Cliff Bleszinski: Gears of War-Schöpfer arbeitet an einer neuen Marke

Wie Cliff Bleszinski bekannt gab, wird er nach dem Aus seines eigenen Entwicklerstudios Boss Key Productions in die Welt der Videospiele zurückkehren. Aktuell arbeitet der kreative Kopf hinter Spielen wie der "Gears of War"-Reihe laut eigenen Angaben einer neuen Marke.

Cliff Bleszinski: Gears of War-Schöpfer arbeitet an einer neuen Marke

Cliff Bleszinski kehrt in die Welt der Videospiele zurück.

Wie Cliff Bleszinski, der sich in der Vergangenheit vor allem als Mitschöpfer der „Gears of War“-Reihe einen Namen machte, bestätigte, wird er einen weiteren Anlauf in der Welt der Videospiele wagen.

Demnach arbeitet er aktuell an einer nicht näher genannten neuen Marke, für die er sich laut eigenen Angaben prominente Unterstützung sichern konnte. Darunter den Autoren Alex de Campi und den für seine Comics bekannten Künstler Sandy Jarrell. Wann mit der offiziellen Enthüllung und handfesten Details zur neuen Marke zu rechnen ist, verriet Cliffy B leider nicht. Somit ist auch unklar, in welchem Genre diese angesiedelt sein wird. Aufgrund von Bleszinskis Vergangenheit können wir aber wohl von einem weiteren Shooter ausgehen.

Bleszinskis Vergangenheit von diversen Fehlschlägen geprägt

Seine erfolgreichste Zeit feierte Cliff Bleszinski bei Epic Games, wo er in den Neunziger Jahren an Werken wie der „Unreal“-Reihe arbeitete, ehe er zusammen mit dem kanadischen Produzenten Rod Fergusson die erfolgreiche Third-Person-Shooter-Reihe „Gears of War“ erschuf, die sich mittlerweile im Besitz von Microsoft befindet. Auch in die Entwicklungen von „Shadow Complex“ (2009) und „Bulletstorm“ (2011) war Bleszinski involviert.

Zum Thema: Lawbreakers: Release auf der PS4 war ein Fehler, so Cliff Bleszinski

Im Jahr 2012 entschloss sich Bleszinski dazu, sich eine kreative Auszeit zu nehmen. Mit der Gründung des Entwicklerstudios Boss Key Productions im Jahr 2014 kehrte Cliffy B auf die internationale Bühne zurück und veröffentlichte mit „Lawbreakers“ (2017) und „Radical Heights“ (2018) zwei weitere Titel. Trotz des positiven Feedbacks der Kritiker und Spieler blieben beide Titel hinter den kommerziellen Erwartungen zurück.

Wirtschaftliche Flops, die im Jahr 2018 zur Schließung von Boss Key Productions führten.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

GTA 6

Steckt Lapsus$ hinter dem großen Leak? Londoner Polizei verhaftet 17-jährigen

Cyberpunk 2077

Erreicht in dieser Woche täglich mehr als eine Million Spieler

Saints Row

Embracer Group von den durchwachsenen Reviews enttäuscht

GTA 6

Solidarität mit Rockstar - Frühe Versionen von Uncharted 4, Horizon und mehr präsentiert

Modern Warfare 2

Laute Beschwerden der Spieler lösen ein Déjà-vu aus

PS Plus Premium

Erster PS1-Klassiker wurde mit einer 50hz/60hz-Wechsel-Funktion versehen

Cyberpunk Edgerunners

Ein brutaler wie stylischer Netflix-Anime - Serienkritik

GTA 6

Offizielles Statement - Das sagt Rockstar Games zum großen Leak

Mehr Top-Artikel

Kommentare

consoleplayer

consoleplayer

23. Juni 2021 um 09:33 Uhr