Cyberpunk 2077: PS5 vs Xbox Series X im Performance- und Grafikvergleich

Kommentare (187)

"Cyberpunk 2077" kann auf den beiden Konsolen PS5 und Xbox Series X gespielt werden, was verglichen mit der Qualität auf den Last-Gen-Konsolen die bessere Wahl ist. Doch wie schlägt sich das Spiel auf der New-Gen-Hardware? Und welche Konsole liefert das bessere Ergebnis? Digital Foundry hat sich dieser Frage angenommen.

Cyberpunk 2077: PS5 vs Xbox Series X im Performance- und Grafikvergleich
"Cyberpunk 2077" sorgte auf den Last-Gen-Konsolen weitgehend für Enttäuschung.

„Cyberpunk 2077“, das kürzlich für PS4 und Xbox One auf den Markt kam, kann wahlweise auf den Konsolen PS5 und Xbox Series X gespielt werden. Die Abwärtskompatibilität macht es möglich. Und tatsächlich ist die Spielbarkeit des Rollenspiel-Shooters auf der potenteren Hardware spürbar besser, auch wenn es sich nicht um die eigenständig entwickelte New-Gen-Version handelt. Sie folgt im kommenden Jahr.

Doch auch zwischen den beiden neuen Konsolen PS5 und Xbox Series X gibt es Unterschiede. Diesen kamen einmal mehr die Technikexperten von Digital Foundry auf die Spur, die „Cyberpunk 2077“ auf den beiden genannten Konsolen und auch auf der Xbox Series S unter die Lupe zu nehmen. Eines vorweg: Die besten Ergebnisse liefert nach wie vor ein ausreichend ausgestatteter PC.

Qualitätsmodus der Xbox Series X bietet die beste Grafik

Auf den Konsolen hat momentan die Xbox Series X die Nase vorne, was der Wahl zwischen einem Qualitäts- und einem Performance-Modus zu verdanken ist. Auf der PS5 bietet „Cyberpunk 2077“ diese Möglichkeit noch nicht. Dort ist ausschließlich der Performance-Modus mit 60 FPS aktiviert.

Der Qualitätsmodus fixiert die Framerate des Spiels auf 30 FPS, erhöht aber die Auflösung „dramatisch“, so Digital Foundry in der Analyse. Überraschenderweise bieten die Next-Gen-Konsolen von Microsoft auch eine höhere Objektdichte als auf der PS5 sowie Ambient Occlusion.

„Das wohl beste Konsolen-Erlebnis ist derzeit der Qualitätsmodus auf der Xbox Series X, der die Bildrate auf 30 Bilder pro Sekunde begrenzt, aber die Auflösung dramatisch erhöht – sie ist dynamisch und schwankt in der Stadt um 1512p, kann aber in einfacheren Szenen über 1728p hinausgehen“, so Digital Foundrys Richard Leadbetter.

+++ Cyberpunk 2077: Bugs und technische Fehler sorgen für Frust und Spott +++

Gleichzeitig erhöht sich laut DF in diesem Modus aber auch die Latenz und die visuellen Rückmeldungen sind etwas träger. Allerdings sei die Erhöhung der Pixelanzahl ein „Segen für die Bildqualität“. Gleichzeitig setzt „Cyberpunk 2077“ stark auf temporales Super-Sampling, was laut Leadbetter bedeutet, dass die Informationen im aktuellen Frame auch aus vergangenen Frames abgeleitet werden.

Stabilere Framerate auf der PS5

Leadbetter betonte ebenfalls, dass der Performance-Modus, der das Spiel auf 1080p mit einer Framerate von bis zu 60 FPS begrenzt, auf der Xbox Series X eine weniger konsistente Framerate aufweist als auf der PS5.

„In vergleichbaren Tests fällt sie niedriger aus, während Bereiche, die auf der PS5 überhaupt keine Einbrüche haben, auf der Series X einige kleinere Probleme bereiten können“, so seine Worte. „Bei der Stadtdichte in Bezug auf die Anzahl der NPCs und Fahrzeuge läuft die Xbox Series X jedoch eindeutig mit höheren Einstellungen.“

Digital Foundry schlussfolgert, dass Nutzer die Wahl zwischen einer besseren Framerate auf der PS5 und einer deutlich verbesserten Bildqualität auf der Xbox Series X haben. „Wenn ihr mit 30 Bildern pro Sekunde zufrieden seid, bietet die Premium-Xbox mit einigem Abstand die beste visuelle Qualität, zusammen mit zusätzlichen grafischen Effekten und mehr Fahrzeug-/NPC-Dichte“, so das Fazit.

Zum Thema

Die 300 Euro kostende Xbox Series S bietet verglichen mit der PS5 ebenfalls einige optische Vorteile, allerdings mit einer viel niedrigeren Auflösung. Die Performance von „Cyberpunk 2077“ auf der PS4-Basisversion wird in der Digital Foundry-Analyse als „inakzeptabel“ bezeichnet. Das Spiel sei auf der PS4 Pro „viel besser spielbar“, aber die Performance sei immer noch „ziemlich instabil“. Nachfolgend seht ihr die komplette Analyse:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3 4

Kommentare

  1. Nero-Exodus88 sagt:

    Naja RT ist schon nice, aber an vielen Stellen auch extrem übertrieben um zu zeigen wie geil RT doch ist. Es ist nun mal auch nicht realistisch das fast jeder Innenboden spiegelt als ob der 30 Mal am Tag poliert wird. Etwa dezenter wäre manchmal echt besser. Die PC Version entfallt seine Grafikpracht aber auch erst ab 4k....alles drunter sieht nicht viel besser aus als auf einer PS5 oder XSX.

  2. Blaakuss sagt:

    Dieser Zo.rn Mongolith ist einfach die größte Schießbudenfigur! Der hat nicht umsonst eine "Null" im Namen.
    Geilt sich an seinen News auf...übel der Typ.
    Das sind genau die Burschen die dich früher bei der Lehrerin verpetzt haben um besser dazustehen.

    Falls jemand fragt, ich war's ..

  3. Blacknitro sagt:

    @Waltero_PES wieso die xbox hat doch was siehe den gamepass. Der Fokus ist halt gamepass. Oder spiel AK das ist einzige was die xbox gut kann.

  4. Blacknitro sagt:

    Und wie gesagt wartet nächstes Jahr dann sehen wir den Vergleich ^^ aber sollte die ps5 besser laufen sollte Ms den Slogan Power yours dreams ändern. Weil ich zurzeit nix sehe.

  5. Spider0205 sagt:

    Hallo Zusammen,
    wieso lassen sich alle so von Berichten anfixen?
    Ich habe beide Konsolen SeriesX und PS5 beides sind gute Konsolen. Cyberpunk habe ich für die SeriesX und muss sagen, dass es nicht gut läuft...bleibt oft das Bild stehen und stellenweise texturen nachladen muss...das spiel an sich ist aber gut....und egal ob ps5 oder series x, lasst euch durch so berichte doch nicht den Spaß nehmen.

  6. Buxtebub sagt:

    Wenn ich Moderator bei xboxd. wäre würde ich die Hälfte von euch auch sperren. ^_^

  7. GamingFürst sagt:

    Irgendwie kann man den Xboxfanboys ja nicht mal böse sein. Sie haben sich irgendwann, warum auch immer, für die falsche Konsole entschieden und auch noch angefangen sich mit der Playstation zu messen. Dieser Herausforderung wurde Microsoft bisher nicht gerecht und wird es auch nicht werden. Jetzt müssen sie sich dauerthaft hinter Sony (und eigentlich auch Nintendo) anstellen und das passt denen halt nicht in den Kram.
    Die einzige Lösung ist, sich wie XboxD...... ein Luftschloss zu bauen und es baharrlich zu verteidigen, um nicht einsehen zu müssen, dass man an Sony nie rankommen wird.

    Eigentlich ein trauriges Schicksal der XboxCommunity... 🙁

  8. Rookee sagt:

    @GamingFürst

    Ich habe beide und bin mehr von der X angetan. Und es vill die "Flasche" für dich aber halt nicht für andere. Zur Info, meine PS5 war schon zum Reparieren weg. Und habe eine neue bekommen. Und selbst die hat dieses scheiß Netzteil drinnen. Ich mag auf die ps5 aber das Spulenfiepen ist echt nervig. Zumal es nicht mal richtige nextgen games gibt. Ich wette wenn die "richtigen" games kommen, pfeift die ps5 aus alles Öffnungen. Und geht auf mit seinen ungekühlten DDR 6 chips

  9. Buxtebub sagt:

    @GamingFürst
    Du hast vollkommen Recht.
    Ein Spendenkonto ist eben eingerichtet worden, Daten bekommst du per PN.

  10. proevoirer sagt:

    @Rookee
    Mir gefällt die PS5 besser, aber dieses fiepen ist wirklich blöd.

  11. consoleplayer sagt:

    Das Fiepen scheint recht verbreitet zu sein. Mal lauter, mal leiser aber in den ganzen Kommentarberichten liest man das von sehr vielen Usern.

  12. Saowart sagt:

    @ consoleplayer

    Auf Play3 oder XD? O:

    Wenn ersteres, dann eher weniger oder? ^^;
    Lese hier mehr dass die PS5 bei den meisten gut läuft und leise ist. :3

    Und wenn zweiteres, dann habe ich da sowieso nichts anderes erwartet! xD

  13. MaSc sagt:

    @Rookee bei mir das selbe, außer dass meine PS5 nicht repariert werden musste. Habe mir primär wegen dem Brummen und wegen dem problemloserem Umstieg auf die Next Gen Version Cyberpunk 2077 auf der Series X geholt und es läuft sehr gut. Nach dem letzten Patch sind auch die Freezes weg, von denen Spider0205 berichtet. Nachladende Texturen hatte ich überhaupt nicht.

    Habe gestern zur Abwechslung noch mal Valhalla angeschmissen und war direkt genervt, von dem Krach den die PS5 veranstaltet.

  14. consoleplayer sagt:

    Nein, natürlich nicht XD. Da haben die wenigsten eine PS5. 😉

    Ich habe eher auf GamePro und Play3 gelesen. Ohne Zahlen zu wissen, bekommt man das Gefühl, dass es nicht nur die üblichen 5% sind, die etwas zu bemängeln haben. Du hast aber natürlich vollkommen recht, dass es bei den meisten gut läuft und leise ist. Wie gesagt bekommt man das Gefühl vermittelt, dass es mehr als nur ein paar wenige sind.

  15. RrKratosRr sagt:

    Die XSX ist so gut das ich meine schon wieder verkauft habe.
    Hab Gears 4 und 5, Halo 5, Forza Motorsport und Forza Horizon nachgeholt.
    Das war es. Nichts da was man von einer ganzen Konsolen Generation nachholen kann.
    Dazu war Halo 5 und Gears 4 richtig schlecht.
    Gears 5 war da schon deutlich besser.
    Ach ja, Ori 1 und 2 hab ich auch noch durch gespielt. 2 Geniale Spiel, muss man einfach mal sagen und Forza Horizon ist auch super.
    Jetzt ist die XSX da und trotzdem gibt es nichts neues von MS.

    Insgesamt bringt MS einfach zu wenig und das meiste ist nicht mal gut.

    Es ist mir sowas von Latte ob die Xbox hier oder da ein paar mehr Pixel hat.
    An die richtig guten Exclusive von Sony wird MS niemals dran kommen.

    Die beste Lösung ist Ps5 und Switch.
    Wenn das nötige Geld hat dann noch einen guten PC.

  16. consoleplayer sagt:

    Kratos
    In der One-Ära sind definitiv zu wenig Exclusives gekommen, aber das wird sich ja durch die ganzen Studiokäufe nun ändern 😉

  17. proevoirer sagt:

    @RrKratosRr
    5 Spiele ist doch gut?
    Du könntest ausserdem rdr in 4k und Alan Wake spielen, nur mal als Tipp 🙂

  18. proevoirer sagt:

    Sorry nicht 5 sondern 7

  19. Blacknitro sagt:

    @consoleplayer auch wenn ms mehr Studios hat solange die Qualität nicht stimmt kommt sie nicht ran.
    Alle sagen Halo war super wo bungie noch da war und jetzt geht es so. Sieht ja man an das neue game von Halo. MS ist der gamepass das wichtigste nichts anderes.

  20. consoleplayer sagt:

    Blacknitro
    Das stimmt natürlich, dass Qualität wichtiger ist als Quantität. Der Game Pass wird aber allein durch die Anzahl an Studios extrem viel Content reinbekommen. Daher können sich die einzelnen Studios die Zeit nehmen, um tolle Spiele zu entwickeln.

    Meistens ist es doch so, dass je länger eine Serie geht, das Interesse abnimmt. Auch bei Filmreihen ist es so (zB. Fluch der Karibik, Terminator,...). Das hat meiner Meinung nach aber nicht unbedingt etwas mit der Qualität an sich zu tun. Ein Gears oder Halo spielen sich besser als je zuvor. Die Story (Protagonisten, Orte usw) sind eben schon seit Ewigkeiten bekannt. Allein dadurch ist es für spätere Teile schwieriger ähnlich gut anzukommen wie die ersten Teile.

  21. Waltero_PES sagt:

    Hatte auch das Spulenfiepen und habe die PS5 eingeschickt. Sony hat die Konsole sehr schnell ausgetauscht (am 04.12 eingeschickt und Samstag war sie wieder da). Ist jetzt deutlich leiser und nicht mehr störend - das Summen ist bei NextGen-Titeln allerdings trotzdem dezent im Hintergrund. Aber nicht mehr störend, so dass ich zufrieden bin mit der Aktion. Allerdings denke ich auch, dass eher viele das Problem haben - der eine mehr, der andere weniger.

    Habe dazu ein interessantes Video von Moshi, yo auf You_Tube gesehen („Noisy PS5 Fan fixed...“). Das Geräusch scheint dasselbe zu sein. Er hat seine PS5 deutlich ruhiger bekommen, indem er unter den Lüfter Gummiringe (O-Ringe) montiert hat. Das Problem könnte also auch darin liegen, dass die Vibration des Lüfters die Ursache von allem ist, indem sie sich auf das Gehäuse überträgt. Der Fix ist auch möglich, ohne dass die Garantie verloren geht. Ich werde es aber nicht machen, weil die Geräuschkulisse momentan gut ist. Das Teil ist jetzt auch so leise. Hoffe, es bleibt so - bin da aber ganz guter Dinge.

  22. Waltero_PES sagt:

    Meine alte PS5 bekommt nun sicherlich ein anderes armes Würstchen 😉 Im Menü war das Gerät flüsterleise, also auch nicht defekt.

  23. RrKratosRr sagt:

    @proevoirer

    Iich find das deutlich zu wenig für eine komplette Generation.
    Wenn sie wenigstens alle gut wären was sie aber leider nicht sind.

    Gute Grafik ist mir zwar wichtig aber ich fang jetzt nicht an alle Pixel zu zählen.
    RDR hat mir auf der Ps3 schon gereicht und RDR2 hat mir auf der 4er schon gereicht. Sahen beide top aus zu ihrer zeit wobei teil 2 heute noch super aussieht.

  24. Blacknitro sagt:

    @consoleplayer aber sag mal wird die Qualität nicht grade durch gamepass kaputt gehen? Weil man sich villeicht nicht mehr die mühen macht weil wie gesagt kommt im gamepass. Ich finde es klar gut aber wenn ich Netflix anschaue sind fast alle Filme die ich schon kenne und exklusive Netflix Filme/Serien Grotten schlecht.

  25. consoleplayer sagt:

    Das ist ein Gedankengang, dass man sich weniger Mühe gibt.

    Es gibt auch den Gedankengang, nach dem der Game Pass nur dann mehr Kunden anlockt, wenn auch sehr gute Spiele drin sind. Kaum ein Sony Only Zocker würde sich den Game Pass holen, um mittelklassige Spiele zu zocken. Wenn aber gute Titel drin sind, möglicherweise schon. Ich bin eher beim zweiten Gedankengang, da die Exclusivstudios keinen Zeitdruck haben und dadurch auch nur alle 5 Jahre mal ein Spiel rausbringen müssten und dennoch wären jährlich mindestens 5 Exclusives im GP. Dazu dann noch die Thirds und EA Play.

    Sind beides Spekulationen, wie es kommen wird. Wir werden es sehen.

  26. consoleplayer sagt:

    Dark ist eine eigene Netflix-Serie. Diese finde ich überragend. 😉

  27. Blacknitro sagt:

    @consoleplayer woher willst du eigentlich wissen das sie kein Zeitdruck haben? Arbeitest du für ms oder woher die Informationen?

  28. Rookee sagt:

    Das fiepen habe ich auch nur richtig laut, wenn ich demons souls bzw ps5 spiele anmache.

  29. consoleplayer sagt:

    Blacknitro
    Eigentlich nur weil ich mir das durchgerechnet habe 😉

    Wenn sich jedes Studio 4-5 Jahre Zeit nimmt für ein Spiel, werden jährlich 5-8 Exclusives veröffentlicht. Das wären jährlich schon jede Menge Exclusives und daher müsste man nicht die Entwicklungszeit auf Kosten der Qualität verkürzen. Was bringen denn jährlich 10-15 Exclusives, wenn sie schlecht sind und deswegen keine neuen Kunden gewonnen werden können.

    Also nein, ich habe keine Insiderinfos aber ich kann rechnen. 😉

  30. Waltero_PES sagt:

    Rookee:
    Das war bei mir auch so. Problem ist dabei, dass zukünftig die PS5-Spiele überwiegen und es dann immer fiept. Ich fand das schon sehr störend.

  31. Rookee sagt:

    Ich hatte meine auch eingeschickt. Aber meine "neue" hat leiseres fiepen dafür lauteten Lüfter...

  32. Rookee sagt:

    Lauteren

  33. Blacknitro sagt:

    @consoleplayer naja glaub ich iwie nicht dran ^^ nächstes Jahr kommen wahrscheinlich nur 2 und das wars auch wieder wenn man den Gerüchten Glauben kann ^^

  34. Blacknitro sagt:

    Sagt mal wie kommen die Grünen Kobold immer das ps5 kein RDNA 2 besitzt? Das sie RDNA 1 besitzt und Ms auf RDNA 2 gewartet hat xD

  35. Nero-Exodus88 sagt:

    Ganz einfach....weil Sony zwar ebenfalls eine GPU verbaut hat die auf RDNA 2 basiert, aber dieser Chip Custom ist. MS setzt auf das komplette Feature Set von AMD wohingegen die PS5 zwar ebenfalls auf viele Features von AMD zurückgreift, aber nicht alle. zb kann offiziell die PS5 kein DirectX Raytracing, Mesh Shader, Sampler-Feedback und Variable Rate Shading. MS hat halt solang auf AMD gewartet bis alles fertig war.

    Doch sollte man bedenken das Sony dem Chip noch einen eigenen Feature Set hinzugefügt hat....daher wird der Chip auch als Custom bezeichnet. Man kann aber davon ausgehen das dieses Feature Set von Sony eigene Lösungen bietet für DirectX Raytracing, Mesh Shader, Sampler-Feedback und Variable Rate Shading. Was am Ende besser funktioniert weiss halt noch keiner.

    Nehmen wir einfach mal VRS, offiziell unterstützt die PS5 das nicht, aber wer sich mal die Mühe macht und die PK von Cerny ansieht, der wird sehr schnell bemerken das er in der PK ein Feature der PS5 erklärt was 1 zu 1 die Funktionsweise von VRS ist. Leider schaut vorallem der Lord Z nicht über den Tellerrand hinaus und macht dann eine riesen News daraus und redet von RDNA 1 bzw RDNA 1.5, damit er seine treuen Sektenanhänger richtig heiß machen kann. Fakt ist nun mal das diese Aussage halt gelogen ist, selbst auf der offiziellen AMD Seite wird die PS5 mit RDNA2 Architektur gelistet....ergo mal wieder Lord Z Hohlkopf gebrubbel.

    P.S es gab zb auch Gerüchte das Sony in ihrem Feature Set schon RDNA 3 Funktionen nutzt....aber ob das Stimmt steht auch auf einem anderem Blatt Papier....das wissen nur Sony und AMD

  36. consoleplayer sagt:

    Blacknitro
    Ja, für nächstes Jahr sind bisher erst Halo und Flugsimulator angekündigt. Kann bedeuten, dass dann eben 2022 dafür 8 Exclusives kommen. Wer weiß. Werden wir sehen^^

    Das mit RDNA 1.5 ist wirklich Blödsinn, da Sony eigene Lösungen liefert. Bei so was kann ich auch nur den Kopf schütteln.

  37. Waltero_PES sagt:

    Ich denke aber, dass RDNA3 auch Quatsch ist. RDNA2 ist ja eine neue Architektur. Wie kann man Features einer weiter entwickelten Architektur auf Basis einer älteren Architektur anbieten? Diese ganzen Gerüchte und Falschinformationen beruhen sicherlich darauf, dass die GPU der PS5 custom ist. Das sollte ggü. der Series X aber kein Nachteil sein.

1 2 3 4