Bloodborne: „Ambitioniertes Remaster“ erscheint laut einem Insider noch 2021

Kommentare (78)

Aktuellen Gerüchten zufolge befindet sich in der Tat eine technisch überarbeitete Remastered-Version des düsteren Action-Rollenspiels "Bloodborne" in Entwicklung. Entsprechen die Angaben eines Insiders den Tatsachen, dann erfolgt der Release der Neuauflage noch in diesem Jahr.

Bloodborne: „Ambitioniertes Remaster“ erscheint laut einem Insider noch 2021
"Bloodborne": Bekommt laut Insidern ein Remaster spendiert.

In der Vergangenheit hielt sich recht hartnäckig das Gerücht, dass derzeit an einer Remastered-Version zu From Softwares Action-Rollenspiel „Bloodborne“ für die PlayStation 5 und den PC gearbeitet wird.

Nachdem es um dieses Thema in den vergangenen Wochen wieder etwas stiller wurde, sorgt nun ein alter Bekannter für frische Spekulationen. Die Rede ist vom Insider „SoulsHunt“, der berichtet, dass sich das Remaster in der Tat in Entwicklung befindet und noch in diesem Jahr erscheinen soll. Versorgt wird demnach zuerst die PlayStation 5, während eine Umsetzung für den PC zu einem späteren Zeitpunkt folgt.

Weder From Software noch Bluepoint Games als Entwickler?

Weiter berichtet der Insider, dass wir es hier mit einer „ambitionierten Neuauflage“ zu tun haben, die weder bei From Software noch bei Bluepoint Games, dem Studio hinter dem Remake von „Demon’s Souls“, entsteht. „Viele warten auf eine Fortsetzung von Bloodborne, aber das wird nicht passieren. From Software konzentriert sich lieber auf neue Marken“, so der Insider.

Und weiter: „Bloodborne wird jedoch noch dieses Jahr auf der PS5 (und später auf dem PC) erscheinen! Das Remaster wird weder von Bluepoint noch von From Software entwickelt, ist aber ambitioniert.“ Doch was spricht für den Wahrheitsgehalt von „SoulsHunts“ Angaben? Im Prinzip einiges, da der Insider zuletzt beispielsweise die laufende Entwicklung von „Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin“ und die Ankündigung auf der E2 2021 korrekt vorhersagte.

Zum Thema: Elden Ring: Soulslike-Abenteuer vorgestellt – Trailer & Release

So lange sich weder Sony Interactive Entertainment noch From Software zu diesem Thema äußern, sollten die Angaben des Insiders vorerst jedoch mit der nötigen Vorsicht genossen werden. Sollten sich offizielle Details zum möglichen Remaster zu „Bloodborne“ ergeben, erfahrt ihr es bei uns natürlich sofort.

„Bloodborne“ erschien ursprünglich im Jahr 2015 exklusiv für die PlayStation 4 und entstand bei den „Dark Souls“-Machern von From Software. Euch verschlägt es in die Welt von Yharnam, in der From Software-typisch zahlreiche knackige Kämpfe auf euch warten. Von der „Dark Souls“-Reihe hob sich „Bloodborne“ vor allem mit seinem etwas offensiveren Kampfsystem ab.

Quelle: SoulsHunt (Twitter)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Saleen sagt:

    Das einzig neue an Bloodborne wäre die PC Version 😀
    Meinetwegen aber auch etwas unnötige

  2. President Evil sagt:

    @Edelstahl @Banane
    Ich finds gut.
    Habe es mir vor 1-2 Monaten nochmal runtergeladen und wollte einen neuen Run starten. Ich konnte es nicht. Komme mit den (nicht ganz stabilen) 30Fps heute einfach nicht mehr klar - Früher hatte es mich nicht gestört, das ist schon krass Gewohnheitssache...
    Ich begrüsse daher ein Remaster sehr 🙂

  3. Hideo K. sagt:

    Wenn das auf dem PC erscheint, dann wird die Community das erstmal die nächsten Jahr aufbauen das Game.

    Content, Grafik und Bugfixes.

    Lets go.

  4. Saowart-Chan sagt:

    @ Sak0rium

    Also wenn wir weiterhin so hochqualitative Remakes wie in den letzten 3 bekommen dann kann ich mich echt wenig beschweren! ;D

  5. Hideo K. sagt:

    Apropo Dark Souls 3 hat heute noch über Steam über 20k Playerbase gleichzeitig on.

    Die Server sind voll egal welcher Boss, egal welches Level.

    Sowas Wünsche ich mir für Bloodborne dann ebenfalls.

    Das Spiel hat es einfach mal verdient, an die Hand genommen zu werden.

  6. TemerischerWolf sagt:

    @Sao Ja, das stimmt. Auf die Qualität kommt es an. 🙂

  7. RikuValentine sagt:

    Wenn ein Remaster kommt holen es sich die Leute die es haben möchten und gut ist. Warum sowas immer diskutiert werden muss..

    Die Leute mit einer Series X spielen im Moment ja auch nur aufgehübschte Last Gen Spiele (per Mietvertrag) 😀 Ich hab selbst ne One X. Also no offense.

  8. TemerischerWolf sagt:

    @Riku Aber aber aber andere sollen nicht die Möglichkeit haben, sich das zu holen! 😉
    Späßle

    Aber im Ernst, mal sehen, ob an dem Gerücht überhaupt was dran ist.

  9. Squall Leonhart sagt:

    @Sakorium
    Warum kann man es nicht anderen gönnen wenn die sich auf ein Remastered freuen. Die Xboxler feiern es auch wenn sie Gears 4 mit 4K Auflösung und 120 Fps bekommen. Bei Sony ist es das natürlich immer furchtbar :p
    Schlimm sind solche Remastered wie DS1 oder NFS Hot Pursuit die dann Millionen Abnehmer finden. Sony hat Neuauflagen immer in sehr guter Qualität veröffentlicht.
    Einfach mal anderen gönnen, musst es ja nicht kaufen^^

  10. Frosch1968 sagt:

    @RikuValentine
    Ist mir schon klar, dass Mass Effekt und NfS nicht exklusiv ist. Hab mir ME auch gekauft und NfS gibt's im GP.
    Scheint allgemein ein Trend zu sein.
    Life ist Strange, Crysis, Ninja Haufen, Baldur's Gate,...

    War nicht gegen Sony gerichtet, zumal ich selbst nicht sicher bin ob ich es gut oder schlecht finde.

  11. TemerischerWolf sagt:

    @Frosch

    "zumal ich selbst nicht sicher bin ob ich es gut oder schlecht finde."

    Das hängt wohl einfach von der Qualität und dem Spiel selbst ab. 😉

  12. RONSEN85 sagt:

    Also, so manch einer muss mal anders denken. Ich selbst habe Bloodborne nie gezockt. Habe mich erst im letzten Jahr mit Souls-Games angefreundet. Habe auch eine PS5 (ich Glücklicher).

    Hatte mit Bloodborne bei nem Kumpel auf PS4 angeschaut und mit ist es technisch einfach persönlich zu schlecht für den heutigen Standard, was auch logisch ist.

    Daher würde ich mich riesig über ein Remake freuen. Und andere Remakes haben ja deutlich bewiesen, wie stark die Nachfrage ist.

  13. Arkani sagt:

    Squall

    Warum schlimm wenn HP so viel verkauft wird?
    Ob du es glaubst oder nicht...das Spiel hat eine enorm hohe Fan base. Und das seit 2010.
    Und da ist es nur mehr als logisch das sich diese das Spiel als remaster holen, plus die, die es vorher noch nicht hatten.

  14. Kanu sagt:

    Hoffe nach Elden Ring kommt bloodborne 2

  15. Pfälzer sagt:

    Nicht für den PC bitte, ein paar Exclusive sollte Sony schon noch auf der Playstation lassen.

  16. TemerischerWolf sagt:

    @Pfälzer

    Bloodborne ist doch 5 oder 6 Jahre alt, das sollten wir den PClern doch mal gönnen. 😉

  17. f42425 sagt:

    Mir reicht der 60 Frames Modus. Ich brauche keine 80 € Version.

  18. RikuValentine sagt:

    Ein normales Remaster wird auch keine 80€ kosten.

  19. Rotsch sagt:

    Jaaaaa hab ich soo Bock drauf. Bestes Spiel der PS4 Generation.

  20. TemerischerWolf sagt:

    @Riku Ja, glaub ich hab für das Spiderman Remastered Upgrade 20 EUR bezahlt.

  21. playmASTER sagt:

    Für das Spiel hab ich mir damals die PS4 gekauft 😀
    Remake auf PC würde ich nochmal kaufen und dann mit Kumpels spielen.

  22. playmASTER sagt:

    @Pfälzer
    Was ist denn so schlimm an PC-Releases? Gehen vielleicht eine Hand voll Hardware-Absätze verloren, dafür erreicht das Spiel ein paar Millionen Spieler mehr.

  23. EdgaFriendly sagt:

    bloodborne im geschmeidigen gewand würde schon noch mal jucken.habs zwar platin,aber den dlc "the old hunters"(o so ähnlich) nie fertig gezockt.find jedoch daß einem die grafik nach längerem zocken meist gar nich mehr so auffällt (bei mir zumindest).viel wichtiger is mir da schon die technik.....lieber sauber u butterweich als geil u dafür stotternd.und bei fernost games hängt die optik meist den euros hinterher,aber die brauchen halt meist auch keine 25gb day1 patches zum start u laufen halt sauber

  24. EdgaFriendly sagt:

    bloodborne im geschmeidigen gewand würde schon noch mal jucken.habs zwar platin,aber den dlc "the old hunters"(o so ähnlich) nie fertig gezockt.find jedoch daß einem die grafik nach längerem zocken meist gar nich mehr so auffällt (bei mir zumindest).viel wichtiger is mir da schon die technik.....lieber sauber u butterweich als geil u dafür stotternd.und bei fernost games hängt die optik meist den euros hinterher,aber die brauchen halt meist auch keine 25gb day1 patches zum start u laufen halt sauber schon zum release

  25. EdgaFriendly sagt:

    sry fürs doppeln

  26. News-Kommentator sagt:

    Oh ja bitte. Habe eh vor Bloodbourne zu zocken. Kann aber warten. Noch genügend Spiele vorhanden, die ich zocken kann, bis ein PS5-Remaster erscheint. Hoffentlich gibt es ein kostenloses Update für PS4-Version "Besitzer", wie einst bei "Mafia III".

  27. AgentJamie sagt:

    Bin mal gespannt, ob BB mehr als ein Remaster wird, do wie Demon's Souls. Dann hätte ich nochmal Lust wieder in die Welt von Yharnam einzutreten.

  28. ESG SunnyGirlBW sagt:

    Och ne.
    Bloodborne war mein übergreifendes Lieblingsspiel der LasGen. Aber nicht schon wieder ein Remake. Ich feier das neue Demon Souls, aber hier war auch ein deutlicher Sprung, vor allem was Grafik anging, zu sehen, da es ein Spiel der vorletzen Generation war. Von der LastGen zur CurrentGen ist mir der Sprung zu klein, dass es einen Neukauf für mich rechtfertigen würde.
    Bitte lasst es ein echtes Bloodborne 2 sein und kein Remake 🙁

1 2