PlayStation Now: Diverse Kracher warten – Das Line-Up für Juli 2021 bestätigt

Kommentare (38)

Nach dem Leak vor wenigen Tagen wurde das PlayStation Now-Line-Up für den Monat Juli 2021 heute auch offiziell bestätigt. Freuen dürfen sich die Abonnenten auf gleich mehrere Highlights.

PlayStation Now: Diverse Kracher warten – Das Line-Up für Juli 2021 bestätigt
PlayStation Now lockt in diesem Monat mit diversen Highlights.

Vor wenigen Tagen tauchte auf Facebook eine Promo-Grafik auf, auf der das PlayStation Now-Line-Up für den Monat Juli 2021 zu sehen war.

Nachdem zunächst in den Sternen stand, ob wir es hier mit einem simplen Fake oder nicht doch einem zutreffenden Leak zu tun haben, wurden die auf der Grafik zu sehenden Spiele nun offiziell bestätigt. Zu den Highlights in diesem Monat gehört sicherlich das 2018 exklusiv für die PlayStation 4 veröffentlichte „God of War“, das in der Vergangenheit bereits Bestandteil des PlayStation Now-Angebots war und nun zurückkehrt.

Western-Abenteuer, japanische Action-Kost und mehr

Bis zum 1. November 2021 hält zudem das von Rockstar Games entwickelte Western-Open-World-Abenteuer „Red Dead Redemption 2“ Einzug, in dem ihr der Geschichte des Protagonisten Arthur Morgan folgt. Wer hingegen auf der Suche nach japanischer Action-Kost sein sollte, kommt in diesem Monat beim Action-Rollenspiel „Nioh 2“ sowie dem Detektiv-Abenteuer „Judgment“ auf seine Kosten.

Zum Thema: PS Plus Juli 2021: Liste der neuen „Gratis Games“ für PS5 und PS4

Unterhaltsamen Multiplayer-Spaß hingegen versprechen „Team Sonic Racing“ und „Moving Out“. Die neuen Titel können ab dem morgigen Dienstag, den 6. Juli 2021 bezogen werden. Bei PlayStation Now handelt es sich um einen Abo-Dienst, der es euch ermöglicht, zahlreiche Spiele herunterzuladen oder via Streaming zu spielen.

Während ein Monats-Abo zum Preis von 9,99 Euro erhältlich ist, kann das Jahres-Abo von PlayStation Now für 59,99 Euro erworben werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Juan sagt:

    PsNow gibts permanent im Angebot für unter 50€, das sind ca. 4€ im Monat, dafür ist es schon gut.

  2. Crysis sagt:

    Wie Sinnlos, Team Sonic Racing war doch schon letzten Monat drin! -.- Was soll der mist? Aber ansonsten wirklich gute Spiele.

  3. Umeyr sagt:

    Red dead redemption 2 bin neidisch

  4. Umeyr sagt:

    @Juan Wo findet ihr diese Angebote? Ich habe bis jetzt nur vollpreis gezahlt.

  5. Crystall95 sagt:

    Sicher das Team Sonic Racing kommt bei Twitter ist die Rede von Olympische Spiele in Tokyo.

  6. Frosch1968 sagt:

    Das "Highlight" ist aber mittlerweile 3 Jahre alt.
    Da dürfte "Judgement' interessanter sein.

  7. Juan sagt:

    Ich habe die links zu günstigen guthaben usw. geschrieben muss nur freigeschaltet werden.

  8. GeaR sagt:

    @Umeyr

    Letzten Monat noch im Angebot gewesen für 50€ und ps plus auch. Ansonsten die keys halt.

  9. Crystall95 sagt:

    Es kommt Olympia in Tokyo statt Sonic. Steht doch bei Twitter nix von Sonic

  10. Devil-Ninja sagt:

    starker Monat!

  11. BVBCHRIS sagt:

    Hä ? Was ist mit den anderen spielen ?
    Gibt es hier keine ordentliche auflistung mehr ???

  12. BVBCHRIS sagt:

    Auf der playstation seite steht noch was von tokio 2020 und nascar 5.

  13. Peeta83 sagt:

    ja play3 will leider auch nur noch klicks sammeln und werden sparsamer an infos...

  14. Khadgar1 sagt:

    3 sehr gute Titel

  15. proevoirer sagt:

    Das ist mal ne Ansage, sehr gut!

  16. Juan sagt:

    Wenn der content bei now besser werden sollte, also etwas mehr neuere Spiele, dann steigt denke ich auch der Preis.

  17. Zentrakonn sagt:

    die dicken Titel hab ich schon gespielt aber Olympische Spiele Tokyo 2020 hatte vor 2 Wochen doch erst release und ist heute in Now drin nice wird mal rein geschaut

  18. cycloop sagt:

    Ja ist ein guter Monat

  19. Sasuchi Yame sagt:

    Endlich kann ich mal in Nioh2 reinschauen! <3

  20. Highman sagt:

    Jetzt wo mein abo angelaufen ist kommt natürlich nioh 2. Wollte es schon immer mam ausprobieren. Naja mal abwarten. Psnow und psplus überschneiden sich ja oft in den kommenden monaten.

  21. PS-Gamer sagt:

    Gute Spiele, jedoch finde ich, dass Sony PS Now zu stiefmütterlich behandelt. Die Reichweite von PS Now ist überschaubar und ich weiß nicht, ob das Geld für diese Spiele-Deals gut investiert ist. Meiner Meinung nach sollte entweder ein Pendant zum Game Pass anbieten und somit als direkte Konkurrenz dazu agieren oder aber sich von PS Now wegbewegen. So ein Mittelweg ist nicht die Lösung. Falls Sony jedoch mit ihren IPs eine Game Pass Pendant herausbringen sollte, dann muss man fairerweise sagen, dass Microsoft dann ins Hintertreffen gerät. Es würde die letzte Xbox Festung einnehmen. Ich wünschte jedoch vom ganzen Herzen, dass beide Parteien von diesem Abo-Dienst weggehen würden. Es wird immer das positive vom Game Pass berichtet aber wirklich niemand sieht nicht die immensen Risiken die damit einhergehen. Risiken, die Potential haben die Gaming Industrie in die absolut falsche Richtung zu lenken.

  22. Juan sagt:

    Unzer der PSnow Meldung bei facebook lese ich gerade das der dienst in sämtlichen Ländern noch nicht verfugbar5 ist, noch nicht einmal bei unseren Nachbarn Polen und Tschechien oder Griechenland. Aus Brasilien fragen die auch die ganze zeit wann es mal kommt.
    Dafür das es nur in wenigen Ländern verfügbar ist sind 3 mio. Abos aber nicht schlecht...

  23. Puhbaron sagt:

    @PS-Gamer Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Sony wird das Risiko nicht eingehen und ein Pendant zum Pass betreiben. Dafür ist Sony zu stark auf den Umsatz der Konsolen angewiesen, als das sie Milliarden im voraus investieren. Mit ca.35% Gesamtumsatz für den ganzen Konzern, wäre es fatal.

  24. PS-Gamer sagt:

    @Puhbaron
    das hängt einzig und allein von uns Gamern ab. Wenn wir die Geiz ist Geil Mentalität mitmachen wollen, dann werden sich Abos wie der GamePass auf langer Sicht leider durchsetzen.

  25. Brok sagt:

    @PS-Gamer
    Wozu sollte Sony wie MS mit sowas Geld verbrennen. Sony ist Marktführer mit gigantischem Abstand. PS Now ist halt ein klassischer Streaming Service wie bei Filmen Amazon etc, da kommen natürlich keine ganz frischen Spiele rein, muss auch nicht.

  26. Juan sagt:

    @Puhbaron die Konsole macht in der Gamingsparte von Sony gerade einmal 20% des Umsatzes aus, der Rest ist Service wie ps now und plus, Spielverkäufe und Peripheriegeräte.

  27. Puhbaron sagt:

    @Juan Mit Konsole, meine ich die Sparte. Mit der Konsole an sich macht Sony keinen Gewinn.

  28. Juan sagt:

    Angeblich schon, seit letztem oder diesem Monat.

  29. consoleplayer sagt:

    Laut Sony sind sie gerade dabei in die Gewinnzone zu kommen bei der PS5.

  30. logan1509 sagt:

    Kann mir altem Sack mal jemand kurz erklären, wie das mit der Verfügbarkeit gemeint ist? Red Dead Redemption 2 bis 01.11. bedeutet dann, dass das danach nicht mehr gespielt werden kann oder ist das wie bei PS+? Also das die Spiele bleiben?

  31. consoleplayer sagt:

    Es ist nur in diesem Zeitraum über PS Now spielbar, danach nicht mehr.

  32. logan1509 sagt:

    Danke

  33. Natsuno_135 sagt:

    nah nix intressantes mal wieder 3 spiele sind leider sehr wenig und wette das nioh mal wieder nicht die ps5 version sein wird. Nach wie vor nicht für mich

  34. Puhbaron sagt:

    @PS-Gamer

  35. Puhbaron sagt:

    Da stimme ich dir zu. Nicht nur die Geiz ist geil Mentalität muss sich ändern, auch die Hypekäufe, Dank denen immer mehr kaputte, Episoden-, Game as a Service und/oder bewusstbeechnittene Spiele auf dem Markt geworfen wird. Die Masse muss wieder lernen, Entwicklunen ihre Zeit zu geben und nicht glauben, Sie hätten ein "Recht" auf die Spiele, nur weil sie angekündigt sind.

  36. Puhbaron sagt:

    @consoleplayer Ja, das gilt jedoch der Sparte an sich. Abgesehen von Nintendo, macht keiner Gewinne mit der Hardware. Der eigl. Gewinn läuft über die Abos, Peripherie und Spieleverkäufe. Hardware macht sich erst kurz vorm Ende rentabel, da dann Produktion und vor allem GPU und CPU deutlich günstiger herstellen bzw optimieren, Dank der "veralterung".

  37. Puhbaron sagt:

    @Natsuno_135 Niho lohnt sich auf jeden Fall auf der ps5, auch wenns "nur" die PS4 Fassung sein könnte. Natürlich nur wenn man es noch nicht kennt.

  38. consoleplayer sagt:

    Puhbaron
    Sony hat vor ein paar Wochen selber gesagt, dass sie bald kein Minus mehr machen mit der PS5. Aber ja, mit anderen Dingen verdient man viel mehr.