DiRT 5: Test-Wertungen und erste Fazits in der Übersicht

Kommentare (22)

Kurz vor dem Launch von "DiRT 5" wurden die ersten Test-Wertungen zum Rennspiel aus dem Hause Codemasters veröffentlicht. Lohnt der Kauf?

DiRT 5: Test-Wertungen und erste Fazits in der Übersicht
Der Launch des Rennspiels erfolgt Ende der Woche.

Zu „DiRT 5“ wurden heute die ersten Test-Wertungen veröffentlicht. Sie bescheinigen ein solides Rennspiel, das eine Menge Spaß bereitet. Doch auch Kritik kam auf. So sollen beim arcadelastigen Ansatz mitunter die Herausforderungen und Fortschritte zu kurz kommen. Und auch auf der technischen Seite herrscht offenbar Verbesserungsbedarf.

Auf Metacritic kommt „DiRT 5“ momentan auf einen Score von 83, allerdings basierend auf nur sieben Reviews. Das heißt, in den kommenden Stunden und Tagen könnte sich der Score nochmals in die eine oder andere Richtung bewegen.

Die ersten Test-Wertungen und Fazits

Nachfolgend haben wir eine kleine Übersicht über die ersten Test-Ergebnisse für euch. Darunter findet ihr einige Auszüge aus den Fazits der jeweiligen Reviews.

  • Attack of the Fanboy – 90
  • COGconnected – 89
  • Critical Hit – 85
  • Twinfinite – 80
  • IGN Italia – 80
  • Push Square – 80
  • Screen Rant – 80

Attack of the Fanboy: „Sogar mit einer verbesserten Version am Horizont, die mit dem Erscheinen der Next-Gen-Konsolen 120 FPS unterstützt, bietet Dirt 5 ein fantastisches Offroad-Rennerlebnis voller Inhalte, die euch nicht nur auf der Rennstrecke, sondern auch mit dem neuen Playgrounds-Arena-Editor beschäftigen werden. Wenn man bedenkt, dass es auch ein kostenloses Upgrade auf die Version der nächsten Generation gibt, gibt es keinen Grund, sich diese Version nicht zu holen.“

Screen Rant: „Insgesamt ist DiRT 5 verdammt gut. Ästhetisch ansprechend und mit extrem unterhaltsamem Gameplay wird der Titel nur von seinen seltsamen frustrierenden Momenten und der Kampagne, die sich etwas kurz anfühlt, gebremst.“

IGN Italien: „Codemasters geht mit dem neuen DiRT den Weg des Spaßes: Er ist nicht der beste Teil der Serie. Doch es ist aufregend beim Spielen, selbst wenn man einige technische Probleme auf den Konsolen der aktuellen Generation berücksichtigt.“

Twinfinite: „Dieser Mangel an Herausforderung und Fortschrittssinn wird nicht für jeden etwas sein und könnte sogar DiRT-Veteranen abschrecken. Aber DiRT 5 ist ein abwechslungsreiches und schönes Rennspiel.“

Push Square: „Mit DiRT 5 kehrt das Franchise zu einer Arcade-Erfahrung zurück. Und es ist ein großer Erfolg. Trotz einiger technischer Probleme hier und da ist dies von oben bis unten ein felsenfestes Offroad-Rennspiel. Brillantes Handling, eine Präsentation im Festival-Stil und eine Vielzahl von Spielmöglichkeiten machen dieses Spiel zu einem der herausragenden Rennspiele des Jahres 2020.“

Zum Thema

Der Marktstart von „DiRT 5“ erfolgt am 6. November 2020 für PC, Xbox One und PlayStation 4. Der Launch des Rennspiels auf den neuen Konsolen wird zum jeweiligen Debüt der PS5 und Xbox Series X nachgeholt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sakai sagt:

    Ich will MotorStorm.

    Jetzt können die vielleicht Onrush 2 machen. Das hat mit Freunden auch Spaß gemacht.

  2. LDK-Boy sagt:

    Motostorm kannst knicken. Rechte liegen bei Sony und das Studio gibs nicht mehr.

  3. Horst sagt:

    Also Dirt 5 ist genial, und hat nicht selten sehr starke MotorStorm-Momente!

  4. Waltero_PES sagt:

    Witzig ist dazu das Video von the Cherno auf YouTube: „Is this a MOBILE game??- Dirt 5 on Xbox Series X...“ Bei 1:33 „Why does it look like the Halo Game? ... this environment is ridicilous...“ Er k.otzt schon selbst ab, weil der Shitstorm vorprogrammiert ist 🙂

  5. ResiEvil90 sagt:

    @Waltero_PES

    Und was soll uns dein Kommentar jetzt sagen? Auf der PS5 wird es genauso aussehen. Und wie ein Mobile Game sieht es nicht aus.

  6. Mursik sagt:

    Motorstorm wäre eccht der Hammer!

  7. ResiEvil90 sagt:

    Motorstorm Pacific Rift fand ich klasse. Ich erhoffe mir von Dirt 5 etwas ähnliches.

  8. Waltero_PES sagt:

    Resi:
    Dann sieht es auf der PS5 auch nicht gut aus 😉

  9. ResiEvil90 sagt:

    @Waltero_PES

    Schon klar.

  10. RegM1 sagt:

    Schade, dachte dir Dirt-Marke würde mit Dirt 5 ein furioses Comeback feiern, waren ja meist 85+ Titel mit guten User reviews, aber das ist auch schon 5 Jahre her.

  11. VincentV sagt:

    Ob nun 85er oder 80er Wertungen..ist doch wohl kaum ein Unterschied :p

  12. Sakai sagt:

    Habe ein Video geschaut, da wurden die Series X und PS4 Pro Versionen nebeneinander gezeigt. Das Spiel sieht gut aus, aber der Unterschied zwischen nextgen und lastgen ist kaum der Rede wert.

  13. KeksBear sagt:

    @LDK-Boy

    Kauf dir doch Dirt 5. Es ist ja von denn alten Motorstorm Leuten und sollte somit das Spiels ein was sehr nah ran kommen kann.

  14. Savini sagt:

    Gerade die ersten 16 min Gameplay angeschaut. Sieht schon sehr spaßig aus.

  15. ResiEvil90 sagt:

    Verstehe auch nicht warum alle über die Grafik meckern. Ist doch voll in Ordnung.
    Ist halt kein Forza oder GT aber eben ein spaßiges Arcade Racing Game.

  16. Eloy29 sagt:

    Motorstrom lag zwei Klassen über diese generischen Arcade Racer mit immer den gleichen Aufbau von Codemasters.

    Schade das diese Serie nicht mehr ein Remake erlebt hat.

  17. Crysis sagt:

    @Eloy29, ja hoffe Sony macht irgendwann mal ein Remake von allen Motorstorm Ablegern. Gerade mit der Power der neuen Hardware lassen sich endlich wirklich tolle Schlammschlachten auf den Bildschirm zaubern.

  18. Pʌz sagt:

    @Crysis
    Eine Trilogie der alten Teile wär Bombe!

  19. Eloy29 sagt:

    Ja Crysis das wäre wirklich schön sollten sie das tun nur ausser Polyphon Digital haben die keine Rennspiel-Studios mehr.....leider

  20. proevoirer sagt:

    Wenn sich Konsoleros über die Grafik beschweren.
    Dirt 5 ist genau so wie es sein soll, und man hätte für Grafikhur.. locker ein 30fps Mode mit 4k und RT machen können, aber haben sie halt nicht 🙂

  21. proevoirer sagt:

    Motorstorm und Drive Club wurden von Sony leider fallen gelassen.
    Vielleicht haben sie einfach keine fähigen Leute mehr für ein cooles Rennspiel

  22. Crysis sagt:

    Kann sich eigentlich noch jemand an Sega Rally 2007 erinnern? Boar war ich damals hin und weg, Match das sich wirklich wie Match anfühlte und auch so aussah und Wasser das in Fahrspuren fließt und dann Dirt 2.0 Boar das waren Zeiten, wo man echt heftig was für sein Geld bekommen hat. Seit damals hat mich irgendwie kein Rennspiel mehr wirklich so begeistert und ich wünschte es gäbe da draußen nochmal Entwickler, die wirklich einen sehr großen Anspruch haben etwas großes zu Entwickeln. DTM Race Driver 2 war auch so ein Fall der mich damals echt ans Spiel gefesselt hat. Ich bin wirklich gespannt wie GT 7 sein wird, ob der Dualsense Controller nochmal so eine Begeisterung für ein Rennspiel bei mir auslösen kann wie die damaligen Spiele.