Battlefield 2042: Portal wird zum Launch einige Einschränkungen haben - Zunächst kein Battle Royale-Modus möglich

Mit "Portal" werden "Battlefield 2042"-Spieler die Chance haben komplett eigene Spielmodi zu erschaffen. Allerdings wird man zum Launch einige Limitierungen hinnehmen müssen.

Battlefield 2042: Portal wird zum Launch einige Einschränkungen haben – Zunächst kein Battle Royale-Modus möglich

Mit „Battlefield 2042“ werden die Spieler einen neuen „Portal„-Modus geboten bekommen, der es den Spielern erlaubt Mod-Tools zu verwenden, um eigene Spielmodi zu erschaffen, die man auf den neuen und einer Auswahl klassischer Karten spielen kann. Allerdings wird man zum Launch einige Einschränkungen bei der kreativen Freiheit erleben.

Einige Limitierungen wird es geben

Justin Wiebe, der Senior Design Director von Ripple Effect, hat gegenüber GameSpot bestätigt, dass man keinen Battle Royale-Modus erstellen kann. Im Detail sagte er;

„Ihr könnt mit der Logik eine Menge machen, um neue Erfahrungen zu erschaffen. Es wird zum Launch einige Einschränkungen geben. Zum Beispiel haben wir keinen räumlichen Editor. Um etwas wie ein Battle Royale zu erschaffen, gibt es zwei Hauptkomponenten, die vorhanden sein müssten. Das Erste ist ein sehr robustes Matchmaking-System. Wie ihr wisst, muss man Leute in einen Pool und ein Rematch werfen, wenn sie herausgeworfen werden. Das ist nichts, was wir für die Schaffenden unterstützen werden, damit sie es zum Launch erschaffen oder verwalten können. Und der zweite Teil ist der räumliche Editor, mit dem es möglich ist, Kisten und Waffen und kollabierende Kuppeln und solche Dinge zu platzieren. Wir werden zum Launch keinen räumlichen Editor haben.“

Mehr zum Thema: Battlefield 2042 – Grober Termin für die offene Beta bekannt

Allerdings schließen die Entwickler nicht aus, dass man diese Möglichkeiten zu einem späteren Zeitpunkt nachreicht. Man habe bereits in den internen Tests von der Community zu hören bekommen, dass der räumliche Editor eine Menge Kraft zu bieten haben wird. Bisher lag der Fokus auf der Kernerfahrung und der Verbindung der verschiedenen „Battlefield“-Äras, wobei die Zukunft von „Portal“ in den Wünschen der Community liegen wird.

„Battlefield 2042“ erscheint am 22. Oktober 2021 für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X/S, die Xbox One und den PC. Weitere Nachrichten zum Spiel kann man bereits in unserer Themenübersicht entdecken.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

Saints Row in der Vorschau

Stopft dem Gegner Granaten in die Hose!

F1 22

Unterstützung von PlayStation VR geplant? Das sagt Codemasters

Silent Hill 2 Remake

Was sagt Bloober zu den Gerüchten?

PS5

Cover in Starlight Blue, Galactic Purple und Nova Pink erscheinen in Kürze

Silent Hill

Schauspielerin scheint die Echtheit der geleakten Bilder zu bestätigen

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

Knoblauch1985

Knoblauch1985

23. Juli 2021 um 10:57 Uhr
devilish_p

devilish_p

23. Juli 2021 um 11:25 Uhr
naughtydog

naughtydog

23. Juli 2021 um 11:35 Uhr
Knoblauch1985

Knoblauch1985

23. Juli 2021 um 11:44 Uhr
DarkSashMan92

DarkSashMan92

23. Juli 2021 um 13:15 Uhr
Knoblauch1985

Knoblauch1985

23. Juli 2021 um 13:21 Uhr
Knoblauch1985

Knoblauch1985

23. Juli 2021 um 16:00 Uhr
Devil-Ninja

Devil-Ninja

23. Juli 2021 um 17:55 Uhr