PlayStation VR2: Erfolgt die Markteinführung erst 2023?

Nachdem Sony Interactive Entertainment vor wenigen Tagen das offizielle Design von PlayStation VR2 präsentierte, erreichte uns nun das Gerücht, dass wir in diesem Jahr nicht mit dem Release des neuen Headsets rechnen sollten. Stattdessen könnte PlayStation VR2 noch bis Anfang 2023 auf sich warten lassen.

PlayStation VR2: Erfolgt die Markteinführung erst 2023?

PlayStation VR2: Launch erst Anfang 2023?

Bereits im vergangenen Jahr machte Sony Interactive Entertainment Nägel mit Köpfen und kündigte den Nachfolger zu PlayStation VR offiziell für die PlayStation 5.

Nachdem die Controller von PlayStation VR2 bereits vor einigen Monaten vorgestellt wurden, präsentierte uns Sony Interactive Entertainment vor wenigen Tagen zudem das Design des VR-Headsets an sich. Unklar ist leider weiterhin, wann das neue VR-Headset im Endeffekt erscheinen wird. Nachdem sich in den vergangenen Monaten recht hartnäckig das Gerücht hielt, dass die Markteinführung von PlayStation VR2 Ende 2022 erfolgen wird, sprechen aktuelle Meldungen davon, dass sich der Launch des VR-Headsets auf Anfang 2023 verschieben könnte.

Fokus soll erst einmal auf der Verfügbarkeit der PS5 liegen

Dies berichtet der Youtube-Kanal „PSVR Without Parole“, der in der Vergangenheit mit zutreffenden Leaks zu PlayStation VR2 auf sich aufmerksam machte, unter Berufung auf mehrere Quellen, die mit der Sachlage vertraut sein sollen. Der ausschlaggebende Punkt ist laut „PSVR Without Parole“ der Mangel an Halbleitern, der den führenden Elektronikunternehmen weiterhin zu schaffen macht. Aufgrund des Chip-Mangels sollen sich die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment dazu entschlossen haben, den Fokus erst einmal auf die PlayStation 5 zu verlagern und dafür zu sorgen, dass die begehrte Konsole in den nächsten Monaten bestmöglich verfügbar ist.

Weitere Meldungen zum Thema:

Dies wiederum führe dazu, dass die Produktion von PlayStation VR2 entsprechend ausgebremst wird. Eine Verschiebung der Markteinführung auf das erste Quartal 2023 sei die Folge. Auch wenn „PSVR Without Parole“ in den letzten Monaten zu den verlässlichen Insider-Quellen zählte, sollten die Angaben des Kanals vorerst natürlich mit der nötigen Vorsicht genossen werden. Eine offizielle Stellungnahme oder gar Bestätigung seitens Sony Interactive Entertainment steht zum gegenwärtigen Zeitpunkt nämlich noch aus.

Laut Sony Interactive Entertainment lehnt sich PlayStation VR2 optisch am Design der PlayStation 5 an. Dementsprechend dominieren die Farben Schwarz und Weiß. Des Weiteren wurde darauf hingewiesen, dass das VR-Headset mit einem neuen Lüftungsdesign versehen wurde, mit dem die Entwickler verhindern möchten, dass die Linsen beschlagen, während ihr in die VR-Welten abtaucht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Monster Hunter Rise

Offiziell mit einem Trailer für PS4 & PS5 angekündigt

The Callisto Protocol im Test

So eklig, dass es schön ist

The Last of Us TV-Serie

11 Serienposter zeigen Schauspieler und ihre Rollen

The Witcher Remake

Erst nach Polaris - Release noch mehrere Jahre entfernt

PS Plus Dezember 2022

Spiele für PS5 und PS4 angekündigt

Marvel’s Midnight Suns im Test

Wie XCOM, nur anders

PlayStation Turniere

Neues Feature ist ab heute für PS5 verfügbar

PlayStation Plus

Essential-Titel für den Dezember 2022 geleakt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

StoneyWoney

StoneyWoney

28. Februar 2022 um 19:11 Uhr
SlimFisher

SlimFisher

01. März 2022 um 09:32 Uhr
Lotto_King_Karl

Lotto_King_Karl

01. März 2022 um 12:26 Uhr
StoneyWoney

StoneyWoney

01. März 2022 um 13:32 Uhr