Project Zero – Priesterin des schwarzen Wassers: Mit einem Trailer für PS4 & PS5 bestätigt

Kommentare (19)

Wie Koei Tecmo Games bekannt gab, wird der Horror-Titel "Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers" in diesem Jahr den Weg auf die PlayStation-Konsolen finden. Hierbei haben wir es mit einer Umsetzung des damaligen Wii U-Exklusiv-Titels aus dem Jahr 2014 zu tun.

Project Zero – Priesterin des schwarzen Wassers: Mit einem Trailer für PS4 & PS5 bestätigt
"Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers" erscheint 2021 für die PlayStation-Konsolen.

Mit dieser Ankündigung dürften sicherlich nur die wenigsten gerechnet haben. Wie Koei Tecmo Games bekannt gab, wird der seinerzeit Wii U-exklusive Horror-Titel „Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers“ neu aufgelegt.

Die Neuauflage wird unter anderem für die PlayStation 4 sowie die PlayStation 5 veröffentlicht und wird laut offiziellen Angaben mit einer verbesserten Grafik und einem angepassten Gameplay daherkommen. Da die Steuerung seinerzeit auf das Wii U-Gamepad zugeschnitten war, wird diese für den Re-Release auf den weiteren Plattformen ebenfalls komplett überarbeitet. Ebenfalls versprochen werden neue Outfits und ein Foto-Modus.

Die schaurige Geschichte des Berg Hikami

In den Mittelpunkt der Geschichte von „Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers“ rücken der Berg Hikami sowie die Geschichte dreier unterschiedlicher Hauptcharaktere. Ebenfalls mit von der Partie ist die „Camera Obscura“ genannte Kamera, mit der die unfreiwilligen Helden in die Lage versetzt werden, Geister zu erkennen und abzuwehren.

Zum Thema: Dolmen: Publisher gefunden – Horror-Rollenspiel im Trailer vorgestellt

„Yuri, Miu und Ren sind drei Seelen, denen ein erbarmungsloses Schicksal blüht. Sie werden vom geheimnisvollen Mount Hikami angezogen, wo eine finstere Macht haust, und stehen vor einer schrecklichen Gewissheit, der niemand entkommen kann. Da die Handlungen aller drei Charaktere miteinander verflochten sind, kannst du verlassene Wohnungen, gewundene Waldwege und unheimliche Schreine erkunden. Dabei ist die Angst dein ständiger Begleiter, und die Schatten folgen dir auf Schritt und Tritt …“, hieß es zur Geschichte seinerzeit weiter.

„Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers“ wird im Laufe des Jahres für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One, die Xbox Series X/S und Switch erscheinen. Anbei der Trailer zur offiziellen Ankündigung der Neuveröffentlichung.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. MartinDrake sagt:

    Eine meiner absoluten Lieblingsserien, die ersten zwei Teile liebe Ich heute noch, den dritten hab Ich zu spät in die Finger gekriegt, um ein PS2 Spiel wirklich noch zu spielen.

    Und die Priesterin des schwarzen Wassers hat mich dann nicht mehr so richtig gepackt, was an der Gamepad Kamerasteuerung der WiiU liegen könnte, deshalb kriegts vllt auf der PS5 noch eine Chance.

  2. AlgeraZF sagt:

    Glaub das werde ich dann auch mal ausprobieren.

  3. Dodger sagt:

    Ich hatte die Teile für die PS2, aber nie zu Ende gespielt. War ziemlich scary, da man sich nicht so wirklich verteidigen konnte (also mit richtigen Waffen). Es gibt nur diese Kamera und dann wurde es immer leicht hektisch, wenn die Geister aufgetaucht sind.

  4. Dodger sagt:

    Werde es für die PS5 mal im Auge behalten.

  5. Echodeck sagt:

    da bin mal ehrlich gespannt wie das für die Sony und Microsoft Konsolen umsetzen, da der Bildschirm der WIIU ein zentraler Bestandteil des Gameplays war

  6. Christianweg sagt:

    @Echodeck
    Genauso schlecht wie bei ZombiU

  7. Rushfanatic sagt:

    OH MEIN GOTTT endlich wieder eine der besten Horrorspiele ever auf einer Sony Konsole 🙂

  8. Affenhaus sagt:

    Ich liebe es

  9. Samael sagt:

    Sau gut. Teil 1 ist heute noch ein klasse Spiel, freu ich mich sehr drauf

  10. xjohndoex86 sagt:

    Wie geil ist das denn!? Dachte schon, die Marke würde auf ewig bei Nintendo versauern. Auch wenn es nicht der beste Teil ist und ich lieber gleich 'ne ganze Collection hätte, sind das super Neuigkeiten. Wird auf jeden Fall geholt!

  11. Banane sagt:

    Fotos von Geistern machen?
    Was haben die denn geraucht?^^

  12. samonuske sagt:

    WOW wieviel kiddies hier u kennen nicht einmal Project Zero.LACH

  13. RikuValentine sagt:

    Banane macht lieber Fotos von seiner Banene

  14. ps3hero sagt:

    Nie von gehört, sieht cool aus!

  15. Trinity_Orca sagt:

    Die Kamera ist Bestandteil des gameplays. Man mag das nicht mögen aber dieser Aspekt erfüllt seinen Zweck des Horrors da man sonst nicht wirklich Waffen zum verteidigen hat, man durch die Kamera in die Gesichter der Geister direkt blickt und noch dazu macht man mehr Schaden je näher man sie an sich heranlässt. Also Fans von asiatischen Geister horror Geschichten kommen auf ihre Kosten. Vor allem die ersten beiden damals auf ps2 sind echt gut.

    Noch dazu hat man Rätsel a la Silent hill. Es ist also durchaus ein survival horror ( Kamera kann verstärkt werden etc..)
    Für mich wars damals zu gruselig, hab den 2 nur 2-3 Stunden gespiel..

  16. Sakai sagt:

    Habe damals den ersten Teil auf der PS2 gespielt. War schön schaurig. Danach aber nie mehr gespielt.

  17. Eye85 sagt:

    Sehr sehr geil .....habe damals Teil 1- 3 rauf und runter gedaddelt.....endlich kommt es wieder auf die Sony Konsole.

    Hab es Mal auf der Wii U angefangen , aber mit dem gamepad war es katastrophal....

    Freue mich aber es auf der PS5 daddeln zu können.
    Hoffe das dann auch ein weiterer Teil kommt für die next-gen

  18. Pʌz sagt:

    Wenn schon kein Silent Hill kommt, ist ein Remaster von Project Zero umso erfreulicher! Nice.

  19. AgentJamie sagt:

    Gute Nachricht!
    Hoffe noch auf die alten Ableger.