Anreiz bei einer Konsole sich Dinge zu sparen ist sogar noch höher, denn man muss nicht mal damit rechnen das Hardware wechselt.

    Ich denke das ist eben das Fazit. Es werden alle Spiele laufen die ordentlich programmiert sind, es werden aber halt auch Gurken unter den vielen Spielen sein, die ein Update brauchen.

  26. big ron sagt:

    @Brok
    Sorry, aber da liegst du falsch. Die meisten Spiele laufen heutzutage über Stores und Plattformen wie Steam und die sind kompatibel über etliche Betriebssystemversionen hinaus. Ich kenne kein Spiel, dass nicht heute läuft, nur weil es zur Zeit von Win 8 veröffentlicht wurde, weil sie schon damals über Steam und Co. vorhanden waren und darüber die Spiele starten. Auch DirectX gibt es seit Ewigkeiten und noch heute werden Spiele veröffentlicht, die bis Version 9 zurück kompatibel sind (obwohl es schon 12 gibt).

    Das einzige Problem, dass ein Spiel nicht mehr läuft, ist wenn entweder die Veröffentlichung Ewigkeiten zurück liegt oder eine Schnittstelle wie "Games for Windows" etc. nicht mehr vorhanden ist und du dir Cracks besorgen musst, um das zu umgehen.

  27. Argonar sagt:

    @keepitcool
    Die Leute spielen auch NES games af der Switch und den Retro Konsolen. Kickstarter und andere Indies zeigen auch dass es dafür einen Markt gibt
    Darf man ja eigentlch nicht zu laut sagen, aber Retro-Pies sind ganz schön beliebt.

    ja die Leute würden PS1 und PS2 Spiele spielen. Als jemand der erst kürzlich wieder mal FFVII durchgespielt hat, kann ich dir sagen, nach ein paar Minuten hat man die Grafik eh vergessen.

Kommentieren