Metal Gear Solid 2 – Sons Of Liberty: Kojima wollte Hans Zimmer als Komponisten

Kommentare (18)

Eigentlich war geplant, dass Hans Zimmer den Soundtrack von "Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty" erstellt. Weil der bekannte Komponist zu teuer war, entschied sich Kojima stattdessen für Harry Gregson-Williams.

Metal Gear Solid 2 – Sons Of Liberty: Kojima wollte Hans Zimmer als Komponisten
"Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty" kam vor fast 20 Jahren auf den Markt.

Die Komponistin Rika Muranaka war kürzlich zu Gast bei Game Developer. Dort hat sie mit den Redakteuren über den Soundtrack des PS2-Hits „Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty“ gesprochen.

Dabei verriet sie, dass eigentlich der deutsche Filmkomponist Hans Zimmer für den Soundtrack zuständig sein sollte. Das war damals der Wunsch des Serien-Schöpfers Hideo Kojima.

Muranaka erklärte, wie sie dabei vorgegangen sind: „Wir gingen zu Media Ventures (heute Remote Control Productions), dem Studio von Hans Zimmer. Ursprünglich wollten wir Hans Zimmer holen, aber er sagte: ‚Nein, für dieses Geld kann ich das nicht machen‘ – er ist so teuer, das ist lächerlich.“

Harry Gregson-Williams war die Alternative

Weil der Hollywood-Komponist zu teuer für Konami war, hat sich Kojima letztendlich für Harry-Gregson Williams entschieden: „Also bat mich Hideo, Harry zu kontaktieren, denn Harry arbeitete zu dieser Zeit auch für Hans Zimmer in diesem Studio.“

Der Brite produzierte im Endeffekt nicht nur den Soundtrack für „Sons of Liberty“, sondern auch für zahlreiche weitere Ableger der beliebten Stealth-Reihe. Schließlich kam seine geleistete Arbeit hervorragend an. Bei den Nachfolgern bekam er allerdings Unterstützung von anderen Komponisten. Ansonsten war er am Soundtrack von „Call of Duty 4: Modern Warfare“ und „Call of Duty: Advanced Warfare“ beteiligt.

Auch Hans Zimmer komponierte die Musik für einige Videospiele. In dieser Branche war er erstmals beim „Modern Warfare“-Nachfolger aus dem Jahr 2009 tätig. Darauf folgten „Crysis 2“, „Skylanders“, „Beyond: Two Souls“, „Arena of Valor“ und „Bless Online“. Zuletzt machte er den Soundtrack für den Story-Modus von „FIFA 19“.

In den vergangenen Monaten sind immer wieder Gerüchte um eine Rückkehr der „Metal Gear“-Reihe aufgetaucht. Bis heute kam es jedoch zu keiner offiziellen Ankündigung.

Related Posts

„Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty“ wurde am 8. März 2002 in Europa für die PS2 veröffentlicht. Das Spiel war ein riesiger Erfolg und verkaufte sich über sieben Millionen Mal.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. sylenzZ sagt:

    Harry Gregson-Williams hätte nicht besser gewählt sein können.

    Legendär.

  2. Saleen sagt:

    War eine gute Entscheidung seitens Hideo aber Hans Zimmer ist der absolute Favorit...
    Was er mit Interstellar Geschaffen hat ist einfach grandios und ein kleines Meisterwerk!

  3. fahmiyogi sagt:

    Wen interessiert das????????

  4. Sinthoras_96 sagt:

    Crysis 2 ist ein extrem geiler soundtrack von Hans Zimmer. Das Main Theme richtig laut aufgedreht ist einfach göttlich. Freue mich schon sehr auf das Remaster.

  5. Hideo Howard sagt:

    Die ganze Musik der MG_Reihe ist großartig!!!

  6. Ezio_Auditore sagt:

    @ Saleen

    Der Soundtrack von Interstellar ist tatsächlich ein Meisterwerk vom Zimmer. Höre den bis heute gerne.

  7. Sam1510 sagt:

    Ich bin mir ziemlich sicher > Hans Zimmer wäre das "mehr" Geld sicher wert gewesen wenn man es gehabt hätte. So viele Musik Titel von Hans Zimmer haben sich bei mir eingepärgt...einfach Legendär der Tyb.

    Aber Harry Gregson-Williams hat auch eine 1A abgeliefert. Allgemein konnte man sich bei MGS noch nie über den Soundtrack beschweren.

    @fahmiyogi
    Dich offenbar wenn du auf den Artikel geklickt hast. Ansonsten ist das eine nette und interessante Info für jeden der sich für Spiele Entwicklung interessiert.

  8. PS5 Gamer sagt:

    @fahmiyogi: Wen interessiert, was du schreibst?

  9. consoleplayer sagt:

    MGS2 ist ein einziger großer Mindfuck. Was für eine geniale Story. Mein Lieglingsteil der Reihe mit super Musik.

  10. Baluschke sagt:

    Hans Zimmer - der wird eh total überbewertet. Hört sich irgendwie immer gleich an.
    Ich gehe jetzt mal lieber in Deckung.... (Ist dennoch meine Ansicht und Geschmäcker sind ja verschieden).

  11. Mursik sagt:

    @fahmiyogi
    Mich interessiert das und alle die sonst kommentiert und geklickt haben.

  12. xjohndoex86 sagt:

    Williams ist doch ohnehin einer der Ziehsöhne von "Remote" Zimmer. Genau wie Lorne Balfe, der übrigens den Soundtrack für Beyond gemacht hat. Zimmer war der auszuführende Produzent. 😉 Mochte Zimmer 'ne ganze Zeit lang nicht, weil die Soundtracks wirklich immer wie aus der Retorte wirkten. Hauptsache dick und pathetisch aufgeblasen. Für Chris Nolan hat er sich dann glücklicherweise mehr ins Zeug gelegt, auch wenn ich seinen eigentlichen Stammkomponisten David Julyan bei weitem lieber an der Stelle gesehen hätte.

  13. StoneyWoney sagt:

    @xjohndoex86 @Baluschke
    Stimme zu, dass Vieles einfach zu Ähnlich klingt. Und das hat auch nichts mehr mit Handschrift zu tun, seine Lieder kopieren sich ja teils einfach nur gegenseitig. Es gibt aber Ausnahmen wie z.B. Interstellar, was zeigt, das er immer noch kreativ sein kann. Aber ich fahre dennoch nicht gleich aus dem Häuschen, wenn irgendwo der Name Hans Zimmer draufsteht. Es gibt so viele fantastische Komponisten, die Zimmer in nichts nachstehen und ihn teils übertreffen.

  14. ResidentDiebels sagt:

    Zum Glück!

    Harry Gregson Williams hat einen großen Teil dazu beigetragen MGS zu der ausnahmereihe zu machen die sie heute ist.

    Mag Hans Zimmer, aber an Gregson Williams kommt er nicht heran.

  15. big ed@w sagt:

    Gut dass Zimmer zu teuer war.

    Der Sound von Williams zu MGS ist so ikonisch geworden
    wie der Sound vom anderen Williams zu Star Wars,
    Und das wäre dem Hans wohl nicht so geglückt.

  16. hgwonline sagt:

    Da sieht man wieder das alles immer nur PR Geblubber ist. Damals wurde behauptet das Kojima unbedingt Harry Gregson-Williams haben wollte, weil er seinen Soundtrack Replacement Killers so grandios fand...

  17. Sakai sagt:

    Hans Zimmer ist so überbewertet. Mir ist nichts davon im Gedächtnis geblieben.

  18. hgwonline sagt:

    WTF, alleine das Thema aus Davinci Code "chevaliers de sangreal" hat Kultstatus, oder Kung-Fu Panda usw...