Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion - Mehr als ein Remaster, aber kein Remake

Laut dem Produzenten Tetsuya Nomura soll „Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion“ viel mehr sein, als nur ein Remaster. Ein komplettes Remake soll das kommende Spiel aber auch nicht sein.

Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion – Mehr als ein Remaster, aber kein Remake

Mit „Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion“ plant Square Enix die Veröffentlichung einer überarbeiteten Version des ursprünglich 2007 erschienenen „Crisis Core“. Damals erschien das Spiel nur für die PlayStation Portable, die neue Version soll im kommenden Winter jedoch für PlayStation 5 und PlayStation 4, den PC, Xbox Series X|S und Xbox One sowie für die Nintendo Switch erscheinen. Nur um was es sich bei dem Projekt handelt, da hatte das Entwicklerteam anscheinend gemischte Gefühle.

Diskussion über Remake oder Remaster

Weil „Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion“ einige Neuerungen spendiert bekommt, wird unter den Fans eifrig diskutiert, ob es sich dabei um ein Remaster oder schon um ein Remake handelt. Auch die Entwickler hatten anscheinend ihre Schwierigkeiten damit, den Titel einzuordnen, wie der Creative Producer Tetsuya Nomura kürzlich in einem Interview verriet.

„Wir hatten gemischte Gefühle dabei, da wir uns nicht sicher waren, wie wir das Projekt am besten beschreiben sollten. An einem Punkt gab es auch eine Diskussion darüber, ob man es ein Remake oder ein Remaster nennen sollte. Ich denke, das Produkt entspricht eher der Definition eines Remasters, da die Geschichte nicht verändert wurde und es sich immer um das gleiche Spiel handelt“, so Nomura gegenüber der japanischen Webseite Everyeye.

Mehr zu „Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion“:

„Auf der technischen Seite wurde jedoch die Grafik komplett erneuert, die Modelle wurden von Grund auf neu erstellt, viele Szenen, die im Original nur untertitelt waren, sind nun synchronisiert, und auch das Kampfsystem wurde aktualisiert. Wir sind uns immer noch nicht sicher, welcher Begriff das Spiel am besten beschreibt, deshalb haben wir Reunion verwendet. Es ist wirklich kompliziert, denn es ist viel mehr als ein Remaster, aber gleichzeitig ist es kein komplettes Remake.“

Quelle: Nintendo Everything, GamesRadar

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Saudi-Arabien

Möchte für 13 Milliarden Dollar einen führenden Publisher übernehmen

PlayStation Stars

Stufe 4-Nutzer werden beim Support bevorzugt - User üben Kritik

PlayStation Stars

Termin und weitere Details zum Treueprogramm

One Piece Film Red

Ein einzigartiges Anime-Abenteuer mit Ruffy & Co. - Filmkritik

PS Plus Oktober 2022

Neuzugänge für PS4 und PS5 enthüllt

DualSense

PS5-Controller im God of War Ragnarök-Design vorbestellbar

FIFA 23 im Vorab-Test

Wie schlägt sich das finale „FIFA“?

A Plague Tale Requiem

Amicias und Hugos Überlebenskampf im neuen Story-Trailer

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Rushfanatic

Rushfanatic

08. August 2022 um 16:44 Uhr
BoC-Dread-King

BoC-Dread-King

08. August 2022 um 17:16 Uhr
FURZTROCKEN

FURZTROCKEN

08. August 2022 um 18:08 Uhr
triererassi

triererassi

08. August 2022 um 18:13 Uhr
Rushfanatic

Rushfanatic

08. August 2022 um 20:04 Uhr
triererassi

triererassi

09. August 2022 um 00:40 Uhr
triererassi

triererassi

09. August 2022 um 00:42 Uhr
James-Blond

James-Blond

09. August 2022 um 03:58 Uhr
SlimFisher

SlimFisher

09. August 2022 um 06:53 Uhr
CBandicoot

CBandicoot

09. August 2022 um 08:46 Uhr
triererassi

triererassi

09. August 2022 um 14:25 Uhr
triererassi

triererassi

09. August 2022 um 14:27 Uhr
Rushfanatic

Rushfanatic

09. August 2022 um 15:45 Uhr
triererassi

triererassi

09. August 2022 um 16:37 Uhr
triererassi

triererassi

09. August 2022 um 16:39 Uhr