Jump to content

Qualität PS4 vs PS3


Player25

Recommended Posts

Hallo an alle,

eine Frage an die erfahrenen unter euch. Ich bin auf der Suche nach Angaben zu den Fehleranfälligkeiten von der PS3 sowie PS4. Speziell geht es um die Frage: Welche Konsole sollte ich wählen, wenn ich nicht möchte dass diese vorzeitig Ausfällt bzw schnell verschleist. Anders gesagt, welche Konsole ist qualitativ die bessere. Zu Auswahl stehen die PS3 Fat, PS3 Slim, PS4 Normal und PS4 Slim.

Dass die PS4 Leistungsfähiger ist als PS3 ist bekannt, spielt in dieser Frage aber keine Relevanz. Ebenfalls ist bekannt dass gewisse Konsolen nicht mehr als neu im üblichen Markt zu erwerben sind.

Was sind eure Erfahrungen/Meinung und wieso? Bzw.habt ihr Quellen zum Thema, gerne auch von diesem Forum?

Danke vorab für eure Antworten.

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

Verschleiß und die Effizienz der Konsolen hängt von vielen Faktoren ab. Sind die Konsolen gebraucht? Und wenn ja, wie alt sind sie seit dem Neukauf? Gibt's noch Ersatzteile für die Konsolen zwecks Reparatur usw? 

Fragen über Fragen. Wenn du das alles beantworten kannst, dann kann man dir als Außenstehender detailliertere Antworten geben. 

Persönlich hatte mir die PS3 FAT lange gehalten und die hatte ich bisher zweimal in meinem Leben. Einmal brandneu und eine gebrauchte. Beides waren 60gb Modelle mit Abwärtskompatibilität. PS3 SLIM hatte ich noch nie. Die normale PS4 fand ich zu Anfang, wegen dem Generationswechsel ganz interessant. Bis dann halt die Wärmeprobleme und die lauten Lüfter zum Vorschein kamen. Die Konsole hatte aber lange gehalten. Zumindest bis ich sie gegen die PS4 Pro ausgetauscht hatte. Die Slim hatte ich übersprungen. 

Von den oben genannten Konsolen würde ich somit also die PS3 FAT als die Robusteste Konsole betrachten. Aber nur die mit 60gb-Festplatte und Abwärtskompatibilität! 

Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb TomSir79:

Verschleiß und die Effizienz der Konsolen hängt von vielen Faktoren ab. Sind die Konsolen gebraucht? Und wenn ja, wie alt sind sie seit dem Neukauf? Gibt's noch Ersatzteile für die Konsolen zwecks Reparatur usw? 

Fragen über Fragen. Wenn du das alles beantworten kannst, dann kann man dir als Außenstehender detailliertere Antworten geben. 

Persönlich hatte mir die PS3 FAT lange gehalten und die hatte ich bisher zweimal in meinem Leben. Einmal brandneu und eine gebrauchte. Beides waren 60gb Modelle mit Abwärtskompatibilität. PS3 SLIM hatte ich noch nie. Die normale PS4 fand ich zu Anfang, wegen dem Generationswechsel ganz interessant. Bis dann halt die Wärmeprobleme und die lauten Lüfter zum Vorschein kamen. Die Konsole hatte aber lange gehalten. Zumindest bis ich sie gegen die PS4 Pro ausgetauscht hatte. Die Slim hatte ich übersprungen. 

Von den oben genannten Konsolen würde ich somit also die PS3 FAT als die Robusteste Konsole betrachten. Aber nur die mit 60gb-Festplatte und Abwärtskompatibilität! 

Und genau die ist bei vielen Spieler:innen (einschließlich mir) abgeraucht, YLOD. Erste Konsolengeneration ist gewiss nicht empfehlenswert, zumal eine PS3 Fat 60GB auch echt nicht preiswert ist.

Würde immer zu einer der späteren Slim-Versionen greifen, unter dem gewünschten Voraussetzungen. 
 

Sehe zumindest ich so…

Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb Link:

Und genau die ist bei vielen Spieler:innen (einschließlich mir) abgeraucht, YLOD. Erste Konsolengeneration ist gewiss nicht empfehlenswert, zumal eine PS3 Fat 60GB auch echt nicht preiswert ist.

Wie ich oben schon schrieb, ich hatte bisher zwei FAT 60gb Modelle und beide waren während meines Besitzes nie dem YLOD unterlegen. 

Denn diese Modelle ließen sich immer sehr gut von außen reinigen. Was mir bei der Langlebigkeit meistens sehr geholfen hat. 

Beim Preis lässt sich natürlich streiten. Für meine gebrauchte zb hatte ich damals für Konsole + sieben Spielen 170€ auf Ebay bezahlt und da war sogar eine OVP dabei. Man muss aber auch Glück bei der Suche haben. 

vor 47 Minuten schrieb Link:

Würde immer zu einer der späteren Slim-Versionen greifen, unter dem gewünschten Voraussetzungen. 
 

Sehe zumindest ich so…

Hey, du hast deine Meinung und ich die meine. Was vollkommen in Ordnung ist so. 😉

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Player25:

Dass die PS4 Leistungsfähiger ist als PS3 ist bekannt, spielt in dieser Frage aber keine Relevanz.

Da es sich um zwei verschiedene Systeme handelt, die nicht miteinander kompatibel sind und mit Ausnahme einiger Titel, die als Remaster für die PS4 erhältlich sind, ein völlig unterschiedliches Spieleangebot bieten, legt man sich selbstverständlich beide Konsolen zu 😙

Die dicke PS3 würde ich mir auch alleine wegen der YLOD-Problematik nicht kaufen, wäre mir zu viel Glücksspiel.
Ob PS3 Slim oder Super Slim mag dann wohl eher Geschmackssache sein. Ich selber hatte mich für die Super Slim entschieden, weil sie am kompaktesten ist. Bei um die 50€ für die Slim Modelle auf dem Gebrauchtmarkt hatte ich mich direkt doppelt eingedeckt, um bei einem Ausfall gleich eine Ersatzkonsole parat zu haben.
Wenn man Bock auf eine PS3 hat und egal für welches Modell man sich entscheidet, mag die Super Slim als Ersatz generell keine schlechte Option sein. Teilweise habe ich die schon für um die 30€ bei den Kleinanzeigen gesehen.

Bei der PS4 würde ich auch immer das Slim-Modell bevorzugen. Aufgrund des Die-Shrinks der APU läuft die Slim effizienter und leiser.

Link to comment
Share on other sites

In der heutigen Zeit gibt's so viele Fehler die man nicht erklären kann..

Meine erste PS4 pro musste 6 mal eingeschickt werden weil sie bei Resident Evil 7 immer an einer bestimmten Stelle abgestürzt ist. Nur bei diesem Game und immer die gleiche Stelle.. unerklärlich...

Irgendwann wurde die getauscht und seid dem läuft sie.. 

Ps3 hatte nie Probleme.. PS1 sovie so nicht 

Edited by Uncut
Link to comment
Share on other sites

In beiden Fällen das (Super) Slim Model.

Bei der Phat PS3 und den ersten Modellen der Slim laufen die Dies zu heiß. Was dazu führt, dass diese früher oder später zwangsläufig sterben werden. Das erkennt man schon daran, dass die Dies von diesen Modellen mit der Zeit blau anlaufen.

Bei der Super Slim ist der IHS vom Cell-Chip verlötet. Der RSX-Chip wird via Direct-Die gekühlt. Es gibt nur eine (sehr seltene) Revision, auf die das nicht zutrifft.

Bei beiden Plattformen sind diese Modelle auch einfacher zu warten als ihre großen Vorgänger.

Edited by Mirrors Edge Fan
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...