Spider-Man Miles Morales: Day One-Update und Trophäen enthüllt

Kommentare (30)

Es gibt Hinweise darauf, dass "Marvel's Spider-Man: Miles Morales" zum Launch ein größeres Update erhalten wird. Es hat eine Größe von nahezu 10 GB. Der Changelog liegt noch nicht vor. Ganz im Gegensatz zur Trophy-Liste.

Spider-Man Miles Morales: Day One-Update und Trophäen enthüllt
"Spider-Man Miles Morales" zählt zu den Launch-Spielen der PS5.

„Marvel’s Spider-Man: Miles Morales“ erscheint in etwas mehr als zwei Wochen. Der Titel kann als Download- sowie als Disk-Fassung gekauft werden, wobei den Besitzern der PS5 Digital Edition nur eine der beiden Optionen bleibt.

Doch auch Inhaber der Disk-Fassung des neuen Superheldenabenteuers können sich auf einen Download einstellen. Denn ein größeres Day One-Update wartet offenbar auf die Spieler.

Fast 10 GB groß

Laut SP1st lässt sich der Patch-Verfolgungsseite Orbispatches entnehmen, dass ein 9,2 GB großes Update für „Marvel’s Spider-Man: Miles Morales“ vorbereitet und einsatzbereit ist. Allerdings könnte Insomniac Games in den Tagen vor dem Launch noch mehr Bugs beseitigen und so viele Korrekturen und Verbesserungen wie möglich integrieren, sodass es womöglich nicht bei diesem Download bleibt.

Patchnotes liegen zum Day One-Update von „Spider-Man Miles Morales“ noch nicht vor. Bekannt ist jedoch, dass der Titel für sich allein betrachtet schon 50 GB freien Speicherplatz auf eurer PS5 erfordert. 105 GB sind es im Fall der Ultimate Edition, die zusätzlich „Marvel’s Spider-Man Remastered“ umfasst.

Trophäen enthüllt

Darüber hinaus lässt Insomniac Games einen Blick auf die Trophäen werfen. Die entsprechende Liste wurde auf Twitter veröffentlicht und kann unterhalb dieser Zeilen angeschaut werden. Sammler kommen offensichtlich voll auf ihre Kosten.

„Marvel’s Spider-Man: Miles Morales“ wird am 12. November 2020 für PS5 und PS4 veröffentlicht. Solltet ihr die Next-Gen-Fassung kaufen, müsst ihr euch allerdings ein paar Tage in Geduld üben. Denn hierzulande erscheint die neue Sony-Konsole erst am 19. November 2020 und somit eine Woche nach dem Launch des Spiels.

Zum Thema

Einen Blick auf die neuen Spider-Man-Anzüge findet ihr hier. Darüber hinaus könnt ihr euch den ersten Bosskampf des Spiels anschauen. Weitere Meldungen mit Infos zum kommenden Superheldenabenteuer lest ihr in der verlinkten Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. keviba sagt:

    Wäre mal interessant wenn sie mal Angaben zur Spielzeit raushauen würden, ich zahl keine 60€ für ein 10 Stunden DLC ^^

  2. Björn23 sagt:

    Ist doch schon bekannt. Das es 15 Std lang sein wird.

  3. keviba sagt:

    dann warte ich auf ein Sale, 60€ viel zu viel dafür

  4. xjohndoex86 sagt:

    Geht ja wieder gut los... ^^

  5. Akuma02 sagt:

    15 sind bissen kurz für vollpreis stimmt aber mann kann ja warten bis es günstiger wird

  6. VincentV sagt:

    Der erste Teil war 20 Stunden. Also auch nicht soviel länger.
    Zudem gibt es auch oft 8 Stunden Games zum Vollpreis. Dann sind die 8 Stunden aber auch durchgängig am brennen.

  7. Dennis_ sagt:

    Ich zahle gern 60 Euro für 10 bis 20 Stunden Spielzeit. 🙂

  8. Mr.x1987 sagt:

    Alter diese Diskussionen wieder...jeder verschi...COD-Teil ist nicht mal halb so lang und die ersten heulen wieder!

  9. branch sagt:

    15 Stunden Spielzeit wenn man die Kampagne verfolgt. Aber mit allem drum und dran kommt man weit über diese Spielzeit hinaus. Spiderman war bei mir auch kein 20 Stunden Spiel. Jeder selbst dafür verantwortlich, wie lange er oder sie das Spiel ausreizt. Zudem finde ich es sehr erfrischend, wenn die Platin keine 100 Stunden dauert, wie bei so manch anderen games. 60 € für ein 35 bis 50 Stunden Game ist total in Ordnung und das wird hier wohl zutreffen

  10. Wauwau sagt:

    Schüler as usually.... geht anschaffen oder sucht euch n Hobby was nichts kostet. Oder kauft euch ne Xbox.

  11. Misko2002 sagt:

    Ob jetzt 15 oder 12 oder unter 10 Stunden; ich denke, dass keine 10 Tage später, dass Spiel max. 45 Euro kosten wird. Solange es nicht repetetiv ist, sind 15 Stunden mehr als ausreichend. Und CoD kann man nicht wirklich mit einem Singleplayer Spiel vergleichen, denn so ein Totel holen sich die MP Fans, die weit über 100 Stunden spielen.

  12. Misko2002 sagt:

    *Titel

  13. Argonar sagt:

    Lol 20 Stunden? Vielleicht wenn man nur durch die Story durchrusht.
    Spider-man war locker 40-45 Stunden, dagegen sind 15 schon etwas lame.

    Und welche Vollpreispiele heutzutage sind bitte nur 8 Stunden lang? Das war mal vor 10-15 Jahren so.

  14. big ed@w sagt:

    @Argonar
    Resident Evil 3

  15. VincentV sagt:

    Natürlich geht es nur um die Story. Die 15 Stunden von Miles sind auch nur die normale angabe für die Story. Und wenn man Teil 1 nur in der Story spielt und nichts anderes macht landet man bei 18 - 20 Stunden.

    Crash Bandicoot 4, Control (wenn man sehr rusht), Resident Evil 2, 3, Titanfall 2.. fallen mir da so ein.

  16. Crysis sagt:

    Ich denke mal Ratched and Clank RA wird auch nicht sehrviel länger von der Spielzeit, wobei ich sehr hoffe das diese irgendwie auf 15-20 Stunden kommt. Solle man nicht lieber Wert auf gute Unterhaltung als auf lange Spiele legen, die sich ziehen wie Kaugummi? Spiderman 1 hab ich mir sogar 2x gekauft, dieses Spiel war mir dasgeld Wert und es konnte mich auch beim zweiten mal noch sehr gut Unterhalten. Spider-Man Miles Morales bin ich mir aber noch nicht wirklich sicher, mal die ersten Testwertungen abwarten.

  17. ZaYn_BolT sagt:

    Ich finde die Spielzeit ist gut und fair.
    Muss jeder für sich entscheiden.

    Liber kurz und knackig als ewig in die Länge gezogen.

  18. 7ZERO7 sagt:

    Das einzige problem was ich haben werde ist das es ist die gleiche map sein wird oder irre ich mich ? Also es ist ein neuer character mit neue story aber das wars auch ? Und halt mit next gen technik zb god of war ragnarok wird ja auch die gleiche map sein aber dazu noch alles verändert und neue welten zb.

  19. Evermore sagt:

    Ich freu mich so extrem auf das Game. Hab das Original Game schon mehrfach durch. Ja es hat zwar seine Wiederholungen im Gameplay gehabt aber seltener als hier war mir das echt egal weil das Spielgefühl einfach so toll war. Da hatte ich schon Platin und alle anderen DLC Trophäen inklusive new Game plus und wollte trotzdem noch mehr. Also zockte ich es auch einfach nochmal^^

    Also mir ist es Wurscht dass das reine durchspielen um die 15 Std geht. Ich hole mir da unter Garantie die doppelte bis dreifache Spielzeit raus. Für diese Qualität zahle ich gerne 60 - 70 Euro^^

  20. Am1rami sagt:

    @Argonar
    Resident evil 7, 2, 3??? Hellblade?? Devil May Cry 5? Until Dawn?? Control? The Last Guardian? Filme sind ja auch nicht länger geworden oder??? Warum müssen Spiele also unnötig in die Länge gezogen werden??? Finde 8-15std Spiele viel besser.

  21. VincentV sagt:

    @7ZERO7

    Er wird natürlich seine eigenen Aufgaben und so weiter bekommen. Aber auch in Zukunft wird sich die Map eher weniger verändern. Wenn dann eben nur vergrößern. Ich gehe mal nicht davon aus das sich im richtigen Teil 2 die komplette Welt verändert.

  22. GeaR sagt:

    15 Stunden sind mir zu wenig für 60€. Spiele lieber Animal Crossing auf der mini Insel und mache einfach ständig das selbe, aber Hauptsache ich mache etwas lange.
    Oh geil, free2play Spiele sind ja auch der shit mit dailys, oh geil Ingameshop, oh geil farmen, oh nice miese Story oder überhaupt keine. Ja Qualität ist overrated, lieber alles for free oder den Gamepass durchballern und deabonnieren und abwarten bis geile 70€ Spiele erscheinen und schnell in einem Monat für 10€ das Spiel durch zocken und auf das nächste Top Spiel warten. Und Wehe es kommen dann keine geilen Story Games mehr.

  23. RegM1 sagt:

    @VincentV @GeaR
    Es ist echt erstaunlich wie wenig die Leute auf die Qualität ihrer Freizeit achten.
    Für mich geht die Spielzeit voll in Ordnung für 59,99€ (kein Vollpreis!), denn ich weiß was mich hier erwartet - ein mindestens gutes Storyerlebnis, mit sehr gutem Gameplay.

    Und den Preis zu kritisieren ist in Zeiten von GaaS und F2P (oft auch P2W)-Titeln mit Mikrotransaktionen (WIEDERHOLBARE!!!) weit über 100€ ist absurd.
    Die neue Hearthstone-Erweiterung für 79,99€ vorbestellen (natürlich min. 3x im Jahr, wodurch man immerhin ca. 25% der Legendaries bekommt) ist ein No-Brainer, aber gute SP-Titel mit absurd hohen Entwicklungskosten dürfen nichts kosten... freue mich auf die Zukunft dieses Hobbys.

  24. Lox1982 sagt:

    @keviba
    Das erste Spider man hatte man auch gut nach 15-17 Std durch wenn man nur die Story abgeklappert hat .

  25. Lox1982 sagt:

    @Argonar
    Wenn du mit Miles auch neben Sachen machst kommst auch auf mehr als 15 Std

  26. Seven Eleven sagt:

    Ist halt auch wieder nur ein Spiderman game. Durch new York hangeln, sachen sammeln, gegner klatschen. Seit ps1 immer das selbe. Gähn

  27. K0RN sagt:

    wer von euch hat denn vorbestellt?

  28. K0RN sagt:

    @zayn bolt
    wie lange ist denn die spielzeit?

  29. GeaR sagt:

    @Cry more
    Sind nicht alle Spiele im Kern nach ner gewissen Zeit immer gleich? Deshalb finde ich eine gute Story so wichtig, die einen packt. Animal Crossing ist nach den 20 Minuten schon nur das selbe. Fortnite ist nach der ersten Runde immer das gleiche.
    Gears of War ist auch immer das selbe. Ballern, metzeln und in Deckung gehen. Es gibt kein Spiel was einen lange am Ball hält, außer das Storytelling ist super. Assassins Creed ist super lang aber auch da verbringt man die meiste Zeit mit langweiligen monotonen Missionen und man hat eine schleppende Story.
    Mich hat das Spiel nach dem durchspielen auch gelangweilt, weil es halt keine Story mehr gab. Hab die Platin geholt und das Spiel beendet und das hat Spaß gemacht. Batman genau so. Spiel durch und dann hat man keine Lust mehr alles von neu zu suchen. Ist ja auch irgendwie logisch. Diese daily Missionen sind aber auch nicht so duffte wie in Gears 5. Service games versuchen einen einfach künstlich am Ball zu halten, obwohl das Spiel zu Ende ist. Spaß macht es auch keinen, außer man hat einen drang der coolste im Spiel zu sein.

  30. RegM1 sagt:

    @GeaR
    Naja, es gibt schon Anreize kompetitive Games länger und öfter zu spielen, obwohl es im Prinzip meist ähnlich ist.
    Es gibt kosmetische Belohnungen über Lootboxen, Battlepass etc., aber der eigentlich größte Anreiz ist ein besserer Spieler zu werden und seine Fertigkeiten zu verbessern.
    Zudem ist kein Match gleich, man spielt gegen andere Leute, mit anderen Helden (LoL, OW, Valorant etc.), sodass schon echt spannende Situationen entstehen können.

    Multiplayer-Games sind ja nicht umsonst sehr beliebt und taugen für eine 10-minütige Zocksession auch wesentlich besser als ein storylastiges SP-Erlebnis.

    Ich liebe gute Singleplayer-Spiele, aber sie sind halt durch feste KI-Muster und co. schon etwas berechenbarer und weniger abwechslungsreich, wodurch eine gute Story fast zur Pflicht wird.
    Ausnahmen wie die Souls-Reihe, Zelda und Mario mal ausgeschlossen - die Spiele haben so gutes Gameplay, dass die Story wirklich in den Hintergrund rückt.