Jump to content

Sony Interactive Entertainment Japan Studio schließt


Recommended Posts

Ein Sequel zu Bloodborne muss nicht zwangsweise unwahrscheinlicher werden. Japan Studio hat da einen gewissen Anteil an der Produktion des Titels aber maßgeblich war FromSoftware die führenden Feder.
 

Wenn es darum nur geht dass die Grafik auf dem Level eines Sony Titel sich bewegen soll, dann gibt es noch immer die PlayStation Studios als Möglichkeit. Auch wäre eine Zusammenarbeit mit Bluepoint möglich, den Jungs macht in Sachen Grafik keiner was vor.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 61
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Nein, nein und abermals nein. Sony sollte seinen Wurzeln treu bleiben, westliche Entwickler sollten westliche Spiele machen. Wenn alles nur noch Einheitsbrei wird, haben wir bald nur noch CoDs und For

Ich meine auch keine japanischen Spiele mit westlichem Touch. Und natürlich habe ich Resident Evil, Devil May Cry, Mario, Sonic etc. ausgiebig gespielt. Wenn es dann aber zu japanisch wird, bin ich ra

Posted Images

vor 25 Minuten schrieb Fantastico:

das ist eine traurige nachricht mit japan studio. mit bludborn 2 habe ich abgeschlossen. ein haufen kno how is nun weg. sony muss die stuiozahl erhöchen nicht senken.

Vollkommen richtig. Die Gaming Welt hat ein einzigartiges Studio verloren. Last Guardian war ein Spiel für sich und auch Titel in der PS1 Ära wie The Legend of Dragoon waren Perlen seinerzeit.

Wobei Sony ja schon in Aussicht gestellt hat Studios kaufen zu wollen. Sony weiß dass die Gaming Sparte einer der wichtigsten im Konzern sind. Jim Ryan ist da in der Hinsicht ähnlich wie Phil Spencer.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Fantastico:

ryan glaube ich nichts mehr. der geht die falsche richtung. sonst auch falsche entscheidungen getroffen. die schliesung war nicht richtig. die hatten tallent.

Ja er ist einige Male zurückgerudert aber SIE rund um Jim Ryan können nicht komplett alleine die Entscheidungen komplett fällen. SIE ist eine Tochtergesellschaft von Sony Corporation und die sind nun mal in Japan mit ihrem Hauptsitz. Yoshida hat da auch einiges mit abzusegnen. Ryan hat eben die Vorgabe Gewinn zu erzielen und die kommt eben von der Muttergesellschaft.

Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb Squall Leonhart:

Vollkommen richtig. Die Gaming Welt hat ein einzigartiges Studio verloren. Last Guardian war ein Spiel für sich und auch Titel in der PS1 Ära wie The Legend of Dragoon waren Perlen seinerzeit.

Wobei Sony ja schon in Aussicht gestellt hat Studios kaufen zu wollen. Sony weiß dass die Gaming Sparte einer der wichtigsten im Konzern sind. Jim Ryan ist da in der Hinsicht ähnlich wie Phil Spencer.

Da ist kein Studio verloren gegangen, sondern nur umstrukturiert worden. Kann ja eventuell für die Zukunft gut sein.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Squall Leonhart:

Ein Sequel zu Bloodborne muss nicht zwangsweise unwahrscheinlicher werden. Japan Studio hat da einen gewissen Anteil an der Produktion des Titels aber maßgeblich war FromSoftware die führenden Feder.
 

Wenn es darum nur geht dass die Grafik auf dem Level eines Sony Titel sich bewegen soll, dann gibt es noch immer die PlayStation Studios als Möglichkeit. Auch wäre eine Zusammenarbeit mit Bluepoint möglich, den Jungs macht in Sachen Grafik keiner was vor.

Für die Umsetzung eines Bloodborne 2 wäre From Software verantwortlich. Das Japan Studio hat mit seiner Expertise einfach geholfen die ganzen Spiele auf die PS Konsole zu bringen. Ich glaub nicht das die da wirklich am Spiel selbst mitentwickelt haben. Und dieses Know muss ja nicht zwangsläufig aufgelöst worden sein. 

Aber ja, sie haben auch super eigene Spiele entwickelt. Legend of Dragoon, Ape Escape, LocoRoco, Puppeteer und Knack waren schon super Spiele. Nicht zu vergessen die Spiele von Team Ico und Team Siren welche ja in diesem Studio waren. 

Ich hoffe das es in Zukunft noch gute Spiele hervorbringt. 

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Fantastico:

aber gewinn darf nicht wichter als plaistation traditionen sein oder?. der typ hatt einflus und nutzt ihn falsch. 

Ich finde Jim Ryan kommt mir etwas su schlecht weg. Er hat doch auch nur seine Vorgaben die er befolgen muss. Ich bin kein Fan von ihm und auch nicht von Phil Spencer, aber mann muss auch fair bleiben.

Er spricht sich mit Yoshida, Hiragi Kaz  etc. ab und muss eben Ergebnisse liefern.

Leider haben die trotz des Ressourcen und dem top Charakteren im Studio keine nennenswerte Spiele auf den Markt gebracht. Sony hätte bestimmt nicht Nein gesagt zu einem Siren 3 oder einem Legend of Dragoon Remake...

Nur kam leider zu wenig Output von Japan Studio. 

Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Squall Leonhart:

Ich finde Jim Ryan kommt mir etwas su schlecht weg. Er hat doch auch nur seine Vorgaben die er befolgen muss. Ich bin kein Fan von ihm und auch nicht von Phil Spencer, aber mann muss auch fair bleiben.

Er spricht sich mit Yoshida, Hiragi Kaz  etc. ab und muss eben Ergebnisse liefern.

Leider haben die trotz des Ressourcen und dem top Charakteren im Studio keine nennenswerte Spiele auf den Markt gebracht. Sony hätte bestimmt nicht Nein gesagt zu einem Siren 3 oder einem Legend of Dragoon Remake...

Nur kam leider zu wenig Output von Japan Studio. 

So muss man das fairerweise sagen. Sie haben eben nicht so viele eigene Spiele über die Jahre hinweg gemacht und erfolgreich waren sie jetzt glaub ich auch nicht so. Aber wie gesagt, sie wurden ja nur umstrukturiert. Musste vielleicht sein.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Fantastico:

sony verdient doch genug. die spiele, die ps4 und ps5 verkaufen sich gut. wenn sie uns schon melken wie kühe sollen sie mit dem geld neue studios oder publisher kaufen und nicht studioz schließen. 

Wer sagt den das Sony keinen neuen Studios kauft? Sie haben doch erst kürzlich bei der Berichterstattung des Quartals davon gesprochen viel in die Gaming Branche investieren zu wollen. Ob jetzt Studios oder Publisher werden wir dann schon sehen.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Fantastico:

ich habe noch nichts von studiokäufen gelesen, nur von dieser schliesung. deswegen bin ich unzufrieden. sony muss erst beweisen dass das auch schaffen. ich warte seit einem jahr drauf drigger. gibt ja nichmal gerüchte von einer übernahme die kurz vor dem abschluss steht. der rückstand zu microsoft muss schnell aufgeholt werden.

Wow ms kann nichts außer kaufen, zeigt doch mal ein Spiel das an die Qualität an Sony ran kommt?  Dann bleib du mal bei der xbox :)

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...