PlayStation VR2: Weiterer Hinweis auf Release-Zeitraum

Es sieht danach aus, dass ihr PlayStation VR2 nicht mehr in diesem Jahr im Handel antreffen werdet. Offenbar erfolgte eine "Verschiebung" in das kommende Jahr. Davon berichtet Ross Young, CEO von Display Supply Chain Consultants.

PlayStation VR2: Weiterer Hinweis auf Release-Zeitraum

Sony arbeitet an einem Nachfolger des 2016 veröffentlichten Virtual Reality-Headsets PlayStation VR. Während die technischen Details weitgehend bekannt sind, ist offen, wann die Hardware auf den Markt gebracht werden soll.

Schon vor einigen Wochen kam das Gerücht auf, dass sich die Fans erst Anfang 2023 in die höher aufgelösten virtuellen Welten stürzen können. Dabei handelt es sich um eine Annahme, die heute noch einmal Rückenwind bekam.

Apple und Sony starten offenbar erst 2023

Laut Ross Young, CEO von Display Supply Chain Consultants (DSCC), ist Sony wohl nicht in der Lage, die PSVR2-Brille vor dem Ende des laufenden Jahres auf den Markt zu bringen. In einem Tweet erwähnt er, dass sowohl Apple als auch Sony die Einführung ihrer VR-Headsets auf 2023 verschoben hätten.

Hierbei ist allerdings anzumerken, dass von einer Verschiebung eigentlich keine Rede sein kann, denn zu keiner Zeit wurde für PSVR2 ein Veröffentlichungszeitraum genannt – zumindest öffentlich. Stattdessen wollte Sony eine Veröffentlichung im Jahr 2022 lediglich nicht bestätigen. Dennoch kam die Hoffnung auf, dass die neue VR-Generation von Sony schon im bevorstehenden Weihnachtsgeschäft auf dem Markt verweilen wird.

„VR-Display-Auslieferungen steigen um mehr als 50 Prozent auf mehr als 15 Millionen im Jahr 2022 trotz Verzögerungen bis 2023 bei Apple und Sony. Ein großer Sprung wird für 2023 prognostiziert“, so Young.

Die frühe Ankündigung nahezu aller technischen Details zu Beginn des Jahres ließ eher vermuten, dass Sony tatsächlich auf ein 2022er Release hinarbeitet. Allerdings kam es in den vergangenen zwei Jahren innerhalb der Technologiebranche zu einigen Turbulenzen, die unter anderem von der COVID-19-Pandemie ausgelöst wurden.

Für die Wahl des Veröffentlichungszeitraums gibt es entsprechend eine Reihe von Faktoren. Der offensichtlichste Grund für eine potentiell spätere Markteinführung ist, dass sich die Chip-Knappheit wahrscheinlich nicht in naher Zukunft bessert, was bedeuten würde, dass die Verfügbarkeit nicht rechtzeitig gelöst werden kann.

Eine direkte Folge der Chip-Knappheit ist die niedrige Installationsbasis der PS5 im Vergleich zu den vorherigen Generationen. Auch wenn die PS5 ohne Zweifel ein Erfolg ist, sind die Verkaufszahlen geringer als sie bei einer besseren Verfügbarkeit hätten sein können. Nach wie vor sind die Regale wie leergefegt und Scalper sowie reguläre Händler verlangen für die PS5 nicht selten eine vierstellige Summe.

Der VR-Markt wächst

Brillenübergreifend erwartet Display Supply Chain Consultants für das VR-Segment rosige Zeiten, wobei in diesem Jahr zunächst 80 Prozent der Nachfrage von Meta kommen soll.

Zudem verweist das Unternehmen auf die neue Display-Technologe: „AMOLED wird dank der Markteinführung von Sonys PlayStation VR2 wieder auf dem Markt sein. Wir gehen davon aus, dass diese AMOLED-Panels eine Pixeldichte von weit über 800 PPI haben werden, was einen Rekord für massenproduzierte AMOLEDs darstellt.“

Weitere Meldungen zu PlayStation VR2: 

Mit kontrastreichen Displays und ohne sichtbaren Screen-Door-Effekt werde die PSVR2 wahrscheinlich ein Hit unter den Spielern werden, während bei anderen Brillen vermehrt LCD-Displays verbaut werden.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Diablo 4

Zahlreiche Details zur langfristigen Unterstützung durch Saisons, Season Pass und mehr

The Last of Us Part I

Boston Docks im Vergleich und Gameplay-Screenshot

PSN Store Sale

Neuer Shooter für PS5 und PS4 im Deal der Woche

A Plague Tale Requiem

Gameplay-Overview liefert Details zur Geschichte, den Fähigkeiten und mehr

Elden Ring

Neue beeindruckende Verkaufszahlen bestätigt

Embracer Group

Middle-Earth Enterprises, Limited Run Games und mehr übernommen

Dead Island 2

Termin, Infos, Bilder und Day One Edition geleakt

PS5 kaufen

Amazon setzt künftig auf ein Einladungssystem

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Christian1_9_7_8

Christian1_9_7_8

12. April 2022 um 08:43 Uhr
devilish_p

devilish_p

12. April 2022 um 09:08 Uhr
Scorpionx01

Scorpionx01

12. April 2022 um 11:39 Uhr
Scorpionx01

Scorpionx01

12. April 2022 um 12:18 Uhr