Japan-Charts: Switch dominiert weiter – PS4 fällt unter die 1.000er-Marke

Kommentare (7)

Am Nachmittag erreichten uns die aktuellen Hard- und Software-Charts aus Japan. Wie sich diesen entnehmen lässt, dominiert Nintendos Switch den japanischen Markt weiter nach Belieben, während die PlayStation 4 in den wöchentlichen Verkaufszahlen unter die Marke von 1.000 abgesetzten Einheiten fiel.

Japan-Charts: Switch dominiert weiter – PS4 fällt unter die 1.000er-Marke
Der PlayStation 4 geht in Japan langsam die Puste aus.

Am heutigen Donnerstag Nachmittag erreichten uns die aktuellen Hard- und Software-Charts aus Japan, die wie gehabt von Media Create erhoben wurden.

Die Charts beziehen sich auf den Zeitraum 17. bis zum 23. August 2020 und machen schnell deutlich, dass wir in dieser Woche nicht mit Überraschungen rechnen sollten. Stattdessen dominiert Nintendos Switch den Markt im Land der aufgehenden Sonne weiterhin nach Belieben und verkaufte sich im besagten Zeitraum über 70.000 Mal – gefolgt von der Nintendo 3DS-Familie mit knapp 1.170 verkauften Systemen.

Zum Thema: US-Charts: Ghost of Tsushima erobert die Spitze – Umsätze legen im Jahresvergleich zu

Die PlayStation 4 hingegen fiel unter die 1.000er-Marke und fand zwischen dem 17. bis zum 23. August 2020 gerade einmal 883 Abnehmer. Eine Entwicklung, die sich auch in den Software-Charts niederschlug. Klammern wir „Ghost of Tsushima“, das sich nach einem starken Start weiterhin in den Top 3 der japanischen Software-Charts behauptet, einmal aus, dann machen verschiedene Titel für Nintendos Switch die Top 10 unter sich aus.

„Animal Crossing: New Horizons“ sicherte sich ein weiteres Mal den Platz an der Spitze der Charts und verkaufte sich in Japan mittlerweile fast 5,6 Millionen Mal. Auf den weiteren Rängen folgen weitere Nintendo-Produktionen wie „Ring Fit Adventure“, „Clubhouse Games: 51 Worldwide Classics“ oder „Mario Kart 8 Deluxe“.

Anbei die kompletten Hard- und Software-Charts der Woche vom 17. bis zum 23. August 2020.

Hardware (In Klammern die Zahlen der Vorwoche)

  • Nintendo Switch: 70.129 (148.699)
  • 3DS: 1.171 (1.173)
  • PS4: 883 (3.301)
  • Xbox One: 24 (47)

Software (In Klammern die Gesamtverkaufszahlen aus Japan)

01. [NSW] Animal Crossing: New Horizons – 42.863 / 5.594.061
02. [NSW] Ring Fit Adventure – 30.689 / 1.366.433
03. [PS4] Ghost of Tsushima – 17.037 / 362.354
04. [NSW] Clubhouse Games: 51 Worldwide Classics – 14.290 / 336.490
05. [NSW] Mario Kart 8 Deluxe – 13.862 / 3.119.722
06. [NSW] eBaseball Powerful Pro Baseball 2020 – 9.522 / 200.447
07. [NSW] Paper Mario: The Origami King – 9.384 / 231.959
08. [NSW] Pokemon Sword / Shield – 8.016 / 3.711.061
09. [NSW] Splatoon 2 – 7.459 / 3.537.933
10. [NSW] Super Smash Bros. Ultimate – 7.230 / 3.803.838

Quelle: Resetera

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Crysis sagt:

    Die PS4 ist in Japan auch ausverkauft und wird zu unglaublichen preisen verkauft. Denke die wenigsten werden da eine im Geschäft kaufen. 46.800 YEN kostet eine Normale PS4 Slim 500GB das sind umgerechnet 373,13Euro. Die PS4 pro ist gar nicht mehr in Neu zu bekommen war letztens aber noch für Umgerechnet 465 Euro zu haben und gebraucht 386,61 Euro in welchen Zustand kein Plan bin des Japanischen nicht mächtig. Wie unglaublich beliebt die Playstation in Japan ist wird sich dann wieder mit der PS5 zeigen,386,61 wenn die zahlen komplett durch die Decke gehen. Eine Erklärung wieso die PS4 in Japan ausverkauft ist dürfte wohl sein das Sony schon lange die Produktion auf die PS5 umgestellt hat.

  2. Crysis sagt:

    Die PS4 pro The Last of US 2 Spezial Edition kosted bei Amazon.jp 62,500YEN das sind 497,97 Euro, dieser Preis ist allerdings sehr ähnlich zu dem bei uns.

  3. Argonar sagt:

    Das gleiche gilt aber auch für die Switch und zwar schon deutlich länger

  4. Nathan Drake sagt:

    Wäre super wenn Japaner noch mehr Playstation spielen würden. So bekämen wir mehr japanische Games.

  5. Crysis sagt:

    @Argonar, das stimmt die Switch ist auch ausverkauft, allerdings wird die PS4 nicht mehr für den Japanischen Markt produziert, die Switch allerdings schon, zudem gibt es auch das Gerücht, das Chinesische Händler ebenfalls in Massen die Switch in Japan kaufen um diese in China für mehr weiter zu verkaufen, die Switch ist wohl auch in China sehr gefragt, aber insgesamt verkauft sich die Switch Weltweit außergewöhnlich gut und Animal Crossing: New Horizons ist wohl auch einer der Hauptgründe.

  6. Corristo sagt:

    Bis auf Ghost kein einziges gutes Spiel dabei. Für sind das bis auf Animal alles casual games. Was ist mit dem japanischen Markt los, wo sind die ganzen Hardcore zocker?

  7. pasma sagt:

    Wie sich der 3DS noch verkauft. 😮

Kommentieren