Jump to content
PS4 & PS5 Forum - by PLAY3.DE

Gran Turismo 5 Fahrzeugliste


Guest zod
 Share

Recommended Posts

  • Replies 312
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Deshalb wird man in Sachen Beschleunigung niemals Autos bauen können, die ein Motorrad oder einen Formel 1 Wagen schlagen.

 

Falsch. Es gab mal einen Test bei Auto-Motor und Sport wo die damals schnellsten Autos gegen jeweils die schnellsten Motorräder angetreten sind. Testkriterien waren 0-100, 0-200, 0-300 und Höchstgeschwindigkeit.

Die beiden einzigen Autos die es geschafft haben gegen die Motorräder in allen Kategorien zu gewinnen waren der McLaren F1(nicht der Formel1 sondern der Sportwagen) und der Jaguar XJ 220.

ford_gt_slideshow_8.thumb.jpg.603f1a1b97a1b879b6db60340f1512cd.jpg

Link to comment
Share on other sites

Falsch. Es gab mal einen Test bei Auto-Motor und Sport wo die damals schnellsten Autos gegen jeweils die schnellsten Motorräder angetreten sind. Testkriterien waren 0-100, 0-200, 0-300 und Höchstgeschwindigkeit.

Die beiden einzigen Autos die es geschafft haben gegen die Motorräder in allen Kategorien zu gewinnen waren der McLaren F1(nicht der Formel1 sondern der Sportwagen) und der Jaguar XJ 220.

 

1. Der McLaren F1 hat eine Leistung von 620 PS und ein Gewicht von mehr als einer Tonne, der XJ 220 hat auch irgendwas in dem Dreh an PS und sogar noch mehr Gewicht.

 

2. Motorräder wie in der Moto GP haben 200-240 PS und wiegen 150-160kg

 

3. Formel 1 Wagen haben 600-700 PS und wiegen 500 kg

 

4. Dann willst du mir erzählen das zwei normale Supersportwagen gegen diese Leistung ankommen wollen :lol:

 

wohl kaum

„Wenn ich Kultur will, stell ich meinen Joghurt über Nacht raus.“

Link to comment
Share on other sites

In allen Kategorien glaube ich auch nicht. Wenn dann Höchstgeschwindigkeit, denn der McLaren läuft knappe 400, soweit ich das mitbekommen habe.

 

Ein Motorrad nicht. Außer vielleicht eine Hayabusa Turbo. Aber das ist unmenschlich. Aber machbar :3

novesori.jpg

Link to comment
Share on other sites

1. Der McLaren F1 hat eine Leistung von 620 PS und ein Gewicht von mehr als einer Tonne, der XJ 220 hat auch irgendwas in dem Dreh an PS und sogar noch mehr Gewicht.

 

2. Motorräder wie in der Moto GP haben 200-240 PS und wiegen 150-160kg

 

3. Formel 1 Wagen haben 600-700 PS und wiegen 500 kg

 

4. Dann willst du mir erzählen das zwei normale Supersportwagen gegen diese Leistung ankommen wollen :lol:

 

wohl kaum

 

na das is ja jetz mehr Äpfel vs. Birne Kolleche:think:

Hier könnte Ihre Meinung stehen.

Link to comment
Share on other sites

4. Dann willst du mir erzählen das zwei normale Supersportwagen gegen diese Leistung ankommen wollen :lol:

 

wohl kaum

 

Ja genau das will ich dir erzählen. Ich weiß jetzt leider nicht mehr genau welche Motorräder bei dem Test damals dabei waren. Immerhin liegt der Test ca. 10 Jahre zurück oder noch länger.

 

Aber du kannst mir wirklich glauben daß nur der McLaren F1 und der Jaguar XJ 220 in der Lage gewesen sind gegen die Motorräder zu gewinnen. Teilweise nur um Tausendstel, aber sie waren schneller.

 

Wie es heute aussehen würde, kann ich nicht sagen.

ford_gt_slideshow_8.thumb.jpg.603f1a1b97a1b879b6db60340f1512cd.jpg

Link to comment
Share on other sites

Ja genau das will ich dir erzählen. Ich weiß jetzt leider nicht mehr genau welche Motorräder bei dem Test damals dabei waren. Immerhin liegt der Test ca. 10 Jahre zurück oder noch länger.

 

Aber du kannst mir wirklich glauben daß nur der McLaren F1 und der Jaguar XJ 220 in der Lage gewesen sind gegen die Motorräder zu gewinnen. Teilweise nur um Tausendstel, aber sie waren schneller.

 

Wie es heute aussehen würde, kann ich nicht sagen.

 

 

McLaren F1:

 

Beschleunigung von 0 bis 100 km/h in 3,4 Sekunden

Beschleunigung von 0 bis 200 km/h in 9,4 Sekunden

Beschleunigung von 0 bis 300 km/h in 23,0 Sekunden

Maxspeed: 391.23 km/h

 

MAB-Hayabusa-Turbo

0-100 km/h: 2,9 s

0-200 km/h: 6,3 s

0-300 km/h: 13,1 s

Maxspeed: 427,12 km/h (Rekord durch Frank Gillebaard)

 

 

Ein 10 Jähriger Test also. Dann wollen wir uns ab jetzt mit aktuellen Dingen befassen, danke. Und die Hayabusa ist keine extra für Drag o.Ä. ausgelegte Maschiene, von solchen will ich gar nicht anfangen.

novesori.jpg

Link to comment
Share on other sites

MAB-Hayabusa-Turbo

0-100 km/h: 2,9 s

0-200 km/h: 6,3 s

0-300 km/h: 13,1 s

Maxspeed: 427,12 km/h (Rekord durch Frank Gillebaard)

 

Diese Maschine gab es zum Testzeitpunkt nicht. Damals war es glaube ich die Ninja. Aber keine Ahnung mehr welches Model.

 

Der Vergleich den du gerade aufstellst hinkt vorne und hinten. Mittlerweile gibt es schnellere Autos als den McLaren F1.

 

Ich vergleiche ja auch keinen 20 Jahre alten Golf GTI mit nem aktuellen Ford Focus RS 500(<-- Den ich mir übrigens sehr wünsche für GT5).

ford_gt_slideshow_8.thumb.jpg.603f1a1b97a1b879b6db60340f1512cd.jpg

Link to comment
Share on other sites

Diese Maschine gab es zum Testzeitpunkt nicht. Damals war es glaube ich die Ninja. Aber keine Ahnung mehr welches Model.

 

Der Vergleich den du gerade aufstellst hinkt vorne und hinten. Mittlerweile gibt es schnellere Autos als den McLaren F1.

 

Ich vergleiche ja auch keinen 20 Jahre alten Golf GTI mit nem aktuellen Ford Focus RS 500(<-- Den ich mir übrigens sehr wünsche für GT5).

 

Nenn mir Fahrzeuge die die Daten der Hayabusa übertreffen können, ich warte mal.

 

2,5 s 0-100 km/h

7,3 s 0-200 km/h

16,7 s 0-300 km/h

 

Das ist der Aktuelle für den Bugatti Veyron 16.4

 

//Edit:

 

0–100 km/h: 2,92 s

0–200 km/h: 8,74 s

 

Und hier die für den CCXR Edition, welcher sogar noch Leistungsstärker ist als der Bugatti mit 1032PS.

Edited by novesori
novesori.jpg

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...