Hogwarts Legacy: Erste Details zum frisch angekündigten Harry Potter-Abenteuer

Kommentare (13)

Nach der gestrigen Ankündigung von "Hogwarts Legacy" wurden nun auch die ersten Details zum neuen "Harry Potter"-Abenteuer veröffentlicht. Diese haben wir für euch zusammengefasst.

Hogwarts Legacy: Erste Details zum frisch angekündigten Harry Potter-Abenteuer
"Hogwarts Legacy" erscheint 2021.

Nach den Gerüchten der vergangenen Monate wurde „Hogwarts Legacy“ im Rahmen des gestrigen PS5-Games-Showcase endlich offiziell für die Konsolen und den PC angekündigt.

Mittlerweile wurden auch die ersten Details zur spielerischen Umsetzung von „Hogwarts Legacy“ veröffentlicht, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Die Handlung des Rollenspiels setzt in den 1800er Jahren ein und versetzt euch in die Rolle eines neuen Zauberers, der eine Welt erkundet, die erstmals in den „Harry Potter“-Büchern beschrieben wurde. Die offene Welt von „Hogwarts Legacy“ bietet euch die Möglichkeit, sowohl bekannte als auch brandneue Orte zu entdecken.

Entdeckt und erforscht magische Wesen

Laut offiziellen Angaben wird die Welt von „Hogwarts Legacy“ von zahlreichen fantastischen Wesen bevölkert, die nur darauf warten, von euch entdeckt und erforscht zu werden. Im Laufe eures Abenteuers entwickelt ihr zudem magische Heiltränke, meistert Zauber und erweitert eure Fertigkeiten, um der Zauberer zu werden, der ihr schon immer sein wolltet.

Ihr schlüpft in die Rolle eines neuen Zauberers, der den Schlüssel zu einem uralten Geheimnis besitzt. Mit diesem kann die Welt der Zauberer komplett auseinander gerissen werden. Gleichzeitig realisieren die Spieler in „Hogwarts Legacy“ schnell, dass sie kein gewöhnlicher Zauberer sind und über die ungewöhnliche Fähigkeit verfügen, die alte Magie wahrzunehmen und zu beherrschen.

Zum Thema: Hogwarts Legacy: Neues Abenteuer von Harry Potter offiziell angekündigt – Trailer & Releasezeitraum

Ob ihr eure Kräfte für das Gute nutzt oder euch dazu entschließt, dem Pfad des Bösen zu folgen, bleibt euch überlassen. Weiter heißt es, dass euch die Entwickler von Avalanche Software („Disney Infinity“) ein Gefühl dafür vermitteln wollen, wie es ist, als Zauberer ein Leben in Hogwarts zu führen, Verbündete zu finden, gegen mächtige Zauberer anzutreten und über das weitere Schicksal der Welt zu entscheiden.

„Hogwarts Legacy“ befindet sich für die Xbox One, die Xbox Series X/S, die PlayStation 4, die PlayStation 5 und den PC in Entwicklung. Als Releasezeitraum wurde das Jahr 2021 ausgerufen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. samonuske sagt:

    Ich hoffe auf viel Interaktion mit der KI . Fand es schon immer schade,in riesigen Welten zu spielen und mehr als ein Hallo gibt es nichts zu hören ! Die müssen ja nicht alle Missionen anbieten aber ein reger Gesprächsverkehr wäre endlich mal wünschenswert !

  2. st4n sagt:

    Avalanche Software (Disney Infinity) und die Avalanche Studios (Rage, Just Cause) sind zwei verschiedene Entwickler. Im Artikel steht Avalanche Studios, gmeint ist aber Avalanche Software. Nur der Richtigkeit halber.
    Das gezeigte Material sieht erstmal vielversprechend aus, mal schauen, was draus wird.

  3. Khadgar1 sagt:

    Sieht auf jeden Fall interessant aus.

  4. Mr. Riös sagt:

    Das Spiel ist eins meiner absoluten Highlights. Ich weiß noch wie ich damals als Kind von HP und der Stein der Weisen fasziniert war. Genauso war es auch mit den ersten beiden Teilen für die PS1. Hoffe das Spiel kann mich mit genau der gleichen Atmosphäre und Soundkulisse nochmal überzeugen wie damals die Anfänge.

  5. PS3süchtiger sagt:

    Gibt es das auch auf der PS4?
    Ich bin leider einer der verarschten Kunden:,
    "Wir kündigen früh genug den Pre-Order an"
    Ich muss ehrlich sagen, ich bin so derart sauer darüber, dass ich sogar überlegen mir keine PS5 zu kaufen. Es wird zwar nur eine Randnotiert nur ich habe auch meinen Stolz.

  6. feabhra sagt:

    Zum Glück erscheint das Spiel erst 2021. Denn die PS5 startete wohl letzte Nacht um 0 Uhr in den Vorverkauf bei Amazon und 5 Minuten später war Alles weg.
    Aber das Spiel ist das Erste, was mich für die neue Konsole interessiert. Glück gehabt, dass das kein Launchtitel ist.

  7. GolDoc sagt:

    @feabhra

    Ich gehe davon aus, dass der menschliche Bodensatz vermutlich wieder mehrere Konsolen geordert hat, um sie anschließend überteuert zu verkaufen.

  8. svenny81 sagt:

    Hab meine ps5 um 2:30 nachts bei Media Markt bestellt, soll laut denen dann auch erst am 30.11 da sein. Ok knapp 2 Wochen später. Aber wenn's nicht anders geht. Hab eh erst ab 12.12 Urlaub. Dann wird sie erst richtig eingeweiht. 🙂

  9. Saleen sagt:

    Gibt es einen Charakter Editor oder spielt man einen vorgefertigten Charakter?

  10. Loxagon sagt:

    1800 rum? Dürfte also vor Grindelwald sein und da gibts jetzt, geht man nach den Büchern, ja nicht wirklich viel spannendes. Schöner wäre ein RPG zu Teil 5, wo man dann mehrmals Dolores in den Boden stampfen dürfte. Die ist einfach nur widerlich. Und irgendwie ...klasse. Dennoch der hassenswerteste Charakter der Serie.

    Grafisch siehts bisher sehr gut aus. Schauen wir mal.

  11. RegM1 sagt:

    Ich find das Game sieht sehr toll aus und ein Abstecher in die Welt der Zauberei könnte sehr schön werden, allerdings braucht es natürlich eine gewisse Substanz beim Gameplay, bin gespannt auf die nächsten Trailer.

  12. VincentV sagt:

    @Saleen

    Editor

    @PS3

    Kommt auch für PS4 ja.

  13. Kratos1987 sagt:

    @Saleen das ist eine Berechtigte frage 🙂

Kommentieren