Jump to content

Welche Partei wirst du am 25 Mai wählen?  

68 members have voted

  1. 1. Welche Partei wirst du am 25 Mai wählen?

    • SPD - Sozialdemokratische Partei Deutschlands
      7
    • CDU - Christlich Demokratische Union Deutschlands
      4
    • CSU - Christlich-Soziale Union in Bayern
      1
    • Grüne - Bündnis 90/Die Grünen
      3
    • FDP - Freie Demokratische Partei
      0
    • AfD - Alternative für Deutschland
      14
    • PRO NRW - Bürgerbewegung pro NRW
      0
    • REP - Die Republikaner
      0
    • AUF - Partei für Arbeit, Umwelt und Familie, Christen für Deutschland
      0
    • NPD - Nationaldemokratische Partei Deutschlands
      5
    • Die Linke
      5
    • Die Partei
      6
    • Freie Wähler
      0
    • Tierschutzpartei - Partei Mensch Umwelt Tierschutz
      1
    • Familie - Familien-Partei Deutschlands
      0
    • Piraten - Piratenpartei Deutschland
      4
    • ÖDP - Ökologisch-Demokratische Partei
      0
    • PBC - Partei Bibeltreuer Christen
      1
    • Volksabstimmung - Ab jetzt…Demokratie durch Volksabstimmung
      0
    • BP - Bayernpartei
      0
    • CM - Christliche Mitte – Für ein Deutschland nach Gottes Geboten
      0
    • DKP - Deutsche Kommunistische Partei
      0
    • BüSo - Bürgerrechtsbewegung Solidarität
      0
    • PSG - Partei für Soziale Gleichheit, Sektion der Vierten Internationale
      0
    • MLPD - Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands
      1
    • Ich gehe nicht wählen
      16


Recommended Posts

ist doch scheiß egal was man wählt die eierköpfer bekommen von den banken eh gesagt was gemacht wird und was nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
kannst du deine Behauptungen auch mit Fakten belegen?

zeig doch mal eines dieser Thesen von der AfD die rechtsextrem sein soll

 

Es gab da mal eine Studie, der Heinrich Böll Stiftung, die der AfD durchaus rechtsextreme Tendenzen nachgesagt haben. Zum Beispiel anhand verschiedener Zitate von Führungspersonen innerhalb der Partei, eben auch die Entstehung der Partei mit vielen Personen aus anderen rechtsextremen Verbänden und Parteien oder anhand der Wahlplakate. Vor allem eben die Anti-EU Haltung und die oftmals populistischen Äußerungen über Einwanderung sind da der Grund.

 

Also sowas wie:

"Andere Parteien wollen Zuwanderung nur, damit die Deutschen in einem großen europäischen Brei aufgehen."
Armin Paul Hampel, AfD-Chef in Niedersachsen, auf dem Europaparteitag im März 2014

Allerdings kommt die Studie zu dem Schluss, dass man noch nciht genau sagen kann, wo sich die Partei positioniert, weil sie eben noch recht neu ist.

suwqby4w.jpg

-Made by Mitsunari-

Share this post


Link to post
Share on other sites
So etwas wie in der Schweiz und kanada.

Härtere Gesetze gegen Einwanderer, wie z.B die deutsche Sprache beherrschen,arbeiten usw.

Ich persöhnlich hätte lieber mehr Schweizer,Spanier,österreicher,Holländer,Koreaner,Chinesen, Franzosen in deutschland als Slovaken,Türken, Polen,Russen oder sonst son gedöns. :)

Schau dir einfach mal an, wie es in Kanada und in der Schweiz aussieht, dann weißte was ich meine:ok:

 

so würde ich das nicht sagen, von mir aus kann jeder herkommen, egal welche Nationalität aber es muss halt wie in der Schweiz oder Kanada klar geregelt sein. :good:


[sIGPIC][/sIGPIC]

 

Mitglied im Peña Atlética Centuria Germana e. V

Share this post


Link to post
Share on other sites
so würde ich das nicht sagen, von mir aus kann jeder herkommen, egal welche Nationalität aber es muss halt wie in der Schweiz oder Kanada klar geregelt sein. :good:

 

Das ist blödsinn. Genauso wie die Thesen das uns die Ausländer unsere Arbeit weg nehmen. Das hat weder Hand noch Fuß. Es sind nur Behauptungen um ihre rechtsgerichtete Haltung zu rechtfertigen.

Die Schweiz ist eher die Ausnahme. Ich erinnere mich noch an ein Interview mit einem Schweizer der sagte, dass diese Volksabstimmungen zum Teil auch nur dazu beachsichtigt waren das die Schweiz im außerpolitischen Bereich ernster genommen werden soll von der EU.

Und das mit diesen stärkeren Einwanderungsgesetzen ist auch so ein Ding. Die Menschen kommen ja hauptsächlich zu uns, weil sie entweder der Armut oder der Gewalt entfliehen wollen. Klar! Überall gibt es schwarze Schafe. Und gegen die sollte man auch rigoros vorgehen.

Dafür aber alle dafür zu bestrafen, egal aus welchem Land sie kommen, finde ich ziemlich engstirnig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Es gab da mal eine Studie, der Heinrich Böll Stiftung, die der AfD durchaus rechtsextreme Tendenzen nachgesagt haben. Zum Beispiel anhand verschiedener Zitate von Führungspersonen innerhalb der Partei, eben auch die Entstehung der Partei mit vielen Personen aus anderen rechtsextremen Verbänden und Parteien oder anhand der Wahlplakate. Vor allem eben die Anti-EU Haltung und die oftmals populistischen Äußerungen über Einwanderung sind da der Grund.

 

Also sowas wie:

Allerdings kommt die Studie zu dem Schluss, dass man noch nciht genau sagen kann, wo sich die Partei positioniert, weil sie eben noch recht neu ist.

 

Also wenn eine Studie von den Grünen das sagt, dann muss das natürlich stimmen.

 

Und die ganzen Zitate von dieser Seite die du gepostet hast würde ich auch nicht als rechtsextreme einstufen.


:trollface:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist blödsinn. Genauso wie die Thesen das uns die Ausländer unsere Arbeit weg nehmen. Das hat weder Hand noch Fuß. Es sind nur Behauptungen um ihre rechtsgerichtete Haltung zu rechtfertigen.

Das behauptet auch keiner.

Es hat keiner ein Problem damit wenn Ausländer herkommen und einer ehrlichen arbeit nachgehen.

 

Das Problem ist eben das viele nur wegen Harz4 herkommen.


:trollface:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist blödsinn. Genauso wie die Thesen das uns die Ausländer unsere Arbeit weg nehmen. Das hat weder Hand noch Fuß. Es sind nur Behauptungen um ihre rechtsgerichtete Haltung zu rechtfertigen.

Die Schweiz ist eher die Ausnahme. Ich erinnere mich noch an ein Interview mit einem Schweizer der sagte, dass diese Volksabstimmungen zum Teil auch nur dazu beachsichtigt waren das die Schweiz im außerpolitischen Bereich ernster genommen werden soll von der EU.

Und das mit diesen stärkeren Einwanderungsgesetzen ist auch so ein Ding. Die Menschen kommen ja hauptsächlich zu uns, weil sie entweder der Armut oder der Gewalt entfliehen wollen. Klar! Überall gibt es schwarze Schafe. Und gegen die sollte man auch rigoros vorgehen.

Dafür aber alle dafür zu bestrafen, egal aus welchem Land sie kommen, finde ich ziemlich engstirnig.

 

viele kommen aber auch weil es eben so bequem ist bei uns mit Hartz IV und Kindergeld und Leute die aufgrund von Gewalt oder ähnlichem fliehen müssen, sollte man ja auch aufnehmen, dennoch muss man das ganze regulieren. Kenne selbst genug Ausländer die für strengere Regelungen sind, weil eben diese "Schmarotzer", dass Gesamtbild der Migranten in Deutschland die wirklich arbeiten wollen und sich Integrieren in den Schmutz ziehen.


[sIGPIC][/sIGPIC]

 

Mitglied im Peña Atlética Centuria Germana e. V

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist immer leicht solche Menschen zu verurteilen weil wir eben in einem relativ stabilem und reichen Land leben. Aber mal über den Tellerrand gucken und auch mal realisieren das es Menschen gibt, die aus einem Land kommen wo der Nettolohn nur ein Bruchteil vom Hartz 4 Regelsatz ist und davon auch eine ganze Familie ernährt werden muss, müssten wir solche Depatten garnicht führen. Und wie ich schon schrieb gibt es überall schwarze Schafe. Auch unter den deutschen Hartz 4 Beziehern. Niemand sucht sich sein Leben aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also wenn eine Studie von den Grünen das sagt, dann muss das natürlich stimmen.

 

Und die ganzen Zitate von dieser Seite die du gepostet hast würde ich auch nicht als rechtsextreme einstufen.

 

Die Studie wurde ja nicht von den Grünen bzw. der SPD durchgeführt und wie ich schrieb die Studie kommt ja durchaus auf ein Ergebnis, was auch ein AfD Sympathisant bzw. Wähler vertreten kann.

Es gibt ja genug Zeitungsartikel aus der Zeit, der Süddeutschen oder dem Tagesspiegel, die sich neutral und gut mit der AfD auseinandersetzen, aber man kann natürlich immer sagen, wenn die AUssage einem nicht gefällt, "ohh das sind ja die bösen Massenmedien" oder das sind irgendwelche Lobbygruppen, die die kleinen Parteien verunglimpfen wollen.

 

Gut, das ist eine Auslegungssache über die man sicher diskutieren kann. Ich bin aber der Meinung, dass man da durchaus von einer Tendenz nach Rechts sprechen kann, aber mir war schon beim Lesen der Zitate klar, dass man da ganz leicht, sowas wie "stimmt ja auch" oder "das darf man in Deutschland ja wohl noch sagen" schreiben kann.

 

Wie geschrieben, ich sehe das anders als Stephan1985, aber ich sehe auch ganz klar Tendenzen nach Rechts, wie geschrieben eben an solchen populistischen Äußerungen, den Wahlplakten oder der Entstehung der Partei.


suwqby4w.jpg

-Made by Mitsunari-

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...