Elden Ring: E3-Präsentation laut Jeff Grubb unwahrscheinlich

Kommentare (18)

Die neuesten Aussagen von Jeff Grubb machen wenig Hoffnung, dass wir auf der E3 2021 das Action-Rollenspiel "Elden Ring" sehen werden. Angeblich haben sich die Verantwortlichen aus zeitlichen Gründen dagegen entschieden.

Elden Ring: E3-Präsentation laut Jeff Grubb unwahrscheinlich
Die Präsentation von "Elden Ring" könnte sich weiter nach hinten verschieben.

Für die diesjährige E3 gab unter anderem der japanische Publisher Bandai Namco Entertainment seine Teilnahme bekannt. Daher sind die meisten Fans davon ausgegangen, dass die Reichweite der weltbekannten Spielemesse genutzt wird, um den langersehnten Soulslike-Titel „Elden Ring“ offiziell vorzustellen.

Doch daraus wird möglicherweise nichts: Niemand geringeres als der gut informierte Journalist Jeff Grubb sprach in einem kürzlichen Livestream über das Line-Up von Bandai Namco Entertainment. Dort behauptet er selbstsicher, dass das geheimnisvolle Projekt nicht wie vermutet auf der Xbox-Pressekonferenz enthüllt wird. Er geht sogar davon aus, dass „Elden Ring“ überhaupt nicht auf der E3 präsentiert wird.

Zwar sollte das Action-Rollenspiel tatsächlich auf der Messe vorgestellt werden, doch aus zeitlichen Gründen haben sich die Verantwortlichen dagegen entschieden. Auch auf das neue Projekt von Hideo Kojima müsst ihr angeblich verzichten.

Release nicht vor April 2022

Erst Anfang des Monats deutete der aktuelle Geschäftsbericht von From Softwares Mutterkonzern darauf hin, dass „Elden Ring“ erst im Finanzjahr 2022/2023 erscheinen könnte. Damit wäre ein Release vor April 2022 auszuschließen. Mehrere Insider sind ursprünglich von einer diesjährigen Veröffentlichung ausgegangen. Bereits in den vergangenen Monaten haben wir über mögliche Verschiebungen berichtet. Dafür könnten sowohl die Folgen der Corona-Pandemie als auch der Trailer-Leak aus dem März verantwortlich sein.

Related Posts

„Elden Ring“ wurde im Jahr 2019 für PS4, Xbox One und PC angekündigt. Zu hoher Wahrscheinlichkeit wird das Spiel zu seiner Enthüllung auch für PS5 und Xbox Series X/S bestätigt.

Ab Minute 8:44 spricht Grubb über das Spiel:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. clunkymcgee sagt:

    Hab eh kein Elden Ring erwartet. Das kommt zur Sony State of Play 😛

  2. President Evil sagt:

    Maaaaaaaaan!!!

  3. mariomeister sagt:

    @clunkymcgee Das Spiel wurde in der XBox E3 2019 PK angekündigt, also werden die da die Marketing-Rechte daran haben. Wird also fix nicht bei Sony gezeigt

  4. clunkymcgee sagt:

    @mariomeister
    Jo deswegen auch das ":P" 😀

  5. RikuValentine sagt:

    Oder es lag daran das Sony zu der Zeit auch nicht vertreten war.

    Und auf Gerüchte würde ich erstmal nixx geben :p

  6. McCloud sagt:

    The Cake is a lie... 🙁

  7. Maphi sagt:

    Wird sicher wie bei cyberpunk werden. Der hype ist zu groß um dem gerecht zu werden. Die haben gesehen was mit cyberpunk passiert ist und deshalb eldenring nochmal um Jahre verschoben

  8. Rizzard sagt:

    Jetzt im Nachhinein ist Elden Ring wieder eines dieser Spiele die einfach zu früh angekündigt wurden.

  9. OFWGKTA sagt:

    Verstehe diesen Vergleich mit cyberpunk nicht, from software hat in letzter Zeit immer abgeliefert.

  10. GolDoc sagt:

    @maphi

    Die meisten erwarten einfach ein Spiel mit der üblichen FS-Qualität und mit neuem Setting, die wenigsten erwarten eine komplette Revolution. Das lässt sich mit den Erwartungen an Cyberpunk nicht vergleichen.

    Das Spiel wurde einfach zu früh angekündigt, aber eigentlich nie wirklich verschoben, da es nie einen Releasetermin hatte. Zudem gibt es auch zahlreiche Beispiele dafür, dass ein Spiel auch top sein kann selbst wenn es erst 4-5 Jahre nach Ankündigung veröffentlicht wurde. Man muss jetzt wegen CP nicht immer den Teufel an die Wand malen.

  11. Yago sagt:

    @GolDoc

    Guter Kommentar 🙂

  12. RikuValentine sagt:

    @Rizzard

    Vor Corona eben. Da wusste natürlich keiner was dann abgeht.

  13. Zischrot sagt:

    Sehe ich auch so @Yago und GolDoc

    Ich vermute, dass das Game schlicht noch nicht die Erwartungen von Miyazaki-san in Gänze erfüllt hat bzw. wohl einige der neuen Elemente länger benötigen, als gedacht. Auch nutzen sie ja eine neue Engine oder zumindest neue Elemente davon, wie z.B. eine neues Lighting-Modul, dass den Tag/Nacht-Rhythmus abdecken kann, etc pp.

    Als das, plus Corona, haben daher mMn dazu geführt, dass es schlicht noch nicht präsentiert/released werden konnte. Aber ich mache mir da eh keine Sorgen, denn neben dem von GolDoc Gesagten, achten ja gerade Japanische Firmen sehr darauf nicht das Gesicht zu verlieren. Daher, einfach entspannt warten, das Baby wird schon landen, wenn die Zeit reif ist.

  14. xjohndoex86 sagt:

    Und wenn's noch 2 Jahre dauert, das wird es wert sein. Hoffe, dass FS hier eine vollkommen eigenständige Open World erschafft, die der Faszination vergangener Souls Spiele in nichts nachsteht.

  15. suicunexx sagt:

    Kann aus dieser Meldung keinen ersichtlichen Grund entnehmen warum das Spiel bei der kommenden E3 nicht gezeigt werden sollte. Das Spiel müsste mittlerweile doch in einem ziemlich fortgeschrittener Entwicklungsphase sein. Deswegen denke ich so einen richtigen 2-3 minütigen Trailer zur E3 müsste machbar kein.
    Würde es aber auch nicht schlimm finden wenn die im stillen Kämmerlein noch tüftlig an dem Spiel werkeln und auf Nummer sicher gehen, indem sie vorerst nichts über das Spiel preisgeben

  16. AgentJamie sagt:

    @GolDoc

    Das Spiel wurde einfach zu früh angekündigt, aber eigentlich nie wirklich verschoben, da es nie einen Releasetermin hatte. Zudem gibt es auch zahlreiche Beispiele dafür, dass ein Spiel auch top sein kann selbst wenn es erst 4-5 Jahre nach Ankündigung veröffentlicht wurde. Man muss jetzt wegen CP nicht immer den Teufel an die Wand malen.

    Final Fantasy VII Remake wurde auch zu früh angekündigt und es ist das geworden, was viele Fans erwartet haben. 🙂

  17. proevoirer sagt:

    Bitte nicht stressen lassen oder unter Druck stehen.
    Es soll dann kommen wenn der Meister sein ok gibt.
    Ich habe vor kurzem erst mit den FS Spielen angefangen und was soll ich sagen 🙂
    Es ist einzigartig!

  18. Yamaterasu sagt:

    @clunkymcgee Soweit ich weiß, hat Microsoft aktuell die Vermarktungsrechte für FromSoft-Spiele.

    @ topic So langsam wird es doch aber mal Zeit. 🙁