Spiritfarer: Neue Doku zeigt Inspiration des Spiels durch einen Anime-Klassiker

Kommentare (2)

Letztes Jahr erschien Indie-Spiel "Spiritfarer". Im Rahmen einer neuen Dokumentation blicken die Macher auf die Entstehung des Titels zurück und erklären unter anderem, dass es stark von einem Anime-Klassiker inspiriert worden sei.

Spiritfarer: Neue Doku zeigt Inspiration des Spiels durch einen Anime-Klassiker
"Spiritfarer" ist unter anderem für die PlayStation 4 erhältlich.

Bereits seit knapp einem Jahr ist das kleine Indie-Spiel „Spiritfarer“ für die PlayStation 4 erhältlich und lässt euch in die Haut der jungen Ella schlüpfen. Sie ist eine Seelenfährfrau, die dafür zu sorgen hat, dass die Seelen der Verstorbenen ins Jenseits weiterziehen können. Eine kürzlich veröffentlichte Dokumentation zum Game (via Siliconera) zeigt nun, dass die Entwickler unter anderem von einem Anime-Klassiker sehr stark inspiriert wurden.

Spiritfarer: Chihiros Reise ins Zauberland eine große Inspirationsquelle

Bei besagtem Film handelt es sich um den Anime-Film „Chihiros Reise ins Zauberland“, der vom japanischen Kultstudio Ghibli („Prinzessin Mononoke“) geschaffen wurde. In der Doku erzählen verschiedene Mitglieder des Teams, wie dieser Klassiker ihr Projekt beeinflusste und ihnen dabei half, ihr Spiel zu entwickeln.

Zunächst äußert sich Rodrigue Duperron, der Marketing Director des Titels, dazu, wie der japanische Animationsfilm ihnen bei der Entstehung des Games half. Er stellt eine Szene im Film heraus, in der Chihiro in einem Hotel für Geister landet. Hier habe das Team angesetzt und schnell angefangen, „Ideen zu entwickeln, ob ein Hotelsimulator etwas Interessantes wäre.“

Anschließend ergänzt Marie-Christine Levesque, die an „Spiritfarer“ als 2D Artist mitwirkte, wie der Anime-Film den Machern dabei geholfen habe, verschiedene Spielelemente zu entwickeln. Eine Szene in einem Badehaus sei etwa eine große Inspiration gewesen. Der Ort ist eigentlich ein einziges Chaos, doch mit Chihiro gibt es jemanden, der sich um die Leute dort kümmert: „Das war etwas, das unsere Gedanken wirklich entflammt hat.“

Zum Thema: Spiritfarer: Lily-Update mit Story-Erweiterung und Koop-Verbesserungen zum Download

„Chihiros Reise ins Zauberland“ entstand unter der Regie von Hayao Miyazaki („Wie der Wind sich hebt“) bei Studio Ghibli und feierte im Jahr 2001 seine Premiere. Der Film entwickelte sich zu einem gewaltigen kommerziellen Erfolg und avancierte zum erfolgreichsten Anime in Japan und weltweit. 2003 wurde das Werk als bis heute einziger Anime mit einen Academy Award (Oscar) in der Kategorie „Bester Animationsfilm“ ausgezeichnet.

„Spiritfarer“ erschien am 18. August 2020 digital im PlayStation Store. Am 27. Juli 2021 wird eine physische Version des Spiels im Handel veröffentlicht, der verschiedene Extras beiliegen.

Wie gefällt euch „Spiritfarer“ und sind euch die Einflüsse von „Chihiros Reise ins Zauberland“ aufgefallen?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. cenationnr1 sagt:

    Spiritfarer war eines der besten spiele letztes jahr für mich❤

  2. Hendl sagt:

    unter 10,- wird`s geholt

Kommentieren