Devil May Cry 5 Special Edition: Die beiden Next-Gen-Versionen im Vergleich

Kommentare (32)

Ein Vergleichsvideo zu "Devil May Cry 5: Special Edition" wurde veröffentlicht. Dort wird die Performance auf der PS5 und der Xbox Series X miteinander verglichen.

Devil May Cry 5 Special Edition: Die beiden Next-Gen-Versionen im Vergleich
"Devil May Cry 5: Special Edition" gehört zu den Launch-Titeln der PS5 und Xbox Series.

Digital Foundry hat mit dem heutigen Tag ein Vergleichsvideo von „Devil May Cry 5: Special Edition“ hochgeladen, in dem die Xbox Series X- und die PS5-Version gegenübergestellt werden. Dort wird die Performance der beiden Konsolen genau unter die Lupe genommen.

Laut den Testern sind die Ergebnisse beeindruckend, insbesondere weil es sich hierbei nur um einen Starttitel handelt. Die Leistungsfähigkeit der beiden Konsolen wurde hierbei noch längst nicht ausgeschöpft.

Gerade die PS5-Version schneidet besser ab als gedacht. Tatsächlich ist zwischen den beiden Versionen aus optischer Sicht kaum ein Unterschied zu sehen.

Vier verschiedene Performance-Modi enthalten

Das Spiel verfügt über mehrere Performance-Modi und ermöglicht unter anderem bis zu 120 Bilder pro Sekunde und eine optionale Raytracing-Unterstützung. Beide Versionen verfügen über die exakt selben Funktionen.

Solltet ihr euch dafür entscheiden, Raytracing zu aktivieren, wird das Spiel entweder in 4K und 30 FPS oder in 1080p und 60 FPS dargestellt. Bei deaktiviertem Raytracing sind es 4K und 60 Bilder pro Sekunde. Sollte euch eine möglichst hohe FPS-Anzahl wichtig sein, müsst ihr sowohl auf eine hohe Auflösung als auch auf Raytracing verzichten. Dadurch werden bis zu 120 FPS ermöglicht. Laut dem Vergleichsvideo liegt der Durchschnitt in diesem Modus bei rund 100 Bildern pro Sekunde.

Während die Xbox-Version im normalen 4K-Modus leicht im Vorteil ist, scheint die Performance des High Framerate-Modus auf der PS5 besser zu sein. Aus unbekanntem Grund sind auf der Xbox Series X stellenweise deutliche Frame-Drops zu sehen.

Bei aktiviertem Raytracing ist die Performance wiederum auf der Xbox ein wenig besser. Dafür hat die PS5 bei den Ladezeiten die Nase vorn: Mit einer Dauer von 2,11 Sekunden ist sie etwas mehr als eine Sekunde schneller als die Xbox Series X. In beiden Fällen handelt es sich also nur um kleine Unterschiede.

Zum Thema

Mit „Legendary Dark Knight“ und „Turbo“ erwarten euch in der Next-Gen-Fassung übrigens zwei völlig neue Spielmodi. Während im erstgenannten Modus die Anzahl der Gegner drastisch erhöht wird, verfügt der Turbo-Modus über eine um 20 Prozent erhöhte Spielgeschwindigkeit.

Die Special Edition von „Devil May Cry 5“ wurde gestern für die beiden Xbox Series-Konsolen veröffentlicht. Die PS5-Fassung erscheint pünktlich zum Launch der Konsole. Am 19. November ist es in Deutschland endlich soweit.

Seht euch das ausführliche Vergleichsvideo jetzt selbst an.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. TemerischerWolf sagt:

    Tja...was soll man sagen, wenn nicht mal Digital Foundry nennenswerte Unterschiede findet...^^

  2. Samael sagt:

    Habs zum Release damals gespielt, für mich kein Grund jetzt nochma Vollpreis zu bezahlen. Iwann später mal in nem sale werd ich meine Version upgraden

  3. Icebreaker38 sagt:

    sieht identisch aus und läuft identisch.

  4. VincentV sagt:

    @Samael

    Wird 40€ kosten

    @Icebreaker

    Weil YT nur bis 60 FPS darstellen kann. Und wenn du das Video ganz gesehen hättest geht es nicht unbedingt um die Grafik perse.

  5. Squall Leonhart sagt:

    Jetzt verstummen endlich wohl dann auch die letzten Fanboys auf der Grünen Seite und dass allgemeine Mythos das 3rds besser laufen auf der Xbox. Sehr gutes Video DF!

  6. RegM1 sagt:

    Es geht hier um ein Spiel, muss noch nichts heißen, dennoch scheinbar ein klasse Port der auf beiden Next-Gen Konsolen super läuft, leider kommt kein PC-Upgrade 🙁

  7. Shorty_Marzel sagt:

    Zitat von Play3.de

    "Solltet ihr euch dafür entscheiden, Raytracing zu aktivieren, wird das Spiel in 1080p und 60 FPS dargestellt. Ohne Raytracing lässt sich das Spiel in einer 4K-Auflösung genießen."

    Stimmt nicht.

    Korrekt: Raytracing hat zwei Modi
    1. 4K / 30 FPS
    2. 1080P / 60 FPS

    Sieht man im übrigen auch im Video

  8. VincentV sagt:

    @Shorty

    Jein. Der Raytrace Graphics Mode läuft in skaliertem 4K und knapp 50 FPS die meiste Zeit.
    Der ganz normale Modus ohne Raytracing ist nativ 4K/60.

  9. redeye4 sagt:

    Und zuerst haben die grünen Fanbabys noch mit Überlegenheit geprahlt.

  10. ResidentDiebels sagt:

    Der Teil hat mich von allen DMC teilen am meisten gelangweilt. Die Welt war zu Lieblos und leer gestaltet und V war der Rhytmusbrecher schlechthin. Ein Absoluter krampf mit dem Typen bzw den Monstern zu kämpfen.

    Würde mir wieder ein DMC im Stil von DMC3 wünschen.

  11. Yago sagt:

    Mir ist doch egal welche Konsole nun die bessere Auflösung hat oder so. Deswegen entscheide ich mich bestimmt nicht für eine Konsole.

    Die Spiele sind immer noch der Hauptgrund für die Entscheidung.

  12. Affenhaus sagt:

    Und es ist kein Next-Gen Spiel... Also egal wie es läuft auf Ps5 oder XBox... Wenn ich Next-Gen kaufe, dann sollen auch Spiele für Next-Gen gut laufen...

  13. Blackcopra79 sagt:

    Sieht gut aus auf beiden Konsolen ... Leute habt ihr eure Kommentare Mal gelesen ist ja schon ein bisschen Fremdschämen sich dafür zu rühmen das unsere PS 5 leicht besser in den FPS bei Full HD ist gegenüber eines Vorteils bei 4k der Box ist ein wenig ein Schuss ins eigene Knie und das ganze bei einem alten Spiel

  14. KoA sagt:

    Auf Augenhöhe. 🙂

  15. Zocker1975 sagt:

    Gut heute gelesen Assasins Creed Valhalla ist auf der Xbox auch nicht in 4K , ist mir beim zocken nicht aufgefallen .

  16. Kasak sagt:

    auch grad gelesen sollte auch ueberall geschrieben werden wie bei der ps 5

  17. Sakai sagt:

    Sagt nicht viel über die Konsolen aus. Das ist ein Port eines Spiels der letzten Generation. Viel wurde da nicht angepasst.

  18. PixelNerd sagt:

    Das wird öfter so laufen.

  19. usp0nly sagt:

    Die Spiele werden immer identisch aussehen außer es ist vom Entwickler nicht gewollt.

  20. usp0nly sagt:

    Aber interessant das Assassin's Creed Valhalla auf der xsx auch nicht nativ ist xD

  21. Waltero_PES sagt:

    Es ist sogar so, dass die Version im 120 Fps-Mode deutlich besser auf der PS5 performt. Kann das mit dem höheren Takt zusammen hängen? Wo sind yberion und Konsorten? Seht her 🙂

  22. Waltero_PES sagt:

    Es ist übrigens genau das eingetreten, was wir hier seit Wochen predigen: Der Unterschied ist am Ende des Tages kaum spürbar und es wird Situationen und Spiele geben, in der die PS5 aufgrund des höheren Takts besser performt. Eine Einschränkung: Sollten sich diese Ergebnisse bei weiteren Tests bestätigen. Es muss sich aber niemand für die Thirds eine Xbox holen. Evtl. hat man auf der PS5 wegen des Contrllers auch bei Thirds sogar ein besseres Spielererlebnis.

  23. bausi sagt:

    In was für einer Auflösung läuft eigentlich der 120 fps Modus?

  24. usp0nly sagt:

    8k auf der PS5.

  25. VincentV sagt:

    @bausi

    1080p aber skaliert/rekonstruiert in 4K.

  26. Waltero_PES sagt:

    Auf D.ynasty finde ich dazu nix.

  27. usp0nly sagt:

    Da wird wenn überhaupt nur über Vorteile berichtet, kappute oder extrem Laute Laufwerke der xsx gibt es da bestimmt auch nicht...

  28. Waltero_PES sagt:

    Wurde schon etwas zu den Ladezeiten geschrieben? Auf der PS5 2,11 Sek bis zur nächsten Station und auf der Series X 3,36 Sek (+59%). Sicherlich sind beide Konsolen sehr fix. Aber PS5 erwartungsgemäß schneller.

  29. usp0nly sagt:

    Na gut über 1,25 sek. Muss man nicht wirklich berichten^^

  30. logan1509 sagt:

    @Yago
    Genau so ist es. Das hat bei PS4 vs. Xbox One schon genervt. Wen interessieren Auflösung und FPS, wenn es darum ginge, wäre Nintendo schon pleite. Die Spiele sind entscheidend, basta.

  31. bausi sagt:

    @Vincent
    Was heißt rekonstruiert in 4k ?

  32. Lox1982 sagt:

    @Waltero_PES Warum sollten die dazu auch berichten ? Negative Presse macht seine Quote da drüben kaputt.