Bloodstained Ritual of the Night: Kostenloser Classic-Modus erscheint Anfang 2021

Kommentare (2)

Wie bekannt gegeben wurde, dürfen sich die Spieler von "Bloodstained: Ritual of the Night" Anfang des kommenden Jahres über ein weiteres Content-Update freuen. Mit diesem findet der auf Oldschool-Gameplay getrimmte Classic-Modus den Weg ins Spiel.

Bloodstained Ritual of the Night: Kostenloser Classic-Modus erscheint Anfang 2021
"Bloodstained: Ritual of the Night" wird weiter mit neuen Inhalten unterstützt.

Seit dem offiziellen Release im Juni des vergangenen Jahres wird der geistige „Castlevania“-Nachfolger „Bloodstained: Ritual of the Night“ in mehr oder regelmäßigen Abständen mit neuen Inhalten bedacht.

Wie 505 Games und die Entwickler von ArtPlay bekannt gaben, befindet sich derzeit ein weiteres Content-Update in Arbeit. Dieses wird bereits im Januar 2021 zur Verfügung gestellt und kann von allen Besitzern des Spiels kostenlos heruntergeladen werden. Im Rahmen des nächsten Content-Updates bekommt „Bloodstained: Ritual of the Night“ unter anderem den neuen Classic-Modus spendiert.

Spieler der alten Schule dürfen sich freuen

Der Classic-Modus wird sich laut offiziellen Angaben an Spieler richten, die auf der Suche nach einer klassischen Oldschool-Erfahrung sind. Im Endeffekt geht es darum, sich einen Weg durch fünf Levels zu bahnen und die dort lauernden Dämonen aus der Welt zu räumen. Auch tödliche Bosse stellen sich euch natürlich zum Kampf.

Zum Thema: Bloodstained Ritual of the Night: Auf diesem System verkaufte sich das Abenteuer am besten

Einen ersten Blick auf den Classic-Modus von „Bloodstained: Ritual of the Night“ ermöglicht euch der offizielle Gameplay-Clip, der im Zuge der offiziellen Ankündigung veröffentlicht wurde und unterhalb dieser Zeilen zur Ansicht eingebunden wurde.

„Bloodstained: Ritual of the Night“ ist für den PC, die Xbox One, die PlayStation 4 und Nintendos Switch erhältlich.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Darauf hat die Welt gewartet. Die sollen erst einmal die Switch-Version in Ordnung bringen. Spielt sich immernoch wie Sch...

  2. President Evil sagt:

    Sehr geil!