Ghost of Tsushima: So habt ihr den Sucker-Punch-Titel noch nicht gespielt

Welchen Eindruck macht "Ghost of Tsushima" auf einem 151 Zoll großen MicroLED-Display? Ein Video beantwortet die Frage.

Ghost of Tsushima: So habt ihr den Sucker-Punch-Titel noch nicht gespielt

“Ghost of Tsushima” ist nach dem ursprünglichen Exklusiv-Launch auf PlayStation-Konsolen seit Mitte Mai auch für den PC erhältlich. Wenig später traf die Meldung ein, dass der Titel aus dem Hause Sucker Punch sogar “God of War” in den Schatten stellen konnte.

Das ist ein beeindruckendes Ergebnis. Und nicht weniger beeindruckend ist ein Hardware-Setup, das in einem von Zuby_Tech auf Twitter/X gezeigten Video zu sehen ist. Denn gespielt wird “Ghost of Tsushima” darin auf einem gigantischen Bildschirm.

Ghost of Tsushima auf einem 151 Zoll großen MicroLED-Display

Die meisten Leute werden im heimischen Wohnzimmer TV-Geräte stehen oder hängen haben, die eine Bilddiagonale zwischen 30 und 80 Zoll aufweisen. Im Video ist jedoch ein Exemplar mit einer Größe von 151 Zoll zu sehen, was reichlich Kinostimmung aufkommen lässt:

Das Video stammt vom Anbieter Just Video Walls, der den Clip schon vor einer Woche auf dem eigenen Instagram-Account gezeigt hatte.

“Das ist die Art und Weise, wie man Gaming betreibt… was für ein unglaubliches Erlebnis. Es ist wirklich unmöglich zu beschreiben, ohne es selbst gesehen zu haben“, heißt es dort in der Beschreibung des Videos. In einem weiteren Instagram-Post ist zu sehen, wie die Montage erfolgt.

Auf der eigenen Webseite präsentiert Just Video Walls verschiedene Lösungen, die in privaten Räumen, aber auch in Geschäften oder Restaurants zum Einsatz kommen. Das Unternehmen bietet vorgefertigte Konfigurationen mit einem Seitenverhältnis von 16:9 oder 24:9 an. Kunden können sich ebenfalls für eine Custom-Lösung entscheiden. Verbaut werden die Displays wahlweise in Innen- und Außenbereichen.

Wie viel kostet ein solches Gerät?

Spieler, die sich für eine Videowand von Just Video Walls entscheiden, sollten auf kein Schnäppchen hoffen. In einem anderen Twitter/X-Thread weist ein User darauf hin, dass die oben gezeigte Lösung, auf der “Ghost of Thusima” läuft, aus etwa 20 einzelnen Displays besteht und etwa 80.000 US-Dollar gekostet habe. An anderer Stelle ist sogar von 150.000 US-Dollar die Rede.

In den sozialen Netzwerken sind die Kommentatoren vom 151 Zoll großen MicroLED-Display ziemlich angetan. Allerdings können sich viele nicht so recht mit dem Tisch zwischen der Sitzgelegenheit und der Videowand anfreunden. “So unglaublich dieses Display auch ist, diese Tischplatzierung würde mich in den Wahnsinn treiben“, schrieb einer.

Was haltet ihr davon, Spiele wie “Ghost of Tsushima” auf einem derart großen Display zu spielen? Gebt ihr eure Bestellung noch heute auf?

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Hotlist

Kommentare

Knoblauch1985

Knoblauch1985

10. Juli 2024 um 11:34 Uhr
OzeanSunny

OzeanSunny

10. Juli 2024 um 11:35 Uhr
Rushfanatic

Rushfanatic

10. Juli 2024 um 11:51 Uhr
Strohhut Yago

Strohhut Yago

10. Juli 2024 um 12:29 Uhr
MartinDrake

MartinDrake

10. Juli 2024 um 13:10 Uhr
Icebreaker38

Icebreaker38

10. Juli 2024 um 13:36 Uhr
Icebreaker38

Icebreaker38

10. Juli 2024 um 13:37 Uhr
MartinDrake

MartinDrake

10. Juli 2024 um 14:36 Uhr
naughtydog

naughtydog

10. Juli 2024 um 15:36 Uhr
naughtydog

naughtydog

10. Juli 2024 um 15:38 Uhr
Doppeldenker86

Doppeldenker86

10. Juli 2024 um 16:29 Uhr
Shneed-L-Woods

Shneed-L-Woods

10. Juli 2024 um 17:27 Uhr
DerKanzler

DerKanzler

10. Juli 2024 um 19:55 Uhr

Kommentieren

Nur eingeloggte User können kommentieren.