Final Fantasy 7 Remake Intergrade: Größe des PS5-Titels bekannt

Kommentare (26)

Auch mit "Final Fantasy 7 Remake Intergrade" erwartet euch ein gewaltiges Spiel. Inzwischen steht fest, was das für den Speicherplatz eurer PS5-SSD bedeutet.

Final Fantasy 7 Remake Intergrade: Größe des PS5-Titels bekannt
Ab dem 10. Juni 2021 könnt ihr loslegen.

Wie viele der Spiele der PS4-Generation kam „Final Fantasy 7 Remake“ auf eine Größe von rund 100 GB, wobei das reine Spiel anfangs bei etwa 85 GB lag. Einer der Gründe, warum das RPG so viel Speicherplatz beansprucht, ist der, dass Square Enix für jeden Teil von Midgar eigene Assets in den Titel brachte.

PS5-Version ähnlich groß

Mit dem bevorstehenden Release von „Final Fantasy 7 Remake Intergrade“ stellt sich erneut die Frage nach der Größe des Spiels. Und es scheint, dass diese in etwa gleich bleibt.

Wie PlayStation Game Size auf Twitter berichtet, kommt „Final Fantasy 7 Remake Intergrade“ in den USA auf eine Größe von rund 86 GB. In den asiatischen Regionen sind es knapp unter 78 GB. Für die europäische Version liegt noch keine Angabe vor. Letztendlich scheint die Kraken-Technologie dabei behilflich zu sein, den Speicherplatzbedarf nicht weiter ausufern zu lassen.

Unklar ist, ob der „Yuffie“-DLC bereits in der GB-Zahl enthalten ist. Der Disk-Fassung des Spiels liegt er als Download-Code bei. Spieler, die von der PS4-Version auf die PS5-Fassung von „Final Fantasy 7 Remake“ aufrüsten, können den DLC käuflich erwerben, während das Upgrade grundsätzlich kostenlos angeboten wird.

Die Spielstände werden beim Upgrade wahlweise übernommen. Ladet dazu das neuste Update von „Final Fantasy 7 Remake“ herunter und folgt der Anleitung, die ihr hier verlinkt vorfindet.

Mehr zu Final Fantasy 7 Remake Intergrade: 

„Final Fantasy 7 Remake Intergrade“ nähert sich der Veröffentlichung. Das am 10. Juni 2021 erscheinende Paket enthält „Final Fantasy 7 Remake“ in einer verbesserten Version für die PS5 sowie neue Inhalte in Form einer Spin-Off-Episode mit einem neuen spielbaren Charakter. Damit kommt Yuffie Kisaragi in das Spiel.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Saowart-Chan sagt:

    Ist echt erstaunlich dass das Spiel, trotz der vielen grafischen Verbesserungen auf der PS5, 20 GB kleiner ist! *O*

    Da hat die magische SSD mal wieder zugeschlagen! (>^-^>)

  2. ras sagt:

    Wenn man einer hätte:P
    🙁

  3. ras sagt:

    "eine"

    hach edit funktion for the win.

  4. Saowart-Chan sagt:

    @ras

    Ist doch auch so erstaunlich, auch wenn man keine PS5 hat? xD

  5. Rushfanatic sagt:

    Kann es kaum erwarten ❤️

  6. Lando_ sagt:

    Ich warte auf die Switch-Version. 15 FPS, 480p Gameplay wird heutzutage wahnsinnig unterschätzt. Ihr wisst ja, Grafik zählt nicht!

  7. Saowart-Chan sagt:

    @Lando_

    Hast du doch beim Originalen FF7 schon! :DDD

  8. ras sagt:

    Edit Funktion wäre erstaunlich:P

  9. Saowart-Chan sagt:

    @ras

    Irgendwann ras, irgendwann v.v

    Sie wird dann erscheinen, wenn auch Microsoft endlich Spiele hat, also erst 2024 MUHAHAHAHAHAAH xDDDDD

  10. ras sagt:

    Ach Microsoft juckt mich null. Nur wenn jemals 2 Teil von Lost Odyssey kommen würde.

  11. Saowart-Chan sagt:

    @Sebby

    Du weisst schon dass bei FF7R, Kraken nicht zum Einsatz kommt oder? xD

  12. Saowart-Chan sagt:

    *kam

  13. 90ziger sagt:

    Zum Glück hab ich das noch nicht angerührt. Aber bin Feuer und Flamme. 😀

  14. Kanu sagt:

    Hab die ps4 Version zum Start gekauft.
    Ist dann das addon fur mich auf der ps5 kostenlos?

  15. RikuValentine sagt:

    Nein nur das Upgrade. DLC kostet dann extra.

  16. Lando_ sagt:

    @ Saowart-Chan

    Ja, natürlich warte ich immer noch. Ich bin Nintendo-Fanboy erster Stunde. Grafik ist mir egal. Also reichen auch 540p, 15 FPS. Hauptsache, ich kann beim Kacken spielen und in überfüllten Bahnen. Tragbarkeit und niedriger Stromverbrauch > Grafik.

    😉

  17. wITCHcrftXX sagt:

    DLC geht ja mit 20€ vollkommen klar.

  18. Artemos88 sagt:

    @ Sebby beim Remake kam Kraken nicht zum Einsatz. Ist auch klar auf der PS4 gings noch nicht.
    Die PS5 Version zeigt die Vorteile des Kompressionsverfahrens, ein Grafisch hübscheres Spiel mit mehr Funktionen und ~ 20% kleiner.

  19. Saowart-Chan sagt:

    @Artemos88

    Eben! :3

  20. proevoirer sagt:

    Kann ja noch was dazu kommen, aber trotzdem spart die ps5 gut Platz

  21. Venne sagt:

    Kann man den DLC schon kaufen? Finde nichts im Shop, wäre gut wenn ich das alles im Preload laden könnte, also PS5 upgrade und DLC

  22. Lando_ sagt:

    Ich will auf der Switch dann Tifa in einem DoA-Anzug sehen, weil Nintendo das auch erlauben würde. 15 FPS, 480p, aber halbnackte Melonen. Das ist auch ein Grund meines Fanboy-Daseins. Nintendo hat’s einfach drauf.

  23. Sakai sagt:

    PS5 Version ist 84gb groß. Trotz DLC 6gb kleiner als die PS4 Version.

  24. SlimFisher sagt:

    Kraken hat aber an sich nichts mit der SSD zu tun abgesehen davon, dass die Daten letztlich auf dieser liegen. Es ist zunächst die Software, die während des Entwicklungsprozesses die Daten mit einem entsprechend hohem Kompressionsfaktor verlustfrei komprimiert und letztlich die vielen Co-Prozessoren (PS5) die dafür sorgen, dass die großen komprimierten Datenmengen (die auf der SSD gespeichert sind) auch schnell wieder dekomprimiert werden und direkt in die GPU leiten können.

  25. Akuma02 sagt:

    Weis jemand ob mann die ps Plus version upgraden kann?

  26. ras sagt:

    @Akuma02

    PS Plus Version, Nein. Also zumindest nicht kostenfrei.