Resident Evil Village: Zeigt Chris Redfields dunkle Seite – einzigartige Rätsel enthalten

Kommentare (13)

Im achten Hauptableger der "Resident Evil"-Reihe wird die dunkle Seite von Chris Redfield thematisiert. Zudem erwarten euch spaßige Rätsel, die einen direkten Bezug zur Story haben sollen.

Resident Evil Village: Zeigt Chris Redfields dunkle Seite – einzigartige Rätsel enthalten
Serien-Veteran Chris Redfield ist ein fester Bestandteil von "Resident Evil Village".

Heute haben wir erfahren, dass euch in „Resident Evil Village“ die größten Umgebungen und die intelligentesten Feinde der gesamten Horror-Reihe erwarten. Damit ist es noch nicht getan: Wir haben weitere Details zur Story und zum Gameplay für euch.

In der Handlung soll die dunkle Seite von Chris Redfield näher beleuchtet werden. Die entsprechenden Verhaltensweisen soll er bereits in vergangenen Teilen gehabt haben, doch erst in diesem Ableger kommen sie zum Vorschein.

Welche Rolle der Serien-Veteran in der Geschichte genau einnimmt, bleibt natürlich ein Geheimnis. In einer bekannten Trailer-Szene haben wir gesehen, wie Chris vermutlich Ethans Frau erschießt. Auf einem Artwork aus dem vergangenen Jahr sehen wir Chris, der zur einen Hälfte als Mensch und zur anderen Hälfte als Werwolf dargestellt wird.

Ausgeglichene und spaßige Rätsel

Auch auf die Rätsel des Spiels wurde näher eingegangen. Die Entwickler zeigen sich erneut von ihrer selbstbewussten Seite und bezeichnen sie als die besten Rätsel der Seriengeschichte. Hier wurde darauf geachtet, dass der Spaß nicht zu kurz kommt und sie weder zu schwer noch zu leicht sind. Es handelt sich dabei nicht um reine Logik-Rätsel, die als Mittel zum Zweck dienen. Vielmehr haben sie einen Bezug zur Story und wurden einzigartig gestaltet.

Related Posts

Morgen findet übrigens der zweite Showcase zu „Resident Evil Village“ statt. Dort werden wir einen weiteren Trailer und Gameplay-Szenen zu Gesicht bekommen. Wahrscheinlich wird auch der Starttermin zur zweiten Demo enthüllt. Wir werden euch im Anschluss schnellstmöglich darüber informieren.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Carlito sagt:

    Jetzt hagelt es aber News zu dem Spiel. Bin echt gespannt wie es zum Schluss wird.

  2. keepitcool sagt:

    Solange die RE-reihe nicht deutlich casual-lastiger wird ist es leider keine IP für mich. RE 2 Remake habe ich zwar durchgezockt, musste aber auch die Komplettlösung zur Hand nehmen, RE 7 fand ich von den Rätseln ok (zumindest bis dahin wo ichs gespielt habe), dafür war aber dieser alten Baker extrem nervig, habs dann auch irgendwann wieder deinstalliert. Dank Gamepass aber egal:-)...

  3. JinofTsushima sagt:

    Du musstest eine Lösung für RE2 zur Hand nehmen? Also Sorry. Aber dann sind solche Spiele vermutlich zu schwer für dich. Jedes Ziel hat man doch vor Augen gehabt und wurde immer erklärt.

  4. Banane sagt:

    Eigentlich sollte dieses Spiel RE ZERO heißen, weils eben ZERO mit RE zu tun hat.

    Das bereits existierende RE ZERO ist hingegen ein sehr gutes RE durch und durch. 😉

  5. freedonnaad sagt:

    @keepitcool

    Es gibt halt noch Gamer, die im Gegensatz zu dir Niveau haben

  6. samonuske sagt:

    Puuh Chris mein Held neben Bud Spencer soll ein Bösewicht sein. NOGO

  7. keepitcool sagt:

    @JinofTsushima
    Wie mans nimmt, auf gewisse Dinge kam ich nicht gleich selbst. Da liegt es dann doch immer recht nah einfach mal in irgendeine Lösung reinzuschauen wie man gewisse Dinge kombiniert, was, wie und wann zu tun ist etc...
    Wenn schon etwas Grusel, dann zocke ich lieber sowas wie Until Dawn. Sich abends mal gemütlich auf die Couch lümmeln und zocken...Also ja, RE ist mir an sich schon etwas zu "schwer"...

  8. keepitcool sagt:

    @freedonnaad
    Sehr erwachsene Antwort...

  9. spider2000 sagt:

    freue mich schon und rätsel in games liebe ich eh, wenn es gut umgesetzt ist.

  10. Blackmill_x3 sagt:

    @keepitcool
    Habe gerade ein paar Minuten überlegt wo man denn beim RE2 Remake irgendwas schwieriges machen musste und mir ist nichts eingefallen. Wundert mich gerade, denn so wie ich mich erinnere bin ich da ziemlich schnell durchgerannt ohne Probleme. War sogar enttäuscht, weils recht anspruchslos war was Rätsel angeht.
    Also das können die ruhig noch ne ganze Ecke schwieriger machen.
    Aber ja, dann scheint die Reihe nix für dich zu sein.

  11. Kiezkind sagt:

    Okay, also ihr seid alle schlauer und/oder "bessere gamer" als keepitcool, aber was hat das mit der news zu tun? Und wo genau liegt euer Problem, wenn er irgendwo stecken blieb und z.B. für sich konstatiert, dass ihm das Game-Design mit den Schlüsseln, Emblemen, Handkurbeln etc. zu verworren ist und er sich lieber online Hilfe sucht? Ich habe sämtliche RE zig-mal gespielt und komme mit dem Inventar voller Tierwappen und Schlüssel immer noch hier und da ins schwimmen...

  12. JinofTsushima sagt:

    Dann dürfte es mit deinem Gedächtnis plus Konzentration nicht weit sein. Wenn du die Teile sogar mehrmals gespielt hast und an den Türen meist die Logos der Schlüssel sind

  13. Kiezkind sagt:

    Noch so eine messerscharfe Ferndiagnose der kognitiven Fähigkeiten fremder Menschen im Internet. Meine Fragen bleiben aber leider unbeantwortet. Als offensichtlicher Psychoanalytiker bist du dir zudem im Groben sicher der Eigenheiten des Filtersystems deines Gehirns bzw. des perzeptuellen Gedächtnisses bewusst. Manche Menschen haben beruflich oder privat einfach einen höheren Input an Informationen zu verwursten als andere, so dass es einem nicht immer möglich ist, Kapazitäten für 20 Jahre alte Videogames jenseits des Kurzzeitgedächtnisses bereitzustellen. Wenn ich dann 3 mal alle rote Türen des Westflügels abklappern muss, weil ich mir die Symbole wieder nicht gemerkt habe oder keepitcool zu faul dazu ist und es direkt googelt, versteh ich nach wie vor die Motivation für den afront nicht. Aber auch dazu wird mich sicher gleich ein erhellendes Statement ähnlicher Güte zuteil werden.