Mass Effect Legendary Edition: Details zum Gameplay und neues Vergleichsvideo

Kommentare (19)

Ein umfangreicher Blogartikel von Bioware listet alle relevanten Verbesserungen auf, die in der Remaster-Kollektion "Mass Effect: Legendary Edition" enthalten sein werden. Zeitgleich lud IGN ein Vergleichsvideo hoch, in dem die verbesserte Grafik begutachtet wird.

Mass Effect Legendary Edition: Details zum Gameplay und neues Vergleichsvideo
"Mass Effect: Legendary Edition" enthält die ersten drei Ableger der Reihe in überarbeiteter Form.

Über den offiziellen PlayStation Blog veröffentlichte der Community Manager von BioWare und Electronic Arts einen umfangreichen Blogartikel. Darin sind alle nennenswerten Gameplay-Verbesserungen der „Mass Effect: Legendary Edition“ aufgelistet.

In allen drei Ablegern gibt es diverse Anpassungen. Zum Beispiel wurde der Bosskampf auf Noveria überarbeitet. Hier sollt ihr etwas mehr Platz zur Verfügung haben und resistenter gegenüber biotischen Fähigkeiten sein. Generell wurden die Bosskämpfe etwas fairer gestaltet. Sie sollen aber trotzdem noch eine Herausforderung darstellen. Bei einigen Konfrontationen werden euch mehr Deckungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, die sich außerdem als zuverlässiger erweisen sollen.

Auch bei den Charakter-Editoren hat sich einiges getan. Die Erstellung wurde vereinheitlicht, wodurch ihr in allen drei Teilen mit der gleichen Version von Shephard spielen könnt. Dank neuer Möglichkeiten könnt ihr euren Charakter noch individueller anpassen.

Im ersten Teil der Legendary Edition haben die Entwickler das Gunplay überarbeitet. Alle Waffen erweisen sich nun als präziser, wozu unter anderem ein verbessertes Zielfernrohr und eine neue Zielhilfe beitragen.  Die Steuerung des Mako-Fahrzeugs wurde ebenfalls aufgepeppt. Das Fahrzeughandling ist besser und die Schilde laden sich jetzt schneller auf. Zuletzt wurde die Balance des „Galaxy at War“-Systems komplett umgestaltet.

Umfangreiches Vergleichsvideo

Darüber hinaus stellte BioWare einige Spielszenen aus der „Mass Effect Legendary Edition“ zur Verfügung. IGN griff diese auf und erstellte ein Vergleichsvideo. Dadurch könnt ihr euch einen genauen Eindruck von den grafischen Verbesserungen des Remasters machen.

Um die Texturen aufzuwerten, setzten die Entwickler KI-Upscaling ein. Zudem sind bei den Details in der Umgebung und der Beleuchtung deutliche Verbesserungen zu erkennen. Auch die Kameraführung wurde ein wenig verändert. Diese befindet sich nun näher am Charakter, wenn ihr euch beispielsweise enge Wege beschreitet oder einen Aufzug betretet.

Related Posts

„Mass Effect: Legendary Edition“ erscheint am 14. Mai für PS4, Xbox One und PC. Das Video könnt ihr euch hier anschauen:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Rushfanatic sagt:

    Dann werde ich diese Reihe auch endlich mal zocken. Mal sehen, ob sie mich so fesselt, wie es wohl bei vielen Anderen der war Fall war.

  2. Plastik Gitarre sagt:

    nach einer sehr langen sci-fi durststrecke werde ich legendary mit jeder faser meines körpers aufsaugen.
    mein tv hat auch 15 zoll zugelegt. grins
    eeeepisch!

  3. Nudelz sagt:

    Also ich weiß je nicht auf was du so für Games stehst aber ich hab diese 3 Games gesuchtet.

  4. ADay2Silence sagt:

    Ich bin echt gespannt auf wie sich der erste Teil in der Legendary Edition spielt und einfach Nostalgie pur krass wie vor allen Teil 1 früher aussah

  5. Rushfanatic sagt:

    Nudelz hatte nie ne Xbox ‍♂️
    Und Sci Fi hat mich nie wirklich gereizt.

  6. NyanCat sagt:

    Freue mich schon auf die Collection. 70 Euro werde ich nicht ausgeben, aber wenn der Preis auf 30 Euro fällt, dann ist man dabei.

  7. Gurgol sagt:

    Das Spiel kahm auch auf den PC.
    Später kahm die komplette Trilogie auch auf die PS3 Rush.

  8. AnthemMassEffect sagt:

    * Mass Effect Andromeda * & * Mass Effect Legendary * dann endlich zusammen auf meiner Pro! JUCHUUU 🙂

  9. Saleen sagt:

    Mal schauen ob ich reinschauen werde.
    Zwei und Drei waren sehr geil aber Teil 1 ging an mir vorbei was glaube ich an der Xbox lag.

    Für einen guten Preis zahle ich gerne die PC Variante.

  10. DUALSHOCK93 sagt:

    Ich hab mal gehört, egal was für Entscheidungen man trifft dass das Ende gleich bleibt stimmt das?

  11. DerMongole sagt:

    @Dualschock , naja man hat 4 Enden, eigentlich passen die Enden zu den jeweiligen Entscheidungen finde ich, jedoch haben sie es so ausgelegt das du es auswählen kannst.

    Besser wäre gewesen anhand der Entscheidungen, das ein Ende Konsequent getriggert wird... Dennoch beste Spielserie ever !

    @Topic Hab mich noch nie über ein Remaster so gefreut wie hier ! Definitiv Day One !!! So wie Plastik Gitarre schon schrieb , endlich auf meiner 75 Zoll Premium TV 😀 da sabbert mein Herz !!!

    Meine Lieblingsspielserie in Hochglanz poliert, was will ich mehr?

  12. samonuske sagt:

    teil 1 und 2 waren wirklich sehr gut .

  13. TemerischerWolf sagt:

    Also ich hätte lieber ein aufwendiges Remake wie zB bei Mafia gehabt als mit KI hochskalierte Texturen.^^
    Teil 2 ist für mich eindeutig der beste Teil.

  14. Kintaro Oe sagt:

    Teil 2 war mega! Aber nochmal alle Teilen spielen, eher nicht. Zumal es jetzt nicht soviel besser aussieht. Aber vllt. hilft hier die kleine Geldspritze und wird für den neuen Teil ordentlich verwendet! 😀

    Gruß

  15. Pat030 sagt:

    Bin echt gespannt drauf. Ging an mir völlig vorbei. Aber 70 Taler ist hastig.
    Warte dann aufn Sale.

  16. RoyceRoyal sagt:

    Teil 2 ist eines der besten Games ever.
    Aber in welchem Leben die Zeit für alle 3 Teile nehmen?

  17. Pat030 sagt:

    Mit wieviel Spielzeit kann man pro Teil rechnen?

  18. RoyceRoyal sagt:

    Puh...schon lange her. Aber Teil 2 hat schon ewig ewig gedauert. Die Story ist so unglaublich gut...aber zwischendrin hier einen Planeten erobern, die ganzen zwischenmenschlichen Beziehungen - und das war wirklich ein Highlight - fördern und lösen.

    Von der länge ein richtiges RPG, wenn auch zielstrebiger und cineastischer als seinerzeit Baldurs Gate. Quasi der nächste Step nach Kotor.

  19. webrov_ sagt:

    Hab damals auch nur Teil 1 auf PC und Teil 2 auf PS3 gespielt und fand beide großartig.

    Das einzige was mich abschreckt, wie soll ich die 3 Teile zeitlich unterbringen? ...da bin ich minimum ein halbes Jahr beschäftigt. :O