Japan-Charts: Kein PlayStation-Spiel in den Charts und PS5 hinter Xbox Series S

Die zweite Mai-Woche in Japan wurde wie eh und je von Nintendo dominiert. PlayStation hatte dabei nur wenig bis nichts zu melden.

Japan-Charts: Kein PlayStation-Spiel in den Charts und PS5 hinter Xbox Series S

Die leistungsschwächere Xbox Series S steht vor der PS5.

Die aktuellen Soft- und Hardware-Verkäufe aus Sonys Heimatland sind eingetroffen. Ein Blick auf die Platzierungen macht klar: Letzte Woche besetzten Switch-Spiele alle zehn Plätze in den japanischen Software-Charts. PS5- und PS4-Titel suchte man dabei vergebens.

Die Software-Verkäufe

  1. [Switch] Nintendo Switch Sports
  2. [Switch] Kirby and the Forgotten Land
  3. [Switch] Mario Kart 8 Deluxe
  4. [Switch] eBASEBALL Powerful pro Baseball 2022
  5. [Switch] Ring Fit Adventure
  6. [Switch] Minecraft
  7. [Switch] The Centennial Case: A Shijima Story
  8. [Switch] Super Smash Bros. Ultimate
  9. [Switch] Mario Party Superstars
  10. [Switch] The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Auch bei den Konsolenverkäufen dominiert die Nintendo Switch. An der Spitze steht mit 35.868 verkauften Einheiten das OLED-Modell der Hybrid-Konsole. Dahinter folgt die Standard-Variante der Switch, die auf 20.443 Verkäufe kommt. Der dritte Platz geht ebenfalls an die Switch – diesmal die Lite-Variante. Davon verkaufte Nintendo 9.0111 Einheiten.

Auf Platz vier befindet sich überraschend nicht die PlayStation 5, sondern die Xbox Series S von Microsoft. Die abgespeckte Microsoft-Konsole kann 6.120 Verkäufe vorweisen. Erst auf dem fünften Platz sehen wir mit 2.240 Exemplaren Sonys PS5. Die weiteren Plätze werden von der PS5 ohne Laufwerk, dem New Nintendo 2DS XL,  der Xbox Series X und der PS4 eingenommen.

Die Hardware-Verkäufe

  1. Nintendo Switch OLED Model – 35,868 Verkäufe
  2. Nintendo Switch – 20.443 Verkäufe
  3. Nintendo Switch Lite – 9.011 Verkäufe
  4. Xbox Series S – 6.120 Verkäufe
  5. PS5 mit Laufwerk – 2.240 Verkäufe
  6. PS5 Digital Edition – 453 Verkäufe
  7. New Nintendo 2DS XL – 235 Verkäufe
  8. Xbox Series X –  105 Verkäufe
  9. PS4 – 22 Verkäufe

Damit hat sich eine Xbox-Konsole auf japanischem Boden erstmals seit über zehn Jahren besser als die PlayStation verkauft. Zwar spielt der Lieferrückstand dabei eine entscheidende Rolle, doch trotzdem wird man wegen dieser Platzierung bei Sony verärgert sein.

Bisher verkaufte sich die PS5 in Japan 1,6 Millionen Mal, die Xbox Series X/S nur 204.000 Mal. Die Nintendo Switch hingegen kommt auf satte 24.765.130 Verkäufe.

Quelle: Famitsu

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Red Dead Online

„RDO ist tot“, sagen Spieler und planen Beerdigung

Red Dead Redemption & GTA 4

Remaster wegen GTA 6 auf Eis gelegt?

PS5

Sony heuert offenbar Entwickler für weitere Emulatoren an

PS Plus Juli 2022

Essential-Spiele für PS4 und PS5 zum Download bereit

PS5

Neues Patent beschreibt ein "Was wäre wenn?"-Feature für Spiele

Nintendo

Stellt Pläne zum Schutz der Spieleentwicklung bei Katastrophen vor

Call of Duty

Hinweis auf nächsten Black Ops-Schauplatz und mehrere MW2-Maps geleakt

Destiny

Bungie arbeitet mit NetEase an Mobilespiel - Gerücht

Mehr Top-Artikel

Kommentare

keepitcool

keepitcool

20. Mai 2022 um 06:45 Uhr
MeinFrosch

MeinFrosch

20. Mai 2022 um 06:58 Uhr
James-Blond

James-Blond

20. Mai 2022 um 08:34 Uhr
DerBabbler

DerBabbler

20. Mai 2022 um 11:24 Uhr
keepitcool

keepitcool

20. Mai 2022 um 14:09 Uhr