The Dark Pictures Switchback VR: Release für PSVR2 verschoben und neuer Termin

Supermassive Games hat die Veröffentlichung von "The Dark Pictures: Switchback VR" vom ursprünglich geplanten Veröffentlichungstermin am 22. Februar 2023 auf den 16. März 2023 verschoben. Das Spiel erscheint an diesem Tag für PlayStation VR2.

The Dark Pictures Switchback VR: Release für PSVR2 verschoben und neuer Termin

„The Dark Pictures: Switchback VR“ gehört zu den ersten Spielen, die für PlayStation VR2 veröffentlicht werden. Am Launch-Tag des Virtual Reality-Headsets können Besitzer der neuen Hardware allerdings nicht in den Titel hineinschnuppern. Denn die Bereitstellung erfolgt nach einer Verschiebung erst am 16. März 2023.

„The Dark Pictures: Switchback VR ist das bisher ehrgeizigste Virtual-Reality-Projekt von Supermassive Games“, heißt es in der Stellungnahme der Entwickler. „Es führt die Spieler durch fünf weitläufige Welten, die sich durch verschiedene, mit Terror gefüllte Achterbahnstrecken verzweigen, die auf dem Dark-Pictures-Franchise basieren.“

Das bestmögliche, erschreckende Erlebnis

Es sei schon immer das Ziel der Entwickler gewesen, das Spiel zum Start des PlayStation VR2-Headsets zu veröffentlichen. Ebenfalls sei es dem Team aber auch wichtig, das „bestmögliche, erschreckende Erlebnis“ zu erschaffen. Vor diesem Hintergrund wurde die schwierige Entscheidung getroffen, den 16. März 2023 als neuen Starttermin festzulegen.

„Vielen Dank für eure Begeisterung und Geduld, das bedeutet uns wirklich sehr viel! Wir können es kaum erwarten, mehr über unsere unheimliche Achterbahn aus der Hölle zu enthüllen. Haltet Ausschau nach unserem neuen Gameplay-Video, das sehr bald erscheinen wird“, heißt es weiter.

Im PlayStation Store kann „The Dark Pictures: Switchback VR“ weiterhin vorbestellt werden. Mit 39,99 Euro hält sich der Preis des Titels in Grenzen. Und vor dem Launch im März sollten Spieler daran arbeiten, ihr Blinzeln unter Kontrolle zu bringen.

Um „The Dark Pictures: Switchback VR“ spielen zu können, ist der Erwerb von PSVR2 notwendig, das weiterhin für 599,99 Euro vorbestellt werden kann. Zu den Features der Hardware gehören eine 4K-Auflösung, Eye-Tracking samt Foveated Rendering und viele weitere Neuerungen, die das Erlebnis noch besser gestalten sollen.


Das könnte euch ebenfalls zu PSVR2 interessieren: 


Der Verlust von „The Dark Pictures: Switchback VR“ am Debüttag der Hardware hält sich in Grenzen. Denn zum Launch von PlayStation VR2 am 22. Februar 2023 stehen zahlreiche Spiele bereit, die ihr in unserer Übersicht aufgelistet vorfindet. Zu den Vorzeigeprojekten gehört unter anderem „Gran Turismo 7“, das mit einem Update nahezu vollständig mit der virtuellen Realität kompatibel gemacht wird.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Filme & Serien

Diese Videospiel-Verfilmungen starten 2023

Spiele-Highlights 2023

Auf diese 7 Action-Adventures könnt ihr euch freuen

PS5

30 Prozent der Nutzer hatten laut Sony keine PS4

Overwatch 2 im Interview

Das sind die Geheimnisse der neuen Antarctica-Map

WWE 2K23 erstmals angespielt

Evolution nach dem Wrestling-Neustart!

PS5

Beta-Update mit Discord-Sprachchat, VRR für 1440p und mehr

Hogwarts Legacy

PS5 mit erheblicher Download-Größe und Preload-Termine

Titanfall

Eingestelltes Singleplayer-Projekt und Entlassungen bei Respawn?

Mehr Top-Artikel

Kommentare

MartinDrake

MartinDrake

23. Januar 2023 um 20:25 Uhr
Shorerock91

Shorerock91

23. Januar 2023 um 20:42 Uhr
MartinDrake

MartinDrake

23. Januar 2023 um 22:11 Uhr
RoyceRoyal

RoyceRoyal

25. Januar 2023 um 08:38 Uhr